Home / Forum / Fit & Gesund / Bestätigung

Bestätigung

6. Januar 2016 um 17:35

Hallo ihr lieben,

So schlecht es mir heute auch geht hab ich doch endlich was positives zu berichten.
Erstmal das negative. Mein körperlicher Zustand war heute so extrem schlecht, dass ich meinen Arbeitstag nicht geschafft hatte und mich den Rest der Woche krank schreiben lassen musste. Eigentlich wollte meine Ärztin mich gleich bis Ende Januar krank schreiben aber das hab ich abgelehnt - wieder mal der Ehrgeiz an der Arbeit ( auch wenn ich weiß das des falsch ist )
So nun das nächste- ich kam nach dem Arzt nach Hause und schwups- die Rentenversicherung hat mir die Zusage zugesendet und das auch noch in meiner Wunschklinik
Den antrittstermin bekomme ich separat.

Meine Frage an euch : wie sind eure Erfahrungen- nach der Zusage wie lang hat es dann noch bis zum tatsächlichen Antritt gedauert?

Ich schöpfe nun ein klein wenig Hoffnung...

Mehr lesen

6. Januar 2016 um 18:31

Liebe Bergsteigerin,
das freut mich sehr, dass du die Zusage für deine Wunschklinik bekommen hast und du zumindest ein bisschen Hoffnung schöpfst! Ich weiß zwar noch, dass zwischen meiner Zusage und meiner wirklichen Aufnahme fast zwei Monate lagen, aber ich war damals auch kein Akutfall und ich bin mir nicht einmal mehr sicher, ob dieser späte Termin auch mit dem Beginn der Semesterferien in Zusammenhang stand. Also lass dich dadurch bitte nicht verunsichern, ich habe von anderen in der Klinik damals gehört, dass sie teilweise nur wenige Tage oder eine bis maximal zwei Wochen auf die Aufnahme gewartet haben.
Ich gehörte damals zu denen, für die die lange Wartezeit ein Segen war, da ich die Zeit nutzen konnte, um mich unter "Aufsicht" meiner Hausärztin zumindest schon mal an regelmäßige Mahlzeiten und eine etwas höhere Kalorienzufuhr zu gewöhnen.

Ich drück dir sehr, sehr die Daumen, dass es bei dir schnell geht. Dein Gesundheitszustand bereitet mir - wie wahrscheinlich vielen, die hier schon lange im Forum mitlesen - große Sorgen!

Pass auf dich auf!
Traumverloren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2016 um 18:43
In Antwort auf traumverloren1

Liebe Bergsteigerin,
das freut mich sehr, dass du die Zusage für deine Wunschklinik bekommen hast und du zumindest ein bisschen Hoffnung schöpfst! Ich weiß zwar noch, dass zwischen meiner Zusage und meiner wirklichen Aufnahme fast zwei Monate lagen, aber ich war damals auch kein Akutfall und ich bin mir nicht einmal mehr sicher, ob dieser späte Termin auch mit dem Beginn der Semesterferien in Zusammenhang stand. Also lass dich dadurch bitte nicht verunsichern, ich habe von anderen in der Klinik damals gehört, dass sie teilweise nur wenige Tage oder eine bis maximal zwei Wochen auf die Aufnahme gewartet haben.
Ich gehörte damals zu denen, für die die lange Wartezeit ein Segen war, da ich die Zeit nutzen konnte, um mich unter "Aufsicht" meiner Hausärztin zumindest schon mal an regelmäßige Mahlzeiten und eine etwas höhere Kalorienzufuhr zu gewöhnen.

Ich drück dir sehr, sehr die Daumen, dass es bei dir schnell geht. Dein Gesundheitszustand bereitet mir - wie wahrscheinlich vielen, die hier schon lange im Forum mitlesen - große Sorgen!

Pass auf dich auf!
Traumverloren

Hey
Ich danke dir für deine Antwort.
Ja wenn ich ganz ehrlich bin ist mein körperlicher Zustand auch nicht so rosig- deswegen freu ich mich umso mehr das ich endlich hier raus kann - mein Umfeld verlassen und in die Klinik. Denn ich glaube ich kann nur gesund werden wenn ich meinen alltäglichen Trott entbrechen kann und vielleicht hilft auch der eventuelle Zusammenhalt zwischen den mitpatientinnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2016 um 19:11
In Antwort auf tuyet_988758

Hey
Ich danke dir für deine Antwort.
Ja wenn ich ganz ehrlich bin ist mein körperlicher Zustand auch nicht so rosig- deswegen freu ich mich umso mehr das ich endlich hier raus kann - mein Umfeld verlassen und in die Klinik. Denn ich glaube ich kann nur gesund werden wenn ich meinen alltäglichen Trott entbrechen kann und vielleicht hilft auch der eventuelle Zusammenhalt zwischen den mitpatientinnen

Das ist großartig
Also ich weiß nicht, ob es einen Unterschied gibt, wenn man Privatversichert ist, also das Ganze nicht über die Rentenversicherung läuft, aber bei mir ging es immer recht zügig.
Optimal und sehr empfehlenswert ist es, falls die Klinik sowas hat, sich auf die "Springerliste" setzen zu lassen.
Frag da mal nach.
Und was den Zustand betrifft:
Ich hab jetzt die Erfahrung gemacht, dass man manchmal ganz unten sein muss, damit es "klick" macht.
Bei mir war es zwar nicht körperlich, sondern der psychische Zusammenbruch, aber der hat mich richtig wachgerüttelt.

Ich drück dir die Daumen, dass es jetzt wirklich schnell geht, und du richtig von der Klinik profitieren kannst und es dann aufwärts geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2016 um 19:35
In Antwort auf gereon_12076287

Das ist großartig
Also ich weiß nicht, ob es einen Unterschied gibt, wenn man Privatversichert ist, also das Ganze nicht über die Rentenversicherung läuft, aber bei mir ging es immer recht zügig.
Optimal und sehr empfehlenswert ist es, falls die Klinik sowas hat, sich auf die "Springerliste" setzen zu lassen.
Frag da mal nach.
Und was den Zustand betrifft:
Ich hab jetzt die Erfahrung gemacht, dass man manchmal ganz unten sein muss, damit es "klick" macht.
Bei mir war es zwar nicht körperlich, sondern der psychische Zusammenbruch, aber der hat mich richtig wachgerüttelt.

Ich drück dir die Daumen, dass es jetzt wirklich schnell geht, und du richtig von der Klinik profitieren kannst und es dann aufwärts geht.

Ich danke dir meine Liebe
Ja ich hab ja bei dem akutantrag schon den Patientenbogeb ausgefüllt und hab rein geschrieben das ich auch kurzfristig anreisen kann. Ist ja jetzt auch kein Problem mehr, da mein Arbeitgeber ja Bescheid weiß und sie wissen das es jeden Moment los gehen kann

Ich muss jetzt einfach positiv denken und nach vorn schauen und nicht mehr nach hinten. In dem Klinikaufenthalt liegt jetzt meine Hoffnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2016 um 19:41
In Antwort auf tuyet_988758

Ich danke dir meine Liebe
Ja ich hab ja bei dem akutantrag schon den Patientenbogeb ausgefüllt und hab rein geschrieben das ich auch kurzfristig anreisen kann. Ist ja jetzt auch kein Problem mehr, da mein Arbeitgeber ja Bescheid weiß und sie wissen das es jeden Moment los gehen kann

Ich muss jetzt einfach positiv denken und nach vorn schauen und nicht mehr nach hinten. In dem Klinikaufenthalt liegt jetzt meine Hoffnung

Privatversicherung
Also erstmal wünsche ich dir alles gute. Denk dran du musst auch jetzt schon kämpfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2016 um 19:49
In Antwort auf weltenmalerin

Privatversicherung
Also erstmal wünsche ich dir alles gute. Denk dran du musst auch jetzt schon kämpfen

Zu früh abgesendet
...Also mit einem schlechten körperlichen Zustand kommst du auch in einer Klinik nicht weiter und glaub mir ins Krankenhaus willst du nicht!!
Ich weiß natürlich nicht wie es bei deiner Klinik aussieht aber bei den meisten Kliniken bewegt sich die Wartezeit so bei 6 Wochen. Als Privatpatient oft sogar schneller als bei Kassenpatienten.

Ich will dich damit nicht entmutigen aber falls (!!) die Klinik nichts für dich ist oder du es dort nicht komplett schaffst empfehle ich dir die Christoph Dornier Klinik in Münster. Es war meine absolute wunschklinik. Meine Krankenkasse hat es nicht bewilligt (trotz Widerspruch, Einzelfallverfahren), da privatklinik. Dort hat man jeden Tag Therapie, das war das was ich brauche.

Aber erstmal viel Glück, wie gesagt es gilt jetzt: essen, ablenken, essen... Wenn du vorher ins kh kommst kann das ganze mit Pech wieder von vorne losgehen.

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2016 um 20:12
In Antwort auf weltenmalerin

Zu früh abgesendet
...Also mit einem schlechten körperlichen Zustand kommst du auch in einer Klinik nicht weiter und glaub mir ins Krankenhaus willst du nicht!!
Ich weiß natürlich nicht wie es bei deiner Klinik aussieht aber bei den meisten Kliniken bewegt sich die Wartezeit so bei 6 Wochen. Als Privatpatient oft sogar schneller als bei Kassenpatienten.

Ich will dich damit nicht entmutigen aber falls (!!) die Klinik nichts für dich ist oder du es dort nicht komplett schaffst empfehle ich dir die Christoph Dornier Klinik in Münster. Es war meine absolute wunschklinik. Meine Krankenkasse hat es nicht bewilligt (trotz Widerspruch, Einzelfallverfahren), da privatklinik. Dort hat man jeden Tag Therapie, das war das was ich brauche.

Aber erstmal viel Glück, wie gesagt es gilt jetzt: essen, ablenken, essen... Wenn du vorher ins kh kommst kann das ganze mit Pech wieder von vorne losgehen.

Liebe grüße

Ich versuche
Soweit zu kämpfen wie es geht. Ich denke nur mehr als in den letzten Wochen wird es leider nicht werden. Aber nicht aufgeben - jeder Tag ist ein neuer Tag.
Hab ja zum Glück den ganzen anmeldekram für die parklandklinik schon mal ausgefüllt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 0:44
In Antwort auf tuyet_988758

Ich versuche
Soweit zu kämpfen wie es geht. Ich denke nur mehr als in den letzten Wochen wird es leider nicht werden. Aber nicht aufgeben - jeder Tag ist ein neuer Tag.
Hab ja zum Glück den ganzen anmeldekram für die parklandklinik schon mal ausgefüllt

Liebe bergsteigerin,
Freue mich für dich, dass du eine positive Antwort bekommen hast. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass einem dadurch oft schon leichter ist und man guter Dinge ist, dass sicj wirklich was ändern wird... Ich habe augh eine Zusage meiner Wunschklinik bekommen, muss aber genau wie du noch auf den Aufnahmetermin warten...
Mir wurde ebenso von meiner Hausärztin geraten bis dahin in eine Akutklinik zu gehen, da ich einen recht niedrigen BMI (Tendenz in den letzten Wochen leider noch eher sinkend) habe, das habe ich aber abgelehnt, weil ich so lang es geht noch arbeiten möchte, um meine Kollegen nicht im Stich zu lassen.
Ich wünsche dir auf heden Fall, dass du die Zeit bis zur Klinik noch gut rumkriegst!!
Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 8:55
In Antwort auf waldbaerin

Liebe bergsteigerin,
Freue mich für dich, dass du eine positive Antwort bekommen hast. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass einem dadurch oft schon leichter ist und man guter Dinge ist, dass sicj wirklich was ändern wird... Ich habe augh eine Zusage meiner Wunschklinik bekommen, muss aber genau wie du noch auf den Aufnahmetermin warten...
Mir wurde ebenso von meiner Hausärztin geraten bis dahin in eine Akutklinik zu gehen, da ich einen recht niedrigen BMI (Tendenz in den letzten Wochen leider noch eher sinkend) habe, das habe ich aber abgelehnt, weil ich so lang es geht noch arbeiten möchte, um meine Kollegen nicht im Stich zu lassen.
Ich wünsche dir auf heden Fall, dass du die Zeit bis zur Klinik noch gut rumkriegst!!
Liebe Grüße!

Hey
Du klingst ja fast wie ich
Ich bin gestern auch nicht einfach so zum Arzt - aber wie es sich auch heute zeigt war es gut - denn ich kann mich kaum auf den Beinen halten und hab mega Kopfschmerzen.und das obwohl mein BMI noch 15,79 ist. Aber auch bei mir Tendenz eher sinkend.. Ich will aber meine Mitarbeiter nicht im Stich lassen und deswegen kämpfe ich mich durch.

In welche Klinik wirst du denn gehen?
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 17:51
In Antwort auf tuyet_988758

Hey
Du klingst ja fast wie ich
Ich bin gestern auch nicht einfach so zum Arzt - aber wie es sich auch heute zeigt war es gut - denn ich kann mich kaum auf den Beinen halten und hab mega Kopfschmerzen.und das obwohl mein BMI noch 15,79 ist. Aber auch bei mir Tendenz eher sinkend.. Ich will aber meine Mitarbeiter nicht im Stich lassen und deswegen kämpfe ich mich durch.

In welche Klinik wirst du denn gehen?
Liebe Grüße


Mir kommt es auch sehr sehr bekannt vor, was du schreibst, scheint als wären wir grade in einer ganz ähnlichen Situation
Bei mir ist es so, dass ich über einen sehr langen Zeitraum und relativ langsam abgenommen hab, deswegen glaub ich (bzw. sagt auch meine Ärztin), dass ich es noch so halbwegs kompensieren kann, aber mir ist auch klar, dass mein Körper das nicht mehr ewig mitmacht. Hatte lange einen 14er BMI, mittlerweile bin ich bei 13,8 oder so...
Ich werde nach Prien am Chiemsee gehen, wenn alles mit der Kostenübernahme klappt. In welche Klinik gehst du (oder hab ichs überlesen, falls du das schon wo geschrieben hast?!).

Denke, jetzt ist es an der Zeit, dass wir mal nur an uns denken, weil in der Arbeit haben sie auch nix von uns, wenn wir irgendwann umkippen... (versuch ich mir zumindest grade selber einzureden )

Alles Liebe und schönen Abend!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2016 um 19:28
In Antwort auf waldbaerin


Mir kommt es auch sehr sehr bekannt vor, was du schreibst, scheint als wären wir grade in einer ganz ähnlichen Situation
Bei mir ist es so, dass ich über einen sehr langen Zeitraum und relativ langsam abgenommen hab, deswegen glaub ich (bzw. sagt auch meine Ärztin), dass ich es noch so halbwegs kompensieren kann, aber mir ist auch klar, dass mein Körper das nicht mehr ewig mitmacht. Hatte lange einen 14er BMI, mittlerweile bin ich bei 13,8 oder so...
Ich werde nach Prien am Chiemsee gehen, wenn alles mit der Kostenübernahme klappt. In welche Klinik gehst du (oder hab ichs überlesen, falls du das schon wo geschrieben hast?!).

Denke, jetzt ist es an der Zeit, dass wir mal nur an uns denken, weil in der Arbeit haben sie auch nix von uns, wenn wir irgendwann umkippen... (versuch ich mir zumindest grade selber einzureden )

Alles Liebe und schönen Abend!!

Huhu
Ich werde in die parklandklinik in Bad Wildungen. Ich freue mich auch sehr drauf dass es endlich soweit ist - jedoch habe ich auch Angst. Weil ich weiß nicht genau was dort passiert. Wie alles abläuft und so. Ist halt alles so ungewiss. Kontrolle abgeben ist für mich echt schwer.

Ja an mich denken muss ich jetzt wohl auch lernen. Kenne ich auch nicht. Ich habe immer für andere alles gemacht- aber selbst versucht immer allein klar zu kommen.
Nun wird es an der Zeit mal an mich zu denken. Ich erhoffe mir einen kompletten Neustart in der Klinik.
Ich hoffe ich werde es endlich schaffen.

Oh der Chiemsee ist aber auch eine schöne Gegend. Ich hoffe bei dir wird alles gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2016 um 19:08

Update
So ein kleines bisschen gab ich heute gezeigt das ich anfange an mich zu denken.
Ich habe heute beschlossen mich weiter krank schreiben zu lassen. Ich würde es nicht schaffen am Montag auf Arbeit zu gehen. Ich war bei meiner Chefin und sie hat gesagt das sie froh ist denn ( sie hat mich ne weile nicht gesehen) laut ihrer Aussage sehe ich " erschreckend dürr " aus und sie möchte das auf Arbeit eigentlich nicht mehr verantworten und ist froh das ich diese Entscheidung getroffen habe.
Den Anstoß gegeben hat mir meine Therapeutin und ich muss sagen ein Dank an blamimibla- sie hat mir ( in einem anderen Post ) geschrieben, dass ich es mir wert sein muss mich selbst zu versorgen und zu behandeln- und dieser Satz schwamm mir vor den Augen- und ich denke das ist eine gute Entscheidung die ich damit getroffen hab. Und so kann ich mich auch in aller Ruhe auf die Klinik vorbereiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2016 um 19:51

Liebe Bergsteigerin,
wollte dir schon lange was zu deinem Thread schreiben.

Erst einmal , dass du dich endlich mal hast krankschreiben lassen hast. Es war nur eine Frage der Zeit, bis du nicht mehr kannst!
Ich finde deinen BMI etrem niedrig für dein Alter! Dass du da noch rumlaufen kannst?! Und Kopfschmerzen kamen bei mir auch vom Hungern damals.

Hoffentlich sagen die bei der Reha nicht, dass du nicht rehafähig bist und erst akut musst. Du hast ja immerhin seit dem Akutantrag sehr viel abgenommen.

Iss bitte wieder mehr, zur Not Trinknahrung! Das ist echt gefährlich!

LG Yvi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2016 um 20:50
In Antwort auf yvi99

Liebe Bergsteigerin,
wollte dir schon lange was zu deinem Thread schreiben.

Erst einmal , dass du dich endlich mal hast krankschreiben lassen hast. Es war nur eine Frage der Zeit, bis du nicht mehr kannst!
Ich finde deinen BMI etrem niedrig für dein Alter! Dass du da noch rumlaufen kannst?! Und Kopfschmerzen kamen bei mir auch vom Hungern damals.

Hoffentlich sagen die bei der Reha nicht, dass du nicht rehafähig bist und erst akut musst. Du hast ja immerhin seit dem Akutantrag sehr viel abgenommen.

Iss bitte wieder mehr, zur Not Trinknahrung! Das ist echt gefährlich!

LG Yvi

Hi
Danke für deine Antwort.
Mittlerweile 15,6 BMI. Akut haben sie mich ja abgelehnt allerdings waren es da noch 5,5 Kilo mehr - du hast recht. Ich komm derzeit aus dem Strudel allein nicht raus. Hoffe das die Klinik sich bald meldet. Ja ich denke auch das es der richtige Weg war das ich mich jetzt das erste mal habe krank schreiben lassen auch wenn sich das jetzt komplett komisch anfühlt eine sehr lange Zeit nicht mehr zu gehen.
Aber die Schmerzen und das duselige Gefühl sind einfach zu schlimm.
Ich wünsche dir viel Erfolg bei allem was bei dir jetzt ansteht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
HPV
Von: phebe_12172195
neu
10. Januar 2016 um 18:31
Abnemen mit 40 , wer weiß wie es am schnellsten geht
Von: oleg_12703958
neu
10. Januar 2016 um 11:03
Wechseljahre: Wann mit Progesteron beginnen NACH Dauerblutung?
Von: jara_12096746
neu
10. Januar 2016 um 2:32
Zu viel gegessen - Magenschmerzen - was tun?
Von: leela_12358520
neu
9. Januar 2016 um 23:09
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook