Home / Forum / Fit & Gesund / Bad Staffelstein

Bad Staffelstein

6. Februar 2014 um 13:44 Letzte Antwort: 11. April 2015 um 0:05

Hallo,
ich leide seit 20Jahren an einer Essstörung. Nun möchte ich es richtig in die Hand nehmen und in eine Klinik gehen.
Kann sich Bitte jemand melden der schon mal in Bad Staffelstein war mit einer Essstörung? und mir auch seine Erfahrung schildern?
Vielen Danke

Mehr lesen

7. Februar 2014 um 13:57

Hallo delight,
Erst einmal finde ich es ganz ganz toll dass du den Schritt wagst in eine Klinik zu gehen um dir Hilfe zu holen um endlich wieder ein normales Leben führen zu können!

Ich war letztes Jahr für 6 Wochen in der Schön Klinik Bad Staffelstein. Im Großen und Ganzen war es dort ok, leider habe ich mich zu der Zeit selbst ziemlich verarscht ( es war schon meine 2. Klinik und zu dem Zeitpunkt aß ich wieder alles, hatte keine verbotenen Lebensmittel mehr, etc ) und daher gaben mir die Therapeuten sehr schnell alle Freiheiten. D.h. freien Ausgang so lange ich wollte, keine ASG ( das ist im Gruppenraum direkt nach den Mahlzeiten um sich abzulenken um z.B. keinen Sport zu machen, nicht zu erbrechen, eben um nicht auf dume Gedanken zu kommen ). Es war am Anfang ziemlich schwer, da dort wirklich sehr sehr viele sehr sehr kranke Mädchen waren. Natürlich kann man es für sich selbst zum Ansporn nehmen dass man NICHT so aussehen möchte wie viele der armen Mädels dort es tun. Nämlich sehr sehr schwer krank! Zum Tagesablauf: um 8Uhr gab es Frühstück, um 12 Uhr Mittagessen, und um 18 Uhr Abendessen. Zwischenmahlzeiten gab es bei Bedarf (ich habe sie damals nicht gewählt, heute würde ich es anderst machen!!) Es gibt verschiedene Tischgruppen von 1-3. In der 1. Gruppe sitzt bei allen 3 MZ ein Pfleger/In dabei, am 2. Tisch nur beim Mittagessen und am 3. Tisch bist du auf dich alleine gestellt. Du fängst bei 1 an und dann kommt es darauf an wie du mitarbeitest. Wenn du von Anfang an alles aufisst, kommst du schnell an Tisch 2. Essen heißt: Frühstück: 2 Brötchen mit Butter und Belag, ME: normale Portion, AE: 4 Brote (die sind aber so klein, solche hab ich bei uns in den Supermärkten noch nicht gefunden ) mit Butter und Belag.
Die Therapien sind auch ganz in Ordnung. Es gibt Kunsttherapie, Gruppentherapien, Einzeltherapien (mit deinem Bezugstherapeut 1X 45min und 1X 30min pro Woche ), Depressionsbewältigungstherapi e,
Bewegungstherape, Bogenschießen, Thai Chi, Yoga, Soziale Kompetenz ,uvm . Gewogen wird man natürlich auch ( anfangs täglich, dann 1-2 mal pro Woche ) Das ist aber von Patient zu Patient unterschiedlich. Am WE sind keine Therapien, die Mahlzeiten werden trotzdem unter Aufsicht eingenommen. Also alles in allem ist es meiner Meinung nach eine gute Klinik. Was ich auch wichtig finde ( gerade für ES Patienten denen das Essen eh schon schwer fällt) das Essen ist wirklich super ( außer am WE ich glaub da ist ein anderer Koch da ) Ach ja, und es gibt ausschließlich Einzelzimmer mit TV!
Wenn du noch weitere Fragen hast darfst du dich gerne jederzeit melden.
Hast du denn schon mal in B.Staffelstein angerufen und nach den Wartezeiten gefragt?

LG
Honey

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2014 um 14:57
In Antwort auf dunja_12528500

Hallo delight,
Erst einmal finde ich es ganz ganz toll dass du den Schritt wagst in eine Klinik zu gehen um dir Hilfe zu holen um endlich wieder ein normales Leben führen zu können!

Ich war letztes Jahr für 6 Wochen in der Schön Klinik Bad Staffelstein. Im Großen und Ganzen war es dort ok, leider habe ich mich zu der Zeit selbst ziemlich verarscht ( es war schon meine 2. Klinik und zu dem Zeitpunkt aß ich wieder alles, hatte keine verbotenen Lebensmittel mehr, etc ) und daher gaben mir die Therapeuten sehr schnell alle Freiheiten. D.h. freien Ausgang so lange ich wollte, keine ASG ( das ist im Gruppenraum direkt nach den Mahlzeiten um sich abzulenken um z.B. keinen Sport zu machen, nicht zu erbrechen, eben um nicht auf dume Gedanken zu kommen ). Es war am Anfang ziemlich schwer, da dort wirklich sehr sehr viele sehr sehr kranke Mädchen waren. Natürlich kann man es für sich selbst zum Ansporn nehmen dass man NICHT so aussehen möchte wie viele der armen Mädels dort es tun. Nämlich sehr sehr schwer krank! Zum Tagesablauf: um 8Uhr gab es Frühstück, um 12 Uhr Mittagessen, und um 18 Uhr Abendessen. Zwischenmahlzeiten gab es bei Bedarf (ich habe sie damals nicht gewählt, heute würde ich es anderst machen!!) Es gibt verschiedene Tischgruppen von 1-3. In der 1. Gruppe sitzt bei allen 3 MZ ein Pfleger/In dabei, am 2. Tisch nur beim Mittagessen und am 3. Tisch bist du auf dich alleine gestellt. Du fängst bei 1 an und dann kommt es darauf an wie du mitarbeitest. Wenn du von Anfang an alles aufisst, kommst du schnell an Tisch 2. Essen heißt: Frühstück: 2 Brötchen mit Butter und Belag, ME: normale Portion, AE: 4 Brote (die sind aber so klein, solche hab ich bei uns in den Supermärkten noch nicht gefunden ) mit Butter und Belag.
Die Therapien sind auch ganz in Ordnung. Es gibt Kunsttherapie, Gruppentherapien, Einzeltherapien (mit deinem Bezugstherapeut 1X 45min und 1X 30min pro Woche ), Depressionsbewältigungstherapi e,
Bewegungstherape, Bogenschießen, Thai Chi, Yoga, Soziale Kompetenz ,uvm . Gewogen wird man natürlich auch ( anfangs täglich, dann 1-2 mal pro Woche ) Das ist aber von Patient zu Patient unterschiedlich. Am WE sind keine Therapien, die Mahlzeiten werden trotzdem unter Aufsicht eingenommen. Also alles in allem ist es meiner Meinung nach eine gute Klinik. Was ich auch wichtig finde ( gerade für ES Patienten denen das Essen eh schon schwer fällt) das Essen ist wirklich super ( außer am WE ich glaub da ist ein anderer Koch da ) Ach ja, und es gibt ausschließlich Einzelzimmer mit TV!
Wenn du noch weitere Fragen hast darfst du dich gerne jederzeit melden.
Hast du denn schon mal in B.Staffelstein angerufen und nach den Wartezeiten gefragt?

LG
Honey

Danke schön
Vielen vielen Dank das du dich auf meine Anfrage gemeldet hast
Bin erstmal froh das die Klinik nicht schlecht ist...hab soviel im Internet gelesen das es mir schon schlecht wurde. Überall war irgendwas. Dann noch mein Therapeut der gesagt hat das nur Chimsee, Bad Bramstedt oder Lübeck in frage kommt. Wäre ja auch alles super wenn man nicht die ewig langen Wartezeiten dort hätte. Dort angerufen habe ich nicht aber die Vermittlungsstelle hat mir gesagt das es auf April klappen müsste.. Die Anmeldung ist dort eingegangen nun warte ich auf einen Anruf.
Leider kann ich auch nicht früher weg...ich hab zwei Kinder.
Und wie du dir denken kannst ist viel zu organisieren wenn man die Mama für ein paar Wochen weg ist.

In die Hand habe ich erst dieses Thema wieder genommen als meine Kinder mich gefragt haben wieso ich nichts esse???Ja wieso esse ich nicht???Weil ich nicht sagen kann "Jo Kinder ich bin Essgestört". Dann hab ich mir ganz viel gedanken gemacht...Soll meine 9Jährige Tochter dieses SCheiß auch bekommen??? Ich lebe es ihr ja schon lang genug vor...NEIN ich will das nicht mehr. Meine Kinder sollen mit mir am Tisch essen und mich dabei sehen dürfen/können.
Nur so leicht ist es nicht bin froh das mein Mann schon solange hinter mir steht
Ich schäme mich richtig dafür so eine "alte" Ziege hat noch so einen mist Echt übel dieser Kreislauf.
LG
Delight26

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2014 um 15:00
In Antwort auf sibel_876543

Danke schön
Vielen vielen Dank das du dich auf meine Anfrage gemeldet hast
Bin erstmal froh das die Klinik nicht schlecht ist...hab soviel im Internet gelesen das es mir schon schlecht wurde. Überall war irgendwas. Dann noch mein Therapeut der gesagt hat das nur Chimsee, Bad Bramstedt oder Lübeck in frage kommt. Wäre ja auch alles super wenn man nicht die ewig langen Wartezeiten dort hätte. Dort angerufen habe ich nicht aber die Vermittlungsstelle hat mir gesagt das es auf April klappen müsste.. Die Anmeldung ist dort eingegangen nun warte ich auf einen Anruf.
Leider kann ich auch nicht früher weg...ich hab zwei Kinder.
Und wie du dir denken kannst ist viel zu organisieren wenn man die Mama für ein paar Wochen weg ist.

In die Hand habe ich erst dieses Thema wieder genommen als meine Kinder mich gefragt haben wieso ich nichts esse???Ja wieso esse ich nicht???Weil ich nicht sagen kann "Jo Kinder ich bin Essgestört". Dann hab ich mir ganz viel gedanken gemacht...Soll meine 9Jährige Tochter dieses SCheiß auch bekommen??? Ich lebe es ihr ja schon lang genug vor...NEIN ich will das nicht mehr. Meine Kinder sollen mit mir am Tisch essen und mich dabei sehen dürfen/können.
Nur so leicht ist es nicht bin froh das mein Mann schon solange hinter mir steht
Ich schäme mich richtig dafür so eine "alte" Ziege hat noch so einen mist Echt übel dieser Kreislauf.
LG
Delight26

Noch ein paar Fragen
Honey? Was hat dir die Reha/Kur/Therapie oder Aufenthalt gebracht? Hast du es im Griff? Weißt du damit umzugehen?
Muss ich das essen was die mir vorsetzten oder kann ich auch kleine Portionen auswählen? Oh diese Frage war mir sehr wichtig *G*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2014 um 17:27
In Antwort auf sibel_876543

Noch ein paar Fragen
Honey? Was hat dir die Reha/Kur/Therapie oder Aufenthalt gebracht? Hast du es im Griff? Weißt du damit umzugehen?
Muss ich das essen was die mir vorsetzten oder kann ich auch kleine Portionen auswählen? Oh diese Frage war mir sehr wichtig *G*

Ja und nein
Also ich sag mal so: jeder! Klinikaufenthalt bringt etwas. Man nimmt immer etwas für sich mit und du es ist auch klar, dass man nicht mal eben in eine klinik geht und danach wieder komplett geheilt ist! Eine ES ist eine sehr schwere Erkrankung und du schreibst dass du schon seit 20jahren darunter leidest. Deshalb musst du dir auch im klaren darüber sein, dass du nicht von heut auf morgen gesund werden kannst. Aber: wenn du dich auf die therapien, gespräche, etc einlässt, mitmachst, und vor allem wirklich FÜR DICH selbst gesund werden möchtest ist die klinik die allerbeste entscheidung! Es ist kein Zuckerschlecken und ich möchte nichts beschönigen aber ich hasse diese Krankheit ist die Pest und jeder Tag mit ihr ist ein verlorener Tag! Ganz wichtig: betrüge nicht! Schummle nicht! Iss die portionen die dir vorgegeben werden! Du hast 2-3 tage "welpenschutz" dann MUSST du essen was auf den tisch kommt! Glaube mir, es wird sicher nicht leicht werden aber wenn du machst was von dir verlangt wird, und nur dann, hast du die chance endlich gesund zu werden! Stell dir vor du kannst endlich gemeinsam mit deinen kindern an tisch sitzen und mit ihnen zusammen essen, zusammen raclette machen, stundenlang ich wünsche dir alles alles liebe und gute für deinen klinikaufenthalt!!!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2015 um 6:04
In Antwort auf sibel_876543

Danke schön
Vielen vielen Dank das du dich auf meine Anfrage gemeldet hast
Bin erstmal froh das die Klinik nicht schlecht ist...hab soviel im Internet gelesen das es mir schon schlecht wurde. Überall war irgendwas. Dann noch mein Therapeut der gesagt hat das nur Chimsee, Bad Bramstedt oder Lübeck in frage kommt. Wäre ja auch alles super wenn man nicht die ewig langen Wartezeiten dort hätte. Dort angerufen habe ich nicht aber die Vermittlungsstelle hat mir gesagt das es auf April klappen müsste.. Die Anmeldung ist dort eingegangen nun warte ich auf einen Anruf.
Leider kann ich auch nicht früher weg...ich hab zwei Kinder.
Und wie du dir denken kannst ist viel zu organisieren wenn man die Mama für ein paar Wochen weg ist.

In die Hand habe ich erst dieses Thema wieder genommen als meine Kinder mich gefragt haben wieso ich nichts esse???Ja wieso esse ich nicht???Weil ich nicht sagen kann "Jo Kinder ich bin Essgestört". Dann hab ich mir ganz viel gedanken gemacht...Soll meine 9Jährige Tochter dieses SCheiß auch bekommen??? Ich lebe es ihr ja schon lang genug vor...NEIN ich will das nicht mehr. Meine Kinder sollen mit mir am Tisch essen und mich dabei sehen dürfen/können.
Nur so leicht ist es nicht bin froh das mein Mann schon solange hinter mir steht
Ich schäme mich richtig dafür so eine "alte" Ziege hat noch so einen mist Echt übel dieser Kreislauf.
LG
Delight26

Wie war es?!
Hallo Leidensgenossin, ich habe gestern deinen Beitrag entdeckt und fühlte mich sofort angesprochen....meine Problematik und Lebensweise.....habe nur 1 Kind, ist fast gleich!! Ich bin auch kurz vor der Anmeldung und habe Angst davor. Wie war für dich der Aufenthalt, wie ging es danach weiter, wie geht es dir heute??!!
Es wäre sehr hilfreich für mich Antworten zu bekommen!!
Danke im Voraus und GLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2015 um 10:32
In Antwort auf feli303

Wie war es?!
Hallo Leidensgenossin, ich habe gestern deinen Beitrag entdeckt und fühlte mich sofort angesprochen....meine Problematik und Lebensweise.....habe nur 1 Kind, ist fast gleich!! Ich bin auch kurz vor der Anmeldung und habe Angst davor. Wie war für dich der Aufenthalt, wie ging es danach weiter, wie geht es dir heute??!!
Es wäre sehr hilfreich für mich Antworten zu bekommen!!
Danke im Voraus und GLG

Antwort auf Feli 303 Beitrag
Hallo Feli303,
gerne berichte ich dir wie es war und noch ist.
Am 14.4.14 ging ich mit schwerem Herzen in die Klinik Bad Staffelstein. Wie auch bei dir hatte ich bedenken über beide Ohren. Immer wieder fragte ich mich wartet meine Familie so lange auf mich? Stehen wir das durch? Bin ich überhaupt krank? Was kommt danach? Fragen über Fragen...Aber eines hielt ich mir immer vor Augen ..Geht es dir gut, geht es deiner Familie gut!!!! Und mir ging es nicht mehr gut, wenn mich meine Kinder schon darauf ansprechen sagt doch alles oder?
Scheiß ES scheiß drauf ich will es nicht mehr...und der Kampf nahm seinen lauf.
Ich halte es auch für nötig in eine Klinik zu gehen. Alleine zu Hause regelmäßig zu essen und vor allem alle Lebensmittel zu essen(ich meine mit alle Fleisch, Soßen usw)ist schier unmöglich für jemand der tief in der ES hängt.
Die Klinik an sich ist sehr schön und die Zimmer zweck mäßig eingerichtet meist Einzelzimmer was auch ganz toll ist.
Als ich dort war wird schon deutlich gesagt das man die Mahlzeiten komplett essen MUSS.
Am Anfang saß ich vor den Tellern und weinte, ist normal machen die meisten durch und es juckt auch keinen du selbst musst mit diesem Gefühl umgehen können.
Nach den Mahlzeiten musst du mit dem "Völle" Gefühl umgehen lernen.
Dir wird gesagt wie man sich am besten nach den Mahlzeiten beschäftigt das du nicht auf dumme Gedanken kommst, dazu kommst du mit anderen auch in einen Überwachten Raum. Du bekommt verschiedene Anregungen und du selbst musst schauen was dir am besten passt/liegt. Ich persönlich fand Stricken toll(hab es dort gelernt) und Malen nach Zahlen.
Die Klink lock auch etwas mit dem Belohnungssystem sprich: machst du besser mit erhältst du mehr Freiheiten.
Am Anfang fand ich es echt schwer. Viele Regeln, Essen, Therapien und und und....und mir wurde immer gesagt wird besser!!!! Ja es wird besser man lernt damit um zugehen mit den Gefühlen. Es wird dir dort immer gesagt "Gefühle Kommen und gehen" es stimmt. In der Klinik wurde mir auch mal bewusst was ich will und was ich nicht mehr will.

Allerdings die richtige Herausforderung kommt dann später wenn du wieder zu Hause bist.
Der Alltag!!! wieder möchte dein Kopf dir Ausreden einreden nicht essen zu müssen oder gab es Stress Ärger?!
Ja gegen diese Dinge Kämpfe ich immer noch an und manchmal hab ich keinen Bock mehr... ABER ich hab es soweit gebracht aufgeben auf keinen Fall.
Es wir besser jeder Tag und manchmal sind die "blöden" Gefühle wieder so stark das ich denke ich schaff es nicht. Doch man schafft es!!!! Ich weiß jetzt das man es schaffen kann!!! Ich darf nur niemals aufgeben.
Es wird eine harte Zeit und es wird nicht auf heute und morgen besser werden aber sei dir sicher wenn du dagegen ankämpfst kommt ein Stück Lebensqualität zurück .
Und du hast so wie ich auch eine Verantwortung deinen Kindern gegen über....möchtest du deinem Kind eine ES vorleben?
Meine Antwort war NEIN!!!
Hoffe ich konnte dir weiter Helfen, wenn du noch Fragen hast oder etwas unklar geschrieben ist darfst du dich gerne melden.

Viele Grüße
Delight26

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2015 um 20:25

Na klar
Frag ruhig )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2015 um 20:43

Na klar
Sehr gerne )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2015 um 5:01

Danke!!
Hallo Du....,
danke für die schnelle Antwort, hatte so gehofft das du meinen Text ließt und mir Hilfe anbietest.Es hat mir geholfen und ganz besonders der Satz: bin ich überhaupt krank??!! Die Frage stell ich mir so oft!!
Jetzt habe ich , um mal zu sehen , wie falsch ich denke, ein paar Fragen zu dir.Wie alt, wie groß und schwer warst du vor Antritt der Klinik, wie lange war der Aufenthalt, wieviel hast du zugenommen, hattest du für den neuen Körperumfang Anziehsachen dabei-oder dort vor Ort gekauft...hast du Besuch erhalten dürfen?! Wie ging es deinen Kindern ( wie alt sind sie denn) als du so lange weg warst.....du würdest mir sehr helfen mit deinen Antworten und ich melde mich dann wieder!! Tut gut mit einer Erfahrenen zu sprechen!!
Vielen Dank im Voraus und GLG feli303

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2015 um 5:06

Hallo
dann bin ich mal gespannt wann du Antwort bekommst. Wie sind denn deine Eckdaten: Alter, Größe,Gewicht,welche Erkrankung.....nur um zu wissen das ich nicht alleine bin
mfG feli303

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2015 um 7:34
In Antwort auf feli303

Danke!!
Hallo Du....,
danke für die schnelle Antwort, hatte so gehofft das du meinen Text ließt und mir Hilfe anbietest.Es hat mir geholfen und ganz besonders der Satz: bin ich überhaupt krank??!! Die Frage stell ich mir so oft!!
Jetzt habe ich , um mal zu sehen , wie falsch ich denke, ein paar Fragen zu dir.Wie alt, wie groß und schwer warst du vor Antritt der Klinik, wie lange war der Aufenthalt, wieviel hast du zugenommen, hattest du für den neuen Körperumfang Anziehsachen dabei-oder dort vor Ort gekauft...hast du Besuch erhalten dürfen?! Wie ging es deinen Kindern ( wie alt sind sie denn) als du so lange weg warst.....du würdest mir sehr helfen mit deinen Antworten und ich melde mich dann wieder!! Tut gut mit einer Erfahrenen zu sprechen!!
Vielen Dank im Voraus und GLG feli303

Bitte gerne
Guten Morgen,
Bin 37 Jahre alt und habe zwei Kinder im alter von 10 und 8Jahren die Zeit haben wir mit Skype überstanden tolle Erfindung.
Leicht war es sicher nicht für mein Mann und für die Kinder aber auch die drei sind um eine Erfahrung reicher. Sie stellten auf einmal fest wie stressig es ist zu arbeiten, Haushalt, Kinder usw
Wenn du einen Laptop hast nimm ihn mit hol dir ein Internet-Stick und installiere dir Skype mir tat es gut abends meine Familie zu sehen.
Extra Kleidung hab ich nicht gekauft wenn ich was gebraucht hätte wäre im Ort alles zu kaufen gewesen.
Und ja man nimmt zu das ist auch irgendwie das Ziel nur dann kommst du an deine Grenzen nur dann kannst du diese Gefühle lernen zu kontrollieren glaub mir ist nicht einfach und das wird auch eine Zeitlang so schwer bleiben.
Aber du hast immer ein nettes Team vor Ort wo man sich auch mal ausweinen kann
Angaben zum Gewicht ist ein ganz heikles Thema wo man auch nicht drüber sprechen sollte. Jeder der in so eine Klinik geht hat ein Grund dafür egal mit welchen Gewicht. Ich war in der Klinik über 10 Wochen und Besuch hatte ich keinen weil ich es nicht wollte. Meine Kinder sollten nicht sehen wieso die Mama dort ist. In der Zeit war ich 1x zu Hause hätte auch mehr gedurft nur ich musste jedes mal fast 500km fahren.

Hoffe ich hab deine Fragen zu deiner Zufriedenheit beantwortet ansonsten melden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2015 um 13:23
In Antwort auf sibel_876543

Bitte gerne
Guten Morgen,
Bin 37 Jahre alt und habe zwei Kinder im alter von 10 und 8Jahren die Zeit haben wir mit Skype überstanden tolle Erfindung.
Leicht war es sicher nicht für mein Mann und für die Kinder aber auch die drei sind um eine Erfahrung reicher. Sie stellten auf einmal fest wie stressig es ist zu arbeiten, Haushalt, Kinder usw
Wenn du einen Laptop hast nimm ihn mit hol dir ein Internet-Stick und installiere dir Skype mir tat es gut abends meine Familie zu sehen.
Extra Kleidung hab ich nicht gekauft wenn ich was gebraucht hätte wäre im Ort alles zu kaufen gewesen.
Und ja man nimmt zu das ist auch irgendwie das Ziel nur dann kommst du an deine Grenzen nur dann kannst du diese Gefühle lernen zu kontrollieren glaub mir ist nicht einfach und das wird auch eine Zeitlang so schwer bleiben.
Aber du hast immer ein nettes Team vor Ort wo man sich auch mal ausweinen kann
Angaben zum Gewicht ist ein ganz heikles Thema wo man auch nicht drüber sprechen sollte. Jeder der in so eine Klinik geht hat ein Grund dafür egal mit welchen Gewicht. Ich war in der Klinik über 10 Wochen und Besuch hatte ich keinen weil ich es nicht wollte. Meine Kinder sollten nicht sehen wieso die Mama dort ist. In der Zeit war ich 1x zu Hause hätte auch mehr gedurft nur ich musste jedes mal fast 500km fahren.

Hoffe ich hab deine Fragen zu deiner Zufriedenheit beantwortet ansonsten melden

Stimmt
Das man über sein Gewicht nicht sprechen will.... Das gehört ja zu der Störung dazu. Ich wollte nur für mich mal einen Vergleich zu einer erfahrenen Person stellen, denn ich habe die dazu gehörige Wahrnehmungsstörung wohl sehr ausgeprägt und sehe mich nicht so wie andere ! Kannst du mir.... Ausnahmsweise doch deine Daten sagen bevor du in die Klinik gingst. Bitte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2015 um 13:54
In Antwort auf feli303

Stimmt
Das man über sein Gewicht nicht sprechen will.... Das gehört ja zu der Störung dazu. Ich wollte nur für mich mal einen Vergleich zu einer erfahrenen Person stellen, denn ich habe die dazu gehörige Wahrnehmungsstörung wohl sehr ausgeprägt und sehe mich nicht so wie andere ! Kannst du mir.... Ausnahmsweise doch deine Daten sagen bevor du in die Klinik gingst. Bitte.

Also
Wenn ich aus meine Erfahrung sprechen darf ist es wichtig das du dir einen sehr guten Therapeuten suchst der mit dir über deine Wahrnehmungsstörung sprich und über alles andere natürlich auch eine ES kommt ja nicht aus einer Laune heraus. Ich mache so eine Körpertherapie seit ich in der Klinik war jede Woche und sehe mich immer noch 40-50 cm dicker wie ich eigentlich bin. Denke immer daran egal wie die Eckdaten von dir oder anderen sind....ES heißt nicht Mager und dürr zu sein!!!!Wichtig!!!
Ich bin 172cm groß und hab bei der Aufnahme 51kg gewogen und bin rauf auf 60kilo. Mein Kopf sagt mir das ich wieder runter soll aber meine Kraft und Nerven zeigen mir deutlich das ich mein Gewicht halten MUSS. Meine Kinder danken es mir mit schönen Gesprächen am Tisch, klar geht es hin und wieder auch mal chaotisch zu und es wird für mich dadurch nicht einfacher aber auch diesen Situationen stell ich mich. Früher hätte ich erst gar nichts gegessen.
Ich halte noch streng einen Plan ein den ich einhalten muss ansonsten würde ich die ein oder andere Mahlzeit doch auslassen wenn ich ehrlich bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2015 um 19:59
In Antwort auf sibel_876543

Also
Wenn ich aus meine Erfahrung sprechen darf ist es wichtig das du dir einen sehr guten Therapeuten suchst der mit dir über deine Wahrnehmungsstörung sprich und über alles andere natürlich auch eine ES kommt ja nicht aus einer Laune heraus. Ich mache so eine Körpertherapie seit ich in der Klinik war jede Woche und sehe mich immer noch 40-50 cm dicker wie ich eigentlich bin. Denke immer daran egal wie die Eckdaten von dir oder anderen sind....ES heißt nicht Mager und dürr zu sein!!!!Wichtig!!!
Ich bin 172cm groß und hab bei der Aufnahme 51kg gewogen und bin rauf auf 60kilo. Mein Kopf sagt mir das ich wieder runter soll aber meine Kraft und Nerven zeigen mir deutlich das ich mein Gewicht halten MUSS. Meine Kinder danken es mir mit schönen Gesprächen am Tisch, klar geht es hin und wieder auch mal chaotisch zu und es wird für mich dadurch nicht einfacher aber auch diesen Situationen stell ich mich. Früher hätte ich erst gar nichts gegessen.
Ich halte noch streng einen Plan ein den ich einhalten muss ansonsten würde ich die ein oder andere Mahlzeit doch auslassen wenn ich ehrlich bin.

Oh mein Gott....
Wenn ich lese Wieviel du zugenommen hast in der Klinik und mir das bevor steht hab ich Angst - mehr wie jetzt schon da ist!
Ich mache schon 2 Jahre eine Therapie und haben beide gemerkt das wir nicht Amb weiter kommen. Mein Bauch schreit : Nein tu es nicht.... Mein Kopf sagt: du musst sonst ändert sich nie etwas!!
GLG feli303

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2015 um 21:52
In Antwort auf feli303

Oh mein Gott....
Wenn ich lese Wieviel du zugenommen hast in der Klinik und mir das bevor steht hab ich Angst - mehr wie jetzt schon da ist!
Ich mache schon 2 Jahre eine Therapie und haben beide gemerkt das wir nicht Amb weiter kommen. Mein Bauch schreit : Nein tu es nicht.... Mein Kopf sagt: du musst sonst ändert sich nie etwas!!
GLG feli303

Gib der ES keine Macht...
Die ES kämpfte gegen deinen Willen "normal"zu sein an.Die ES möchte die Macht behalten. Hast du nicht den wunsch das genommene wieder zu bekommen? Ich hab mich immer gefragt was ich für ein Vorbild bin für meine Kinder wenn ich nicht esse.Soll ich es ihnen vorleben so das sie das gleiche ausleben wie ich?Nein die zeiten ändern sich ich änder mich.Ich will eine Änderung ohne ES!!!!!
Glaub mir ich arbeite echt hart an mir und ich hab mich immer noch nicht meinen Körper so akzeptiert wie er ist...nur eins weiß ich...ich hab auch wenn ich "viel"zugenommen hab ein normales Gewicht wie manch anderer.Und das ist gut so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2015 um 18:41

Hallo hope
An den Feiertagen finden normalerweise keine Therapien statt, soweit ich weiß! Auch am WE nichtm. an darf immer erst Samstag früh heimfahren, eine Nacht. Sonntag Abend gegen spätestens 22 Uhr sollte man zurück sein... Alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2015 um 21:39

Liebe Hope
Wie lange musstest du jetzt auf den Klinik Platz warten?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2015 um 16:14

Liebe Hope
Wann hast du dein Aufnahme Termin?
Wie geht es dir?
Ja ich warte eigentlich auf einen Platz leider schreibt mir meine Ärztin keine Einweisung -.- Binmal gespannt ob sie ihre Meinung noch ändert.....
LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2015 um 16:50

Letztes Jahr im Sommer!
Hab Bulimie. Die Behandlungen sind nicht schlecht, das Essen und die Klinik an sich gut/schön. Aber leider hat sichs bei mir nicht verbessert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2015 um 9:56

Liebe Hope
Tut mir echt leid das es dir nicht gut geht. Mir geht es um einiges besser von Gewicht her bin ich immer noch sehr Akut essen klappt super nehme auch langsam zu *zu langsam für mein Gewicht* deshalb hätte ich mir Gewünscht den Platz zu bekommen * auch am 07.04. * Anscheind ist meiner Ärztin der Lage nicht ganz bewusst nur weil ich zunehme heißt es nicht das ich Gesund bin :/ mein Kopf schreit und keiner versteht mich.... ich will doch nur Gesund werden natürlich geht es mir körperlich besser aber ich glaube du verstehst mich!! Der innerliche Kampf. Sie ist der Meinung ich soll es Ambulant erstmal probieren und bis Juni warten aber ich werde mit ihr auch zum 4x nochmal reden!! Lg
Melde dich bitte wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2015 um 10:11

Antwort
Hallo Hope,
Schön das es mit dem Termin geklappt hat.Es gibt in dieser Zeit ein Notbezatzungsplan.Es hieß immer das ein Therapeut dich alle zwei Tage sehen muss und das zwar Anwendung statt finden aber nich in dem Ausmaß wie ohne Feiertage. Beschäftigt wirst du sein die Feiertage und WE gingen immer schnell vorbei. Wenn du fragen hast immer wieder gerne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2015 um 0:05
In Antwort auf an0N_1245578499z

Liebe Hope
Tut mir echt leid das es dir nicht gut geht. Mir geht es um einiges besser von Gewicht her bin ich immer noch sehr Akut essen klappt super nehme auch langsam zu *zu langsam für mein Gewicht* deshalb hätte ich mir Gewünscht den Platz zu bekommen * auch am 07.04. * Anscheind ist meiner Ärztin der Lage nicht ganz bewusst nur weil ich zunehme heißt es nicht das ich Gesund bin :/ mein Kopf schreit und keiner versteht mich.... ich will doch nur Gesund werden natürlich geht es mir körperlich besser aber ich glaube du verstehst mich!! Der innerliche Kampf. Sie ist der Meinung ich soll es Ambulant erstmal probieren und bis Juni warten aber ich werde mit ihr auch zum 4x nochmal reden!! Lg
Melde dich bitte wieder

Bulimie
hi ich bin juli ich leide unter der bulimie erst seit 5 monaten. mir gehts sehr oft sch... bin in physologischen behandlung mir wurde ein platz in so einer klinik angeboden aber ich wollte net. ich war einmal im krankenhaus. meine lehrer hatten den krankenwaagen gerufen weil ich fast zusammen gebrochen wäre. ich bin 13 jahre alt und wiege zwischen 52 kg immoment hatte seit 3 tagen ca. keine.fressarttacke mehr. habe in der zeit 2 kg abgenommen. es ist gerade 0:03 uhr und mir gehts schei... mein bauch schmezt und mir ist total schwindelig. was soll ich machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club