Home / Forum / Fit & Gesund / Binge Eating und immer fetter

Binge Eating und immer fetter

10. Februar 2010 um 23:34

Ich bin echt verzweifelt. Ich habe auch gar keine Lust auf Fasching, weil nichts mehr für mich einen Sinn macht. Ich fresse ja nur noch! Das ist das einzige! Ich habe zu nichts mehr Lust, weil ich mich einfach nur noch kacke fühle. Wie komme ich aus diesem Teufelskreis raus?!

Kann darüber nicht öffentlich reden, deswegen auch keine Therapie momentan

Mehr lesen

10. Februar 2010 um 23:45

Weiter geht's mit dem Fertigmachen
Ich glaube auch, wenn ich einen Fressanfall hatte, bin ich zu schlecht um dann noch lesen zu dürfen oder etwas anderes zu tun. Ich muss mich dann dafür bestrafen. Ich habe keine Hobbys ausser das Essen und der Versuch, dünner zu werden und daran zu scheitern, weil ich einfach nur wieder fressen will. Ich will wieder fressen! Ich will fressen, fressen, fressen! Ich will nicht mehr Diszipliniert und angepasst sein! Ich will raus! Ich will alle anschreien und sagen: Ihr Arschlöcher versteht mich ja nicht! Niemand versteht, wie ich mich in meinem Körper und meinem verdammt beschissenen Leben jeden Tag fühle! Meine Beklemmungen, meine Ängste, meine Depressionen, meine Wünsche, meine Versuche, meine Kämpfe und meine Probleme! Ihr wollt mich immer nur perfekt! Perfekt für euch aber nicht perfekt für mich! Ich will ich sein und ich will dünn sein und ich war es und ihr habt mich nicht gelassen und ich konnte es nicht lassen, euch nicht zu glauben! Ich wollte euch nicht glauben, aber der Terror hat mich fertig gemacht, ich konnte ihm nicht standhalten! Und was habe ich nun? Einen unperfekten Körper, den ich niemandem!!! Auch nur im Entferntesten zeigen würde und ein kaputtes Selbstbewusstsein! Ich habe mich so gut gefühlt und dann habe ich mir alles systematisch zerstört und selbst jetzt kann ich nicht aufhören, weil es zu schwierig ist! Jeden Tag bin ich wieder gefangen und muss fressen, weil es einfach so ist, ich muss fressen, weil ich heimkomme und gestresst bin, ich muss fressen, weil ich Schmerzen habe! Ich fresse einfach bei allem und man kann nicht einfach sagen

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2010 um 23:47
In Antwort auf misschoclate

Weiter geht's mit dem Fertigmachen
Ich glaube auch, wenn ich einen Fressanfall hatte, bin ich zu schlecht um dann noch lesen zu dürfen oder etwas anderes zu tun. Ich muss mich dann dafür bestrafen. Ich habe keine Hobbys ausser das Essen und der Versuch, dünner zu werden und daran zu scheitern, weil ich einfach nur wieder fressen will. Ich will wieder fressen! Ich will fressen, fressen, fressen! Ich will nicht mehr Diszipliniert und angepasst sein! Ich will raus! Ich will alle anschreien und sagen: Ihr Arschlöcher versteht mich ja nicht! Niemand versteht, wie ich mich in meinem Körper und meinem verdammt beschissenen Leben jeden Tag fühle! Meine Beklemmungen, meine Ängste, meine Depressionen, meine Wünsche, meine Versuche, meine Kämpfe und meine Probleme! Ihr wollt mich immer nur perfekt! Perfekt für euch aber nicht perfekt für mich! Ich will ich sein und ich will dünn sein und ich war es und ihr habt mich nicht gelassen und ich konnte es nicht lassen, euch nicht zu glauben! Ich wollte euch nicht glauben, aber der Terror hat mich fertig gemacht, ich konnte ihm nicht standhalten! Und was habe ich nun? Einen unperfekten Körper, den ich niemandem!!! Auch nur im Entferntesten zeigen würde und ein kaputtes Selbstbewusstsein! Ich habe mich so gut gefühlt und dann habe ich mir alles systematisch zerstört und selbst jetzt kann ich nicht aufhören, weil es zu schwierig ist! Jeden Tag bin ich wieder gefangen und muss fressen, weil es einfach so ist, ich muss fressen, weil ich heimkomme und gestresst bin, ich muss fressen, weil ich Schmerzen habe! Ich fresse einfach bei allem und man kann nicht einfach sagen

...
"Dann lass es sein!" Ich will es sein lassen, ich will, aber ich bin es so satt! Ich bin so wütend, dass ich diesen Scheiss geformten Körper habe! Andere haben so ein Glück, es geht nicht um das viele essen, es geht einfach um meinen Körper, er ist unförmig, schwabbelig und fett und ausgeleiert und das, obwohl ich lt. Gewicht kein Übergewicht habe, aber trotzdem werde ich angestarrt wegen meinem Schwabbelbauch, der Verdauung, die nicht funktioniert, dem Blähbauch und ich könnte einfach nur heulen und irgendetwas zerstören. Stattdessen komme ich dann heim und fresse erneut, weil ich den Blicken ausgeliefert war, die ich nicht sehen will, damit ich nicht ständig an meinen Imperfekten Körper erinnert werde!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2010 um 10:17

Verschneiten Morgen
Ich lebe leider in einem Umfeld, wo nur das Aussehen zählt. Es wird sich das Maul darüber zerissen, wer zugenommen hat und wer abgenommen hat, was man esse könnte und was nicht. Dort wo ich arbeite sind alle dürr bis auf zwei Personen, eine bin ich (jetzt) und es gibt noch eine andere und in meiner Gegenwart wird immer über diese Person gewettert. Wenn ich weg bin, über mich. Wie mein Bauch aussieht. Denn es ist tatsächlich fast ausschließlich mein Bauch. Ich sehe aus wie im 3. oder 4. Monat schwanger, vielleicht auch im 5. Ich habe keine Ahnung, wie das dann aussieht. Aber es ist unübersehbar. Und ich hasse es! Deswegen weiss ich genau, dass die Leute es vielleicht nicht an meiner Person festmachen, aber sie zerreissen sich das Maul darüber und da es mir selbst nicht gefällt, komme ich immer wieder in diesen Teufelskreis und ich fühle mich so versagerhaft, weil ich es nicht mal schaffe, nicht zu essen. Ihc könnte schon wieder nur fressen! Und das, weil ich schon wieder fetter geworden bin 2,2kg in 2 Tagen!!!! Ich hasse mich so sehr dafür, dass ich nicht stärker bin und es mir nichts ausmacht, was andere sagen und dass ich so fett und hässlich bin und so eine dumme scheiss Versagerin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2010 um 10:23

Hey
Diese Schimpfworte sind nicht dafür gedacht, jemand anderen fertig zu machen. Es waren nur meine Gedanken, die ich gestern aufgeschrieben habe und die mir noch nie so klar über den Mund oder in den Kopf gekommen sind und ich wollte mir Luft machen und dann wollte ich aber schon öffentlich das aussprechen, aber nicht vor jemandem. Hier ist man anonym, in einer Therapie wird man gesehen, angeschaut und diesem Blick halte ich nicht stand.

Dass niemand das versteht, das ist auch nciht auf alle Menschen bezogen. Vielmehr da es aus meinen Gedanken stammt, auf Menschen in meinem Umfeld. Denn dort kennt niemand dieses beschissene Problem und niemand kann es nachvollziehen, dass man frisst und fetter wird. Es wird einfach nur mit Disziplinslosigkeit übersetzt und mit wenig Kraft und Dummheit oder dass es einem wohl zu gut ginge. Dass es einem aber in Wahrheit beschissen ginge, davon will man nichts hören und vor allem nicht, dass man sich mit seinem Gewicht scheisse fühlt und sich vorher gut gefühlt hat. - Auch noch im Gesunden Gewichtsbereich, nur ein wenig untergewichtig. Aber das war inakzeptabel. Vielleicht auch aus Neid. Jetzt, wenn man aussieht, wie eine aufgequollene Pflaume, ist natürlich alles im grünen Bereich, man darf sich ja nicht beschweren. Ich hasse es, dass ich so abhängig bin von anderen Menschen! Wenn ich es jetzt nicht schaffe, abzunehmen, dann breche ich die Segel ab und verschwinde! Ich werde in ein anderes Land gehen, alle Kontakte abbrechen und richtig fett werden und wenn mich dann jemand mag, dann wegen mir und es ist nicht schlimm, weil mich niemand anders kannte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2010 um 10:50

Wow, 101%!
ich muss zugeben, es tut immer gut, wenn man liest, dass es andere menschen gibt, denen es auch so geht, auch wenn ich das eigentlich echt niemandem wünsche, weil es einfach nur die hölle ist! ich hasse es und ich will es überstehen. ich habe aber keine kraft und keine lust mehr zu kämpfen, ich kämpfe schon mein leben lang, irgendwann gibt auch der stärkste krieger auf! ich hasse es zu jammern, aber ich bin es auch sooo satt!!!

wünsche dir auch alles gut bist du in therapie? wie lange geht es dir schon so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2010 um 11:12

Wow!
das hört sich auch ziemlich nach mir an. also bei mir ist das schon länger her, dass ich so wenig gewogen habe. das war vor zwei jahren, da wog ich auch nur noch 37kg bei einer größe von 1.60 ich war dann auch in therapie. leider musste ich dann wechseln und von da an hat es mit der therapie nicht mehr gut geklappt und ich kam nicht weiter. ich war ständig noch darin gefangen in der magersucht, übergeben konnte ich mich nie. aber irgendwann wurde alles immer blöder und sinnloser, ich wurde dicker und es ging. aber ich konnte nie normal essen. ich habe immer komisch gegessen und mich irgendwie dick gefühlt, aber es war akzeptabel. irgendwann kamen dann aber noch andere probleme dazu: männer, der beruf usw. und ich habe angefangen, nur noch zu essen. anfangs wie bei dir etwas süsses, dann kam ich bestimmt auch schon auf 10.000 kalorien. 6000 schaffte ich auf alle fälle und mittlerweile ist es weniger, aber dennoch enorm viel, denke so 4000. das gewicht wird immer mehr und ich sehe richtig aufgequollen aus von dieser ungesunden ernährung, das ist noch das schlmmste. man hat das gefühl, jeder sieht es und alle anstrengungen, dünner zu werden, scheitern.

jetzt bin ich nicht in therapie, weil ich irgendwie angst vor der auseinandersetzung habe usw und keine lust auf die suche und weil ich einfach nur angekotzt bin. ausserdem kann ich nicht darüber mit anderen von angesicht zu angesicht reden, dass ich fresse wie ein schwein und alles in mich reinstopfe. manchmal beneide ich da sogar die bulimikerinnen, die werden wenigstens nicht dicker. aber das zu sagen ist auch schlimm, denn bulimie ist mit sicherheit auch eine richtig schlimme krankheit, weil sie auch die speiseröhre verätzt usw. das crasse ist ja auch, früher dachte ich immer, der körper sei mein feind, weil er dicker wurde. mittlerweile weiss ich, dass ich mein feind bin, weil ich einfach nur fresse! und ich will meinem körper das ja nicht mal antun, dennoch tue ich es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2010 um 0:46

Sport
Überwinde dich Sport zu machen, das tut gut, und du verbrennst mehr von dem was du isst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2010 um 11:28

Danke
für deine lieben Worte. Du bist wirklich stark! Und ich bewundere dich dafür! Ich bin so ein schwaches Mäuschen, das sich um jeden Gedanken der anderen schert. Aber ich gefalle mir selbst auch einfach nicht so, wie ich aussehe. Ich weiss ja, wie ich anders aussehen kann bzw. ausgesehen habe und das hat mir wirklich gut gefallen. damit fühlte ich mich gut. ich lebe leide wirklich in einem umfeld von oberflächlichen menschen. und ich bin so zerbrechlich im inneren, dass ich nicht den mut habe, meinen bauch zur schau zu stellen oder nutella zu essen. eigentlich esse ich süss auch gar nicht so gerne. es ist nur ein versuch, mich zu trösten, weil es als kind funktioniert hat und dann habe ich mir den süsskram verboten und immer wenn es mir schlecht geht, ich unter stress bin, denke ich: jetzt erst recht, jetzt fresse ich, das ist das einzige, was mir irgendetwas geben könnte, alle anderen verletzen mich.

aber du hast recht: ich würde nicht gefühlskalt oder falsch sein wollen. ich bin eine ehrliche und nette person, die natürlich auch mal zickig und wütend sein kann, aber eigentlich bin ich ein herzensguter mensch. mein problem ist nur, ich bin zu verklemmt einen freund zu haben, männer wollen mich auch gar nicht. ich kann nähe eh nicht akzeptieren oder damit umgehen, ich fühle mich bedrängt und muss weg, körperliche intimität hasse ich ebenfalls, ich kriege davon echt ein gefühl von panik und unwohlsein, dass ich mir eher wehtun würde als es soweit kommen zu lassen - ich weiss nicht, woher das kommt. und sonst habe ich auch keine ahnung, wie es in meinem leben weitergehen könnte, was ich mit meinem leben anstellen könnte. ich habe keine hobbys - ausser das fressen und der wunsch dünner zu werden, ich habe keine zukunftsperspektive und ich weiss auch nicht, wo ich mich wirklich zu hause fühle. die gedanken daran bringen mich wieder so in bedrängnis, dass ich essen will - ohne hunger!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2010 um 14:41
In Antwort auf trina_11872272

Sport
Überwinde dich Sport zu machen, das tut gut, und du verbrennst mehr von dem was du isst.


ich mache sport, 4x die woche, das bringt bei mir gar nichts, weil ich dann noch mehr esse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook