Home / Forum / Fit & Gesund / Bakterien in der Scheide

Bakterien in der Scheide

6. Dezember 2007 um 11:58

Hallo an alle,

Heute möchte ich mich auch mal zu Wort melden...durch 26 jährige tägliche Cortisoneinnahme, kämpfe auch immer wieder mit einem Vaginalpilz...neuerdings brennt es auf den äußeren Schamlippen, die dann grötet sind...der Abstrich des FA ergab wieder Bakterien in der Scheide, die sich bei mir durch die Trockenheit schnell einnisten.. der FA gab mir *Sobelin Salbe* die Therapie ist nun durch und es brennt weiter...nun versuche ich gerade, da meist ein Pilz sich anschließt den zu behandeln...Vagisan , Döderlein, Vagiflor das brennt abends meine Güte..

Ich habe aber auch mal eine gute Salbe für euch, die anders wirkt wie das Kade Fungin...

Gyno- Mykotral

Dauert der Aufbau der Scheide länger oder warum hört das elendige brennen nicht auf, jucken tut es nicht mehr.

LG

Mehr lesen

6. Dezember 2007 um 12:04

Habe noch etwas gefunden
Es gibt diese ganzen Wirkstoffe, die einen Pilz bekämpfen...hatte eben mal Econazol gegoogelt hört sich vielversprechend an...

Wirkstoffe:
Clotrimazol
Econazol
Estriol
Miconazol
Nystatin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club