Forum / Fit & Gesund

Bitte um Hilfe, was soll ich machen? Meinem Freund geht es sehr schlecht

25. April 2007 um 22:04 Letzte Antwort: 23. Oktober 2007 um 13:37

Erstmal wünsche ich euch einen schönen Abend...

Ich hoffe, Ihr könnt mir vielleicht ein paar Tipps geben oder kennt diese Situation weil bei euch auch viel. jemand diese Krankheit hat.
Es geht um meinen Freund. Ich bin total fertig. Er tut mir so leid
Und zwar hat er folgende Krankheit:

Sowas ähnliches wie morbus chrom, nicht diese krankheit, zum glück aber auch eine chronisch entzündliche Darm-Erkrankung.
Er macht gerade eine hoch anspruchsvolle weiterbildung und hat dementsprechend sehr viel Stress. Ich denke er macht sich den stress, weil er denkt das er es nicht schaffen kann. Er ist super schlau und er wird das auch schaffen. Doch trotzdem macht er sich total den Stress. Sein Tagesablauf sieht so aus:

Er stellt sich morgens eine halbe Stunde früher den Wecker (meistens wird er auch von alleine früher wach, weil es ihm so schlecht geht), geht auf Toilette für eine halbe Stunde. Dann geht er hoch in sein Zimmer, packt seine Sachen für die Schule, geht wieder runter (muss schon rennen) weil es ihm so schlecht geht und setzt sich wieder auf die Toilette. Wenn er in der Schule angekommen ist setzt er sich wieder für eine halbe stunde aufs Klo, dann hat er kein Hunger Gefühl mehr, er weiß nicht wann er was essen soll. Muss abends, wenn er mal weggehen will gucken ob es dort, wo er hingehen will irgendwo eine Toilette gibt.

Nunja. Es sind schübe, mal hat er das, mal hat er das nicht. Fakt ist für mich, dass er das bekommt wenn er stress hat, er weiß nicht wie er mit stress umgehen soll und macht sich sehr viel stress schon wegen kleinigkeiten. Er hat schon schweißausbrüche wenn er morgens zur schule fährt also für mich ein klares anzeichen für stress. Sonst schwitzt er niemals...

Da wir nur eine Wochenend beziehung führen möchte ich ihn verwöhnen, so das er sich entspannen kann also nichts mit sex, es sei denn er möchte es. Hatte vielleicht an eine ganzkörper massage gedacht. Was meint Ihr..?

Mich nimmt das voll mit und ich fühle mich so hilflos.. Kennt jemand sowas vielleicht aus dem Bekanntenkreis?

Habe auf jedenfall für mich beschlossen, dass ich ihm sagen werde, dass ich ihn nicht mehr auf diese sache ansprechen werde. Das ich aber immer für Ihn da bin und das er mir alles erzählen kann, wenn er möchte. Es erinnern ihn eh schon alle, die ganze Familie und da diese sehr kompliziert ist, macht sie ihn noch mehr stress

Bin sowas von fertig, mache mir solch sorgen und kann ihm nicht helfen Bitte... habt ihr viel. ratschläge..?

Danke schonmal und einen lieben Gruß
Maus

Mehr lesen

25. April 2007 um 22:46

Hey!
Leider weiß ich nix, was deinem Freund helfen würde. Kann dir nur sagen, dass ich dich gut verstehe, wie du mit ihm mitfühlst.
Meinem Schatz gehts auch oft sehr schlecht und dann bin ich auch immer ganz fertig!

Gefällt mir

26. April 2007 um 7:52

Vielleicht
könnt ihr zusammen eine Entspannungstechnik erlernen oder Yoga, TaiChi o.ä. lernen. Wenn ihr es zusammen macht hat er 1. nicht das GEfühl, das er etwas tun MUSS und 2. könt ihr euch gegenseitig unterstützen und ermuntern.

War er denn schon mal beim Arzt wegen Darmspiegelung und so? Was sagt der Arzt?

Gefällt mir

26. April 2007 um 8:02
In Antwort auf

Vielleicht
könnt ihr zusammen eine Entspannungstechnik erlernen oder Yoga, TaiChi o.ä. lernen. Wenn ihr es zusammen macht hat er 1. nicht das GEfühl, das er etwas tun MUSS und 2. könt ihr euch gegenseitig unterstützen und ermuntern.

War er denn schon mal beim Arzt wegen Darmspiegelung und so? Was sagt der Arzt?

Hey...
ich werde ihm das mal vorschlagen. Blöd ist halt nur, dass wir uns am WE sehen.

Er geht jedes halbes Jahr zur Darmspiegelung und es steht halt fest, dass er eine chronische Darmenzündung hat, die er in schüben mir bekommt. Mal hat er es gar nicht, mal dafür um so schlimmer

Gefällt mir

26. April 2007 um 13:56

Hi,
meinst Du vielleicht Colitis ulcerosa???
Aber wenn Dein Freund eine chronische Darmentzündung hat muss er doch auch Medikamente nehmen. Bei den akuten Schüben doch meist auch Cortison. Schlägt die Therapie nicht an???
Ich denke, Dein Freund sollte sich nochmal mit seinem Arzt in Verbindung setzen.
Und für Dich: www.dccv.de
Da findest Du viele Informationen zu dieser Krankheit und dort gibt es ein Forum und auch einen Chat, in dem Du Dich mit anderen Betroffenen austauschen kannst.
Hoffentlich geht es Deinem Freund bald wieder besser!

Liebe Grüße, anemie

Gefällt mir

5. Mai 2007 um 18:32
In Antwort auf

Hey!
Leider weiß ich nix, was deinem Freund helfen würde. Kann dir nur sagen, dass ich dich gut verstehe, wie du mit ihm mitfühlst.
Meinem Schatz gehts auch oft sehr schlecht und dann bin ich auch immer ganz fertig!

Nun...,
Ganzkörpermassagen sind immer gut, nützen mehr seiner Psyche als seiner Colitis. Diese muss schnell fachmännisch diagnostiziert und behandelt werden, sonst klappt er - auch ohne jeden weiteren Stress - zusammen!

Gefällt mir

23. Oktober 2007 um 13:37

An die arme maus
einige symtome kommen mir ganz fest bekannt vor. ich kann euch nur raten auch mal unter panikatacken nachzusehen.ich habe eine lange geschichte hinter mir und bin jetzt beschwerdenfrei.
eigentlich kaum fassbar was stress uns antun kann.....

Gefällt mir