Forum / Fit & Gesund / Bakterielle Vaginose geht trotz Behandlung nicht weg

Bakterielle Vaginose geht trotz Behandlung nicht weg

10. Juli 2016 um 19:55 Letzte Antwort: 2. März 2017 um 15:48

Hallo,

Ich brauche dringend Hilfe, da mich etwas sehr belastet. Seit einigen Monaten leide ich an bakterieller Vaginose. Angefangen hat es mit einem täglichen Juckreiz. Es wurden mehrere Abstriche gemacht, da die Symptome nie verschwanden und immer wurden Coli Bakterien oder Staphylokokken gefunden.
In den letzten Monaten habe ich 3 mal Antibiotika genommen und es hat nichts geholfen. Zur Zeit nehme ich wieder Tabletten. Außerdem hab ich Zäpfchen genommen (Ebiolac, vagisan, arilin, oekolp), doch die haben ebenfalls nichts gebracht. Ich habe auf gute Toilettenhygiene geachtet, Intimbereich nur mit Wasser gereinigt, nur Unterhosen mit Baumwolle getragen und kein Geschlechtsverkehr gehabt, doch das Jucken geht nicht weg und die Bakterien ebenfalls nicht. War auch öfters beim Frauenarzt und hab mehrere Abstriche machen lassen. Nun bin ich verzweifelt und weiß nicht mehr, was ich noch machen soll. Vielleicht hat irgendwer ja ähnliche Probleme gehabt und hat diese wegbekommen und kann mir nun helfen.

Liebe Grüße

Mehr lesen

9. Februar 2017 um 18:37
In Antwort auf sal_12467560

Hallo,

Ich brauche dringend Hilfe, da mich etwas sehr belastet. Seit einigen Monaten leide ich an bakterieller Vaginose. Angefangen hat es mit einem täglichen Juckreiz. Es wurden mehrere Abstriche gemacht, da die Symptome nie verschwanden und immer wurden Coli Bakterien oder Staphylokokken gefunden.
In den letzten Monaten habe ich 3 mal Antibiotika genommen und es hat nichts geholfen. Zur Zeit nehme ich wieder Tabletten. Außerdem hab ich Zäpfchen genommen (Ebiolac, vagisan, arilin, oekolp), doch die haben ebenfalls nichts gebracht. Ich habe auf gute Toilettenhygiene geachtet, Intimbereich nur mit Wasser gereinigt, nur Unterhosen mit Baumwolle getragen und kein Geschlechtsverkehr gehabt, doch das Jucken geht nicht weg und die Bakterien ebenfalls nicht. War auch öfters beim Frauenarzt und hab mehrere Abstriche machen lassen. Nun bin ich verzweifelt und weiß nicht mehr, was ich noch machen soll. Vielleicht hat irgendwer ja ähnliche Probleme gehabt und hat diese wegbekommen und kann mir nun helfen.

Liebe Grüße

Hallo
Ich habe leider das selbe Problem. Seid 2 jahren kämpfe ich immer wieder damit. Mein frauenarzt sagt immer Früher gab es auch kein Mittel dafür und die Frauen mussten damit leben...toll.. Habe zur Zeit auch arillin genommen und es wird schlimmer.was mir eigentlich sehr gut hilft sind vagiflor Milchsäure.  Sind zwar sehr teuer aber die einzigste wo helfen. 3 mal in der Woche anwenden. Leider kann ich dir auch nichts anderes sagen. Liebe grüsse 

Gefällt mir

2. März 2017 um 15:48

hallo ihr lieben
ich hatte/habe das Problem auch - eine lange Zeit hatte ich es mit Balanceactiv-Gel wegbekommen - dann irgendwann ging es wieder los
Balanceactiv-Gel gibt es nicht mehr - ich habe als Alternative Relacta-Gel gefunden - ist preislich bei knapp 10,00 Euro für 7 Tuben (Internet-Apotheken)
seit knapp 4 Wochen bin ich allerdings so etwa spontan-geheilt
ob es wirklich was damit zu tun hat kann ich nicht genau sagen, aber seit dieser Zeit verzichte ich absolut konsequent auf Weißmehl
seither habe ich knapp 4kg weniger auf der Waage und meinem Intimbereich geht es super .......
ausprobieren kann ja nicht schaden
also kein Brot/Brötchen/Kuchen, keine Nudeln - dafür wahnsinnig viel Obst und Gemüse und auch Fleisch und Fisch
liebe Grüße
 

Gefällt mir