Home / Forum / Fit & Gesund / Blasenentzüdung durch zu wenig trinken?

Blasenentzüdung durch zu wenig trinken?

13. August 2008 um 20:15 Letzte Antwort: 7. Oktober 2017 um 22:03

hallo,

habe relativ oft eine blasenentzündung, vor 4 wochen die letzte, die war total schlimm, musste starkes antibotika nehmen, habe in den letzten 2 wochen nicht mal einen liter pro tag getrunken und jetzt eineblasenentzündung... bauchschmerzen, ziehen im unterleib, völlegefühl der blase...echt schei*e... gehe morgen auch zum arzt.

kann ich die be evtl bekommen haben, weil ich zu wenig getrunken habe?

Mehr lesen

23. August 2008 um 22:36

BLase und Trinken
Auf jeden Fall. Gerade wenn Du zu Blasenentzündungen neigst, musst du sehr viel trinken, 2-3 l am Tag etwa, in akuten Fällen auch mehr.Durch die Flüssigkeit werden Nieren, Harnröhre und Blase schneller durchspült und somit haben Bakterien weniger Zeit, sich einzunisten und zu entwickeln. Besorg Dir auch Blasen-und NIerentee (Apotheke, Drogerie) für akutere Tage, ansonsten ist Wasser völlig ausreichend. Koffein- oder zuckerhaltige Getränke sind nciht so gut, die reizen die Nieren/Blase nur zusätzlich.

Gefällt mir
30. August 2008 um 16:21

Ich kenne das mit der Blasenentzündung
habe auch selbst so gut wie jeden Monat eine, trinke sehr wenig, teile mir eine Wasserflasche auf 3 Tage auf (ich schaffe nicht mehr am Tag)

Hast du das Problem auch das du wirklich wenig trinkst und auch nicht mehr trinken kannst, so wie ich?

Ich meine, wenn du oft an Blasenentündungen leidest und ich auch und wir beide wenig trinken.. müsste es auf jeden fall einen Zusammenhang geben.

Gefällt mir
31. August 2008 um 23:12

Von wegen schwachsinn...
natürlich kann zu wenig trinken immer wieder blasenentzündungen hervorrufen, durch zu wenig trinken werden die nieren nicht richtig "durchgespült" und verursacht entzündungen und kann auch den nieren schaden. ich war beim urologen wegen jahrelanger probleme und der hat mir das auch so erklärt. und wenn ich viel trinke dann hab ich auch keinen nachweis von leukos, blut und nitrit im urin.

Shnuffi

1 LikesGefällt mir
7. September 2008 um 0:25

@ alynea
ist mir schon klar, haben die anderen ja auch schon erklärt, aber wenn man zu wenig trinkt dann verursacht das die blasenentzündung und bakterien hat man immer !!!!!!!!!!!!!!!!!!
bin nicht doof bin arzthelferin

1 LikesGefällt mir
7. September 2008 um 0:28

@ Dr. Alynea
das ist die Approbation

Gefällt mir
2. Oktober 2008 um 21:53

...
manche leute sind einfach nur schwer von begriff
kennste den spruch: du hast recht und ich meine ruh???
dann ist ja alles klar

Gefällt mir
13. Oktober 2008 um 23:47

Eine blasenentzündung kann
von allem möglichen kommen. ich habe das die letzten jahre periodenweise immer wieder mal recht stark gehabt. in letzter zeit zum glück gar nicht mehr. bei mir hab ich festgestellt, dass es irgendwie mit meiner psyche zusammen hängt. ich krieg gern mal ne blasenentzündung wenn ich grad sehr viel stress hab oder wenns in ner beziehung nicht läuft. meist aber nicht während dem akuten problem, sondern hinterher. ich hatte das auch anfang des jahres sehr oft in meiner beziehung mit meinem exfreund. wir hatten sex immer mit kondom und ich hatte ständig ne blasenentzündung. mit dem freund den ich danach hatte, mit dem ich ohne kondom sex hatte, hatte ich dann nie ne blasenentzündung. als kann wirklich sehr viele ursachen haben.
wenn du das öfters hast, beobachte dich doch mal dabei, wann es verstärkt auftritt und wenn du das rausgefunden hast, versuch solche situationen zu vermeiden oder entspannter an zu gehen.
ich würd an deiner stelle auch versuchen von dem dauernden antibiotika weg zu kommen. das is auf dauer auch nicht gut.
es gibt in der apotheke supertolle medikamente dagegen mit bärentraubenblättern. das sind so braune dragees. hab leider den namen grad vergessen. die helfen bei mir immer super. und ansonsten wenns akut is einach trinken trinken trinken. bei mir isses dann meist sogar innerhalb weniger stunden wieder vorbei.

versuch auch einfach mal so im alltag allgemein mehr zu trinken. vielleicht hilft das ja auch schon. sowas kann man sich antrainieren^^

2 LikesGefällt mir
16. Oktober 2008 um 15:01

Klar
AUf jeden Fall kann das davon kommen...das ist in etwa so: Wenn du regelmäßig, d.h. über den Tag so 3 Liter oder mehr trinkst und zwar gut verteilt (!), dann wird die Blase ständig durchspühlt, d.h. Bakterien, die eventuell eingedrungen sind, werden mit dem Harn ausgespühlt, denn du gehst ja wenn du viel trinkst relativ oft auf Toilette. Außerdem werden die Blasenwände feucht gehalten, das sind immerhin empfindliche Schleimhäute, die brauchen Feuchtigkeit. Die Blase kann so weniger gereizt werden. Ich persönlich merke immer, dass es mir "blasentechnisch" gesehen sehr viel besser geht, wenn ich mehr trinken, als an Tagen, an denen ich z.B. nur 1 Glas Wasser getrunken habe..da ich früher auch immer oft Blasenetzündungen hatte. SEitdem habe ich mir antrainiert viel zu trinken und es klappt prima. Habe viel weniger PRobleme seitdem..um genau zu sein hatte ich die letzten 5-6 Jahre keine BE mehr


glg

1 LikesGefällt mir
17. Oktober 2008 um 10:55
In Antwort auf elma_12283428

Klar
AUf jeden Fall kann das davon kommen...das ist in etwa so: Wenn du regelmäßig, d.h. über den Tag so 3 Liter oder mehr trinkst und zwar gut verteilt (!), dann wird die Blase ständig durchspühlt, d.h. Bakterien, die eventuell eingedrungen sind, werden mit dem Harn ausgespühlt, denn du gehst ja wenn du viel trinkst relativ oft auf Toilette. Außerdem werden die Blasenwände feucht gehalten, das sind immerhin empfindliche Schleimhäute, die brauchen Feuchtigkeit. Die Blase kann so weniger gereizt werden. Ich persönlich merke immer, dass es mir "blasentechnisch" gesehen sehr viel besser geht, wenn ich mehr trinken, als an Tagen, an denen ich z.B. nur 1 Glas Wasser getrunken habe..da ich früher auch immer oft Blasenetzündungen hatte. SEitdem habe ich mir antrainiert viel zu trinken und es klappt prima. Habe viel weniger PRobleme seitdem..um genau zu sein hatte ich die letzten 5-6 Jahre keine BE mehr


glg

@ kleinepalme
genauso sehe ich das auch !!
und andere leute wie ich schon meinte soll man einfach nur reden lassen

1 LikesGefällt mir
17. Oktober 2008 um 12:24

...
und wenn im www steht das man vorbeugend viel trinken soll, da es blasenentzündung vorbeugen kann, da bakterienansammlung so verhindert werden kann... sind die wahrscheinlich auch alle blöde...

Gefällt mir
7. Oktober 2017 um 22:03
In Antwort auf quinta_12774482

@ alynea
ist mir schon klar, haben die anderen ja auch schon erklärt, aber wenn man zu wenig trinkt dann verursacht das die blasenentzündung und bakterien hat man immer !!!!!!!!!!!!!!!!!!
bin nicht doof bin arzthelferin

Kann das sein wenn man wirklich nix trinkt und öfter Bakterien im Urin hat dadurch auch dauernt scheiden Entzündungen hat oder Bakterien eben ? MfG 

Gefällt mir