Home / Forum / Fit & Gesund / Bin ich nasenspray-süchtig ???

Bin ich nasenspray-süchtig ???

17. Februar 2011 um 11:01 Letzte Antwort: 18. Februar 2011 um 13:23

Hallo

ich habe schon bestimmt 5 Jahr Nasnespray am bett stehen.

in letztem JAhr habe ich es auch einfach so genommen, z.B. vorn schlafen, damit ich jaaa genug luft bekomme und auch mal so zwischendrin. (2-5 mal am Tag)

In diesem Jahr habe ic mir vorgenommen, dieses zu lassen. Zumindest bin ich so weit das ich es nur noch nehme, wenn die nase zu ist.

Aber auch das ist noch zu viel, also bestimmt so alle 2 Tage nehme ich es 1 mal. oder ab udn zu mal nachts, wenn die Nase zu ist...

meint ihr ich komme da ganz weg ???

Mehr lesen

17. Februar 2011 um 11:54


viele nasensprays beinhalten den stoff benzalkoniumchlorid.. das ist einfach nen konservierungsmittel... genau das zeugs aber macht "abhängig"... es lässt die nasenschleimhaut nach einiger zeit anschwellen und austrocknen... der patient hat ne dichte nase und.. greift erneut zum nasenspray... was dann zum teufelskreis wird...
ich rate dir... einfach ein nacl spray in der apotheke... zu besorgen... bzw. nen benzalkoniumchloridfreies produkt...
für gewöhnlich bildet sich die schwellung dann langsam zurück..
ich würde an deiner stelle aber vollkommen auf nasenspray verzichten und einfach mal nen paar wochen mit zuer nase umherlaufen.. dir abends tigerbalsam unter die nase schmieren.. das ist wohl die schnellste methode von dem spray die finge rzu lassen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Februar 2011 um 13:23

Nasic
Man wird leider sehr schnell abhängig davon. In der Apotheke wurde mal gesagt, dass man es nicht länger als 2 Wochen nehmen sollte. Ich war auch mal süchtig... Der Teufelskreis ist: je öfter Du es nimmst, desto öfter brauchst Du es, weil die Nase immer länger dicht ist.

Bei mir fing es während des Heuschnupfens an. Habe das dann über einen Monat genommen und da ging's schon los.

Mir hat letztlich Nasic geholfen. Ist ein bißchen teurer und ist auch nicht das beste für die Nase, ist aber längst nicht so aggressiv. Hat auch nicht gleich geholfen, aber so nach und nach habe ich die Nase damit "entwöhnt". Habe außerdem auch versucht immer nur ganz kleine Spritzer zu nehmen.

Außerdem habe ich mich mit Meerwasserspray unterstützt, das pflegt die Nase gleich ein bißchen.

Hat einen knappen Monat gedauert, bis ich gar nix mehr hatte. Und: wenn ich jetzt erkältet bin, kann ich es gut für einen gewissen Zeitraum nehmen, ohne wieder abhängig zu werden.

Viel Erfolg!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: ulrica_12184998
2 Antworten 2
|
18. Februar 2011 um 13:07
2 Antworten 2
|
18. Februar 2011 um 12:30
Von: mabel_12454518
1 Antworten 1
|
17. Februar 2011 um 23:04
Von: doris_12711596
4 Antworten 4
|
17. Februar 2011 um 22:23
1 Antworten 1
|
17. Februar 2011 um 22:18
Diskussionen dieses Nutzers
19 Antworten 19
|
12. November 2017 um 20:35
5 Antworten 5
|
18. Mai 2010 um 21:13
5 Antworten 5
|
31. Juli 2010 um 12:19
2 Antworten 2
|
21. Juli 2009 um 20:28
Noch mehr Inspiration?
pinterest