Home / Forum / Fit & Gesund / Betrunkener Autofahrer kostet meinem Mann fast sein Leben

Betrunkener Autofahrer kostet meinem Mann fast sein Leben

14. November 2017 um 8:52

Hallo zusammen.

Meinem Mann und mir ist vor drei Wochen etwas schreckliches passiert. Er hatte Spätschicht und wollte zwei Minuten eher mit seinem Motorroller nach Hause fahren, weil unsere Tochter am nächsten Tag Geburtstag hatte. Kurz bevor er in unseren Wohnort einbiegen kann ist ihm auf seiner Straßenseite ein Betrunkener Autofahrer entgegengekommen und hat ihn frontal erwischt. Als er dort im Graben um sein Leben kämpfte stellte er mit seinem IPhone noch eine Telefonverbindung zu mir her (Siri-Funktion). Ich fuhr sofort zu ihm und war noch lange vor Eintreffen der Rettungskräfte bei ihm im Graben.
Noch in dieser schrecklichen Nacht musste in einer Noroperation sein linkes Bein unterhalb seines Knies amputiert werden. Auch das rechte Bein hat es schwer getroffen. Sein linker Arm ist zertrümmert und seine rechte Hand gebrochen... Mein Mann liegt nun im BG Klinikum in Hamburg und wird mindestens ein halbes Jahr nicht zu mir und den Kids nach Hause kommen. Wie das dann hier zuhause alles wird kann man nicht im Mindesten absehen.
Immer wieder sagt er mir, dass ich ihn nicht verlassen soll, aber das würde für mich auch NIEMALS zur Debatte stehen!!! Wir sind mittlerweile knapp 23 Jahre zusammen (ich war 16, als wir zusammenkamen) und haben viele Schicksalsschläge durchstehen müssen. Ich liebe ihn noch genau so wie vor diesem schrecklichen Unfall!!! 
Hat vielleicht jemand sowas ähnliches durchstehen müssen (vielleicht auch mit Anwalt, BG und alles was noch auf mich zukommt) und kann mir ein paar Tips geben?
liebe Grüße, Steffi

Mehr lesen