Home / Forum / Fit & Gesund / Binge eating??

Binge eating??

3. Juni 2014 um 21:39

hallo leute.
ich dachte ich versuche es mal auf diesem wege!
weiss gar nicht wo ich anfangen soll. in letzter zeit hat sich mein essverhalten irgendwie verändert. ich war immer eine kleine zierliche person. schaute nie auf mein essn u konnte alles verdruckn. doch meim bäuchlein störte mich schon immer da wollte ich dies auch wegbekommen. ich war immer ein frühstücksmensch. mittlerweile lasse ich das frühstück aus da ich mal gelesen habe dass es nicht schlecht is wenn man zb 16h nichts isst u das bekommt man ja leicht über nacht zusammen. habe mir dann auch angewöhnt mittags nur klein zu essn dh nur eine suppe Oder joghurt mit früchten bzw salate. dafür ess ich hald dann abends nirmal. das ging auch eine zeitlang gut. mittlerweile überkommen mich immer wieder wo fressattacken. dass hatte ich frühee nie! stopfe unmengen an schokolade u alles was mir in die quere kommt in mich. kann mich da meist eine halbe stunde gar nicht mehr halten. danach bereu ich es so sehr dass ich total frustriert bin! das passiert mir mittlaweile so ca 2x die woche! treibe auch regelmässig sport um irgendwie eine gewichtszunahme zu verhindern da es echt unmengen sind die ich da reinhaue!
übergeben kann und will ich mich nicht sowas mach ich nicht aber die fressattacken machen mir echt angst.
kann mir jemand weiterhelfen?!?!

Mehr lesen

4. Juni 2014 um 8:06

Hallo Blondi,
Essattacken sind eine körperliche Reaktion auf eine unzureichende Ernährung oder ein bestehendes Untergewicht.Wenn man Fressattacken vermeiden will, muss man diese Ursachen ausschließen.Es ist also wichtig, genug und regelmäßig zu essen und auch ein gesundes Normalgewicht zuzulassen.

Leider können sich Essattacken auch als eine Form der (dysfunktionalen) Kompensation von seelischem Stress verselbständigen und klingen auch nach Erreichen von Normalgewicht nicht ab. Dann ist psychotherapeutische Hilfe notwendig.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2014 um 8:33
In Antwort auf nus1951

Hallo Blondi,
Essattacken sind eine körperliche Reaktion auf eine unzureichende Ernährung oder ein bestehendes Untergewicht.Wenn man Fressattacken vermeiden will, muss man diese Ursachen ausschließen.Es ist also wichtig, genug und regelmäßig zu essen und auch ein gesundes Normalgewicht zuzulassen.

Leider können sich Essattacken auch als eine Form der (dysfunktionalen) Kompensation von seelischem Stress verselbständigen und klingen auch nach Erreichen von Normalgewicht nicht ab. Dann ist psychotherapeutische Hilfe notwendig.

LG Nus

Hallo Nus1951
Danke für deine rasche Antwort.
Das mit unzureichender Ernährung kann schon leicht sein, da ich wirklich um einiges weniger Esse als früher. Wobei ich dachte mein Körper hat sich irgendwie schon daran gewöhnt weil ich eigenltich sonst gar nicht so hungrig bin (ich aber trotzdem dauernd an Essen denke und versuche dies irgendwie mit Kaugummis und so hinauszuzögern).
Bin 1.60 groß und wiege zur Zeit 48kg. Mein Normalgewicht war immer so 50,51 kg bei normalem Essverhalten.
Das schlimme ist das ich mir bei Essattacken aber fast nur Schokolade reinschmeiße und das in Unmengen.
Habe mir aber auch angefangen Süßigkeiten prinzipiell zu verbieten und nur da hau ich sie mir dann so richtig rein.
Es ist schlimm ich kann Süßigkeiten so auch gar nicht mehr genießen wenn ich mir denk jetzt nehm ich mir nur 1 Stück u dann noch eins u dann denk ich mir ist schon egal heute machst mal wieda eine Ausnahme u dann werden es Unmengen. Ist doch nicht normal.
Ich möchte einfach diese Essattacken wieder in den Griff bekommen. Wieder normal einen Schokoriegel essen ohne dass ich gleich 20 davon esse.
Wie kann ich das schaffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2014 um 13:11
In Antwort auf hanan_12243650

Hallo Nus1951
Danke für deine rasche Antwort.
Das mit unzureichender Ernährung kann schon leicht sein, da ich wirklich um einiges weniger Esse als früher. Wobei ich dachte mein Körper hat sich irgendwie schon daran gewöhnt weil ich eigenltich sonst gar nicht so hungrig bin (ich aber trotzdem dauernd an Essen denke und versuche dies irgendwie mit Kaugummis und so hinauszuzögern).
Bin 1.60 groß und wiege zur Zeit 48kg. Mein Normalgewicht war immer so 50,51 kg bei normalem Essverhalten.
Das schlimme ist das ich mir bei Essattacken aber fast nur Schokolade reinschmeiße und das in Unmengen.
Habe mir aber auch angefangen Süßigkeiten prinzipiell zu verbieten und nur da hau ich sie mir dann so richtig rein.
Es ist schlimm ich kann Süßigkeiten so auch gar nicht mehr genießen wenn ich mir denk jetzt nehm ich mir nur 1 Stück u dann noch eins u dann denk ich mir ist schon egal heute machst mal wieda eine Ausnahme u dann werden es Unmengen. Ist doch nicht normal.
Ich möchte einfach diese Essattacken wieder in den Griff bekommen. Wieder normal einen Schokoriegel essen ohne dass ich gleich 20 davon esse.
Wie kann ich das schaffen

Es ist gar nicht so einfach,
Fressattacken wieder loszuwerden. Ich würde bei dir schon eine Gewichtszunahme auf 50-51 KG anstreben. Die Frage ist nur, ob du das schaffst und wie du dich dann mit diesem Gewicht siehst und annehmen kannst. Wichtig wäre auch, die Gewichtszunahme möglichst gleichmäßig zu erreichen, was natürlich durch die Fressattacken erschwert wird. Ich fürchte allerdings, dass sich dein Heißhunger auf Schokolade allein durch etwas mehr Essen nicht beheben lässt. Hier wäre ein erster Schritt, dass du selbst erkennst, dass deinem gestörten Essverhalten psychische Faktoren zugrunde liegen. Es ist dann eine Änderung deiner Einstellung zu Konflikten und Problemen notwendig, möglicherweise auch eine Aufarbeitung von früher erlebten Verletzungen und Enttäuschungen.Das muss man natürlich zunächst alles erst verstehen und dann zu einer Änderung bereit sein.

LG Nus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club