Home / Forum / Fit & Gesund / Besenreiser entfernen - Brauche Eure Erfahrung

Besenreiser entfernen - Brauche Eure Erfahrung

9. Mai 2006 um 9:27

Guten Morgen Ihr Lieben,

Habe Fragen/Sorgen:

ich hatte seit ca. 1 Jahr schon am linken Bein/Wade 3 und am rechten B. 4 grössere runde/sternchenförmige Flecken Besenreiser, die mich dazu veranlassten kaum mehr Röcke etc. zu tragen.

Gestern habe ich die erste Behandlung gehabt - der Hautarzt hat mir diese Stellen sklerorisiert (hoffe, das Wort ist jetzt richtig geschrieben) und ich muss bis Donnerstag abend die dicken Druckverbände lassen und die Sonne erst mal meiden.

Auf meine Frage an ihn, ob ich richtige Krampfadern bekommen könnte, sagte er mir, Besenreiser wären schon Mini-Krampfadern.

Frage: Stimmt das???

Dann sagte er mir, der einzige gute Sport sei SCHWIMMEN. Aerobic (mein Lieblingssport) würde Krampfadern begünstigen und die Venen hätten nichts mit Sport zu tun - nur die Muskeln. Das machte mich stutzig, da er mir vor 20 Jahren als ich Anfang 20 war bestätigte, dass ich SPORTLERvenen hatte, weil ich derzeit täglich 10-14 Stunden 6 x pro Woche kellnerte. Solange ich diesen Beruf ausüben würde, bekäme ich nie Probleme damit. Und jetzt sagt er Jogging, Walking etc. wären ebenfalls Gift.

Im Internet lese ich aber wieder, jede Art von Sport sei gut - aber auch wieder, Jogging würde dieses begünstigen.

Ich bin jetzt ein wenig ratlos, da ich Sport LIEBE und ihn seit 1 Jahr kaum mehr ausführte und nun wieder in einen Sportverein gehen wollte für Thairobic. Schwimmen tue ich zwar auch gerne - aber dazu muss ich mich schon eher aufraffen - vor allen Dingen im Winter und es ist zeitintensiver.

Wer kann mir aus seinen eigenen Erfahrungen berichten???

Achja: Und noch was: Ein anderer Arzt sagte mir letztes Jahr, das wären Sternchenangiome, die normalerweise nur im Gesicht auftreten. Wollte mir mit so einer Elektrokugel die Dinger entfernen.

Die Behandlung gestern war übrigens kostenlos.

Ich hoffe nicht, dass ich eitel herüberkomme, weil es sicherlich viel schlimmere richtige Krampfadern gibt, die mehr belasten und manchmal sogar sehr junge Mädchen davon betroffen sind. Aber für mich ist es so, dass ich Komplexe bekomme und laufend immer nur andere Beine betrachte, die top ok sind und könnte heulen. Warum ist ab 40 alles vorbei und meine langen Beine, eines der wenigen Sachen an mir, auf die ich stolz war, werden vielleicht demnächst mit Krampfadern durchzogen.

Ich bin echt total traurig und würde mich riesig freuen, wenn ich Tipps von Euch bekäme und Erfahrungsberichte. Ganz herzlichen Dank dafür im voraus!!!
LG Bine

Mehr lesen

9. Mai 2006 um 17:37

Verödung
Hi Bine,
geh doch mal zum Phlebologen. Der ist direkt auf solche Sachen spezialisiert und kann Dir sämtliche Tipps geben.
Ich bin 36 und habe auch schon einige Besenreiser an meinen Beinen. Letztes Jahr habe ich mir meine Besenreiser bei einem Chirurgen veröden lassen. Leider haben sich bei mir neue Besenreiser gebildet. Dieses Jahr wollte ich sie mir wieder veröden lassen. Bin dann aber zu einen Venenspezialisten (Phlebologen) gegangen. Der hat erst mal sämtliche Tests gemacht und dabei hat sich herausgestellt das ich eine Krampfader habe die gezogen werden muss. Erst nach dieser Operation lohnt es sich die Besenreiser veröden zu lassen. Die Operation ist nun 2 1/2 Wochen her und ich warte nun hoffnungsvoll auf den Tag wo ich mir die Besenreiser veröden lassen kann.
LG Manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2006 um 23:29
In Antwort auf manu1269

Verödung
Hi Bine,
geh doch mal zum Phlebologen. Der ist direkt auf solche Sachen spezialisiert und kann Dir sämtliche Tipps geben.
Ich bin 36 und habe auch schon einige Besenreiser an meinen Beinen. Letztes Jahr habe ich mir meine Besenreiser bei einem Chirurgen veröden lassen. Leider haben sich bei mir neue Besenreiser gebildet. Dieses Jahr wollte ich sie mir wieder veröden lassen. Bin dann aber zu einen Venenspezialisten (Phlebologen) gegangen. Der hat erst mal sämtliche Tests gemacht und dabei hat sich herausgestellt das ich eine Krampfader habe die gezogen werden muss. Erst nach dieser Operation lohnt es sich die Besenreiser veröden zu lassen. Die Operation ist nun 2 1/2 Wochen her und ich warte nun hoffnungsvoll auf den Tag wo ich mir die Besenreiser veröden lassen kann.
LG Manu

Hi Manu,
vielen Dank für Deine Antwort!

Ich hoffe natürlich, dass die Dinger jetzt so weggehen.

Sage mal, tut das weh, wenn man sich die Krampfadern ziehen lässt?

Also ich bin auch gespannt, wie die ganze Sache morgen abend aussieht. Da mache ich dieses dicke Verband nämlich ab.

Ich war bei einem Hautarzt, der gleichzeitig Venenspezialist ist - nur er wollte eigentlich vorher meine Venen checken - hat aber dann sofort gespritzt.

Bin auch aufgeregt - ebenso wie Du.

Sage mal, leidest Du auch so sehr darunter? Ich meine, bist Du auch wie ich der Typ Frau, der gerne im Sommer mit etwas kürzeren Klamotten rausgehen möchte?

LG Bine

PS: Ich drücke Dir die Däumchen, dass alles fix geht und Du bald wieder top Beinchen hast.......g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2006 um 14:56
In Antwort auf tami_12972268

Hi Manu,
vielen Dank für Deine Antwort!

Ich hoffe natürlich, dass die Dinger jetzt so weggehen.

Sage mal, tut das weh, wenn man sich die Krampfadern ziehen lässt?

Also ich bin auch gespannt, wie die ganze Sache morgen abend aussieht. Da mache ich dieses dicke Verband nämlich ab.

Ich war bei einem Hautarzt, der gleichzeitig Venenspezialist ist - nur er wollte eigentlich vorher meine Venen checken - hat aber dann sofort gespritzt.

Bin auch aufgeregt - ebenso wie Du.

Sage mal, leidest Du auch so sehr darunter? Ich meine, bist Du auch wie ich der Typ Frau, der gerne im Sommer mit etwas kürzeren Klamotten rausgehen möchte?

LG Bine

PS: Ich drücke Dir die Däumchen, dass alles fix geht und Du bald wieder top Beinchen hast.......g*

Krampfader OP
Die Krampfaderoperation wurde bei mir unter Vollnarkose durchgeführt. Danach hatte ich etwas schmerzen und der Verband mußte eine Woche lang Tag und Nacht dran bleiben.
Ich würde Deinen Arzt aber noch mal ansprechen wann er gedenkt die Untersuchungen durchzuführen. Ursachen von Besenreisern können auch nicht sichtbare Krampfadern sein. Meine war zum Beispiel nicht sichtbar.
Unter meinen Besenreisern leide ich auch ganz schön. Gerade im Sommer finde ich es ganz schrecklich. Ich trage auch gerne Kleider und Röcke und habe keine Lust ewig vor dem Spiegel zu stehen um mir meine Beine mit wasserfestes Make up voll zu schmieren. Färbt trotz Puder sowieso wieder ab. Auch bin ich der Meinung das man in unseren Alter auch noch Bein zeigen kann. Berichte doch bitte wie es bei Dir geworden ist und ob Du noch eine 2. Sitzung brauchst um alles weg zu bekommen.
LG Manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2006 um 15:39
In Antwort auf manu1269

Krampfader OP
Die Krampfaderoperation wurde bei mir unter Vollnarkose durchgeführt. Danach hatte ich etwas schmerzen und der Verband mußte eine Woche lang Tag und Nacht dran bleiben.
Ich würde Deinen Arzt aber noch mal ansprechen wann er gedenkt die Untersuchungen durchzuführen. Ursachen von Besenreisern können auch nicht sichtbare Krampfadern sein. Meine war zum Beispiel nicht sichtbar.
Unter meinen Besenreisern leide ich auch ganz schön. Gerade im Sommer finde ich es ganz schrecklich. Ich trage auch gerne Kleider und Röcke und habe keine Lust ewig vor dem Spiegel zu stehen um mir meine Beine mit wasserfestes Make up voll zu schmieren. Färbt trotz Puder sowieso wieder ab. Auch bin ich der Meinung das man in unseren Alter auch noch Bein zeigen kann. Berichte doch bitte wie es bei Dir geworden ist und ob Du noch eine 2. Sitzung brauchst um alles weg zu bekommen.
LG Manu

Liebe Manu,
ich habe heute morgen den dicken Verband von den Beinen abgemacht. Es hatte sich an den Füssen so gelöst, dass ich nicht mal mehr Schuhe anziehen konnte.

Habe unter die kleinen Verbände heute gelugt. Es ist über die Hälfte an Sichtbarem verschwunden und die Verödung war erst Montag abend. Vielleicht löst sich ja noch ein bisschen auf. Werde wohl kommenden Montag wohl oder übel eine Nachbehandlung in Kauf nehmen müssen - aber das ist mir die Sache wert.

Es tut überhaupt nicht weh - kein Stück.

Es ist richtig: Wir können durchaus noch lange Bein zeigen in Bezug aufs Alter. Ich habe aber übrigens schon viele junge Mädels mit richtigen Krampfadern gesehen - die tragen auch kurze Röcke und ich bewundere das.

Die Besenreiser würde ich an Deiner Stelle erst im Herbst entfernen lassen. Mir wurde bereits gesagt in der Praxis, dass das wirklich schon höchste Eile war, weil wenn die Sonne durchkommt, kann es in den ersten 2 - 3 Wochen zu Pigmentstörungen kommen. Gut, ich darf jetzt weder ins Solarium noch mich in die pralle Sonne mit der puren Haut setzen. Wird schon gehen

Spreche doch auch mal mit Deinem Hautarzt darüber - am besten mit einem, der gleichzeitig Veneologe ist, wie der meinige.

Viel Glück und lasse uns an dieser Stelle mal in Kontakt bleiben - werde Dir das Weitere dann auch noch berichten.

LG Sabine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2007 um 11:20
In Antwort auf tami_12972268

Liebe Manu,
ich habe heute morgen den dicken Verband von den Beinen abgemacht. Es hatte sich an den Füssen so gelöst, dass ich nicht mal mehr Schuhe anziehen konnte.

Habe unter die kleinen Verbände heute gelugt. Es ist über die Hälfte an Sichtbarem verschwunden und die Verödung war erst Montag abend. Vielleicht löst sich ja noch ein bisschen auf. Werde wohl kommenden Montag wohl oder übel eine Nachbehandlung in Kauf nehmen müssen - aber das ist mir die Sache wert.

Es tut überhaupt nicht weh - kein Stück.

Es ist richtig: Wir können durchaus noch lange Bein zeigen in Bezug aufs Alter. Ich habe aber übrigens schon viele junge Mädels mit richtigen Krampfadern gesehen - die tragen auch kurze Röcke und ich bewundere das.

Die Besenreiser würde ich an Deiner Stelle erst im Herbst entfernen lassen. Mir wurde bereits gesagt in der Praxis, dass das wirklich schon höchste Eile war, weil wenn die Sonne durchkommt, kann es in den ersten 2 - 3 Wochen zu Pigmentstörungen kommen. Gut, ich darf jetzt weder ins Solarium noch mich in die pralle Sonne mit der puren Haut setzen. Wird schon gehen

Spreche doch auch mal mit Deinem Hautarzt darüber - am besten mit einem, der gleichzeitig Veneologe ist, wie der meinige.

Viel Glück und lasse uns an dieser Stelle mal in Kontakt bleiben - werde Dir das Weitere dann auch noch berichten.

LG Sabine

Besenreiser...Hilfe!
Hallo ihr Lieben,

auch ich leide unter Besenreisern...und das mit 27.
Bis vor ca. einem Jahr war nur eine kleine Stelle am Oberschenkel betroffen und das hab ich dann veröden lassen. Aber das ist danach nur schlimmer geworden, ein richtig blauer "Fleck" ist das geworden
Seit ca. einem Jahr wurde es dann auch immer schlimmer, meine Oberschenkel (beide) sind überzogen von Besenreisern und es wir immer mehr.
Bin soooo unglücklich!!!
@Bine: Wie kommt es, dass die Entfernung der Besenreiser kostenlos war?
Und musstest du die Tage danach irgendwas besonderes beachten, ausser Sonneneinstrahlung zu vermeiden? z.B. nicht zuviel gehen/ stehen oder so?

Kommen die Besenreiser denn immer wieder, auch wenn ich die entfernen lasse?

LG

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram