Forum / Fit & Gesund / Augen: Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Sehprobleme

Bifokalbrille für 13jährige sinnvoll?

3. November 2007 um 15:32 Letzte Antwort: 14. Dezember 2007 um 20:08

Meine 13jährige Tochter stark kurzsichtig mit Hornhautverkrümmung hat vor vier Wochen eine Bifokalbrille bekommen. Hintergrund: Ihre erste Brille bekam sie im Kindergartenalter, so um die zwei Dioptrien herum. Bis vor zwei Jahren war sie recht konstant bei 4,5. Dann nahm ihr Sehfehler rasch zu, inzwischen hat sie links 8,5 und rechts 9,25, dazu 2,5 cyl beidseitig wegen Astigmatismus. Im Nahbereich hat sie links und rechts jetzt 2,5 Dioptrien weniger. Bei der alten Brille bekam sie ab und zu Kopfschmerzen bei längerem Lesen. Der Augenarzt hat gesagt, durch die ständige Akkomodation nimmt die Kurzsichtigkeit weiter zu, und eine Bifokalbrille kann das verhindern. Gibt es Erfahrungen dazu?

Mehr lesen

3. November 2007 um 16:55

Guter Rat eines Maulwurfs
Hallo, ich bin jetzt 16 und hatte mit 13 ungefähr -11. Das Problem mit den Kopfschmerzen hatte ich auch öfter, aber eine Bifokalbrille wurde nie empfohlen. Ich hab dann mit 12 oder 13 meine ersten Kontaktlinsen bekommen und alle Probleme waren weg, Sehprobleme und psychische Probleme. Zum längeren Lesen, wenn ich meine Linsen nicht drin hab, nehme ich immer eine alte schwächere Brille und das geht damit gut. Ich würde immer zu Linsen neigen, ich hatte zwar noch nie eine, aber ich kann mir vorstellen, dass es doch ziemlich anstrengt. Außerdem geht das Gerücht, dass harte Linsen die Progression aufhalten. Es mag bei einigen zutreffen, bei mir leider nicht. Ich bin bei -15,5/-15,75 angelangt. Am wichtigsten ist die regelmäßige Netzhautkontrolle. Ich wünsch deiner Tochter alles Gute. Mit Linsen wird sie auch mit 13 gut zurecht kommen. Wenn du noch Fragen hast, ich beantworte sie gern, wenn ich kann.
LG
Sandra

Gefällt mir

14. Dezember 2007 um 20:08

Auch Bifokal
Ich kenne das Problem.Mit 14 nahm meine Kurzsichtigkeit soweit zu,das ich eine Bifokalbrille bekam.Chic war der Trennstrich nicht,aber meine Werte sind in 6 Jahren seitdem nur um 1,25 Dioptrin gestiegen,vorher 3 Dioptri in 2 Jahren.Es hat wohl geholfen,Seit 2 Jahren hab ich Gleitsichtgläser und mich damit abgefunen.

Gefällt mir