Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Behindert, was tun wenn die Damentoilette auch die Behindertentoilette ist.

Letzte Nachricht: 21. Januar um 19:01
M
merith2
08.01.23 um 12:39

ich bin männlich und mit meiner Behinderung 70 Merkzeichen G und Merkzeichen B stark gehbehindert und auf meinen Rollator angewiesen.
Es kommt immer wieder vor, dass die Damentoilette auch die Behindertentoilette ist so auch in einer Münchner Buchhandlung.
Eine normale Toilette kann ich nicht benutzen, da ich nicht die Kraft mich wieder aufzusetzen, bei einem erhöhten Toilettensitz ist das anders.
Nun hatte ich eine ganze unangenehme Begegnung. Eine Frau wollte mich daran hintern diese Damen/Behindertentoilette zu benutzen, obwohl ich ihr meine Situation geschildert hatte. Sie drohte mir sogar mit der Polizei.
Wie soll ich mich in einer solchen Situation verhalten. Vielleicht um Unterstützung durch andere Frauen zu bitten

Mehr lesen

A
abusimbel3
08.01.23 um 16:09

Was für eine doofe Nuss... was hat die Frau nicht verstanden?

Ich denke, es ist egal, wen du da um Unterstützung bittest. Hauptsache du bekommst sie. Es sei denn, sie hätte sich auf den Deal eingelassen, die Polizei zu holen, dich dafür auf die Toilette zu lassen.

1 -Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
15.01.23 um 11:40

Meine Frau saß ja im Rollstuhl die letzten Jahre. Ein paar Schritte konnte sie (außer in ihren letzten beiden Monaten) zwar gehen, meist aber nur mit Hilfe.

Man hat ja nicht überall behindertengerechte Toiletten und ich wollte ihr auch nicht zumuten, auf eine Männertoilette (vorbei an den Pissbecken) zu gehen. Also habe ich sie in solchen Fällen auf die Damentoilette geführt. Und in all den Jahren gab es niemals Probleme, dass ich diese Toiletten als Kerl betreten habe. Schließlich hocken die Frauen ja in ihren abschließbaren Kabinen zum Pieseln. Es kommt natürlich wohl auch auf das eigene Auftreten an, wer sich da dezent im Hintergrund hält, ist da sicher nicht im Nachteil.

Gemischte Damen- und Behindertentoiletten kenne ich so nicht, die meisten Behindertenklos sind ja eh nur mit dem Euroschlüssel zu öffnen. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
merith2
21.01.23 um 19:01

mir ist das schön öfters passiert, dass Damen- und Behindertentoilette in einem Raum sind. Ist wohl für die Betreiber billiger, da man ohnehin Kabinen benötigt. Das läuft auch meistens problemlos ab. Nur in diesem Fall, war es mir einfach mega peinlich, mich als Spanner hinzustellen. Ich komme mit normalen Toilettensitzen nicht zu Recht, weil ich nicht genügend Kraft aufbringe, alleine aufzustehen.
Ich glaube eigentlich, dass die Zukunft Unisextoiletten gehört - viele Schulen haben sie schon auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler eingerichtet.

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige