Forum / Fit & Gesund

Bin etwas ratlos...

16. Dezember 2006 um 18:13 Letzte Antwort: 16. Dezember 2006 um 19:52

Nun gut...
Es wird ein wenig schwierig werden das hier zu schreiben.
Also, hier einmal die lieben Fakten:

Ich habe eine Beziehung, allerdings eine offene, auf meinen Wunsch und sein Einverständnis hin

Wir sind seit 3 Wochen zusammen und hatten noch kein einziges Mal Sex
a)Es hat 3 Mal nicht funktioniert, was sicher nicht an mir liegt
b)Um ehrlich zu sein, habe ich auch nicht das Bedürfnis danach

Ja, ich nutze meine Freiheiten, allerdings nur mit einem Mann, den ich schon lange kenne

Ich habe meinen Freund gern, aber wirklich verliebt bin ich nicht

Ich sehne mich nach einer Beziehung mit dem so genannten "Rivalen"
denn...
Ich denke sehr oft an ihn
Wir harmonieren wunderbar im Bett
Das Wichtigste:Wenn ich bei ihm bin, bin ich glücklich

So weit zu der momentanen Situation...

Die daraus resultierenden Probleme:
1)Wie erkläre ich das meinem Freund so schonend wie möglich
2)Ich weiß nicht genau wie der andere zu mir steht, ob das etwas werden kann.
Wir hatten schon vor dieser Beziehung etwas miteinander.
Er war vor ein paar Monaten verliebt in mich, dachte aber ich sei vergeben (was nicht der Wahrheit entsprach).
Er war sauer und ich verwundert über sein geändertes Verhalten.
Ich fand dann zwar heraus was los war, aber irgendwie war dann das Thema Beziehung für ihn erledigt.
Es ging dann hin und her.
Voneinander lassen konnten und können wir nicht.
Ich weiß er genießt die Zeit mit mir, wir treffen uns regelmäßig, reden über alles mögliche, kuscheln, gucken uns Filme an, haben Sex;
Es ist einfach eine Art Affaire daraus geworden, mit Gefühlen.
Er hatte Sex mit anderen, ich genau so.
Jedoch sind die anderen alle vergänglich, auf beiden Seiten.
Wir haben auch gestritten, einmal ziemlich heftig, uns danach aber wieder vertragen.
Von meinem Freund weiß er und er will nicht dass ich wegen ihm Schluss mache.
Er hat viel durchgemacht und hat Angst seine Gefühle zu zeigen, denn dann wäre er verletzlich.
Trozdem möchte er dass ich nur mit ihm schlafe und er will sich auch an den Verhütungskosten beteiligen.
Wir wollen beide ohne Kondom miteinander schlafen, dafür ist die Pille und natürlich ein Aids-Test wichtig und dass für beide Seiten gleichen Bedingungen herrschen.
Mir ist aufgefallen, durch unsere Gespräche, dass er sich vor irgendetwas versteckt und in früheren Beziehungen oft sprunghaft war.
Trotzdem bin ich irgendwie eine gewisse Konstante in seinem Leben und er geht sehr zärtlich, liebevoll mit mir um, wenn ich bei ihm bin.
Er interessiert sich auch für das was ich mache, wie es mir geht.
Es dreht sich also nicht nur um Sex.

Dennoch...

Von einem Neubeginn ist keine Rede.
Er weiß ein wenig Bescheid darüber wie ich für ihn empfinde, sagt ich bin ihm auch wichtig, aber er will mir nicht wehtun.
Nur, gestern hat er meine Hand genommen und auf sein Herz gelegt, mit den Worten:
Es soll nicht um den Sex gehen, sondern um Gefühle und ich soll es fühlen.
Ich kann gar nicht beschreiben, wie verwirrt ich seitdem bin...
Er hat mich minutenlang nur geküsst und mir in die Augen gesehen.
Es war so wunderschön und ich bin dankbar für diese kostbaren Augenblicke.
Mit einem Mal hat er alle Barrikaden, die ich mir aus Schutz aufgebaut hatte, einstürzen lassen und ich habe gefühlt wie tief ich für ihn empfinde, wie wichtig er mir ist.
Genau das, wollte ich ja vermeiden!

Ich weiß nicht was ich tun soll!
Was meint ihr?
Ist es für ihn doch mehr als er sich ganz offen zugesteht?
Oder ist es eine billige Masche?
Dazu möchte ich noch erwähnen, dass ich ihm gesagt habe dass ich nicht belogen werden will, er mir nichts sagen soll das für ihn nicht stimmt, denn ich wäre soundso wieder gekommen, in Hinblick auf den Sex.
Ich habe mich eine Zeit lang etwas reserviert und kühl gegeben.
Mit der Absicht mich nicht emotional an ihn zu binden.
Bitte, gebt mir einen Rat was ich tun soll!

Tack so mycket!

Mehr lesen

16. Dezember 2006 um 18:49

Du hast da wohl einiges missverstanden und das möcht ich nur kurz klären
1)Aids ist ein wichtiges Thema und ich möchte einen Test haben (auch das mit den Heilungschancen ist mir durchaus bewusst)
2)Es gibt genügend Frauen die mit ihren Partnern etc. ohne Kondom schlafen
Absolute Sicherheit kann man nie haben, auch nicht mit Kondom...
3)Ich finde Sex und Leidenschaft sind beide, abgesehen von Gefühlen, enorm wichtig für eine Beziehung
4)Ich habe einen guten Grund dafür, denn auch ich habe Angst dass er mich verletzen könnte und wirklich verletzen können mich nur Männer die mir etwas bedeuten
5)Ich muss mir keine Sorgen darüber machen ob ich mich "verquatsche", denn beide wissen voneinander
Wenn du dir das Geschreibene wirklich durchgelesen hättest, wüsstest du das...

Gefällt mir

16. Dezember 2006 um 19:00

Schwierig, schwierig
Als ich deinen Beitrag las, dachte ich an meine Tochter....
Der darf und kann ich keinen Rat geben. Sie frägt auch nicht danach.
Aber wenn ich dir einen Rat geben darf. Glaube mir, es ist noch nicht der Richtige. Weder der eine noch der andere. Gib beiden den Laufpaß und erkunde weiter. Du hast alle Möglichkeiten offen. Irgend wann ist der Richtige dabei. Da stimmt dann einfach alles. Es ist dann wirklich so, als trifft meine seine zweite Hälte. Also, viel Glück bei der Suche.

Gefällt mir

16. Dezember 2006 um 19:52
In Antwort auf

Du hast da wohl einiges missverstanden und das möcht ich nur kurz klären
1)Aids ist ein wichtiges Thema und ich möchte einen Test haben (auch das mit den Heilungschancen ist mir durchaus bewusst)
2)Es gibt genügend Frauen die mit ihren Partnern etc. ohne Kondom schlafen
Absolute Sicherheit kann man nie haben, auch nicht mit Kondom...
3)Ich finde Sex und Leidenschaft sind beide, abgesehen von Gefühlen, enorm wichtig für eine Beziehung
4)Ich habe einen guten Grund dafür, denn auch ich habe Angst dass er mich verletzen könnte und wirklich verletzen können mich nur Männer die mir etwas bedeuten
5)Ich muss mir keine Sorgen darüber machen ob ich mich "verquatsche", denn beide wissen voneinander
Wenn du dir das Geschreibene wirklich durchgelesen hättest, wüsstest du das...

Warum regst Du Dich so auf?
1. AIDS-Test ist doch ok-wieso nicht?

2. Ohne Kondom mit Affäre(n) oder festem Partner,ist ein Unterschied-und zwar ein grosser.

3.Sex und Leidenschaft kann man genausogut auch ohne Beziehung ausleben und schlichtweg geniessen.Affäre-ohne Beziehungsstress.

4.Das kann Dir immer wieder passieren-oder auch nicht. Ist die Frage,wie man damit umgehen kann.

5.Schön,aber leichter macht es Dir auch nichts damit.

Sag beiden tschüss und-vielleicht wäre ein Dritter der Mr.Right?

Gefällt mir