Home / Forum / Fit & Gesund / Bald)Freund hat Depressionen-Beziehung?JA/NEIN?HILFE!

Bald)Freund hat Depressionen-Beziehung?JA/NEIN?HILFE!

11. Januar 2010 um 22:22


Hoffe auf viele Ratschläge, also ich dachte ja echt nicht dass es schlimmer kommen kann, aber es kann.
Habe vor ein paar Wochen einen Mann kennengelernt(27), den ich von Anfang ganz toll fand. Das beruht auf gegenseitigkeit und ich(22)habe nun eine wichtige Frage.

Er hat mir heute (nach nur ein paar Treffen) gesagt, dass er eine Krankheit hat. Er ist depressiv, in Behandlung.. Hat Essstörungen und eine Selbstbewusstsstörung. Hinzu kommt Borderline.
Ich hab geheult als er mir das erzählt hat...
Das ist mir nicht aufgefallen, und hätte er mir das nicht erzählt, hätte ich angenommen er wäre ganz ,,normal`` bzw.gesund. Also es war nix auffälliges an ihm.
Nun wohne ich noch zuhause mit meiner Ma zusammen, die das nun auch weiß da ich ein super Kontakt zu ihr hab und mit ihr über alles reden kann. Sie ist natürlich total für Kontakt abbrechen, er wäre krank und wer weiß was in ihm schlummert.

Ich bin aber total in der Zwickmühle, könnte nur heulen und hunger hab ich auch keinen mehr. Ich muss nur an ihn denken, er tut mir so mega leid. Und ich wollte so gern mit ihm zusammensein, in seiner nähe. Das tat mir so gut.
Doch ich weiß nicht ob ich mit der Krankheit klar komme.
Habe viel im Internet gelesen und gesurft da ich gar nicht genau wusste was das ist, wie sich das äußert etc.
Also gut hört sich das nicht an...

WAS SOLL ICH MACHEN? HABT IHR EINE TIPP??

Mehr lesen

12. Januar 2010 um 15:24


Vielen Dank für deine Nachricht.
Also die momentane Gefühlslage sieht bei mir so aus, dass ich heulen könnte obwohl ich das nicht will. Ich muss ständig an ihn denken, versuche ihn aus meinem Kopf zu verdrängen aber schaffe es im Moment nicht.
Es ist wohl besser den Kontakt zu ihm/mit ihm abzubrechen. Denn es wäre schlimm wenn ich im Begriff bin Gefühle für ihn zu entwickeln(und ich merke das kommt langsam)und dann aus der Sache nicht mehr rauskomme...
Das wäre schrecklich! Ich muss dazu sagen, dass ich auch viel mit meinem Exfreund mitgemacht habe, belogen und betrogen wurde etc. Und ich mir geschworen habe, meine nächste Beziehung wird ruhiger und einfach ohne Probleme die überwiegen.
Und nun bin ich dabei mir wieder sowas anzutun..
Zwar nicht in der gleichen Form, aber es wäre sicher auch nicht einfach!

Ich habe selber total viel im Kopf, muss mich auf meine Arbeit konzentrieren, einfach den Kopf frei haben und mich nicht mehr mit einem Freund ,,rumärgern`` der mich zu sehr in ,,Beschlag`` nimmt.

Denn er hat selber gesagt, dass er mit seiner Krankheit jemanden braucht, der ihn liebt, ihm zuhört, wenn es ihm schlecht geht eine Stütze ist. Und ich weiß nicht wie sowas abläuft, da ich echt mit sowas noch nie in Berührung gekommen bin.

Er sagt, es gehe ihm gut, so schlimm wäre die Krankheit nicht. Ich habe das Gefühl er spielt das alles runter.
Auf die Frage wie sich das alles äußert und ob ich davon viel mitbekomme, meinte er:Nein. Er ist nur oft nachdenklich.
Doch ich finde umsonst hat man doch die Krankheit nicht festgestellt, wenn es doch nicht so schlimm wäre.

Du hast recht, wäre es ,,nur`` !eine! Krankheit dann wäre es nicht so schlimm. Er hat mir gesagt, das alles käme von früher, von seiner Familie, Gewalt, keine Liebe usw.
Also eine verkrachte Existenz(bitte nicht falsch verstehen).


LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen