Home / Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen / Bin dünn, aber habe einen Bauch!!

Bin dünn, aber habe einen Bauch!!

26. Dezember 2007 um 20:36 Letzte Antwort: 15. Dezember 2012 um 21:09

Hallo,
Ich hoffe sehr, dass mir jemand helfen kann!! Ich bin zwar dünn/schlank und habe Normalgewicht (56kg bei 168 cm), aber mein Bauch ist total dick bzw. bläht sich immer total auf. Das sieht dann echt so aus als wäre ich schwanger. Oben bin ich total dünn, nur halt am Bauch nicht. Das ist aber schon immer so bei mir. Ich würde meinen Bauch gerne irgendwie wegbekommen, also irgendwie hinkriegen, dass er sich nicht mehr so aufbläht. Das ist nämlich auch echt dumm, immer wenn ich eine Hose trage, passt sie mir zwar, aber manchmal quillt/hängt mein Bauch total raus. Ich war auch mal eine Zeit lang Untergewichtig (46kg bei 168 cm), aber selbst da war mein Bauch dick/hat sich aufgebläht. Hat jemand einen Tipp, was ich machen kann, damit er wenigstens ein bißchen zurückgeht?? Ich weiß nämlich nicht, was ich machen soll... ich glaube nicht, dass es hilft, den Bauch zu trainieren weil iwie... ich weiß nicht, der ist so dick, ich glaub irgendwie nicht, dass das alleine von Trainieren weg geht. Wäre echt soooo dankbar für eure Hilfe.

Mehr lesen

25. Januar 2010 um 8:26


also... wenn dein bauch dick ist, dann mach sport... du wirst ihn zwar nie ganz wegbekommen, weils scheinbar genetisch bedingt ist, dass du eben einen bauch hast, aber du kannst es sicher "verbessern"...

um das fett wegzubekommen musst du ausdauersport machen,... laufen, schwimmen,r adfahren, crosstrainer etc. und dazu ergänzend sit-ups. denn wenn du nur sit-ups machst, stärkst du die muskeln unter dem fett und das fett selbst bleibt so gut wie unberührt.

gezielt an einer körperstelle abnehmen kann man nicht. daher wird wahrscheinlich ertsmal alles andere dünner und straffer werden, bevors an deinen bauch geht.

und natürlich spielt auch die richtige ernährung eine rolle. vllt lässt du dich mala uf lebensmittelunverträglichkeite n testen, denn blähbauch klingt stark danach, als würdest du iwas nicht vertragen...
ansonsten viel gemüse und obst, mageres fleisch, fisch, und etwas weniger kohlenhydrate, aver davon die guten, also vollkornprodukte.

1 LikesGefällt mir
25. Januar 2010 um 21:09

Allergie
stimm da voll zu, bin auch eigentlich schlank, hruab aber auch n rettungsring^^
also meine mutter versucht auch schon seit jahren auf verschiedenste wege abzunehmen..auf dauer hatts nix gebracht..dann war se mei nem ernährungsdoc und hat sich testen lassen, ob sie auf i-welche lebensmittel allergisch reagiert....und dann hatt sich herausgestellt dass die i-so ne komische zuckerallergie hat was zb. in vielen kaugummis und joghurts drin is....und seitdem sie darauf achtet sowas nich mehr zu essen gehts......also n blähbauch hatt sie auch, verstärkte blähungen etc....is jetzt auch besserjetzt muss ich nur noch rausfinden woran es bei mir liegt

Gefällt mir
14. Dezember 2012 um 9:24

Bauch
hey

also wenn dein bauch auch mit 46 kilo nicht weg war, dann wird er weder durch sport noch durch abnehmen flach werden. ich hab dasselbe problem mit meinen oberschenkeln und hüften, die sind im verhältnis zum oberkörper richtig breit. wiege bei 1,66 auch nur noch 47 kilo, aber die relation ist gleich geblieben.

ich würde dir eher aktivia oder so etwas empfehlen...

Gefällt mir
14. Dezember 2012 um 15:33

Blähbauch
Zum einen hilft Sport - denn eine stärkere Bauchmuskulatur bringt den Bauch in Form.

Ist es Speck oder ist er wirklich gebläht - das Letztere könnte dafür sprechen, dass du manche Lebensmittel nicht gut verträgst - ich bin z.b. laktoseintolerant und bekomme bei Milch einen richtigen Blähbauch.

1 LikesGefällt mir
14. Dezember 2012 um 20:14
In Antwort auf honora_12579680

Allergie
stimm da voll zu, bin auch eigentlich schlank, hruab aber auch n rettungsring^^
also meine mutter versucht auch schon seit jahren auf verschiedenste wege abzunehmen..auf dauer hatts nix gebracht..dann war se mei nem ernährungsdoc und hat sich testen lassen, ob sie auf i-welche lebensmittel allergisch reagiert....und dann hatt sich herausgestellt dass die i-so ne komische zuckerallergie hat was zb. in vielen kaugummis und joghurts drin is....und seitdem sie darauf achtet sowas nich mehr zu essen gehts......also n blähbauch hatt sie auch, verstärkte blähungen etc....is jetzt auch besserjetzt muss ich nur noch rausfinden woran es bei mir liegt

Blähbauch
kann unter anderem durch zu viel rohe Lebensmittel auftauchen. Versuch doch einmal eher Gemüse zu dünsten, das Obst etwas zu erwärmen und auch lieber leicht aufschließbare Kohlenhydrate zu essen. Damit nimmst du deinem Körper ein wenig Arbeit bei der Verdauung ab.

Gibt es bestimmte Lebensmittelgruppen nach denen du merkst, dass du Probleme mit deinem Bauch bekommst? Falls du da keine Geduld zu hast alles auszuprobieren, dann könne dir ein Besuch beim Heilpraktiker helfen.

Gefällt mir
15. Dezember 2012 um 21:09

Wie
willst du denn deine Gene verändern. Es kommt auf die Menge des Bauchfettes an. Ich selber habe auch einen kleinen Bauch - und das trotz vielem SPort und meinen Organen im Bauchraum geht bestens. Da ist kein Fett enthalten. Also wie kannst du das generell alles so verteufeln?

Gefällt mir