Home / Forum / Fit & Gesund / Binge eating- essstörung- was ist normal essen?

Binge eating- essstörung- was ist normal essen?

1. Oktober 2011 um 19:19

helloooo
Ich hab mich vor kurzem erst angemeldet und schön öfter darüber nachgedacht mich vielleicht einfach mal so in einem forum auszutauschen über mein problem..

also ich hab schon seit einigen jahren ein problem mit dem essen beziehungsweise mit dem drang abzunehmen. und ich denke auch heute noch.. ich weiß dass ich nicht dick bin, oder noch nicht, da ich sehr viel tanze und sport mache, weil es mir spaß macht, aber auch eben damit ich nicht so viel zunehme.. okay genug um den heißen brei herum geredet:

im moment ist es bei mir so dass ich das gefühl habe an binge eating zu leiden oder zumindest etwas ähnlichem. das kommt bestimmt davon dass ich immer wieder viel zu wenig gegessen habe mit sehr viel sport, es sogar schon mit wieder auskotzen probiert habe(worüber ich GOTT SEI DANK hinweggekommen bin! und jeder gedanke daran mich einfach nur graust) usw..aber jeder kennt den jojo effekt. iwie hab ichs aber immer geschafft wieder abzunehmen und hatte die disziplin dafür. nur jetzt kann ich mich teilweise wirklich nicht mehr bremsen. ich möchte einfach wieder NORMAL essen können und mich gut fühlen. und wieder ein vernünftiges sättigungsgefühl haben. ich weiß nämlich , dass wenn ich es nur schaffen würde wieder regelmäßig zu essen sowieso wieder abnehmen würde, da ich sowieso viel tanze. es geht mir einfach wirklich schon SO auf die nerven dass ich es keine 3 tage ohne einer freakin essattacke schaffe! ich will mich währenddessen gar nicht mehr in den spiegel schauen und meistens ist das alles kurz bevor ich schlafen gehe und da putz ich mir dann meine zähne und alles im dunkeln weil ich mich einfach nicht sehen kann bzw will.. und am nächsten tag ess ich dann kein frühstück erstens weil ich keinen hunger habe und zweitens weil ich mir denke dass ich noch genug vom vortag habe. und dann fühl ich mich auch nicht besonders.. und derzeit wil ich manche hosen gar nicht mehr probieren weil ich weiß dass sie mir derzeit etwas zu eng sind und ich mich nicht wohl fühle darin..
ich hab dieses problem eig sogar schon erzählt, zwar nicht genau so, aber ja, teilweise werde ich nicht richtig ernst genommen oder man sagt mir das so manches eh normal wäre, was mich iwie auch aufregt.

okay ich könnte jetzt noch mehr schreiben aber fürs erste reicht das denke ich. es ist sowieso viel länger geworden als ich eig vorhatte..^^ Vielleicht könnt ihr mir ja iwie helfen das ganze zu überwinden.

lg bailalavida)

Mehr lesen

1. November 2011 um 22:07

Kenn ich nur zu gut
Wenn ich ehrlich bin, könnte den Text ich verfasst haben...wirklich, sogar das mit dem Tanzen... ^^

Naja egal...ich häng da derzeit auch ziemlich bitter drin und wenn ichs mal wirklich stolz eine Woche schaffe normal zu essen, kipp ich wieder irgendwie rein...ich glaube das wird auch noch dauern bis man da raus kommt wieder...

Mir hat es eine Zeit lang gut getan einfach zu frühstücken. Auch wenn ich nicht wollte und auch wenn ich (wie bei dir) vom Vortag noch satt war, iss zum Frühstück das, was den Fressflash auslöst (bei mir war (oder ist?) es zb Müsli). wenn ich von der Arbeit heim gekommen bin, nichts essen wollte, sitz ich da rum und nach spät 10 min steh ich auf u denk mir "is ja egal, eine Schüssel nimm dir, is eh normal abend zu essen" und nach ner Stunde ist die ganze Packung leer... .Wenn dus in der Früh isst (nur eine Portion hald), willst dus Abend ohnehin nichtmehr u bist dann wirklich nur von joghurt oder Obst satt und glücklich. Und wenn du dir trotzdem abends nochmal was nehmen willst, freu dich einfach wie verrückt auf den nächsten Tag, dann kannst dus in der Früh ohnehin wieder essen.

Ich hab dann dummer weise wieder aufgehört zu frühstücken und kann es jetzt auch gar nichtmehr, sogern ich würde...

Aber ich hab wirklich gemerkt, wie gut mir das getan hat einfach zu frühstücken, auch psychisch irgendwie...

Ich hoffe der Tipp bringt dir was C:

Gefällt mir

10. November 2011 um 20:11
In Antwort auf olapaloma

Kenn ich nur zu gut
Wenn ich ehrlich bin, könnte den Text ich verfasst haben...wirklich, sogar das mit dem Tanzen... ^^

Naja egal...ich häng da derzeit auch ziemlich bitter drin und wenn ichs mal wirklich stolz eine Woche schaffe normal zu essen, kipp ich wieder irgendwie rein...ich glaube das wird auch noch dauern bis man da raus kommt wieder...

Mir hat es eine Zeit lang gut getan einfach zu frühstücken. Auch wenn ich nicht wollte und auch wenn ich (wie bei dir) vom Vortag noch satt war, iss zum Frühstück das, was den Fressflash auslöst (bei mir war (oder ist?) es zb Müsli). wenn ich von der Arbeit heim gekommen bin, nichts essen wollte, sitz ich da rum und nach spät 10 min steh ich auf u denk mir "is ja egal, eine Schüssel nimm dir, is eh normal abend zu essen" und nach ner Stunde ist die ganze Packung leer... .Wenn dus in der Früh isst (nur eine Portion hald), willst dus Abend ohnehin nichtmehr u bist dann wirklich nur von joghurt oder Obst satt und glücklich. Und wenn du dir trotzdem abends nochmal was nehmen willst, freu dich einfach wie verrückt auf den nächsten Tag, dann kannst dus in der Früh ohnehin wieder essen.

Ich hab dann dummer weise wieder aufgehört zu frühstücken und kann es jetzt auch gar nichtmehr, sogern ich würde...

Aber ich hab wirklich gemerkt, wie gut mir das getan hat einfach zu frühstücken, auch psychisch irgendwie...

Ich hoffe der Tipp bringt dir was C:

Ja das stimmt!
was ich bis jetzt gemacht habe is dass ich bei einer beratungsstelle war und sobald es geht eine therapie zu bekommen. das könntest du zum beispiel auch machen wenn du wirklich hilfe möchtest.. im moment folge ich einem ernährungsplan und versuche wirklich diesen einzuhalten.. ich wollte mir nicht selber einen schreiben weil ich weiß dass das eben nach ein paar tagen wieder daneben geht.. aber das funktioniert bis jetzt recht gut

danke und lg

Gefällt mir

12. November 2011 um 9:31
In Antwort auf bailalavida

Ja das stimmt!
was ich bis jetzt gemacht habe is dass ich bei einer beratungsstelle war und sobald es geht eine therapie zu bekommen. das könntest du zum beispiel auch machen wenn du wirklich hilfe möchtest.. im moment folge ich einem ernährungsplan und versuche wirklich diesen einzuhalten.. ich wollte mir nicht selber einen schreiben weil ich weiß dass das eben nach ein paar tagen wieder daneben geht.. aber das funktioniert bis jetzt recht gut

danke und lg

Klingt vernünftig...
Hmm..son Ernährungsplan klingt eigentlich vernünftig...
Was steht da oben beispielsweise? Is der eher kalorienarm oder so richtig normal?
Zu viele kcal möcht ich nämlich nicht zu mir nehmen, sonst halt ich mich ohnehin nicht dran... xD

Gefällt mir

12. November 2011 um 20:25
In Antwort auf olapaloma

Klingt vernünftig...
Hmm..son Ernährungsplan klingt eigentlich vernünftig...
Was steht da oben beispielsweise? Is der eher kalorienarm oder so richtig normal?
Zu viele kcal möcht ich nämlich nicht zu mir nehmen, sonst halt ich mich ohnehin nicht dran... xD

Also
in der früh gibts immer verschiedene variation mit vollkornbrot, oder müsli oder joghurt.. dann eine kleine zwischenmahlzeit, mittag, dann wieder was kleines und abend. es sind auch rezepte dabei. pro tag meistens ung 1350 kcl oder etwas mehr. also so eine mischung eher aus normal und kalorienarm.. einiges is mit curry.. also man hat zb auch mal einen schoko rigel als zwischenmahlzeit ich hab halt ein paar sachen geändert.. mir geht es ja hauptsächlich darum keine attacken zu haben und wenn man das so einhält dann funktioniert das gut

Gefällt mir

17. November 2011 um 19:49
In Antwort auf bailalavida

Also
in der früh gibts immer verschiedene variation mit vollkornbrot, oder müsli oder joghurt.. dann eine kleine zwischenmahlzeit, mittag, dann wieder was kleines und abend. es sind auch rezepte dabei. pro tag meistens ung 1350 kcl oder etwas mehr. also so eine mischung eher aus normal und kalorienarm.. einiges is mit curry.. also man hat zb auch mal einen schoko rigel als zwischenmahlzeit ich hab halt ein paar sachen geändert.. mir geht es ja hauptsächlich darum keine attacken zu haben und wenn man das so einhält dann funktioniert das gut

Und?
wie läufts?

Gefällt mir

18. November 2011 um 22:45
In Antwort auf olapaloma

Und?
wie läufts?

Hm
naja also ich hatte mal wieder nur eine kleinigkeit die mich wieder zurückgeführt hat.. und bin im moment wieder auf einem meiner tiefpunkte wo ich am liebsten einfach nur weg will.. aber ansonsten bis dahin hab ich 2einhalb kilo abgenommen gehabt mit dem plan auch wenn das jetzt wieder egal ist und ich von neuem beginnen kann.. ich bin so sauer auf mich weil ichs einfach nicht mehr schaffe und teilweise nur noch unzufrieden bin.
wie gehts dir so im moment?

Gefällt mir

20. November 2011 um 18:35
In Antwort auf bailalavida

Hm
naja also ich hatte mal wieder nur eine kleinigkeit die mich wieder zurückgeführt hat.. und bin im moment wieder auf einem meiner tiefpunkte wo ich am liebsten einfach nur weg will.. aber ansonsten bis dahin hab ich 2einhalb kilo abgenommen gehabt mit dem plan auch wenn das jetzt wieder egal ist und ich von neuem beginnen kann.. ich bin so sauer auf mich weil ichs einfach nicht mehr schaffe und teilweise nur noch unzufrieden bin.
wie gehts dir so im moment?

Damn...
wieso hats dich wieder zurück gerissen? Wieder aufgehört zu essen oder einfach so?
Aber wenn du 2 Kilo abgenommen hast, is es doch eh erfolgreich, oder?

Ich bin vom bingen irgendwie wieder voll weggekommen, weiß gar nicht wie sich das entwickelt hat...vllt kommt es auch bald wieder, ich weiß leider grad gar nichtsmehr xD

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen