Home / Forum / Fit & Gesund / Befor ich Sex starten will, wird er immer schlaff

Befor ich Sex starten will, wird er immer schlaff

4. März 2008 um 22:03

Ich habe seit einiger Zeit eine Freundin und habe schon ein paar Mal mit ihr geschlafen, jedoch hatte ich immer Probleme mit der Erektion. Vor dem Sex war ich immer extrem geil, doch sobald ich zum Kondom montieren komme erschlafft er.. sie muss immer wieder nachhelfen mit handjobs aber auch die helfen nicht wirklich gut. Irgendwie schaff ich dan doch in sie einzudringen und danach gehts tip top beim sex und er wird richtig hart doch sobald ich die stellung wechseln will erschlafft er.. irgendwie funktionierts einfach nur in der Reiterstellung =(

Das andere Problem ist, das isch sehr früh komme, nach wenigen Minuten

Kennt jemand das Problem, eventuelle Lösungen?
wäre dankbar..

Mehr lesen

6. März 2008 um 14:13

Schlaffer
Hallo,

ich habe auch mein Leben lang schon die gleichen Probleme, genau wie Du sie beschreibst.
Zwischenzeitlich habe ich mich mit ceralis beholfen, weil mich das immer mehr frustriert hat, aber eine Dauerlösung kann das ja auch nicht sein. Ich bin in den Dreissigern und momentan wieder mal single und für gelegentliche Treffs greife ich auf dieses Medikament zurück, was mir mein Arzt verschrieben hat.

Mit meiner letzten Freundin war ich bis vor 4 Wochen 7 Monate zusammen und bei ihr hat es vom ersten Mal an ohne Störungen geklappt- es war unglaublich.
Bis dahin habe ich immer Stellungswechsel vermieden, weil ich danach meistens nicht mehr "hoch" kam.
Ich hatte mit ihr eine sehr sensible, wunderschöne Beziehung und ich kann mir nur orstellen, dass ich mich mit ihr ohne jeglichen Druck sehr gut entspannen konnte.

Im Allgemeinen weiß ich auch nicht, was uns in unserer Kindheit falsch gelaufen ist, dass wir uns so stressen. Es gibt so viele Hirnies, die immer alles und überall können...

Weiss nicht, ob ich jetzt wirklich helfen konnte, trotzdem viel Glück.

tschack

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2008 um 20:58
In Antwort auf aimo_12092397

Schlaffer
Hallo,

ich habe auch mein Leben lang schon die gleichen Probleme, genau wie Du sie beschreibst.
Zwischenzeitlich habe ich mich mit ceralis beholfen, weil mich das immer mehr frustriert hat, aber eine Dauerlösung kann das ja auch nicht sein. Ich bin in den Dreissigern und momentan wieder mal single und für gelegentliche Treffs greife ich auf dieses Medikament zurück, was mir mein Arzt verschrieben hat.

Mit meiner letzten Freundin war ich bis vor 4 Wochen 7 Monate zusammen und bei ihr hat es vom ersten Mal an ohne Störungen geklappt- es war unglaublich.
Bis dahin habe ich immer Stellungswechsel vermieden, weil ich danach meistens nicht mehr "hoch" kam.
Ich hatte mit ihr eine sehr sensible, wunderschöne Beziehung und ich kann mir nur orstellen, dass ich mich mit ihr ohne jeglichen Druck sehr gut entspannen konnte.

Im Allgemeinen weiß ich auch nicht, was uns in unserer Kindheit falsch gelaufen ist, dass wir uns so stressen. Es gibt so viele Hirnies, die immer alles und überall können...

Weiss nicht, ob ich jetzt wirklich helfen konnte, trotzdem viel Glück.

tschack

...
dankeschön, zumindest gut zu wissen

ich werde es mal weiterhin probieren mich mehr zu entspannen, habe schon festgestellt, dass wenn man nicht ständig an die erektion denkt ihn auch besser hochbekommt.
Werde auch noch versuchen gleich mit der ersten Erektion Sex zu haben. Bis Jetzt wurde ich immer ein bis zweimal vorher andersweitig befriedigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2008 um 21:27
In Antwort auf dexter_12469683

...
dankeschön, zumindest gut zu wissen

ich werde es mal weiterhin probieren mich mehr zu entspannen, habe schon festgestellt, dass wenn man nicht ständig an die erektion denkt ihn auch besser hochbekommt.
Werde auch noch versuchen gleich mit der ersten Erektion Sex zu haben. Bis Jetzt wurde ich immer ein bis zweimal vorher andersweitig befriedigt.

Hallo
Also mein Freund hatte das gleiche Problem am Anfang unsrer Beziehung!
Meistens war es so dass er beim Vorspiel schon hart wurde, aber einfach nicht lange genug. Oder auch beim blasen hat es einfach nie richtig geklappt!
Er musste auch immer wieder nachhelfen damit er überhaupt eindringen konnte! Aber dannach ging es dann relativ gut.

Aber mittlerweile sind wir 2,5 jahre zusamen und alles klappt prima!!!
Ich hatte schon am Anfang vermutet dass er einfach nervös war, und je schlechter es geklappt hat umso mehr hat er sich unter Druck gesetzt! Ich denke Vertrauen spielt da ne große Rolle!
Immer locker bleiben

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2008 um 10:50

Tja...
Wenn man darüber nachdenkt, klappt es nicht mit der Erektion. Die lässt sich nicht bewusst kontrollieren.
Man muss geil werden, dann kommt die Erektion von allein. Aber vom Nachdenken über Erektionen (oder gar Erektionsstörungen) wird man leider nicht geil. Ein Teufelskreis, den ich auch kenne.
Besonders schwierig wird es noch, wenn die Rollenverteilung im Bett vom Mann eine gewisse Selbstsicherheit verlangt. Die Unsicherheit zu überspielen erfordert dann eine geistige Anstrengung, die dem Geilwerden auch nicht gerade hilft.
Und Kondome helfen dabei auch ganz bestimmt nicht. Traurig aber wahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2008 um 17:43
In Antwort auf dexter_12469683

...
dankeschön, zumindest gut zu wissen

ich werde es mal weiterhin probieren mich mehr zu entspannen, habe schon festgestellt, dass wenn man nicht ständig an die erektion denkt ihn auch besser hochbekommt.
Werde auch noch versuchen gleich mit der ersten Erektion Sex zu haben. Bis Jetzt wurde ich immer ein bis zweimal vorher andersweitig befriedigt.

"..."
Du meine Güte,Bis Jetzt wurdest Du immer ein bis zweimal vorher andersweitig befriedigt???
So richtig Sorgen brauchen wir uns um Dich ja wohl nicht machen;0)
Entspannung kann man leider nicht einfordern, aber Entspannung und Gelassenheit ist ein guter Anfang.Besonders wenn die Partnerin mitspielt!!

Viel Spass und Glück wünsche ich weiterhin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2008 um 15:36
In Antwort auf kari_12316043

Hallo
Also mein Freund hatte das gleiche Problem am Anfang unsrer Beziehung!
Meistens war es so dass er beim Vorspiel schon hart wurde, aber einfach nicht lange genug. Oder auch beim blasen hat es einfach nie richtig geklappt!
Er musste auch immer wieder nachhelfen damit er überhaupt eindringen konnte! Aber dannach ging es dann relativ gut.

Aber mittlerweile sind wir 2,5 jahre zusamen und alles klappt prima!!!
Ich hatte schon am Anfang vermutet dass er einfach nervös war, und je schlechter es geklappt hat umso mehr hat er sich unter Druck gesetzt! Ich denke Vertrauen spielt da ne große Rolle!
Immer locker bleiben

Ja das kenne ich...
Ja bei meinem Freund ist es auch so! Er sagt mir, sobald er das Kondom sieht macht sein kleiner freund da unten schlapp!!! Er sagt, sobald es auch los geht, hat er angst das er was falsch macht, oder mich damit nicht befriedigt! Allerdings habe ich ihm gesagt, das es doch unser erstes mal sein wird, und es sowieso nicht 100% klappen wird, wie man es sich vorstellt, daher wird das aber später alles umso besser! Ich habe mir schon Methoden überlegt, wie es auch mit Kondom klappen könnte Ich denke er ist nicht genug entspannt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2008 um 2:19
In Antwort auf melva_12455077

Ja das kenne ich...
Ja bei meinem Freund ist es auch so! Er sagt mir, sobald er das Kondom sieht macht sein kleiner freund da unten schlapp!!! Er sagt, sobald es auch los geht, hat er angst das er was falsch macht, oder mich damit nicht befriedigt! Allerdings habe ich ihm gesagt, das es doch unser erstes mal sein wird, und es sowieso nicht 100% klappen wird, wie man es sich vorstellt, daher wird das aber später alles umso besser! Ich habe mir schon Methoden überlegt, wie es auch mit Kondom klappen könnte Ich denke er ist nicht genug entspannt!

War bei mir auch so
Dieses Problem kenne ich recht gut. Man kämpft regelrecht, um ihn irgendwie wieder steif zu bekommen. Bei mir ging das etwa 2-3 Jahre so, bis ich irgendwann mal Viagra ausprobiert habe. Damit klappt es wunderbar. Sobald ich meine Frau Nackt sehe, wums ist er oben. Eine Pause von einer Minute bringt ihn nicht mehr runter (Stellungswechsel, Kondom aufziehen...). Das gute ist, ich brauch das Viagra nicht täglich zu nehmen. Das hält paar Tage bei mir.

Naja, am Ende habe ich erfahren, dass ich an einer "schwachen" Form der erektilen Dysfunktion leide.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2008 um 0:38
In Antwort auf zahit_12285821

War bei mir auch so
Dieses Problem kenne ich recht gut. Man kämpft regelrecht, um ihn irgendwie wieder steif zu bekommen. Bei mir ging das etwa 2-3 Jahre so, bis ich irgendwann mal Viagra ausprobiert habe. Damit klappt es wunderbar. Sobald ich meine Frau Nackt sehe, wums ist er oben. Eine Pause von einer Minute bringt ihn nicht mehr runter (Stellungswechsel, Kondom aufziehen...). Das gute ist, ich brauch das Viagra nicht täglich zu nehmen. Das hält paar Tage bei mir.

Naja, am Ende habe ich erfahren, dass ich an einer "schwachen" Form der erektilen Dysfunktion leide.

Wieso?
Mh... was ich mir da immer denke ist einfach, Männer stehen bei sowas genauso unter 'Erfolgsdruck' wie Frauen.
Frauen denken an Schmerzen, Orgasmus...
Männer eher ans 'versagen'

Meiner Meinung nach viel auf die Medien zurück zuführen! Wird einem da nicht vorgegaugelt das man n Superstecher sein muss und als Frau willig und allzeit bereit?

Mein Freund hat dasselbe Problem, aber was soll man machen. Er denkt zuviel, glaubt auch das ich ihn verlasse wenn es so weiter geht!

Männer... würden wir euch nicht Lieben, hätten wir keine Beziehung mit euch! Also macht euch keinen Kopf, wegen sowas verlassen wir euch nicht sofort. Aller Anfang ist schwer... auch der Anfang einer neuen Beziehung, denn bis man sich aufeinander richtig 'abgestimmt' hat dauert.
Und wenn ihr so lieb schaut und euch entschuldigt für Sachen wie sowas... man kann euch nicht böse sein

Solange ihr mit uns redet findet sich ne Lösung, hockt euch net in die Ecke und macht euch Kummer, das bringt nämlich noch weniger und wir machen uns Vorwürfe vonwegen "hässlich" o.ä.

Also immer schön reden, so schwer es fällt und sobald die Pille und/oder Kondom im Spiel ist, einfach ein wenig den Kopf ausschalten!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 1:28

Hey
vielleicht irgendwie klingt blöd aber angst vor den kondomen oderso?

für die sache mitm orgsamus gibts ein training für den man wo du das irgendwann selbstständig kontrollieren kannst wann du kommst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2008 um 18:05

Hallo

Vielleicht solltest du mal sowas wie n penisring Probiere.
So kann das Blut das sich im Penis staut nichtmehr so schnell zurück.
Probiers mal aus sind auch nicht sehr teuer

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2008 um 13:18
In Antwort auf evert_12361389

Tja...
Wenn man darüber nachdenkt, klappt es nicht mit der Erektion. Die lässt sich nicht bewusst kontrollieren.
Man muss geil werden, dann kommt die Erektion von allein. Aber vom Nachdenken über Erektionen (oder gar Erektionsstörungen) wird man leider nicht geil. Ein Teufelskreis, den ich auch kenne.
Besonders schwierig wird es noch, wenn die Rollenverteilung im Bett vom Mann eine gewisse Selbstsicherheit verlangt. Die Unsicherheit zu überspielen erfordert dann eine geistige Anstrengung, die dem Geilwerden auch nicht gerade hilft.
Und Kondome helfen dabei auch ganz bestimmt nicht. Traurig aber wahr.

DITO
DITO

am schlimmsten ist es auch immer wenn man es mit der Person zum 1. Mal macht. zb one night stand oder so.

wenns einmal richtig gefluppt hat isses bei mir dann au kein problem mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2013 um 8:49

Hallo
http://onlinepharm2013.com/ - Eine Vielzahl von Informationen und Tipps finden Sie auf der folgenden Website abgerufen werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen