Home / Forum / Fit & Gesund / Blasen-/Nierentnzündung? Nebenwirkung Pille? - Harngeruch und Schmerzen

Blasen-/Nierentnzündung? Nebenwirkung Pille? - Harngeruch und Schmerzen

14. Juli 2017 um 16:13

So liebe Community nun frage ich hier in der Hoffnung, dass die Symptome bekannt sind und ihr hier Erfahrung habt.

Zum Hintergrund: Weiblich, 26 Jahre alt, seit 7 Jahren regelmäßige Einnahme der Minisistion, seit gut einem Jahr Durchnahme, eine Pause im April 2017

Problematik: Seit Wochen plötzlich auftretender starker Schmerz im Bereich Unterleib/Unterbauch mit säuerlich riechenden dunklen Urin

Hintergrund: Die Minisiston habe ich entschieden durch zu nehmen da ich leider vor in und nach der Pillenpause ständig Blasenentzündungen der feinsten Sorte hatte. Antibiotika schlugen schon gar nicht mehr an und ein Dauerzustand war das nun wirklich nicht. Meine Frauenärztin entschied damals: Kann man nix tun, Salbe, Wärme, viel Trinken

Ich entschied dann einfach die Pille durch zu nehmen und siehe da - die Schmerzen blieben aus - keine Blasenentzündung mehr. Meiner FAin erzählte ich dies bei der nächsten Untersuchung. Ungläubiges "na wenn Sie meinen dass das hilft- schadet ja nicht"

So mein Problem derzeit:

Pille war aufgebraucht. Neues Rezept bestellt, FAin dann leider spontan Klinik zu. Rezept konnte also nicht geholt werden = Zwangspause:

Ergebnis: Ein Tag später Blutung, starke Schmerzen, Blasenentzündung JUHU

Eine Woche normal Pause eingeschoben. Seit dem immer wieder urplötzlich auftretende starke Schmerzen. Nicht wie bei der Blasenentzündung beim Wasserlassen sondern ständig. Besonders im Stehen, sitzen, liegen. Nur das Hinhocken ist halbwegs erträglich. Das ganze über Stunden. Wärme hilft im Rücken-Bauch-Bereich, Besonders im Rückenbereich.

Diese Schmerzen habe ich nun über Wochen verteilt immer wieder urplötzlich, dann tagelang nichts ... dennoch durchgehend dieser Geruch des Urins und die dunkelgelb-Orange Farbe

Ich trinke seit der Pillenpause extra viel Wasser, Granberrysaft, Tee, jeden Abend kuschel ich mich an die Wärmflasche ...

Wenn ich mir die Symptomatik ansehe fürchte ich eine Nierenbeckenentzündung? Meine FAin winkt alles ab,  Syptome habe ich ja schon damals immer wieder gehabt und man könne nicht ständig Antibiotika geben. Sie macht nun auch erstmal 3 Wochen Urlaub.

In den Pausen zwischendurch denke ich mir das es überstanden ist. Dann folgt wieder ein Tag wo ich von einer Sekunde auf die nächste den Drang zur Toilette verspüre und ab da nur noch Hocken will. Die Schmerzen dabei übersteigen die der gewohnten Blasenentzündungen weit und lassen sich selbst mit 5 Inbuhexal 400 mg nicht "wegwischen". Es ist ein eigenartig stechendes Gefühl.

Ich habe schon überlegt ob ein Urologe (warum sind das nur alles Männer :P) oder eine andere FAin konsultiert werden sollte aber derzeit ist voll das Urlaubsloch und die Vertretungen winken ab. Wenn die Symptome so lang bestehen könne man doch den Urlaub noch abwarten und zur eigene Ärztin *seufz*

Mehr lesen