Home / Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie… / Bitte helft mir mal ich komm mit den zwangsgedanken nicht mehr klar

Bitte helft mir mal ich komm mit den zwangsgedanken nicht mehr klar

26. September 2012 um 16:42 Letzte Antwort: 26. September 2012 um 22:04

und zwar immernoch betreffend bewegung

es ist so ich HASSE sport (leider) zwing mich aber zu 30 minuten täglich und werde scheissnervös wenn ich mal nen tag nicht kann und hole das dann nach oder vor etc.

denkt ihr es reicht wenn ich auf 15min intensiv (damit kann ich mich anfreunden) plus die bauchübungen und ansonsten sitz ich viel bin aber sicher um die 20min jeden tag zu fuss unterwegs (da ich kein auto hab und gern mal auf den bus verzichte)

reicht das aus um fit zu bleiben?

Mehr lesen

26. September 2012 um 20:31

Abnehmen
Will ich auch nicht aber halt fit bleiben und weil man immer hört 3-4mal pro woche 1h sei gut und so machts mich ganz kirre und ich fühl mich totaaal unsportlich naja bin ich eigentlich auch ich mag keinen sport so richtig aber ich hab jetzt beschlossen nur noch 15min am tag dafür aber tut es mir gut um in den tag zu kommen (das spür ich ja auch aber bei 30min fängts an mich zu nerven) ich hoff ich schaff das so

Gefällt mir
26. September 2012 um 21:14

Hörmal...
... 30min SEILSPRINGEN am Tag - da würde ich Sport auch hassen, echt! Warum machst du nicht einfach etwas, was Spass macht? Wenn du morgens dich bewegen musst, geh einfach eine Runde joggen, dann kriegst du auch gleich noch frische Luft Oder zügig spazieren. Oder fahr mit dem Fahrrad zur Arbeit - was auch immer. Aber morgens erstmal seilspringen - wer würde das nicht hassen? Sport ist schön, ein toller Ausgleich, Entspannung und Herausforderung zugleich - und danach fühlt man sich gut, wenn man den richtigen Sport richtig macht. 30 Minuten Seilspringen ist unheimlich zwanghaft, und ich bin mir fast sicher, dass der einzige Grund, den man dafür finden könnte, ist, dass man dabei viele Kalorien verbraucht.

Gefällt mir
26. September 2012 um 22:03
In Antwort auf ioanna_12090264

Hörmal...
... 30min SEILSPRINGEN am Tag - da würde ich Sport auch hassen, echt! Warum machst du nicht einfach etwas, was Spass macht? Wenn du morgens dich bewegen musst, geh einfach eine Runde joggen, dann kriegst du auch gleich noch frische Luft Oder zügig spazieren. Oder fahr mit dem Fahrrad zur Arbeit - was auch immer. Aber morgens erstmal seilspringen - wer würde das nicht hassen? Sport ist schön, ein toller Ausgleich, Entspannung und Herausforderung zugleich - und danach fühlt man sich gut, wenn man den richtigen Sport richtig macht. 30 Minuten Seilspringen ist unheimlich zwanghaft, und ich bin mir fast sicher, dass der einzige Grund, den man dafür finden könnte, ist, dass man dabei viele Kalorien verbraucht.

Naja eigentlich
ist es eher aus praktischen gründen (weil ich dafür nicht extra aus dem haus muss und es auch im winter machen kann)
aber ich reduzier jetzt dann passt das schon
und im frühling will ich wieder mit joggen anfangen

sobald ich für sport irgendwo hin muss oder mit anderen leuten das machen muss hörts eben bei mir auf, da bin ich recht eigen

und nein es ist nicht primär der kalorienverbrauch, ich bin einfach fiter wenn ich sport mach bzw wacher den ganzen tag über..

Gefällt mir
26. September 2012 um 22:04

Ergänzung
und ich hab kein platz und geld für fitnessgeräge welche ich genauso zwanghaft und eintönig finde wie seilspringen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers