Home / Forum / Fit & Gesund / Betrifft meine Schwester

Betrifft meine Schwester

30. Juli 2008 um 17:42

Meine ältere Schwester ist 23 und alleine lebende Mutter einer 5 Jahre alten Tochter. Beide sind stark übergewichtig. Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass alle anderen Familienmitglieder (unsere Eltern, unser kleiner Bruder und ich) ziemlich schlank sind. Meine Schwester war von klein an pummelig aber seit der Geburt von ihrer Tochter ist sie immer dicker geworden. Sie futtert of unmengen an Chips und Süßigkeiten. Und das schlimme ist, sie lässt das Mädchen mitessen. Dauernd gibt es was zum naschen. Beide essen mindestens 1 Tafel Ritter Sport Schokolade am Tag. Und auch sonst gibt es viel Fast Food. Das meine Schwester sich mit dem übermäßigen Essen selbst kaput macht ist eine Sache, aber das sie ein gerade mal 5 Jahre altes Kind da mit rein zieht, finde ich echt schlimm. Die Kleine hat auch dauernd Hunger. Wir waren am Samstag zusammen shoppen und da hat die Kleine erst einen Döner mit Pommes gegessen und dann noch 2 Kugel Eis. Und im Bus auf der Rückfahrt gab es dann von meiner Schwester noch mal ein paar Gummi-Colaflaschen. Ich habe hinterher meine Schwester mal darauf angesprochen und sie meinte nur, warum sollte ihre Tochter denn zuschauen, wenn sie was isst. Ich würde meiner Nichte gerne helfen, weiß aber nicht wie.

Mehr lesen

30. Juli 2008 um 17:57

Hi ...
vielleicht hilft es, wenn du das gespräch mit deiner schwester suchst ... du hast geschrieben, sie war schon immer pummelig .... dann frag sie doch mal, wie sie sich gefühlt hat, wie sie älter geworden ist .... wie sie in die pubertät gekommen ist und ob sie das ihrem kind auch antuen will ..... bzw mach ihr klar, dass sie selber über ihren körper entscheiden muss, doch das sie dem kind das nicht überlassen kann ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 23:11
In Antwort auf autumn_12336828

Hi ...
vielleicht hilft es, wenn du das gespräch mit deiner schwester suchst ... du hast geschrieben, sie war schon immer pummelig .... dann frag sie doch mal, wie sie sich gefühlt hat, wie sie älter geworden ist .... wie sie in die pubertät gekommen ist und ob sie das ihrem kind auch antuen will ..... bzw mach ihr klar, dass sie selber über ihren körper entscheiden muss, doch das sie dem kind das nicht überlassen kann ....

Genau...
Such das Gespräch mit deiner Schwester und sag ihr EHRLICH was dir nicht an ihrer Gewohnheit nicht gefällt und das sie was ändern muss.
Sag ihr auch wie sie es schaffen kann ( z.B.: durch einen Essen-Plan etc.) und biete vielleicht auch deine Hilfe an, wenn du bereit wärst ihr zu helfen, weißt?
Und halte uns auf den Laufenden, ja?
Kannst dich ja bei mir melden über MSN oder so ( Sahne_90@hotmail.de)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen