Forum / Fit & Gesund

Bin 30 benehme mich wie 10 - wie kann ich mich ändern?

26. April 2008 um 21:21 Letzte Antwort: 10. Januar 2014 um 18:19

ich bin 30 Jahre alt aber ich benehme micht ganz oft wie 10 Jahre , das kotzt mich so sehr an.

hab kein Selbstbewußstsein für mein Alter, kann ganz schwer entscheiden,n bin super zickig vergraule alle kann nicht lachen.

bin trotzig und wütend stehe ganz oft neben mir.

Was kann das sein und wie kann ich lernen oder kann ich Medikamente nehmen damit ich mich meinem Alter entsprechend benehme? weil das gefällt mir gar nicht wie ich drauf bin.

Mehr lesen

17. September 2008 um 12:13

ADS?
Ich weiß, es ist schon lange her, dass du gepostet hast, aber ich bin gerade durch Zufall auf deinen Post gestossen und frage mich, ob du vielleicht an ADS, bzw. ADHS leiden könntest. Erkundige dich mal!

Viel Glück!

Gefällt mir

21. Oktober 2008 um 16:14

Hast ne PN

Gefällt mir

30. Oktober 2008 um 7:25

Das hört sich an,...
...nach der Borderline Persönlichkeitsstörung!

Gefällt mir

30. Oktober 2008 um 9:22
In Antwort auf

Das hört sich an,...
...nach der Borderline Persönlichkeitsstörung!

Quatsch
das ist sicher kein Borderline

Gefällt mir

1. November 2008 um 21:57
In Antwort auf

ADS?
Ich weiß, es ist schon lange her, dass du gepostet hast, aber ich bin gerade durch Zufall auf deinen Post gestossen und frage mich, ob du vielleicht an ADS, bzw. ADHS leiden könntest. Erkundige dich mal!

Viel Glück!

Was
ist denn ADS oder ADHS?

Gefällt mir

1. November 2008 um 22:03

Das
klingt nach Depression.

Gefällt mir

13. November 2008 um 12:42


Kenne ich!!!! kenne ich!

Es könnten mehrere Dinge sein

1. Prüfe dringend Deine Schilddrüsenwerte beim Arzt nach!
Diese ist für vielerlei hormonelle Abläufe im Körper zuständig...wenn das mal aus der Bahn gerät....
2. du kannst also keine Freude empfinden...das könnte sich nach einer Depression anhören....sollte ein Neurologe/Psychologe klären
3. hast du überhaupt Gründe um dich so zu verhalten? Also hast Stress im Job mit jmd. oder klappts mit der Liebe nicht...

das waren nur einige Dinge die mir auf die schnelle eingefallen sind...
Kannst uns ja berichten drüber!

LG
Sportive

Gefällt mir

17. November 2008 um 13:20

Mir geht's oft ähnlich
Hallo!

Hab mich in deinem Beitrag ein wenig selbst wiedererkannt!

Bin 22 und habe seit mehr als 1 Jahr Depressionen, nehme zwar Anti-Depressiva, hilft aber nur bedingt. Von Citalopram würde ich abraten- habe dadurch in 1 Jahr mehr als 10 kg zugelegt, hab ständig Hunger und absolut keine Ausdauer mehr, wodurch es mir noch schlechter geht.

Habe nun auch schon einige schwierige Entscheidungen hinter mir und hab dabei immer wieder Panik, mich für das falsche zu entscheiden und es später zu bereuen.

Bin auch oft ohne Grund schlecht drauf, dreh schnell durch und weiß selbst nicht warum ich schlechte Laune habe.

Mir ist oft langweilig, Desinteresse an allem Möglichen, wodurch ich dann noch schlechtere Laune bekomme.

Habe schon eine Gesprächstherapie hinter mir, dabei ist aber nicht wirklich klar geworden wodurch die Depression kam, ich möchte nun mit einer Verhaltenstherapie beginnen und hoffe, dass mir das mehr bringt.

Liebe Grüße, JaJa

Gefällt mir

17. November 2008 um 22:07
In Antwort auf

Mir geht's oft ähnlich
Hallo!

Hab mich in deinem Beitrag ein wenig selbst wiedererkannt!

Bin 22 und habe seit mehr als 1 Jahr Depressionen, nehme zwar Anti-Depressiva, hilft aber nur bedingt. Von Citalopram würde ich abraten- habe dadurch in 1 Jahr mehr als 10 kg zugelegt, hab ständig Hunger und absolut keine Ausdauer mehr, wodurch es mir noch schlechter geht.

Habe nun auch schon einige schwierige Entscheidungen hinter mir und hab dabei immer wieder Panik, mich für das falsche zu entscheiden und es später zu bereuen.

Bin auch oft ohne Grund schlecht drauf, dreh schnell durch und weiß selbst nicht warum ich schlechte Laune habe.

Mir ist oft langweilig, Desinteresse an allem Möglichen, wodurch ich dann noch schlechtere Laune bekomme.

Habe schon eine Gesprächstherapie hinter mir, dabei ist aber nicht wirklich klar geworden wodurch die Depression kam, ich möchte nun mit einer Verhaltenstherapie beginnen und hoffe, dass mir das mehr bringt.

Liebe Grüße, JaJa

Hi
ich wollte nur mal berichten ich nehme jetzt Citalopram und es geht mir schon besser allerdings noch nicht perfekt. Zunehmen soll man von diesem Medikament gerade nicht hat mir auch der Arzt erklärt. Bin daher positiv eingestellt und warte mal ab.

Gefällt mir

28. Dezember 2008 um 2:33
In Antwort auf

Mir geht's oft ähnlich
Hallo!

Hab mich in deinem Beitrag ein wenig selbst wiedererkannt!

Bin 22 und habe seit mehr als 1 Jahr Depressionen, nehme zwar Anti-Depressiva, hilft aber nur bedingt. Von Citalopram würde ich abraten- habe dadurch in 1 Jahr mehr als 10 kg zugelegt, hab ständig Hunger und absolut keine Ausdauer mehr, wodurch es mir noch schlechter geht.

Habe nun auch schon einige schwierige Entscheidungen hinter mir und hab dabei immer wieder Panik, mich für das falsche zu entscheiden und es später zu bereuen.

Bin auch oft ohne Grund schlecht drauf, dreh schnell durch und weiß selbst nicht warum ich schlechte Laune habe.

Mir ist oft langweilig, Desinteresse an allem Möglichen, wodurch ich dann noch schlechtere Laune bekomme.

Habe schon eine Gesprächstherapie hinter mir, dabei ist aber nicht wirklich klar geworden wodurch die Depression kam, ich möchte nun mit einer Verhaltenstherapie beginnen und hoffe, dass mir das mehr bringt.

Liebe Grüße, JaJa

Meditiere lieber
M

Gefällt mir

6. Januar 2009 um 12:58

Bevor du irgendwas nimmst
solltest du zum Arzt gehen, dir vielleicht eine Psychotherapie "verschreiben" lassen. Ich denke hier wird man dir besser helfen können.
Viel Erfolg

Gefällt mir

31. Januar 2009 um 22:28
In Antwort auf

Was
ist denn ADS oder ADHS?

"Was"
Als ADS bezeichnet man in der Regel das sogenannte "Aufmerksam Defizit Syndrom"
Oft bei (Hyper) aktiven Kindern und/oder Jugendlichen zu finden.

Beispiel: Ein Kind braucht von seiner Umwelt Fürsorge und Möglichkeiten, seine Energie und Intellekt umzusetzen, anstatt sinnlos vor der Glotze/PC zu hängen.
Wird das nicht durch ein Elternteil oder die Kita kompensiert, können später Depressionen, aggressives Verhalten, oder Verhaltensstörungen im allgemeinen zu Tage treten.

Gefällt mir

8. Januar 2014 um 12:58

Wie du willst
Benehme dich so.wie du willst.Höre nur auf dein Herz und dich.viel Erfolg

1 LikesGefällt mir

10. Januar 2014 um 18:19

Da kann ich dir ein gutes Buch empfehlen
Was brauche ich um glücklich zu sein? von Petra Maria Scheid

Gefällt mir