Home / Forum / Fit & Gesund / Binge eating hilfe

Binge eating hilfe

26. Januar 2014 um 19:59

Hallo

Ich bin echt verzweifelt. Ich habe schon immer viele Haare verloren, aber das war nie ein problem da ich dicke und viele haare habe. aber seit november habe ich seht starken haarausfall. Sehr starken und auch ununterbrochen. Meine Periode hatte ich auch 3 Monate nicht und jetzt erst seit Anfang Januar wieder. Hatte auch einige andere probleme, durchgehend kopfschmerzen, oft müde. Dazu muss man sagen ich hab ernährungsprobleme. im grunde habe ich eine essstörung aber halt keine magersucht sondern binge eating. hat angefangen mit einer diät, dann habe ich immer so tage gehabt an denen ich alles in mich hineingestopft habe und jetzt ist es der dauerzustand. es ist scheußlich. ich komme nicht ins normale essverhalten rein und esse 4000-5000 kcal am tag und esse auch weiter wenn mir schon schlecht ist. ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll. es geht mir nicht mehr ums abnehmen. ich möchte nur wieder normal und geregelt essen, es ist ja auch total ungesund was ich mache aber ich habe keine kontrolle. es ist seit eineinhalb monaten so. ich bin echt fertig. Ich meine ich bin 15 ich sollte nicht solche probleme haben.

Danke an alle im vorraus

Mehr lesen

7. Februar 2014 um 10:49

Kenn ich nur zu gut
Ich bin auch 15 und bei mir hat es angefangen, nachdem ich durch eine chronische magenschleimhautentzündung keinen zucker mehr essen durfte, also eig auch eine diät. Eig darf ich immer noch keinen zucker essen... Also iwann begannen dann trotzdem diese unkontrollierten momente, in denen ich mehr oder weniger alle zucker- und fetthaltigen nahrungsmittel im haus in mich hinein gefressen habe. Mittlerweise passiert das auch manchmal mehrmals täglich. Ich leide sehr darunter, weil ich mich oft total hilflos fühle und langsam anfange, mich selbst für die fehlende kontrolle über mich selbst zu hassen... Außerdem habe ich ja eh schon oft bauchschmerzen, verbotene lebensmittel machen das natürlich nicht besser. Ich habe mich jz dazu entschieden, wahrscheinlich bald einen stationären aufenthalt in einer klinik für essstörungen zu machen. Vllt solltest du das auch mal überlegen. Wenn dir das zu viel ist, würde ich dir zumindest zu ärztlicher/psychologischer hilfe raten!
Liebe Grüße und alles gute:*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper