Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Bewirkt die Kohlensuppendiät etwas?

27. Juli 2005 um 17:35 Letzte Antwort: 9. September 2005 um 19:10

Ich habe mir vorhin einmal verschiedene Diäten und ihre durchführungen durchgelesen.
Dabei ist mir die der Kohlensuppe in die Augen gefallen.
1. Stimmt es mit dem Gewichtsverlust?
2. Ist diese Diät sinnvoll?
3. Es wird behauptet das kein Fett sondern nur Muskeln abgebaut wird. Wisst ihr da mehr darüber?
Oder besser, hat jemand von euch schonmal diese Diät gemacht? Wenn ja kam dann auch der berühmte Jojo-Effekt?
Lieber Gruß Danielle

Mehr lesen

7. August 2005 um 16:00

Es geht auch anders
Hallo Danielle,

Kohlsuppe hat schon vielen zu einem vorübergehenden Erfolg verholfen und die Betonung liegt hier auf vorübergehend. Abnehmen ist an sich schon eine schwierige Sache, die viel Selbstdiziplin erfodert, auch mit Kohl. Aber dann, danach beginnt erst der wahre Kampf.
Der erste Etappensieg wäre die Erkenntnis, dass eine "schnell-mal-eben-Diät" uns niemals ans Ziel bringt. Also was Tun?
Es gibt eine Million und mehr Diäten, eine teurer und nutzloser als die andere und wer abnehmen will bekommt von allen Seiten kluge Ratschläge, von denen die meisten einen nicht wirklich weiterbringen, weil die wenigsten Ratgeber daran denken, dass verschiedene Menschen verschiedene Bedürfnisse haben und dass etwas was dem einen hilft, dem anderen noch lange nicht helfen muss, denn jeder Mensch ist einzigartig und jeder Körper und jeder Organismus reagiert anders auf Einwirkungen und Maßnamen von außen.
Ich möchte Menschen die sich mit dem Problem Übergewicht herumschlagen auf ein Buch aufmerksam machen, in dem alle Fragen, die uns vor, während und nach einer Diät quälen beantwortet werden.
Der Titel dieses größtenteils authentischen Romans lautet: Träume hinter der Maske, von Marion Christiansen.
Die Autorin schildert dort auf heitere und humorvolle Weise die Entwicklungsgeschichte eines Diätkonzeptes, dass wirklich funktioniert, weil es sich in seiner Gesamtheit von allem was es bisher auf diesem Gebiet gibt unterscheidet. Viele Experten verbreiten z.B. die kluge Weisheit: Abnehmen beginnt im Kopf. Aber was fängt man mit dieser Erkenntnis, die wohl kaum einer bezweifelt, an? Wie schlägt man den inneren Schweinehund, der sich in unserem Kopf eingenistet hat und so richtig breit macht, in die Flucht? Auch dafür hat die ex-diätsüchtige und kampferprobte Autorin eine beeindruckende Lösung gefunden, die sicher vielen leidgeplagten weiterhelfen kann.
Natürlich gibt es auch hier keine Erfolgsgarantie, denn ob etwas funktioniert, liegt letztlich immer an einem selbst, aber es ist bestimmt einen Versuch wert, denn man kann dabei so oder so nur gewinnen, weil man aus diesem Buch vieles lernen kann, das weit über das Problem Übergewicht hinausgeht. Und Spaß beim Lesen hat man allemal, denn es ist sehr amüsant geschrieben.
Das Buch gibt es z.B. bei amazon.de oder libri.de

Viel Spaß und viel Erfolg
Gruß
Aria541

Gefällt mir

14. August 2005 um 15:54

Es klappt
ja, habe diese Diät selbst durchgeführt. Wenn du dich ganz konsequent daran hälst, nimmst du so ca 5Kg. in einer Woche ab. Das bedeutet aber auch, du mußt sie immer essen, zum Frühstück, Mittags, Abends, erst nach ein paar Tagen darst du Obst, dann Gemüse, dann Fisch dazu essen.Ich esse seit dem keine Suppen mehr, die irgend eine Ähnlichkeit mit der Kohlsuppe haben. Ich kann sie noch nicht einmal mehr riechen )

Gefällt mir

17. August 2005 um 20:19

Ja, den Jojo-Effekt!
Hallo Danielle,

klar bringt so eine Kohlsuppendiät was - den Jojo-Effekt!

Wie jede andere Diät auch!

Außerdem ist es auch nicht wirklich die schmackhafteste Form ein paar Pfund los zu werden!

Stell deine Ernährung um!
So lebst du auf Dauer gesünder und tust auch noch was für die Figur.

Diäten "helfen" nur kurzzeitig etwas. Sie erzeugen sogar durch die einseitige Ernährung einen Mangel an wichtigen Stoffen!

Lass die Finger davon.

LG Mucki

Gefällt mir

18. August 2005 um 15:14

Hab es auch mal gemacht
Ich hab die Kohlsuppen-Diät auch mal gemacht..vor ca. 1 Jahr, wollte noch schnell vor dem Abiball etwas abnehmen und es hat auch geklappt, aber ich hatte wie schon andere hier sagen einen extremen Jojo-Effekt und hab das was ich abgenommen habe in der einen Woche (5kg) + 4kg wieder zugenommen..war danach also totunglücklich.
1) Es stimmt mti dem Gewichtsverlust, aber es ist ebene nur Wasser, was dein Körper verliert, kein Fett.
2. Absolut nicht sinnvoll....jojo!!
3. Wie gesagt, es geht nur um Entwässern, du musst andauernd auf Toilette, weil die Kohlsupper hauptsächlich nur aus Wasser besteht und nach 2 Tagen hängt es dir sowas von zum Hals raus.
Ich mache jetzt erfolgreich seit einiger Zeit Weight Watchers und habe da gelernt, mich richtig zu ernähren und bin sehr froh darüber. versuch es mal damit.
lg
kleinepalme

Gefällt mir

19. August 2005 um 18:23
In Antwort auf

Es geht auch anders
Hallo Danielle,

Kohlsuppe hat schon vielen zu einem vorübergehenden Erfolg verholfen und die Betonung liegt hier auf vorübergehend. Abnehmen ist an sich schon eine schwierige Sache, die viel Selbstdiziplin erfodert, auch mit Kohl. Aber dann, danach beginnt erst der wahre Kampf.
Der erste Etappensieg wäre die Erkenntnis, dass eine "schnell-mal-eben-Diät" uns niemals ans Ziel bringt. Also was Tun?
Es gibt eine Million und mehr Diäten, eine teurer und nutzloser als die andere und wer abnehmen will bekommt von allen Seiten kluge Ratschläge, von denen die meisten einen nicht wirklich weiterbringen, weil die wenigsten Ratgeber daran denken, dass verschiedene Menschen verschiedene Bedürfnisse haben und dass etwas was dem einen hilft, dem anderen noch lange nicht helfen muss, denn jeder Mensch ist einzigartig und jeder Körper und jeder Organismus reagiert anders auf Einwirkungen und Maßnamen von außen.
Ich möchte Menschen die sich mit dem Problem Übergewicht herumschlagen auf ein Buch aufmerksam machen, in dem alle Fragen, die uns vor, während und nach einer Diät quälen beantwortet werden.
Der Titel dieses größtenteils authentischen Romans lautet: Träume hinter der Maske, von Marion Christiansen.
Die Autorin schildert dort auf heitere und humorvolle Weise die Entwicklungsgeschichte eines Diätkonzeptes, dass wirklich funktioniert, weil es sich in seiner Gesamtheit von allem was es bisher auf diesem Gebiet gibt unterscheidet. Viele Experten verbreiten z.B. die kluge Weisheit: Abnehmen beginnt im Kopf. Aber was fängt man mit dieser Erkenntnis, die wohl kaum einer bezweifelt, an? Wie schlägt man den inneren Schweinehund, der sich in unserem Kopf eingenistet hat und so richtig breit macht, in die Flucht? Auch dafür hat die ex-diätsüchtige und kampferprobte Autorin eine beeindruckende Lösung gefunden, die sicher vielen leidgeplagten weiterhelfen kann.
Natürlich gibt es auch hier keine Erfolgsgarantie, denn ob etwas funktioniert, liegt letztlich immer an einem selbst, aber es ist bestimmt einen Versuch wert, denn man kann dabei so oder so nur gewinnen, weil man aus diesem Buch vieles lernen kann, das weit über das Problem Übergewicht hinausgeht. Und Spaß beim Lesen hat man allemal, denn es ist sehr amüsant geschrieben.
Das Buch gibt es z.B. bei amazon.de oder libri.de

Viel Spaß und viel Erfolg
Gruß
Aria541

Hi danielle!
also ich finde die kohlsuppe sehr lecker, aber auch nur, weil ich sie nur ab und zu abends esse, anstelle von etwas anderem. sie ist kalorienarm und wirklich lecker, vor allem wenn man noch etwas frisches gemüse gahrt und hinzugibt. man muss sie ja nicht NUR essen. mir hat es auch schon zu drei kilo(!) weniger verholfen, dass ich so zweimal die woche ein abendessen durch die kohlsuppe ersetzt habe. der jojo-effekt bleibt somit ja natürlich aus!
hoffe, ich konnte dir weiterhelfen
beste grüße!
baby

Gefällt mir

24. August 2005 um 22:48

Abschied vom Jojo Effekt
Wenn Du Dich endgültig vom Jojo Effekt verbschieden willst, kann ich Dir ein Buch empfehlen, von einer Frau, die ein ungewöhnliches Diätkonzept entwickelt hat und die Geschichte ihrer Entdeckung in einem teilweise sehr lustigen Roman schildert. Eine Supersache, ich habs probiert. Es funktioniert wirklich besser als alles was ich bisher versucht habe. Die üblichen Diäten führen doch nur zum Jojo Effekt, da kommt am Ende nur Frust raus. Bei dieser Diät ist das anders, die hält auf Dauer, wahrscheinlich deshalb, weil es eigentlich gar keine Diät ist. Jeder kann dieses Konzept nach eigenem Geschmack und persönlichen Bedürfnissen gestalten. Es ist wirklich toll. Das Buch ist zwar nicht ganz billig, aber auf jeden Fall einen Versuch und jeden Cent wert. Es beantwortet so nebenbei alle Fragen, die vor, während und nach einer Diät auftauchen und viele Diätgefrustete werden sich in der Geschichte wiedererkennen.
Titel des Buches: "Träume hinter der Maske", gibts z.B. bei amazon.de .
Viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg

Gefällt mir

25. August 2005 um 21:36
In Antwort auf

Es geht auch anders
Hallo Danielle,

Kohlsuppe hat schon vielen zu einem vorübergehenden Erfolg verholfen und die Betonung liegt hier auf vorübergehend. Abnehmen ist an sich schon eine schwierige Sache, die viel Selbstdiziplin erfodert, auch mit Kohl. Aber dann, danach beginnt erst der wahre Kampf.
Der erste Etappensieg wäre die Erkenntnis, dass eine "schnell-mal-eben-Diät" uns niemals ans Ziel bringt. Also was Tun?
Es gibt eine Million und mehr Diäten, eine teurer und nutzloser als die andere und wer abnehmen will bekommt von allen Seiten kluge Ratschläge, von denen die meisten einen nicht wirklich weiterbringen, weil die wenigsten Ratgeber daran denken, dass verschiedene Menschen verschiedene Bedürfnisse haben und dass etwas was dem einen hilft, dem anderen noch lange nicht helfen muss, denn jeder Mensch ist einzigartig und jeder Körper und jeder Organismus reagiert anders auf Einwirkungen und Maßnamen von außen.
Ich möchte Menschen die sich mit dem Problem Übergewicht herumschlagen auf ein Buch aufmerksam machen, in dem alle Fragen, die uns vor, während und nach einer Diät quälen beantwortet werden.
Der Titel dieses größtenteils authentischen Romans lautet: Träume hinter der Maske, von Marion Christiansen.
Die Autorin schildert dort auf heitere und humorvolle Weise die Entwicklungsgeschichte eines Diätkonzeptes, dass wirklich funktioniert, weil es sich in seiner Gesamtheit von allem was es bisher auf diesem Gebiet gibt unterscheidet. Viele Experten verbreiten z.B. die kluge Weisheit: Abnehmen beginnt im Kopf. Aber was fängt man mit dieser Erkenntnis, die wohl kaum einer bezweifelt, an? Wie schlägt man den inneren Schweinehund, der sich in unserem Kopf eingenistet hat und so richtig breit macht, in die Flucht? Auch dafür hat die ex-diätsüchtige und kampferprobte Autorin eine beeindruckende Lösung gefunden, die sicher vielen leidgeplagten weiterhelfen kann.
Natürlich gibt es auch hier keine Erfolgsgarantie, denn ob etwas funktioniert, liegt letztlich immer an einem selbst, aber es ist bestimmt einen Versuch wert, denn man kann dabei so oder so nur gewinnen, weil man aus diesem Buch vieles lernen kann, das weit über das Problem Übergewicht hinausgeht. Und Spaß beim Lesen hat man allemal, denn es ist sehr amüsant geschrieben.
Das Buch gibt es z.B. bei amazon.de oder libri.de

Viel Spaß und viel Erfolg
Gruß
Aria541

Schaut euch das Forum durch, Aria541 und die Bücher
ich finde es schon sehr erstaunlich das du immer das richtige Buch für jede Frage hast. Ich hab mir das komplette Forum durchgesehen und tatzächlich, überall empfiehlst du ein Buch! Ist das Forum dafür da? Man sollte das mal publik machen!

Gefällt mir

9. September 2005 um 19:10
In Antwort auf

Hi danielle!
also ich finde die kohlsuppe sehr lecker, aber auch nur, weil ich sie nur ab und zu abends esse, anstelle von etwas anderem. sie ist kalorienarm und wirklich lecker, vor allem wenn man noch etwas frisches gemüse gahrt und hinzugibt. man muss sie ja nicht NUR essen. mir hat es auch schon zu drei kilo(!) weniger verholfen, dass ich so zweimal die woche ein abendessen durch die kohlsuppe ersetzt habe. der jojo-effekt bleibt somit ja natürlich aus!
hoffe, ich konnte dir weiterhelfen
beste grüße!
baby

Kohlsuppe
hi kann man auch pürirte tomaten für die suppe verwenden

Gefällt mir