Forum / Fit & Gesund

Baby vegetarisch ernähren - freischersatz ab 5 monaten

Letzte Nachricht: 23. September 2012 um 10:49
A
an0N_1256626999z
14.06.12 um 13:32

Mein sohn ist jetzt 2 monate alt und ich fütter ihn mit der flasche da das stillen leider wegen milchmangels nicht geklappt hat.
Ich will mit 4 monaten anfangen beikost langsam einzuführen.
Da ich selbst veganerin bin ( in der ss auf vegetarisch ungestiegen) will ich mein baby so lange wie möglich vegetarisch ernähren. Da der eisenhaushalt mit 6 monaten nachlässt suche ich nach vegetarischem fleischersatz ab 5 monaten um eine ausgewogene ernährung mit den richtigen nährstoffen zu sichern

Könnt ihr mir einige gemüse und andere sachen nennen mit dem alter ab wann ich das servieren kann

Mehr lesen

J
jayna_12072824
04.07.12 um 16:31

Wieso?
Wieso willst du dein Baby vegetarisch ernähren?? Steht doch überall, dass das nicht gut ist!
Ich bin selber Vegetarierin, aber was bitte kann mein Baby dafür?! Das muss doch selber entscheiden, ob es Fleisch essen will oder nicht!

Wieso leben wir jetzt schon in einer Gesellschaft in der es üblich ist den anderen seinen eigenen Wünschen und Vorstellungen anzupassen?!

Wieso gibst du deinem Baby nicht einfach das, was es braucht, hörst auf mit ihm herumzuexperimentieren, und lässt es dann später selber entscheiden ob es, oder ob es nicht fleischlos leben will?!

Tut mir leid, aber ich finde es einfach sehr sehr ungerecht über ein wehrloses Kind Entscheidungen zu treffen, die seine Zukunft so extrem beeinflussen!

Kauf doch einfach gutes Biofleisch, von einem Bauern aus der Nähe, von dem du weißt, dass die Tiere artgerecht gehalten, und schonend geschlachtet werden!

lg

Gefällt mir

A
an0N_1256626999z
05.07.12 um 11:07
In Antwort auf jayna_12072824

Wieso?
Wieso willst du dein Baby vegetarisch ernähren?? Steht doch überall, dass das nicht gut ist!
Ich bin selber Vegetarierin, aber was bitte kann mein Baby dafür?! Das muss doch selber entscheiden, ob es Fleisch essen will oder nicht!

Wieso leben wir jetzt schon in einer Gesellschaft in der es üblich ist den anderen seinen eigenen Wünschen und Vorstellungen anzupassen?!

Wieso gibst du deinem Baby nicht einfach das, was es braucht, hörst auf mit ihm herumzuexperimentieren, und lässt es dann später selber entscheiden ob es, oder ob es nicht fleischlos leben will?!

Tut mir leid, aber ich finde es einfach sehr sehr ungerecht über ein wehrloses Kind Entscheidungen zu treffen, die seine Zukunft so extrem beeinflussen!

Kauf doch einfach gutes Biofleisch, von einem Bauern aus der Nähe, von dem du weißt, dass die Tiere artgerecht gehalten, und schonend geschlachtet werden!

lg

Ach...
Und was ist mir der entscheidung, ein kind taufen zu lassen? Oder der name dem man ihm gibt?

Sind das etwa nicht entscheidungen die ein kind extrem beeinflussen??

Das kind hat doch sws noch keine ahnung was ihm schmeckt. Ihm schmeckt das, was es isst. Und wenn es irgendwann fleisch will dann krigt es das schon.
Nur im momen will ich ihm kein fleisch geben, weil ich nicht verstehe was totes fleisch mit gesunder ernährung zu tun hat?? Und von wegen einseitiger ernährung und mangelden nährstoffen... Wie viele menschen gibt es wohl die nur von fertigfraß fritten und fleisch leben un ihren kindern das gleiche antun???? Das find ich noch viiel schlimmer

Tut mir leid aber mit diesem kommantar bin ich nicht enverstanden. Ich respektiere jedr meinung, allerdings erwarte ich dass man meine meinung ebenfalls respektiert.

Wenns dich stört dass einer eteas anders macht dann kuck doch weg! Versuch doch nicht mir deine ansicht aufzudrücken!

Also echt

Gefällt mir

J
jayna_12072824
05.07.12 um 13:06
In Antwort auf an0N_1256626999z

Ach...
Und was ist mir der entscheidung, ein kind taufen zu lassen? Oder der name dem man ihm gibt?

Sind das etwa nicht entscheidungen die ein kind extrem beeinflussen??

Das kind hat doch sws noch keine ahnung was ihm schmeckt. Ihm schmeckt das, was es isst. Und wenn es irgendwann fleisch will dann krigt es das schon.
Nur im momen will ich ihm kein fleisch geben, weil ich nicht verstehe was totes fleisch mit gesunder ernährung zu tun hat?? Und von wegen einseitiger ernährung und mangelden nährstoffen... Wie viele menschen gibt es wohl die nur von fertigfraß fritten und fleisch leben un ihren kindern das gleiche antun???? Das find ich noch viiel schlimmer

Tut mir leid aber mit diesem kommantar bin ich nicht enverstanden. Ich respektiere jedr meinung, allerdings erwarte ich dass man meine meinung ebenfalls respektiert.

Wenns dich stört dass einer eteas anders macht dann kuck doch weg! Versuch doch nicht mir deine ansicht aufzudrücken!

Also echt


Ich finde es auch super Kinder nicht zu taufen, und ihnen auch hier ihre Wahl zu lassen!
Mit dem Namen ist das irgendwie doof, namenlos zu sein ist ja doch nicht so schön !

An was für Fleischersatz hast du denn gedacht?
Hülsenfrüchte, Petersilie, vor allem Bohnen, Getreide, Nüsse,... enthalten viel Eisen
Fisch, Milchprodukte, Hülsenfrüchte sind eiweißreich, wobei du keine Milch geben solltest, aber als Vegetarier wirst du diese Infos ja schon für deine eigene Ernährung eingeholt haben!

Die Frage ist jetzt nur, was davon für ein Baby verträglich ist!

Ohne das jetzt böse zu meinen: Gib doch einfach mal länger Muttermilch, ich denke je älter das Kind desto besser verträgt es diese Kost!

Gefällt mir

A
an0N_1256626999z
05.07.12 um 16:55
In Antwort auf jayna_12072824


Ich finde es auch super Kinder nicht zu taufen, und ihnen auch hier ihre Wahl zu lassen!
Mit dem Namen ist das irgendwie doof, namenlos zu sein ist ja doch nicht so schön !

An was für Fleischersatz hast du denn gedacht?
Hülsenfrüchte, Petersilie, vor allem Bohnen, Getreide, Nüsse,... enthalten viel Eisen
Fisch, Milchprodukte, Hülsenfrüchte sind eiweißreich, wobei du keine Milch geben solltest, aber als Vegetarier wirst du diese Infos ja schon für deine eigene Ernährung eingeholt haben!

Die Frage ist jetzt nur, was davon für ein Baby verträglich ist!

Ohne das jetzt böse zu meinen: Gib doch einfach mal länger Muttermilch, ich denke je älter das Kind desto besser verträgt es diese Kost!

Hmm...
Ja ich weiß schon eelches lebensmittel was für nährstoffe hat allerdings hab ich keine ahnin was man wann nem baby geben kann... Hab leider keine bezugsperson ... Wir sin mit unsern eltern total verkracht wegen dem baby und der frühen schwangerschaft.

Gefällt mir

J
jayna_12072824
05.07.12 um 19:25
In Antwort auf an0N_1256626999z

Hmm...
Ja ich weiß schon eelches lebensmittel was für nährstoffe hat allerdings hab ich keine ahnin was man wann nem baby geben kann... Hab leider keine bezugsperson ... Wir sin mit unsern eltern total verkracht wegen dem baby und der frühen schwangerschaft.

Ich würde einfach
den Arzt fragen, und ihn vl auch fragen, ob es in dem Punkt Sinn hat einen Ernährungsberater oder ähnliches aufzusuchen!
Kann mir nicht vorstellen, dass Bohnen und Nüsse, oder die anderen Sachen für ein Baby anfangs geeignet sind!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
kiley_12367924
16.07.12 um 17:56
In Antwort auf jayna_12072824

Wieso?
Wieso willst du dein Baby vegetarisch ernähren?? Steht doch überall, dass das nicht gut ist!
Ich bin selber Vegetarierin, aber was bitte kann mein Baby dafür?! Das muss doch selber entscheiden, ob es Fleisch essen will oder nicht!

Wieso leben wir jetzt schon in einer Gesellschaft in der es üblich ist den anderen seinen eigenen Wünschen und Vorstellungen anzupassen?!

Wieso gibst du deinem Baby nicht einfach das, was es braucht, hörst auf mit ihm herumzuexperimentieren, und lässt es dann später selber entscheiden ob es, oder ob es nicht fleischlos leben will?!

Tut mir leid, aber ich finde es einfach sehr sehr ungerecht über ein wehrloses Kind Entscheidungen zu treffen, die seine Zukunft so extrem beeinflussen!

Kauf doch einfach gutes Biofleisch, von einem Bauern aus der Nähe, von dem du weißt, dass die Tiere artgerecht gehalten, und schonend geschlachtet werden!

lg


Da ich werdende mami auch vegetarierin bin habe ich mich mit dem thema bereits ausgiebig beschäftigt da ich meinen kleinen prinzen auch vegetarisch ernähren werde. Das das nicht gut für babies oder kleinkinder ist, ist absoluter schwachsinn. Man muss allerdings einige dinge vor allem bei babies und kleinkindern beachten. Eine ausgewogene und abwechslungsreiche ernährung sollte schon mal vorrausetzung sein. Worauf man besonders achten sollte ist eine ausreichende eisenzufuhr. Wie bereits erwähnt haben grüne gemüsesorten wie spinat, broccoli und mangold viel eisen ebenso fenchel. Hirse und hafer sind ebenfalls sehr gute eisenlieferanten. Da pflanzliches eisen vom körper aber schlechter aufgenommen werden kann sollte dazu immer vitamin c in form von obst oder saft gereicht werden. Sein kind vegetarisch zu ernähren ist heutzutage kein problem mehr wir leben ja nicht mehr im mittelalter man sollte aber trotzdem hin und wieder die blutwerte vom kind überprüfen lassen ob auch alles im grünen bereich ist
Ich selbst bin auch vegetarisch erzogen worden und bin kerngesund!

Gefällt mir

T
tomte_12162451
06.08.12 um 23:34
In Antwort auf jayna_12072824

Wieso?
Wieso willst du dein Baby vegetarisch ernähren?? Steht doch überall, dass das nicht gut ist!
Ich bin selber Vegetarierin, aber was bitte kann mein Baby dafür?! Das muss doch selber entscheiden, ob es Fleisch essen will oder nicht!

Wieso leben wir jetzt schon in einer Gesellschaft in der es üblich ist den anderen seinen eigenen Wünschen und Vorstellungen anzupassen?!

Wieso gibst du deinem Baby nicht einfach das, was es braucht, hörst auf mit ihm herumzuexperimentieren, und lässt es dann später selber entscheiden ob es, oder ob es nicht fleischlos leben will?!

Tut mir leid, aber ich finde es einfach sehr sehr ungerecht über ein wehrloses Kind Entscheidungen zu treffen, die seine Zukunft so extrem beeinflussen!

Kauf doch einfach gutes Biofleisch, von einem Bauern aus der Nähe, von dem du weißt, dass die Tiere artgerecht gehalten, und schonend geschlachtet werden!

lg

....................
Der Mensch sollte sich später selbstständig entscheiden können ob er Fleisch zu sich nehmen will oder nicht!
Nicht andersherum.

Gefällt mir

C
choi_12736572
17.08.12 um 23:15

Kontraproduktiv
Die Grössten und stärksten Lebewesen auf der Welt sind Vegetarier.Und zu deiner Evolutionstheorie :Nicht alle Menschen sind von jeher absolute Fleischfresser (Tschulligung) .Kam drauf an wo sie gelebt haben (Siehe Buch die 4 Blutgruppen) In erster Linie ist zu sagen das der Mensch einen absolut anpassungsfähigen Körper hat und viele Stoffe wie man neuerdings weiß sogar selbst bildet.In grünem Blattgemüsse befindet sich unter Umständen mehr Eisen als in irgendeinem Fleisch zu finden ist.Ich selbst esse kein Fleisch-habe meinen Kindern damals Teilweise Gläschen mit Fleisch angeboten,allerdings bekommen sie hier selten sowas auf den Tisch,weil ich selbst Fleischlos groß wurde und daher nicht so koche.Beide super gesund fit und beweglich(reiten schwimmkurs etc)Auch die Blutwerte meiner Tochter sind immer sehr gut (Eisen)(müssen ihr regelmäßig Blut abnehmen da Epileptikerin)und ich bin nicht unbedingt die,die super aufs essen achtet.sie bekommen worauf sie hunger haben und dann passt es schon.Meine Tochter heute 12 J. hat sich entschieden keines mehr zu essen und mein Sohn denkt nicht die Bohne dran es wegzulassen.Vorleben lautet die Devise-mehr geht eh nicht.Und :Fleisch tut ihnen nicht weh

Gruß Sam

Gefällt mir

J
jszsua_12516251
04.09.12 um 18:25

Baby vergetarisch und eltern auch -einfach und gesund Moringa
hi sebrahn91,
das find ich echt super. bin selbst vegetarierin und ernähre auch meine mädchen vegetarisch. hab allerdings erst später angefangen. wenn du neues über vitamine, nährstoffe, minerale usw. wissen möchtest um wirklich dein baby und natürlich dich gesund und ausgewogen zu ernähren, schicke ich dir gern per privater mail das neue buch von barbara simonsohn "Moringa, der essbare wunderbaum". diese pflanze enthält alles was du brauchst. alle vitamine von a bis z, salvestrole, flavonoide, fettsäuren und vieles mehr sind natürlich in dieser pflanze Moringa vorhanden. für meine familie der tägliche genuss. unter die suppe geben, auf pizza, unter den veg. aufstrich, in honig und in pulverform. hier gibt es etliche möglichkeiten. wir benutzen moringapulver praktischer weise im salzstreuer (ohne salz) und würzen damit alles, salate etc. also wenn du magst, dann schreib mich an und ich schick dir das buch. du wirst staunen und es an alle freunde weitergeben wollen. viel wissenswertes über moringa ist im netz schon zu lesen, aber so gut und einfach erklärt ist es nur in diesem buch. ganz liebe grüsse

Gefällt mir

R
rubye_12351075
23.09.12 um 10:49


Ich muss hier jetzt auch mal meinen
Senf loswerden
Als erstes: Nein, ich bin kein Vegitarier!
Aber...mein Bruder ( 2 Jahre älter als ich )
beschloss mit 12 Jahren sich vegetarisch zu ernähren. Also auch nichts mit Gelatine oder was mit Fleisch in Berührung kam.
Für uns alle gar kein Problem, da wir eh nur 2 Mal im Monat Fleisch aßen.
Statt Gelatine gabs Agar Agar, Gummibärchen gabs vegane aus dem Bio Laden.
Und auch ich bin gesund und munter!!
Ab und zu esse ich Hack oder auch mal Pute und da mein Partner Jagd, auch 2 Mal im Jahr Reh.
Ich verstehe einfach nicht, warum die vegetatische Ernährung so verschrien ist??
Und mal ehrlich, ich kenne so viele Leute die massig Fleisch essen ( "ist ja gesund") dafür aber jegliches Gemüse, Obst, gesunde Mehle und Fette vergessen!
Das ist dann deutlich ungesünder.
Und zum Thema Kinderarzt fragen:
Ich bin selber Krankenschwester und muss sagen, da sind Ärzte oft auch nur Menschen!
Die können die vegetarische Ernährung für sich nicht nachvollziehen - also kanns ja für ein Kind nicht gut sein!!
Außerdem startet man doch sowieso mit Gemüse!
Und viele Vegetarier haben einen viel besseren Überblick was die Vitamine und Nährstoffe in Lebensmitteln angeht als der "normale" Mensch.
Ich finde, es ist ein Versuch wert, und vob gesundheitlicher Gefährdung würde ich auf keinen Fall sprechen!
Einfach probieren!!
Und sonst mal ne Ökotrophologin zu geeigneten Gemüsesorten/ Nahrungsmitteln befragen.

Viel Erfolg und nicht ärgern lassen!

Ach ja, da kommt noch mal der Klugscheißer in mir durch:
Die Laborwerte eines Vegetariers, oder eines Menschen der nur 2 Mal im Monat Fleisch ist sind um einiges besser als bei den Fleischfressern!
Keine Mängel, normale Cholesterinwerte, keine erhöhte Harnsäure etc.

Gefällt mir