Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Bauchkrämpfe von Bulimie?!

13. Mai 2011 um 14:39 Letzte Antwort: 13. Mai 2011 um 17:53

Hey,
neulich nacht bin ich um ca.4 uhr aufgewacht und konnte mich vor magenkrämpfen kaum noch bewegen ist dann besser geworden aber es hält seid 3 tagen in abgeschwächter form an.
jetzt frag ich mich, hab seit 3 jahren bulimie, ob das mit der krankheit zusammenhängt oder nur eine einmalige sache war..und kennt ihr das wenn euer bauch so rumort nachdem ihr gegessen habt..vorallem nach fressanfällen?!
kann mir noch jemand was zu den folgeschäden sagen und welche erfahrungen er selbst damit gemacht hat ?!
soo viele fragen.. :P hoffe ihr könnt mir ein paar antworten geben
Liebste grüße

Mehr lesen

13. Mai 2011 um 17:53

Hallo,
ich leide seit ca. sechs Jahren an Magersucht, nach meinem ersten Klinikaufenthalt bin ich dann in eine Mischform aus Bulimie und Anorexie geschlittertund da drin bin ich immer noch, auch nach meinem zweiten Klinikaufenthalt.
Zu den Bauchkrämpfen: Die habe ich seit der Mischform auch ab und zu.
Was mir dann hilft, ist es, eine Wärmeflasche auf den Bauch zu legen und Magen-beruhigenden Tee zu trinken.
Bei mir helfen Kamille- und Fencheltee mieinen Magen etwas zu beruhigen.
In Drogerien, bei Netto und co. gibt es aber auch Arzneimitteltee, wo mehrere magenfreundliche Kräuter vereint sind.
Die sind auch nicht sooo teuer.

Das kommt bestimmt auch bei dir von der Bulimie, der MAgen und die Verdauung allgemein werden ja sehr stark beansprucht und da ist es fast eine logische Folgerung, dass diese irgendwann "rebellieren".

Bei mir gingen mit oben genannten Mitteln die Krämpfe aber relativ schnell wieder weg.
Wenn sie aber noch länger bei dir anhalten, würde ich mal zum Arzt deines Vertrauens gehen.
Wenn es dir unangenehm ist, das mit der Bulimie zu erwähnen, dann kannst du ja sagen, dass du in letzter Zeit etwas ausschweifend gegessen hast.
Vielleicht hat er dann ein gutes Mittelchen gegen die quälenden Magenkrämpfe.

Was ich als Mahlzeit gegen die Magenkrämpfe auch empfehlen kann ist Haferschleimbrei (Porridge) , dass sind aufgekochte und gequollende HAferflocken.
Sie wirken bei mir immer etwas beruhigend.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

LG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers