Home / Forum / Fit & Gesund / Bitte lest es euch durch

Bitte lest es euch durch

16. Februar 2012 um 18:10

Hallo ihr Lieben.

Mir ist es ein Bedürfnis eine Liste zu posten.
Die Angst, dass es mir geschehn könnte, war immer präsent.

Es ist grausam. Man kann an Bulimie sterben
Es gab schon Todesfälle!!!

Ich will nie nie nie wieder erbrechen...nie mehr!

Folgen der Bulimie

-Stoffwechselstörungen
-Niereninsuffizienz (Nierenschädigungen durch Salzverlust)
-Mangel an lebenswichtigen Elektrolyten
-Diabetes
-Herz-Kreislauferkrankungen
-Krankheiten des Speise- und Verdauungstraktes
-Verstopfung
-Schlafstörungen,
-Konzentrationsstörungen,
-Kälteempfindlichkeit
- spröde Knochen,
-Karies,
-Muskelschwäche

-aufgedunsenes Gesucht,
-unregelmäßiger Herzschlag
-epileptische Anfälle

-Abführmittelmissbrauch (Magenschmerzen, geschwollene Finger, Störung der Darmmuskulatur)

-Kaliummangel (kann lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen auslösen)

-Schädigung des Knochenmarks (Blutarmut wird hervorgerufen)

-Albumin sinkt (Durch zu wenig Eiweißaufnahme.
Die im Blut enthaltenen Flüssigkeit kann bei einer verminderten Albuminkonzentration nicht mehr richtig gebunden werden und es kommt zu Ödemen)

-Verminderung der Östrogenproduktion (Ausbleiben der Menstruation, Calcium wird nicht mehr im Knochenmark eingelagert, da Östrogene dies unterstützen)

-Geringe Knochenmarkdichte (erhöhtes Risiko an Osteoporose zu erkranken)

-Störung der weiblichen Keimdrüsen (Folge:Unfruchtbarkeit!)

-Unterzuckerung, (verminderte Zufuhr an Kohlenhydraten kann zur Bewusslosigkeit führen, zu Schädigungen des Hirns
und schließlich zum TODE wenn das Gehirn nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird

lange Liste für einen Seelenschmerz...für einmal im Leben falsch abgebogen...
Findet den gesunden Weg.

Ich möchte keinen von euch eines Tages an diese Krankheit verlieren!

Magersucht sollte jnd. anderes posten, aber ich denk die dürfte so ähnlich sein...!

Susi



Mehr lesen

23. Februar 2012 um 16:36

Möchte diesen Post
nochmal höher rutschen...

Ich finde es wichtig, sich all die Nebenwirkungen wirklich ernsthaft vor Augen zu halten.

Es ist schlimm und man will es eigentlich gar nicht wissen oder wahrhaben, was passieren könnte, aber mich hat es sehr abgeschreckt und es hilft mir tatsächlich im Kopf klarer zu werden und das die Gedanken der Bulimie mit anderen Taten zu kompensieren.

Vielleicht hilft es euch auch und der ein oder andere möchte etwas dazu schreiben?!

Liebe Grüße, Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 20:28
In Antwort auf patchsu

Möchte diesen Post
nochmal höher rutschen...

Ich finde es wichtig, sich all die Nebenwirkungen wirklich ernsthaft vor Augen zu halten.

Es ist schlimm und man will es eigentlich gar nicht wissen oder wahrhaben, was passieren könnte, aber mich hat es sehr abgeschreckt und es hilft mir tatsächlich im Kopf klarer zu werden und das die Gedanken der Bulimie mit anderen Taten zu kompensieren.

Vielleicht hilft es euch auch und der ein oder andere möchte etwas dazu schreiben?!

Liebe Grüße, Susi

Das schlimme:
Ich weiss das alles und sobald ich mich vollfühle, tue ich es wieder!!!
Krank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 21:06
In Antwort auf abbey_12864868

Das schlimme:
Ich weiss das alles und sobald ich mich vollfühle, tue ich es wieder!!!
Krank

Bei mir ist es so,
dass ich ja diese üblen Schmerzen und Blähbauch habe, erst seitdem ich symptomfrei wurde...
Ich denke es hängt ganz eindeutig mit der Bulimie zusammen, es sind die "Nachwehen" vorher, zu gesunden Zeiten, hatte ich NIE Verdauungsbeschwerden!

Also nehme ich es sehr ernst und denke mir: Gut, dass mir nichts "Schlimmeres" widerfahren ist... ich denke je tiefer und länger man in der Bulimie ist, desto schwerwiegender können die Auswirkungen auf den Körper sein...

Das halte ich mir vor Augen und meine Schmerzen erinnern mich stets an die Bulimie und dass ich nie nie wieder rückfällig werden will!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram