Home / Forum / Fit & Gesund / Binge eating nach Ms

Binge eating nach Ms

22. Juli 2016 um 10:29

Hallo!

Also ich kenne ich mit solchen Foren nicht sonderlich gut aus aber ich dachte vielleicht geht es anderen hier auch so wie mir. Ich hoffe auch keine urteilt hier. Also ich war Magersüchtig und hab jetzt zwar wieder ein normales Gewicht und versuche von ganzem Herzen mich damit anzufreunden und so zu akzeptieren, allein der Gesundheit wegen. Dennoch habe ich das Gewicht nur so zugenommen, dass ich nach wie vor über den Tag viel zu wenig gegessen habe und dann nachts total den Heißhunger bekommen habe und alles, was ich in die Finger bekomme dann zu mir nehme. Am nächsten Tag fühle ich mich natürlich grauvoll und versuch es dann wieder durch hungern zu kompensieren. Die einzige Lösung schein es zu sein am Tag regelmäßig, ausgewogen und genug zu essen. Auch ist es oft zu, dass ich gar kein Sättigungsgefühl mehr habe, sondern immer so viel esse, bis mir quasi schlecht ist und eigentlich will ich das gar nicht.
Hat einer von euch auch das nächtliche essen oder sowas ähnliches und konnte es überwinden und wenn ja wie, oder irgendwelche sonstigen Tips? Oder ist das nicht selten nach einer MS? Ich würde mich über alles Freuen!!

Mehr lesen

22. Juli 2016 um 10:35

Bei mir
war es genauso. Ich war nach der Klinik zwar noch nicht im Normalgewicht, hatte aber trotzdem ein unregelmässiges Essverhalten und hab dann abends auf dem Rückweg von der Arbeit nach Hause einen Zwischenstopp am Supermarkt eingelegt und mir Massen gekauft, die ich dann zu Hause in mich reinschaufelt habe...wie von Sinnen. Blieb natürlich nicht ohne Folgen und ich nahm rasant an Gewicht zu.. Irgendwann hab ich echt morgens/mittags/abends gegessen und das Ganze auch ausgewogen. Dann endlich klang es nach und nach ab. Mein Gewicht pendelte sich auf natürliche Weise wieder ein und ich war den Heißhunger los. Endlich! Ich weiß was das für eine Belastung ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 16:14

Hallo Lucy und jumawa,
ich weiß euer Posting ist schon eine Weile her.. mir geht es zur Zeit ähnlich wie euch. Wollte mal fragen wie es euch denn jetzt so geht? Freue mich auf eine Rückmeldung von euch! 

Lieben Gruß Lena 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2017 um 10:46
In Antwort auf lenalady4

Hallo Lucy und jumawa,
ich weiß euer Posting ist schon eine Weile her.. mir geht es zur Zeit ähnlich wie euch. Wollte mal fragen wie es euch denn jetzt so geht? Freue mich auf eine Rückmeldung von euch! 

Lieben Gruß Lena 

Huhu lenalady4,

ich glaube die Antwort ist jetzt noch in einem "zeitlich angemessenem Rahmen"

Um direkt auf deine Frage zurückzukommen:

Es ist bei mir immernoch so, dass die Gedanken an die ES Zeit täglich präsent sind. Unteranderem auch dieses innere "Pop-up" bzgl Kalorien. Mittlerweile berührt oder beeinflusst mich das aber nicht mehr und wenn nur minimal ohne das es irgendwelche drastische Konsequenzen mitsich bringt. Es gibt auch Tage an denen ich mir dann sage: "Heute isst du worauf du Lust hast" und mache das dann auch bedenkenlos. Heißhunger gibt es auch hin und wieder aber der artet nicht aus.

Das Einzige was mich persönlich manchmal nur zur mega Appetitlosigkeit führt, ist wenn ich Sorgen im Job habe oder an schwierige Situationen denke. Selbst bis heute habe ich dann nen riesen Stein im Bauch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gemüsechips kaufen oder selber machen?
Von: sandrami83
neu
25. März 2017 um 18:53
Keratokonus
Von: steffisee
neu
25. März 2017 um 10:49
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper