Home / Forum / Fit & Gesund / Behandlungsfehler Erfahrungen

Behandlungsfehler Erfahrungen

4. Juni 2016 um 15:36 Letzte Antwort: 4. Juni 2016 um 16:21

Hallo liebes Forum,

ich habe folgendes Problem und wollte mal eure Meinung und Erfahrungsberichte hören.

Seit einiger Zeit habe ich immer Zahnschmerzen wenn ich Gummibärchen esse. Daraufhin war ich bei Zahnarzt Nr. 1. Er hat mich gründlich untersucht (Zähne geröngt etc.) und konnte aber keine Ursache finden und meinte, ich habe halt empfindliche Zähne.

Dann ging ich zu Zahnarzt Nr. 2. Auch dieser hat mich sehr gründlich untersucht, meine Zähne erneut geröngt. Er meinte, ich habe überall unter meinen Füllungen und auch sonst an einigen Zähnen, ich glaube insgesamt 9, Karies und daher kämen die Schmerzen und das muss alles neu gemacht und behandelt werden. Ich muss dazu sagen, ich habe panische Angst vor Spritzen und bin sehr ängstlich und empfindlich beim Zahnarzt, weshalb ich mich dazu entschieden habe, die Behandlung unter Hypnose machen zu lassen. Das war auch einer der Gründe, weshalb ich mich für diesen Zahnarzt entschieden habe, da er auch auf Angstpatienten spezialisiert ist. Für die gesamte Behandlung hat er insgesamt 3 Termine über je 2 Stunden angesetzt. Zum ersten Termin bin ich hin gegangen und ich muss sagen, es war erträglich aber nicht schön und den ganzen Tag danach war ich psychisch total fertig. Zudem hatte ich solche Kieferschmerzen, dass ich meinen Mund Tage lang nicht richtig öffnen konnte und die folgenden Termine erst mal absagen musste. Außerdem kam hinterher eine viel höhere Rechnung als vorher abgesprochen.

Bei meiner Kieferorthopädin habe ich mir eine Empfehlung für einen anderen Zahnarzt geholt, bei dem ich heute auch war und ich muss sagen, ich bin schockiert. Ich habe ihm die Röntgenbilder von Zahnarzt Nr. 2 vorgelegt und bei mir muss ÜBERHAUPT GAR NICHTS gemacht werden, bis auf einen Backenzahn, wo ein kleines bisschen Karies ist, aber da meinte der Zahnarzt das ist keine große Sache und dauert nur wenige Minuten. Ich habe ihn extra mehrfach gefragt, ob da nicht doch noch was ist, da Zahnarzt Nr. 2 so viel gefunden hat, was angeblich gemacht werden muss, aber nichts. Die Schmerzen beim Gummibärchen essen kommen daher, dass ich wohl einen sehr dünnen Schmelz habe. Daraufhin habe ich die Röntgenbilder auch noch meinem Hausarzt vorgelegt und auch dieser hat nur das bisschen Karies an dem einen Zahn gefunden, alle anderen Zähne sind gesund.

Ich bin stocksauer! Zahnarzt Nr. 2 wusste ganz genau, wie schlimm der Zahnarztbesuch für mich ist und hat mich dennoch über 2 Stunden behandelt und mich leiden lassen, er hat meine gesunden Zähne aufgebohrt und quasi zerstört! Und dann wollte er auch noch alle meine anderen gesunden Zähne in stundenlangen Behandlungen aufbohren und kaputt machen, das kann ja wohl nicht wahr sein!!!

Bei meiner Krankenkasse habe ich bereits angerufen, mir werden die Unterlagen für ein Gutachten bei der Zahnärztekammer und die Kontaktdaten der zuständigen Schlichtungsstelle zugeschickt.

Jetzt meine Frage an euch, hat jemand bereits Erfahrungen damit gemacht? Wie ging es aus? Wie hoch sind die Chancen, dass man Recht bekommt und wie sieht es mit Schmerzensgeldforderungen und Schadensersatz aus?

Ich bin einfach so sauer und enttäuscht!

Danke schon mal fürs lesen

Mehr lesen

4. Juni 2016 um 16:21

Hey
Ist einfach unfassbar bei mir hatte ich das selbe problem aber mit ärzten.... Die haben mich jetzt monate (jahre eig schon) auf die psychoschiene geschickt wollten mich in eine klinik einliefern für psychosomatische sachen... Dabei fehle mir nur vitamin b12... Ich wurde auch monate lang angelogen und habe viel geld ausgegeben und wurde depressiv weil mir jeder einreden wollte es sei meine psyche...

Gefällt mir