Home / Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie… / Bin ich am Anfang einer ES?

Bin ich am Anfang einer ES?

5. März 2007 um 20:05 Letzte Antwort: 8. März 2007 um 19:49

Also , als erstes: Ich will keine Aufmerksamkeit oder so. Ich wollt einfach mal die Meinung von Leuten die sich vielleicht mehr damit auskennen als ich . Ich will nur wissen , wie weit ich vielleicht schon drin bin , ob ich das ernst nehmen muss - wie zb manche von meinen Freunden das sagen .
Also ich war nie wirklich schlank . Vor anderthalbjahren war ich wirklich dick , hatte 44 . Dann hat meine Ausbildung angefangen , wo ich unter anderem auch tanze . Irgendwann habe ich angefangen an manchen Tagen nur einen Apfel oder so zu essen . Erst später, als ich das schon länger gemacht habe wurde mir gesagt es wäre gut ,wenn ich etwas abnehmen würde um am Ende der Ausbildung in die Tanzklasse zu kommen .Manche meiner Freunde meinten es hätte damit zu tun ich weiß nicht . Nun ja ich habe oft die ganze Woche sehr wenig gegessen und am Wochenende wirklich gefressen - nicht gekotzt . Das und das ich natürlich immer wiededer Ferien habe hat vielleicht dazu geführt das ich immer noch Normalgewicht habe( jetzt gr38) . Aber ich war immer schon der Typ der mehr wiegt . Ich werde immer 7- 8 kg leichter geschätzt.Ich bin wirklich nicht dünn ,ich bin schlank mit etwas kräftigen Beinen , aber auch wegen der extremen Muskeln. Ich weiß selber nicht es wurde immer etwas extremer , ich wollte nur noch 500 nur noch300 kcal am TAg essen . VOr den Weihnachtsferien habe ich in kurzer zeit 9 Kg abgenommen und vielen ist mein essverhalten aufgefallen , das ich blass war und so weiter ...War halt jeden Tag auf der Waage und das alles ..Leider über weihnachten zugenommen ,und weil ich selber irgendwo mitbekomme das es nicht ganz richtig ist was ich mache , habe ich probleme das es wieder so läuft wie vor weihnachten , aber ich will es komischer weise .Ich weiß das ich krank werden kann , aber irgendwie ist es mir egal . Ich will dünn sein ( wollte ich früher nicht )vor ein paar wochen habe ich mich das erste mal gewollt gebrochen , und das hat mich selber erschreckt wie abgeklärt ich das gemacht habe , ich meine normal ist das doch nicht ?! Dann hatte ich einen Tag eine Hose an ,die nach weihnachten etwas enger gesessen hat und ich bin am den Tag fast ausgerasstet .Ich glaube ich hatte das erste mal wirklich diesen richtigen Selbsthass und verzerrte wahrnehmung . Irgendwie gibt es gut und schlechte tage . Tage an denen ich sage , ja ist in ordnung ich kann essen und tage , wo ich am liebsten hätte wenn ich gar nicht esse .Freunde meinen ,ich könnte , wenn ich abnehmen will das doch auf gesunde art machen . Ich habe es ja versucht ... aber selbst wenn ich 800 -1000kcal pro tag esse , was viel gesünder ist , halte ich drei vier Tage durch und dann kommt mir der gedanke , ich müsse ein zwei tage nichts essen . Ich weiß nicht warum. Ehrlich gesagt denke ich auch nur ans essen / nicht essen . Ich weiß das das nicht gesund ist und meine Gedanken werden immer extremer ich befürchte halt das es irgendwann völlig ausschlägt .Aber ich will dünn sein . Das ist so paradox und manchmal denke ich nur ...wieso bin ich bei drei stunden training und 200 kcal immer noch nicht zufrieden mit mir . Und bin ich wirklich zufrieden , wenn ich dünn bin ?
Also , meine Freunde die mich drauf angesprochen haben , meinen es wäre schon ernst und können mich auch nicht verstehen ...jetzt wollte ich hier mal fragen . Wie ernst ist das ? Oder machen die sich alle umsonst sorgen ?
Sollte ich aufpassen ?
Sorry das ich soviel geschrieben hab , aber ich glaub das musste mal sein .

Mehr lesen

5. März 2007 um 21:00

Hmm,also
Ich finde schon dass du auf jeden Fall mit einem Bein in der Magersucht stehst.Vielleicht auch schon mit beiden ,dass kann ich nicht so genau beurteilen ,aber was ich beurteilen kann ist ,dass es ernst !
Dass du kein normales Essverhalten hast weißt du ja auch selber.Bei mir (und ich glaub bei den meisten MS)fängt die Krankheit langsam an und wird ,ohne dass man es selber merkt ,immer schlimmer.Aber die Symptome die du schilderst,wie herbeigeführtes erbrechen,Selbsthass , Selbstbestrafung und ständige Gedanken an essen,Kalorien
und Gewicht weisen eindeutig auf eine ES hin!Dazu kommt auch noch die starke psychische Belastung aufgrund deiner Tanzschule.
Da das bei dir noch nicht so lange geht solltest du schnell etwas unternehmen!Hol dir hilfe.Und wenn du abnehmen willst geht das auch anders.Glaub mir,mach jetzt was sonst kommst du da nicht mehr raus.Dann bist du zwar dünn aber nicht glücklich.

Gefällt mir
8. März 2007 um 19:49
In Antwort auf sariah_12669776

Hmm,also
Ich finde schon dass du auf jeden Fall mit einem Bein in der Magersucht stehst.Vielleicht auch schon mit beiden ,dass kann ich nicht so genau beurteilen ,aber was ich beurteilen kann ist ,dass es ernst !
Dass du kein normales Essverhalten hast weißt du ja auch selber.Bei mir (und ich glaub bei den meisten MS)fängt die Krankheit langsam an und wird ,ohne dass man es selber merkt ,immer schlimmer.Aber die Symptome die du schilderst,wie herbeigeführtes erbrechen,Selbsthass , Selbstbestrafung und ständige Gedanken an essen,Kalorien
und Gewicht weisen eindeutig auf eine ES hin!Dazu kommt auch noch die starke psychische Belastung aufgrund deiner Tanzschule.
Da das bei dir noch nicht so lange geht solltest du schnell etwas unternehmen!Hol dir hilfe.Und wenn du abnehmen willst geht das auch anders.Glaub mir,mach jetzt was sonst kommst du da nicht mehr raus.Dann bist du zwar dünn aber nicht glücklich.

Danke
aufjeden Fall für die Antworten.
Ich werde schauen , wie ich weitermachen werde .
Aber trotzdem danke .

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen