Home / Forum / Fit & Gesund / Bipolar-affektive störung (=manisch-depressiv) ... bin ich die einzige?

Bipolar-affektive störung (=manisch-depressiv) ... bin ich die einzige?

6. November 2011 um 4:24

hey leute...hab vor ca. einem jahr die diagnose psychose und danach manisch depressiv bekommen. psychose ist jetzt gsd weg aber sagt mir, kennt ihr das?

Mehr lesen

11. Januar 2012 um 20:35

Antwort
habe die selbe diagnose.
gut das du einsiehst dich behandeln zu lassen da aus psychose ,schizophrenie enstehen kann.

die manische depression hängt mit stoffwechselstörung zusammen oder basiert darauf ,genauso die psychose.deshalb darf man antideperessiva NUR in kombi mit Neuroleptika nehmen.aber die depressionen sollten sich auch so gut mit neuroleptika wie Seroquel oder risperidal behandeln lassen.dabei ist eine umstellung der dosierung(erhöhung oder kombi dieser beiden) nicht ungewöhnlich.seroquel ist ein schwaches medikament (höchst dosierung 800 mg). dagegen Risperdal (stärker,höchst dosierung 4 mg).
die erholung von der psychose kann unter umständen 15 jahre dauern.wobei mann schon nach wenigen monaten keine psychotischen beschwerden mehr hat bei optimaler gefunderner dosierung.

du solltest auch in "jedem fall" auf suggestionen (hypnose)verzichten -(stoffwechsel änsgte nicht mit hypnose behandeln lassen-
solltest du an panickattacken leiden wäre eine verhaltentherapie sinnvoll.(auf tavor verzichten)

keine ursache.GUTE BESSERUNG
mfg MAULI

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 20:58

Tipps
noch ein paar tipps.
viel lesen.ab und zu mathematik aufgaben rechnen und logische puzzle bücher zum lösen anschaffen.

sport machen.

für urlaub empfehle ich dir für den aufenhtalts zeitraum die doppelte menge an tabletten mitzunehmen.die eine häflte hast du immer am körper zu bsp in einer bauchtasche und die andere im hotel safe.
las dir noch ein fachärztliches attest ausschreiben und ein schreiben das du im ausland im falle des verlustes und diebstahles,das du leichter an die medikamente rankommst.

las noch immer eine reserve an tabletten zu hause und bei verwandten.falls praxis zu oder wohnungsbrannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram