Forum / Fit & Gesund

Bin ich durch jahrlelange Magersucht unfruchbar?

5. Juli 2013 um 13:24 Letzte Antwort: 10. Juli 2013 um 22:25

Hey ihr, ich bins mal wieder und hab wieder eine Frage, wo ich auf eure Erfahrungen und Ideen hoffe. Habt ihr auch Probleme mit eurer Periode? Bei mir ist es durch meine jahrelange Essstörung (seit 11 Jahren) ziemlich problematisch und das macht mir Angst. Meine tage sind total unregelmäßig und ich hab auch nie wirklich verhütet und wurde nicht einmal schwanger...jetzt hab ich meine Tage schon seit 6 monaten nicht mehr und mach mir total sorgen...Könnt ihr mir weiterhelfen?

Mehr lesen

5. Juli 2013 um 14:04

Hallo
Ich habe die selben Probleme wie Du. Leider kann ich dir nur sagen, dass das noch länger dauern könnte. Meine Frauenärztin sagte mir, dass ich noch mindestens 5 Kilo zunehmen muss, damit sich alles wieder einstellt und richtig "funktioniert". Bist du denn noch im UG? Am Besten gehst du mal zu einer Gynäkologin.

Alles Gute

Gefällt mir

5. Juli 2013 um 14:23
In Antwort auf

Hallo
Ich habe die selben Probleme wie Du. Leider kann ich dir nur sagen, dass das noch länger dauern könnte. Meine Frauenärztin sagte mir, dass ich noch mindestens 5 Kilo zunehmen muss, damit sich alles wieder einstellt und richtig "funktioniert". Bist du denn noch im UG? Am Besten gehst du mal zu einer Gynäkologin.

Alles Gute

Hey
Danke für deine Antwort. Ja also momentan bin ich noch im Untergewicht...ich versuche aber schon, so gut es geht zu essen um zuzunehmen, allerdings kommen dann immer wieder diese Ängste, das ich zuviel zunehme...aber meine Gesundheit ist mir wichtig und ich will später unbedingt schwanger werden das spornt mich immer wieder an, weiter zu machen. Das problem ist nur, meine Frauenärztin nimmt mich nicht ernst...Sie sagt immer nur, abwarten das wird schon....ich hab mal ein Fruchtbarkeits- Bluttest machen lassen, ist das einzigste was du nicht bezahlen musst...und da war alles ok...aber wirklich geholfen hat mir das auch nicht...bin total verzweifelt...

Gefällt mir

5. Juli 2013 um 17:56


Ein Beispiel: Bei mir ist es so, dass ich seit etwa 1,5 Jahren Anorexie habe und dementsprechend lange meine Periode auch nicht mehr. Also seit cirka 15 Monaten nicht mehr. Was ich dir damit veranschaulichen möchte ist, dass es bei jedem Menschen unterschiedlich sein kann. Selbstverständlich ist es auch gewichtsabhängig, es gibt manche, die haben ihre Periode noch im UG, und solche, bei denen selbst im NG die Periode ausbleibt. Wie wäre es, wenn du mal zu einem Frauenarzt deines Vertrauens gehst und ihm/ihr dein Problem schilderst?
Ärzte sind auch relativ verschieden, dementsprechend kann ich nur empfehlen, dass du dir zusätzlich die Meinungen von anderen Ärzten einholst. Vielleicht löst sich dein Problem auch, wenn du es mal mit der Pille versuchst, wobei hier natürlich die Befürchtung zuzunehmen besteht (was nicht immer der Fall ist!).
Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende!

Gefällt mir

7. Juli 2013 um 14:15

Magazin/ magrrsucht
Suche magersüchtiges Model für einen Artikel in meinem Magazin. Thema Magersucht und die Gefahren.
Würde gerne den Rücken des Models fotografieren. Wir in meinem Magazin veröffendlicht.

LG Paperboy

Gefällt mir

7. Juli 2013 um 14:17

Thema magersucht
Suche magersüchtige Frau, die ich zum Thema Magersucht interviewen kann.

LG Paperboy

Gefällt mir

8. Juli 2013 um 21:10

Hey amelie11115
ich hab schon etliche Therapien hinter mir, aber nie hat es mir wirklich geholfeb
und meine frauenärztin nimmt mein Problem auch nicht ernst, deshalb fühle ich mich unverstanden und allein gelassen, was das angeht...
wie hast du denn rausbekommen, das du keine Kinder mehr bekommen kannst?
Das tut mir sehr leid ehrlich!

Gefällt mir

8. Juli 2013 um 21:14
In Antwort auf


Ein Beispiel: Bei mir ist es so, dass ich seit etwa 1,5 Jahren Anorexie habe und dementsprechend lange meine Periode auch nicht mehr. Also seit cirka 15 Monaten nicht mehr. Was ich dir damit veranschaulichen möchte ist, dass es bei jedem Menschen unterschiedlich sein kann. Selbstverständlich ist es auch gewichtsabhängig, es gibt manche, die haben ihre Periode noch im UG, und solche, bei denen selbst im NG die Periode ausbleibt. Wie wäre es, wenn du mal zu einem Frauenarzt deines Vertrauens gehst und ihm/ihr dein Problem schilderst?
Ärzte sind auch relativ verschieden, dementsprechend kann ich nur empfehlen, dass du dir zusätzlich die Meinungen von anderen Ärzten einholst. Vielleicht löst sich dein Problem auch, wenn du es mal mit der Pille versuchst, wobei hier natürlich die Befürchtung zuzunehmen besteht (was nicht immer der Fall ist!).
Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende!

Hallo =)
Weißt du meine Frauenärztin nimmt mein Problem nicht ernst...und ich hab die Gynäkologe schon so oft gewechselt, aber immer bekomm ich nur zu hören, warten sie einfach ab...kann ich nicht mehr hören... Mit der Pille hat mir meine Frauenärztin auch empfohlen, allerdings weiß ich nicht so wirklich...Aber danke für deinen Tipp =)

Gefällt mir

10. Juli 2013 um 15:41

Nicht
das ich wüsste und ich glaub auch nicht, das es da eine "minimalzeit"gibt und ich hoffe auch, das es nicht so ist! Denn meine Tage sind schon seit 6 monaten überfällig

Gefällt mir

10. Juli 2013 um 22:25

Ich
bin auch noch im ug und bei mir setzt meine periode ab einer gewissen gewichtsgrenze aus...sobald ich das Gewicht dann wieder erreicht habe, kam sie bisher immer wieder...ich hoffe das es dieses mal dann auch so ist...allerdings ist das nicht sicher, denn irgendwann sagt der körper einfach stop und das macht mir angst
ich wünsche dir viel glück das es bei dir klappt!

Gefällt mir