Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Bandscheibenvorfall mit 26 Jahren ??????

Letzte Nachricht: 30. November 2012 um 12:56
J
jaron_12776729
20.03.06 um 19:55

Hallo zusammen,

ich habe die Tage schon mal reingeschrieben. Und zwar hatte ich letzte Woche Montag einen Krampf zwischen den Schulterblättern. Danach hatte ich Schmerzen die nicht mehr vergingen aber nur zwischen Wirbelsäule und rechtem Schulterblatt. Bin am Mittwoch dann zum Arzt und er sagte mir ich hätte einen Wirbel der schief stehen würde. Er renkte mir den Rücken ein und gab mir Tablette Dicolfenbeta. Ich merkte überhaupt keine Verbesserung. Bin heute wieder zum Arzt und er sagte mir das ich dann wahrscheinlich einen Bandscheibenvorfall hätte und sagte ich würde jetzt jeden Tag spritzen in den Rücken bekommen und eine Infusion durch den Arm. Jetzt habe ich auch heute die erste Spritze bekommen nur war mein Schmerz immer noch da es war vielleicht ein ganz kleines bisschen besser. Ich habe jetzt echt Angst das die Schmerzen gar nicht mehr weggehen denn es macht mich langsam verrückt. Kann es vielleicht sein das die Spritze nicht die komplette Schmerzbreite getroffen hat? Ach ja mein rechter Arm war danach etwas betäubt. Hat irgendjemand schon Erfahrung mit so etwas wie lange muß ich auf eine linderung der Schmerzen warten????? Bitte Antwortet mir!!!!

LG Sika240

Mehr lesen

A
an0N_1249258999z
21.03.06 um 21:29

Er kann doch nciht einfach eine Diagnose abgeben
ohen ein Röngtenbild gesehen zu haben!
Wenn ei Bild gemacht wurde, dann kann man die Diagnose genau stellen, wenn keins gemacht wurde, dann hat der Arzt nciht das recht eine sichere Feststellung zu machen und gleich mit der Therapie zu beginnen.

Es gibt schon junge Leute, die einen Bandscheibenvorfall erleiden.
Leider, aber wie gesagt ohne Röngtenbild kann man das nicht sagen.

Probier auf einer harten UNterlage zu schlafen, das lindert die Schmerzen.

Mit der Spritze muss er genau das Schmerzzentrum treffen damit sie wirkt.
Ich find die Spritzen generell nicht so gut, die wirken recht schlecht.

Mit Infusionen und Schmerztabletten bist du da schon besser dran.
DAs dein Arm taub war liegt wahrscheinlich daran, dass der Arzt mit der Spritze einen Nerv getroffen hat.

Wie lang deine Schmerzen dauern kann ich dir nicht sagen.
Das ist verschieden von ein paar Tagen bis zu ein paar Wochen.

Gute Besserung!

Gefällt mir

J
jaron_12776729
22.03.06 um 13:38
In Antwort auf an0N_1249258999z

Er kann doch nciht einfach eine Diagnose abgeben
ohen ein Röngtenbild gesehen zu haben!
Wenn ei Bild gemacht wurde, dann kann man die Diagnose genau stellen, wenn keins gemacht wurde, dann hat der Arzt nciht das recht eine sichere Feststellung zu machen und gleich mit der Therapie zu beginnen.

Es gibt schon junge Leute, die einen Bandscheibenvorfall erleiden.
Leider, aber wie gesagt ohne Röngtenbild kann man das nicht sagen.

Probier auf einer harten UNterlage zu schlafen, das lindert die Schmerzen.

Mit der Spritze muss er genau das Schmerzzentrum treffen damit sie wirkt.
Ich find die Spritzen generell nicht so gut, die wirken recht schlecht.

Mit Infusionen und Schmerztabletten bist du da schon besser dran.
DAs dein Arm taub war liegt wahrscheinlich daran, dass der Arzt mit der Spritze einen Nerv getroffen hat.

Wie lang deine Schmerzen dauern kann ich dir nicht sagen.
Das ist verschieden von ein paar Tagen bis zu ein paar Wochen.

Gute Besserung!

Hallo hotwamp,
vielen dank für deinen Beitrag.
Er hat ja ein Röntgenbild gemacht wo man aber nichts drauf sehen konnte.

Habe jetzt seit 3 Tagen Spritzen und Infusionen bekommen hat mir aber auch nicht geholfen. Muß jetzt morgen zum CT man soll es dann besser sehen können.

Und ich habe jetzt Krankengymnastik verschrieben bekommen.

Aber ich frage mich wie lange ich das noch aushalten soll. Auf der Arbeit ist es zum Teil wirklich unerträglich.

Werde meinen Arzt darauf morgen aber nochmal ansprechen wenn ich die Ergebnisse auch vom CT habe.

LG Sika

Gefällt mir

J
jaron_12776729
28.03.06 um 12:37
In Antwort auf jaron_12776729

Hallo hotwamp,
vielen dank für deinen Beitrag.
Er hat ja ein Röntgenbild gemacht wo man aber nichts drauf sehen konnte.

Habe jetzt seit 3 Tagen Spritzen und Infusionen bekommen hat mir aber auch nicht geholfen. Muß jetzt morgen zum CT man soll es dann besser sehen können.

Und ich habe jetzt Krankengymnastik verschrieben bekommen.

Aber ich frage mich wie lange ich das noch aushalten soll. Auf der Arbeit ist es zum Teil wirklich unerträglich.

Werde meinen Arzt darauf morgen aber nochmal ansprechen wenn ich die Ergebnisse auch vom CT habe.

LG Sika

Ich werde noch wahnsinnig!!!!!!
Hallo zusammen, war jetzt beim CT und man konnte auch nichts sehen. Mein Arzt sagte er könne mir jetzt auch nicht mehr weiterhelfen. Ich soll zur Krankengymnastik gehen. Aber jetzt kommt noch dazu das ich zwischendurch immer so ein komischen Druck auf den Ohren habe und es brummt so komisch. Ich weiß echt nicht mehr was ich noch machen soll, kann mir keiner einen Rat geben????

LG Sika

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1249258999z
29.03.06 um 8:08
In Antwort auf jaron_12776729

Ich werde noch wahnsinnig!!!!!!
Hallo zusammen, war jetzt beim CT und man konnte auch nichts sehen. Mein Arzt sagte er könne mir jetzt auch nicht mehr weiterhelfen. Ich soll zur Krankengymnastik gehen. Aber jetzt kommt noch dazu das ich zwischendurch immer so ein komischen Druck auf den Ohren habe und es brummt so komisch. Ich weiß echt nicht mehr was ich noch machen soll, kann mir keiner einen Rat geben????

LG Sika

Geh zu die richtigen Ärzte!
Also nicht nur zum Hausarzt, sondern vor allem zum Orthopäden und vielleicht auch Neurologen.

Wir können hier noch weniger machen als die Ärzte!

LG

Gefällt mir

M
meghan_12451227
29.03.06 um 18:02
In Antwort auf an0N_1249258999z

Geh zu die richtigen Ärzte!
Also nicht nur zum Hausarzt, sondern vor allem zum Orthopäden und vielleicht auch Neurologen.

Wir können hier noch weniger machen als die Ärzte!

LG

Bandscheibenvorfall mit 26 Jahren ??????
hallo sika,

wenn dein arzt den verdacht auf einen bandscheibenvorfall/~vorwölbung hat, dann lässt sich diese diagnose evt auch über ein MRT/kernspintomographie klären nicht nur über ein ct...
das ist von arzt zu arzt verschieden, was da veranlasst wird.
du hast weiter oben geschrieben, das dein arm taub war, als der arzt gespritzt hatte - wo hatte er dich denn hingespritzt? direkt oben im schulterbereich?
dann muss er nämlich nicht unbedingt einen nerven

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
meghan_12451227
29.03.06 um 18:07
In Antwort auf meghan_12451227

Bandscheibenvorfall mit 26 Jahren ??????
hallo sika,

wenn dein arzt den verdacht auf einen bandscheibenvorfall/~vorwölbung hat, dann lässt sich diese diagnose evt auch über ein MRT/kernspintomographie klären nicht nur über ein ct...
das ist von arzt zu arzt verschieden, was da veranlasst wird.
du hast weiter oben geschrieben, das dein arm taub war, als der arzt gespritzt hatte - wo hatte er dich denn hingespritzt? direkt oben im schulterbereich?
dann muss er nämlich nicht unbedingt einen nerven

Fortsetzung...
sorry, der pc hat nur die hälfte gespeichert...

also:

... "getroffen" haben sondern kann ganz bewusst ein sog. lokalanästhetikum direkt an den nerven, der das schmerzhafte gebiet versorgt, gespritzt haben.
da ist dann nämlcih eine pelzigkeit hinterher normal und es sollte auch zu einer schmerzlinderung führen, wennd er arzt richtig getroffen hat...

dass du inzwischen ein saussen auf den ohren hast spricht eigentlich dafür, dass du dir da einen nerven eingklemmt hast...

ich würde deinen hausarzt mal darauf ansprechen, ob er dich nicht zu einem facharzt überweisen kann - orthopäde ode neurochirurg (die sind für bandscheibenvorfälle zuständig)

eine kg kann unter adäquatre schmerztherapie sinnvoll sein und helfen den eingeklemmten nerven wider freizulegen.

ich wünsche dir alles gute und vor allem schnelle hilfe

lg

lilo999

Gefällt mir

Anzeige
J
jaron_12776729
30.03.06 um 9:52
In Antwort auf meghan_12451227

Fortsetzung...
sorry, der pc hat nur die hälfte gespeichert...

also:

... "getroffen" haben sondern kann ganz bewusst ein sog. lokalanästhetikum direkt an den nerven, der das schmerzhafte gebiet versorgt, gespritzt haben.
da ist dann nämlcih eine pelzigkeit hinterher normal und es sollte auch zu einer schmerzlinderung führen, wennd er arzt richtig getroffen hat...

dass du inzwischen ein saussen auf den ohren hast spricht eigentlich dafür, dass du dir da einen nerven eingklemmt hast...

ich würde deinen hausarzt mal darauf ansprechen, ob er dich nicht zu einem facharzt überweisen kann - orthopäde ode neurochirurg (die sind für bandscheibenvorfälle zuständig)

eine kg kann unter adäquatre schmerztherapie sinnvoll sein und helfen den eingeklemmten nerven wider freizulegen.

ich wünsche dir alles gute und vor allem schnelle hilfe

lg

lilo999

Hallo nochmal,
vielen Dank für deinen Beitrag lilo, ich war ja beim Orthopäden der auch neurochirurg ist, nicht beim Hausarzt. Was mich nur wundert warum tippt er nicht auf einen eingeklemmten Nerven oder einen Muskelriss??? Habe ihn gefragt und er meinte es könne nicht sein da ich keinen Unfall gehabt habe. Aber ist ein Krampf kein Unfall???

Bei den Spritzen denke ich auch das er nicht richtig getroffen hat. Einmal von drei hat sie ein wenig gewirkt.

Habe mir jetzt einen anderen Arzt gesucht wo ich mir eine zweite Meinung einholen werde. Er ist auch Orthopäde und macht auch Akupunktur usw. Termin ist allerdings erst am 11.04.06. Und notfalls werde ich zum Neurologen gehen der kennt sich mit Nerven und Muskeln besser aus habe ich gehört.

Jetzt habe ich mir aber schon den Hals irgendwie von der schlechten Haltung verrenkt. Und das mit dem Ohrensausen kommt auch immer öfter.

Habe aber festgestellt das es alles ein bisschen länger dauert wenn man so etwas hat.

Na mal abwarten was die anderen Ärzte sagen.

LG Sika

LG Sika

Gefällt mir

M
meghan_12451227
01.04.06 um 17:53
In Antwort auf jaron_12776729

Hallo nochmal,
vielen Dank für deinen Beitrag lilo, ich war ja beim Orthopäden der auch neurochirurg ist, nicht beim Hausarzt. Was mich nur wundert warum tippt er nicht auf einen eingeklemmten Nerven oder einen Muskelriss??? Habe ihn gefragt und er meinte es könne nicht sein da ich keinen Unfall gehabt habe. Aber ist ein Krampf kein Unfall???

Bei den Spritzen denke ich auch das er nicht richtig getroffen hat. Einmal von drei hat sie ein wenig gewirkt.

Habe mir jetzt einen anderen Arzt gesucht wo ich mir eine zweite Meinung einholen werde. Er ist auch Orthopäde und macht auch Akupunktur usw. Termin ist allerdings erst am 11.04.06. Und notfalls werde ich zum Neurologen gehen der kennt sich mit Nerven und Muskeln besser aus habe ich gehört.

Jetzt habe ich mir aber schon den Hals irgendwie von der schlechten Haltung verrenkt. Und das mit dem Ohrensausen kommt auch immer öfter.

Habe aber festgestellt das es alles ein bisschen länger dauert wenn man so etwas hat.

Na mal abwarten was die anderen Ärzte sagen.

LG Sika

LG Sika

Hallo sika
hallo sika,

ich finde es gut, dass du dir ne zweite meinung einholst - ich verstehe nur nichtt, dass du mit akuten beschwerden soooo lange auf einen termin warten musst!
grrrrrrrrr...

was mir gerade noch spontan einfällt: falss du in der zwischenzeit noch stärkere probleme bekommen solltest, dann kannst du dich ja auch in einer klinik an die notfallambulanzen wenden. dort wird man dir auch helfen können - zumindest wird man da mal schauen können, woher deine beschwerden kommen.

ich wünsche dir alles gute und wenig schmerzen

lg

lilo999

Gefällt mir

Anzeige
B
brady_12269917
30.11.12 um 12:56

Bandscheibe
Hallo ich bin jetzt 27 Jahre alt und hatte vor eineinhalb jahren einen bandscheibenvorfall L1 habe bis jetzt echt fieße schmerzen und keiner tut wirklich was dagegen jetzt hab ich mich für eine op entschlossen und habe in zwei wochen termin mal schauen was die dazu sagen. am besten ist es wenn du in ein krankenhaus gehst die sich auf dem gebiet neurochirurgie befassen denn die können mehr sagen und haben ganz andere möglichkeiten als ein hausarzt oder ein arzt in nen krankenhaus bzw ich war schon drei mal n lienz weil ich mich nicht mehr bewegen habe können und jedes mal bekam ich eine infusion und noch stärkere schmerzmittel, tramal 100 und danach war die sacher für die ärzte erledigt...naja mein rat geh zu nen spezialisten in dem gebiet villeicht erfährst du da mehr... wenn lust hast schreib mir doch wies die ergangen ist glg [email protected]

Gefällt mir

Anzeige