Home / Forum / Fit & Gesund / Bakterielle vaginose

Bakterielle vaginose

4. Dezember 2012 um 8:42

Hi Leute,

ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.
Ich bin schon ein bisschen am verzweifeln

Folgendes:

Meine FA hat eine bakterielle Vaginose festgestellt, da ich Beschwerden wie Juckreiz, brennen, "fischiger" geruch habe...
Darauf hat sie mir Antibiotika Zäpfchen verschrieben, auf die es wegegangen ist. Bis ich mit meinem Freund geschlafen habe.....

Also ging das Gleiche wieder von vorne los. Wieder Zur FA, die hat mir wieder Antibiotika Zäpfchen verschrieben... Aber ich denke, dass mein Freund auch mitbehandelt werden muss. Ich hab mich ein bisschen im Internet informiert und auch auf der Beschreibung der Antibiotika Zäpfchen steht, dass der Freund bei einer bakteriellen Vaginose auch mitbehandelt werden muss - auch wenn er keine Beschwerden hat! Doch meine FA sagt, wenn er keine Beschwerden hat, muss er auch nicht behandelt werden.

Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll?! Kennt ihr euch damit aus?!
Soll er vielleicht mal einen Termin beim Urologen machen und woher bekommt er sonst die richtige Medizin zur Behandlung??

Vielen Dank im voraus für eure Antworten,
LG

Mehr lesen

12. Dezember 2012 um 14:35

Ich hab das gleiche
Wurde nur auch schon 2x mit Zäpfchen und anschließender Milchsäurekur deshalb behandelt. Und jedesmal nach der Periode ist es wieder da. Meine FÄ sagt auch, dass der Mann nicht mitbehandelt werden muss, denn Vaginose ist keine Geschlechtskrankheit in dem Sinne, sondern die Scheidenflora ist nur gestört und der ph Wert stimmt nicht. Normal sind da Milchsäurebakterien drin und wenn es gestört wird, werden die abgetötet und diese anderen Bakterien kommen (Amine?) und das kann durch Stress, zu starke Intimhygiene (nur mit lauwarmen Wasser waschen), falsche Unterwäsche (möglichst keine Baumwolle) usw. passieren. Männer können das nicht haben, es nur begünstigen (durch Sex usw.).
Ich hab es also auch ständig und da wir uns seit 1 Jahr ein Kind wünschen müsste ich es endlich mal los bekommen... das kann nämlich auch ein Grund von unerfülltem Kinderwunsch sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2012 um 16:16
In Antwort auf jagoda_12733044

Ich hab das gleiche
Wurde nur auch schon 2x mit Zäpfchen und anschließender Milchsäurekur deshalb behandelt. Und jedesmal nach der Periode ist es wieder da. Meine FÄ sagt auch, dass der Mann nicht mitbehandelt werden muss, denn Vaginose ist keine Geschlechtskrankheit in dem Sinne, sondern die Scheidenflora ist nur gestört und der ph Wert stimmt nicht. Normal sind da Milchsäurebakterien drin und wenn es gestört wird, werden die abgetötet und diese anderen Bakterien kommen (Amine?) und das kann durch Stress, zu starke Intimhygiene (nur mit lauwarmen Wasser waschen), falsche Unterwäsche (möglichst keine Baumwolle) usw. passieren. Männer können das nicht haben, es nur begünstigen (durch Sex usw.).
Ich hab es also auch ständig und da wir uns seit 1 Jahr ein Kind wünschen müsste ich es endlich mal los bekommen... das kann nämlich auch ein Grund von unerfülltem Kinderwunsch sein...

Trotz antibiotikum geht es nicht weg
Hallo,

Ich war nun letzte woche bei meiner FÄ, diese hat mir wieder Antibiotika Zäpfchen verschrieben, doch nicht mal auf das ist es besser geworden hatte auch keinen Geschlechtsverkehr... Ich weiß nicht was ich noch machen soll... Hab schon Multigyn probiert, das hilft auch nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 21:02

BV
Habe dasselbe Problem, besonders kurz nach der Periode und nach Geschlechtsverkehr. Antibiotika behandelt zwar die Symptome und bringt fuer kurze Zeit Erleichterung, aber die Ursache der BV ist damit noch lange nicht behandelt.Wenn der pH Wert der Scheide hoeher ist als normal, vermehren sich die natuerlichen Bakterien und verursachen den fischigen Geruch. Nach einigen FA Besuchen und Behandlung mit Antibiotika, hatte ich die Schnauze voll. Ich nehme jetzt Folic Acid (Folsaeure?) Tabletten 800mcg 2x tag, und eine Scheidenspuelung 1/4 Essig 3/4 Wasser 1x die Woche. Hier in den Staaten gibt es auch ein Gel dass alle 3 Tage in die Scheide eingefuehrt wird um den pH Wert auszugleichen (Rephresh). Wirkt ganz gut, ist aber ziemlich kostspielig. Google ganz einfach mal Naturheilmittel und bakterielle Vaginose und schau was Du da alles so findest. Kann ja nicht schaden, die natuerlichen Methoden auszuprobieren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2013 um 13:20
In Antwort auf leila_12831611

BV
Habe dasselbe Problem, besonders kurz nach der Periode und nach Geschlechtsverkehr. Antibiotika behandelt zwar die Symptome und bringt fuer kurze Zeit Erleichterung, aber die Ursache der BV ist damit noch lange nicht behandelt.Wenn der pH Wert der Scheide hoeher ist als normal, vermehren sich die natuerlichen Bakterien und verursachen den fischigen Geruch. Nach einigen FA Besuchen und Behandlung mit Antibiotika, hatte ich die Schnauze voll. Ich nehme jetzt Folic Acid (Folsaeure?) Tabletten 800mcg 2x tag, und eine Scheidenspuelung 1/4 Essig 3/4 Wasser 1x die Woche. Hier in den Staaten gibt es auch ein Gel dass alle 3 Tage in die Scheide eingefuehrt wird um den pH Wert auszugleichen (Rephresh). Wirkt ganz gut, ist aber ziemlich kostspielig. Google ganz einfach mal Naturheilmittel und bakterielle Vaginose und schau was Du da alles so findest. Kann ja nicht schaden, die natuerlichen Methoden auszuprobieren.

Chronische bv?!
Vielen Dank für Tipp...
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es sich bei mir schon um eine chronische BV handelt. Es wird einfach nicht besser (Antibiotika, Multi Gyn, Joghurtzäpfchen... Alles negativ), was soll ich denn noch alles machen damit es endlich verschwindet?! Ich bin erst 20 Jahre alt und möchte irgendwann mal Kinder, doch ich habe Angst, dass es bis zur Unfruchtbarkeit führt
Ich will nicht mehr zur FÄ gehen, die verschreibt mir sowieso nur wieder Antibiotika Zäpfchen, das sicherlich wieder nichts hilft
Sogar nach der Dusche verschwindet der Geruch nicht mehr.
Es ist wirklich zum Verzweifeln..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2013 um 13:23
In Antwort auf sisel_11900156

Chronische bv?!
Vielen Dank für Tipp...
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es sich bei mir schon um eine chronische BV handelt. Es wird einfach nicht besser (Antibiotika, Multi Gyn, Joghurtzäpfchen... Alles negativ), was soll ich denn noch alles machen damit es endlich verschwindet?! Ich bin erst 20 Jahre alt und möchte irgendwann mal Kinder, doch ich habe Angst, dass es bis zur Unfruchtbarkeit führt
Ich will nicht mehr zur FÄ gehen, die verschreibt mir sowieso nur wieder Antibiotika Zäpfchen, das sicherlich wieder nichts hilft
Sogar nach der Dusche verschwindet der Geruch nicht mehr.
Es ist wirklich zum Verzweifeln..

Chronische bv?! (ii)
P.S. Letzten Monat hat meine FÄ einen Abstrich gemacht und ins Labor eingeschickt. Die Arzthelferin teilte mir am Telefon mit, dass das Ergebnis OK ist. Aber das kanns doch nicht geben?! Woher kommt dann dieser Geruch, die Errötung, das Jucken und Brennen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2013 um 14:51

Kann durch den freund sein
hallo, ich hatte das gleiche auch einmal (und zum glück nur EINmal) und mein arzt meinte es könnte a) dadurch entstanden sein dass anal und vaginalbereich nicht ausreichend getrennt wurden (wenn er dir am anus reibtund dich dann fingert kann das schon reichen) oder b) die bakterien sitzen in seiner harnröhre ohne dass er es bemerkt und dann muss er behandelt werden. er hat mir dafür ausserdem ein desinfektionsspray gegeben, mit dem mein freund sich zweimal täglich penis und hände einspühen sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2013 um 10:59


Dein(e) FA is echt lustig.....
dein Freund sollte auf jeden Fall mitbehandelt werden, auch wenn er keine Symptome zeigt!!

Was dir helfen könnte, ist diese "Gynatren" Impfung....die besteht aus lebenden Milchsäurebakterien und wird in 3 Injektionen verabreicht....kostet leider ein Schweinegeld (insgesamt knapp 95 Euro, was die Kasse wahrsch. nicht zahlt) aber mir hat es super gut geholfen, seitdem habe ich weder einen Pilz noch Bakterielle Vaginose gehabt und ich war auch ne zeitlang echt geplagt damit!
Sprich deinen FA drauf an, er kann dir das verschreiben.

Vllt solltet ihr, auch wenns vllt lästig ist, auch mal ne Zeitlang mit Kondomen zusätzlich verhüten.
Nach dem GV kurz untenrum waschen und vllt mit dem Multigyn Actigel versuchen.
Achso, und was bei Bakterien ja auch helfen soll, ist Vitamin C zur Ansäuerung des Milieus, das macht die fiesen Bakterien auch kaputt. Es gibt dafür auch extra Tabletten für "untenrum", glaube die heißen Vagi-C.
Diese hab ich selber aber noch nicht ausprobiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2013 um 20:54
In Antwort auf malati_12760462


Dein(e) FA is echt lustig.....
dein Freund sollte auf jeden Fall mitbehandelt werden, auch wenn er keine Symptome zeigt!!

Was dir helfen könnte, ist diese "Gynatren" Impfung....die besteht aus lebenden Milchsäurebakterien und wird in 3 Injektionen verabreicht....kostet leider ein Schweinegeld (insgesamt knapp 95 Euro, was die Kasse wahrsch. nicht zahlt) aber mir hat es super gut geholfen, seitdem habe ich weder einen Pilz noch Bakterielle Vaginose gehabt und ich war auch ne zeitlang echt geplagt damit!
Sprich deinen FA drauf an, er kann dir das verschreiben.

Vllt solltet ihr, auch wenns vllt lästig ist, auch mal ne Zeitlang mit Kondomen zusätzlich verhüten.
Nach dem GV kurz untenrum waschen und vllt mit dem Multigyn Actigel versuchen.
Achso, und was bei Bakterien ja auch helfen soll, ist Vitamin C zur Ansäuerung des Milieus, das macht die fiesen Bakterien auch kaputt. Es gibt dafür auch extra Tabletten für "untenrum", glaube die heißen Vagi-C.
Diese hab ich selber aber noch nicht ausprobiert.

Nach mehr als 8m immer noch bv
Hi Leute. Ich bins mal wieder...
Leider habe ich meine BV nach mehr als 8 Monaten immer noch nicht los gekriegt.
Ich habe schon meine FÄ gewechselt und mein Freund hat sich auch schon untersuchen lassen (es wurde bei ihm nichts gefunden).
Schon langsam weiß ich wirklich nicht mehr weiter , es ist nur noch grausam !
Meine neue FÄ hat einen Abstrich gemacht, Ergebis: Streptokken und Darmbakterien.
Dagegen hat sie mir eine Vaginalcreme (Clindamycin - Antibiotika) verschrieben. Doch leider ist immer noch der gelbe Ausfluss, der Juckreiz und der Geruch (fischig & zwiebelig) vorhanden Ich probiers jetzt nochmal mit Milchsäure Zäpfchen und MultiGyn, aber schon langsam geb ich die Hoffnung auf

Hab ihr vielleicht noch eine andere Lösung?
Und kann es sein, dass die BV schon chronisch ist und nie mehr verschwindet?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2017 um 11:37
In Antwort auf sisel_11900156

Nach mehr als 8m immer noch bv
Hi Leute. Ich bins mal wieder...
Leider habe ich meine BV nach mehr als 8 Monaten immer noch nicht los gekriegt.
Ich habe schon meine FÄ gewechselt und mein Freund hat sich auch schon untersuchen lassen (es wurde bei ihm nichts gefunden).
Schon langsam weiß ich wirklich nicht mehr weiter , es ist nur noch grausam !
Meine neue FÄ hat einen Abstrich gemacht, Ergebis: Streptokken und Darmbakterien.
Dagegen hat sie mir eine Vaginalcreme (Clindamycin - Antibiotika) verschrieben. Doch leider ist immer noch der gelbe Ausfluss, der Juckreiz und der Geruch (fischig & zwiebelig) vorhanden Ich probiers jetzt nochmal mit Milchsäure Zäpfchen und MultiGyn, aber schon langsam geb ich die Hoffnung auf

Hab ihr vielleicht noch eine andere Lösung?
Und kann es sein, dass die BV schon chronisch ist und nie mehr verschwindet?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

Ich kämpfe auch schon seid über einem Jahr ...hast du es jetzt weg bekomme  dauerhaft ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen