Home / Forum / Fit & Gesund / Bauchweh von beba pre?

Bauchweh von beba pre?

6. Dezember 2012 um 10:58

huhu,ich gebe meiner kleinen (14 wochen) seid ihrer geburt beba pre.sie wird davon gut satt und macht alle 2 tage die windel voll.nur hat sie nach dem trinken bauchschmerzen und muss sich beim kackern extrem anstrengen.ich habe schon mit fenchel-kümmel-anis tee angerührt aber bringt nix.in jede flasche gebe ich sab simplex.bringt aber auch nix.manchmal ist auch ihr stuhlang ziehmlich fest.meint ihr das liegt an der beba?liebe grüsse

Mehr lesen

10. Dezember 2012 um 20:24

Beba
Hallo Dani,

ich kann dir da nur zustimmen.

Meine Kleine hatte extrem Bauchweh und sie bekam auch Beba. Nach 1000 Versuchen (Sab Simplex, Lefax, Tee, Kümmelzäpfchen,...) und nichts half, haben wir auf Aptamil Comfort ungestellt.
Das hat sie prima vertragen und das Bauchweh war wie weggeblasen.

Sprich mal mit deinem Kinderarzt!

Viel Erfolg! Und alles Gute, dass es dem Zwerg bald besser geht!

Lg Sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2012 um 21:27
In Antwort auf sierra_12326638

Beba
Hallo Dani,

ich kann dir da nur zustimmen.

Meine Kleine hatte extrem Bauchweh und sie bekam auch Beba. Nach 1000 Versuchen (Sab Simplex, Lefax, Tee, Kümmelzäpfchen,...) und nichts half, haben wir auf Aptamil Comfort ungestellt.
Das hat sie prima vertragen und das Bauchweh war wie weggeblasen.

Sprich mal mit deinem Kinderarzt!

Viel Erfolg! Und alles Gute, dass es dem Zwerg bald besser geht!

Lg Sunny

Danke
Für deine antwort ich habe mit meinem kinderarzt darüber gesprochen.er meint ich soll die bahrung nicht umstellen ja zäpfchen habe ich auch schon gegeben.bringt alles nix.trau mich auch nicht jetzt einfach so umzustellen und wüsste auch nicht auf welche milch.da gibts ja soooo viele

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2012 um 21:54
In Antwort auf celina_12083065

Danke
Für deine antwort ich habe mit meinem kinderarzt darüber gesprochen.er meint ich soll die bahrung nicht umstellen ja zäpfchen habe ich auch schon gegeben.bringt alles nix.trau mich auch nicht jetzt einfach so umzustellen und wüsste auch nicht auf welche milch.da gibts ja soooo viele


Ich hab auch erst nach Absprache mit dem Arzt umgestellt.
Aber mein Arzt hatte den Fall anscheinend schon öfters, dass Beba nicht vertragen wurde und Bauchweh macht.

Aptamil Comfort war unsere Lösung!
Rede nochmal mit dem Arzt. Kannst ja sagen, dass du das schon öfter gehört hast, das Beba schlecht vertragen wird...

Viel Glück!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 22:11

...
Unser spatz bekommt auch beba pre hat auch anfangs oft Bauchweh gehabt. Sowohl die hebamme als auch der Kinderarzt haben vom wechsel abgeraten. Durch den milchwechsel kann es noch zu schlimmeren bauschmerzen kommen. Meist liegt es wohl auch nicht an der milch sondern eher an dem luftschlucken. Hast du mal versucht deinen spatz lefax oder espumisan vorher zu geben und die Milch zum teil mit Anis Fenchel kümmel Tee anzurühren ? Hat bei uns gut geklappt. Seit dem ist es viel besser.

Im übrigen hat beba einen sehr guten Ruf. Es ist die einzige pre milch mit nachweislich wirksamen bifidusbakterien.

Alles liebe euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 22:14
In Antwort auf jody_12859574

...
Unser spatz bekommt auch beba pre hat auch anfangs oft Bauchweh gehabt. Sowohl die hebamme als auch der Kinderarzt haben vom wechsel abgeraten. Durch den milchwechsel kann es noch zu schlimmeren bauschmerzen kommen. Meist liegt es wohl auch nicht an der milch sondern eher an dem luftschlucken. Hast du mal versucht deinen spatz lefax oder espumisan vorher zu geben und die Milch zum teil mit Anis Fenchel kümmel Tee anzurühren ? Hat bei uns gut geklappt. Seit dem ist es viel besser.

Im übrigen hat beba einen sehr guten Ruf. Es ist die einzige pre milch mit nachweislich wirksamen bifidusbakterien.

Alles liebe euch

Kleiner zusatz...
Das der stuhk fester ist liegt leider wirklich an der milch. Versuch sie etwas dünner zumachen und gib eine messerspitze milchzucker dazu. Gibt es für nichtmal 2 bei rossmann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 7:38
In Antwort auf jody_12859574

...
Unser spatz bekommt auch beba pre hat auch anfangs oft Bauchweh gehabt. Sowohl die hebamme als auch der Kinderarzt haben vom wechsel abgeraten. Durch den milchwechsel kann es noch zu schlimmeren bauschmerzen kommen. Meist liegt es wohl auch nicht an der milch sondern eher an dem luftschlucken. Hast du mal versucht deinen spatz lefax oder espumisan vorher zu geben und die Milch zum teil mit Anis Fenchel kümmel Tee anzurühren ? Hat bei uns gut geklappt. Seit dem ist es viel besser.

Im übrigen hat beba einen sehr guten Ruf. Es ist die einzige pre milch mit nachweislich wirksamen bifidusbakterien.

Alles liebe euch

Huhu
Habe vor ein paar wochen zu hipp pre gewechselt.ja ich habe zu jeder flasche lefax oder nachher sab simplex gegeben,jede flasche mit fenchel anis kümmel tee angerührt,kümmel zäpfchen gegeben.hat alles nicht geholfen.mit der hipp sind die bauchschmerzen weg,ihr gehts besser,das ist das wichtigste.der stuhl ist weiterhin fest aber seid sie beikost bekommt ( seid 1,5 wochen ) ist es schon besser geworden mur wurde auch bis zum schluss von einem wechsel abgeraten aber ich sah es als die beste lösung.hat sich ja bewährt
liebe grüße und alles gute

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 7:44
In Antwort auf celina_12083065

Huhu
Habe vor ein paar wochen zu hipp pre gewechselt.ja ich habe zu jeder flasche lefax oder nachher sab simplex gegeben,jede flasche mit fenchel anis kümmel tee angerührt,kümmel zäpfchen gegeben.hat alles nicht geholfen.mit der hipp sind die bauchschmerzen weg,ihr gehts besser,das ist das wichtigste.der stuhl ist weiterhin fest aber seid sie beikost bekommt ( seid 1,5 wochen ) ist es schon besser geworden mur wurde auch bis zum schluss von einem wechsel abgeraten aber ich sah es als die beste lösung.hat sich ja bewährt
liebe grüße und alles gute

Aso milchzucker
Hat das ganze noch verschlimmert.davon hat sie richtige magenkrämpfe bekommen und noch festeren stuhl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 12:58
In Antwort auf celina_12083065

Aso milchzucker
Hat das ganze noch verschlimmert.davon hat sie richtige magenkrämpfe bekommen und noch festeren stuhl

Lactoseintoleranz ?
Hast du den arzt mal auf eine lactoseintoleranz angesprochen. ? Das würde die Bauch und Magenkrämpfe auch erklären. Ist gar nicht so selten. Ich selbst hab das auch und meine Mutter meinte ich hatte als Baby auch viel mit bauchweh und stuhlproblemen zu kämpfen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 13:37
In Antwort auf jody_12859574

Lactoseintoleranz ?
Hast du den arzt mal auf eine lactoseintoleranz angesprochen. ? Das würde die Bauch und Magenkrämpfe auch erklären. Ist gar nicht so selten. Ich selbst hab das auch und meine Mutter meinte ich hatte als Baby auch viel mit bauchweh und stuhlproblemen zu kämpfen.

Lg

Ja
Habe sie auf milcheiweissallergie und lactoseintolleranz testen lassen.auch weil ich meine ersten 7 lebensjahre eine milcheiweissallergie hatte.aber sie hat garnichts von beiden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen