Home / Forum / Fit & Gesund / Bitte Tips bei Herzrasen

Bitte Tips bei Herzrasen

28. November 2011 um 14:19 Letzte Antwort: 2. Dezember 2011 um 21:22

Hallo,
ich hab seit einem Monat Herzrasen und ich spüre auch, dass das Herz falsch schlägt. Arzt und Krankenhaus haben Herzrtmusstörungen bestätigt, wissen aber noch nicht woher sie kommen.
Ich fühle mich ausserdem sehr krank, habe seit die Rythmusstörungen angefangen haben auch immer Magenschmerzen und Sodbrennen.
Ich habe mir Baldrian zum schlafen gekauft, das hilft zumindest nachts ein kleines bisschen.

Jetzt meine Frage: Was tut man gegen dieses Herzrasen? Ich bekomme immer sofort Panik wenn es wieder anfängt und das macht die Sache noch schlimmer.

Habt ihr Tips?

Mehr lesen

2. Dezember 2011 um 16:02

....
Hallo,

Ich kenne Dein Problem, mit dem Unterschied, dass ich deswegen noch nicht beim Kardiologen war.

Es ist zwar wichtig, dass du der Sache weiterhin versuchst, auf den Grund zu gehen, allerdings solltest du dir dennoch nicht zu viele Gedanken machen...

...es gibt viele Menschen, bei denen Herzrytmusstörungen festgestellt wurden, ohne dass jemand die Ursache herausgefunden hätte. Das einzige, was ihr Leben wirklich beeinträchtigt, ist die Angst zu sterben.

Ich kenne das...nachts wenn man im Bett liegt und sein Herz hämmern hört und Angst kriegt...und wenn deswegen das Herz noch schneller schlägt...

...aber du bist bisher immer wieder aufgewacht, oder? Bleib am Ball und mach dir keinen Stress...du kannst es eh nicht ändern.

LG, Sternenpferd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2011 um 21:22

Das hängt zusammen.
Vermutlich isst Du zu viele Säurebildner, also Zucker, Getreide, Fett.
Es kann sein, Du hast zu viele Pilze im Darm.
Pilze im Darmm sind normal, aber bei ungünstiger Ernährung, evtl. noch einer vorangegangener Krankheit und Einnahme von Antibiotika, können sie sich so vermehren, das Dir die Stoffwechselprodukte, also die Ausscheidungen der Pilze, dieses Herzrasen, evtl. auch nächtl. Schweißausbrüche und Depressionen, schlechte Laune, unreine Haut u.a. Beschwerden verursachen.

Versuch die Ernährung umzustellen.
Kein Zucker, keine Produkte aus getreide.

Viel Gemüse, wenig Obst, Nüsse, Mandeln, etwas Fleisch, Fisch und Milchprodukte.
Stilles Wasser und Grüntee.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest