Forum / Fit & Gesund / Ausgewogene Ernährung

Baby trinkt nicht aus Flasche, Becher oder vom Löffel?!?!

29. Oktober 2010 um 22:06 Letzte Antwort: 30. November 2010 um 15:56

Hallo liebe Mamis,

jetzt in ich hier bei gofeminin gelandet, weil ich doch sehr verzweifelt bin.

Unser Sohn Anton ist nun 5 Monate alt, ich habe ihn gestillt, aber auch schon mal um den 3. Monat herum aus der Flasche Milch gegeben.

Jetzt bekommt er seit ein paar Wochen Brei, mittags und nun seit ein paar Tagen auch abends und eigentlich wollte ich ihm erstens noch so über den Tag etwas zu trinken anbieten und zweitens auch nach und nach die Brust durch die Flasche ersetzen. Nur da ist das Problem! Er nimm keine Flasche mehr, ich habe Sauger von Nuk First Choice und die normalen von Nuk, von Avent und noch so Ökosauger extra für Stillkinder. Ich habe einen Trinklernbecher, ein Schnapsglas und den Löffel probiert...er will weder Säuglingsmilch noch Wasser, Tee, Saftschorle oder Saft pur irgendwie zu sich nehmen. Nicht mal Mumi nimmt er aus der Flasche, wenn er sie nur sieht, fängt er mittlerweile an zu schreien...

Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen?

Noch ist sein Stuhl normal, aber ich habe die Befürchtung, wenn er nichts trinkt, wird das bald anders. Könnt ihr sonst irgendwelche Sauger oder Trinklerntassen empfehlen?

Vielen Dank für eure Hilfe schon mal vorab!!

Mehr lesen

30. Oktober 2010 um 11:05

Probiere mal andere Sauger
Ich hatte das gleiche Problem mit meiner Maus (stille aber noch)
aber für unterwegs wollte ich abgepumpte Milch nehmen.

Sie kam mit den normalen Saugern von NUK überhaupt nicht klar.
Habe jetzt diese hier.
http://www.baby-markt.de/Essen-Trinken/Sauger/BEBE-JOU-Silikonsauger-Kirschform-0m-medium.html

Die passen auf die einfachen NUK Flachen und sie nimmt die super an.
Vielleicht kannst du die ja auch mal versuchen. Die sind oben rund und das Loch ist genau oben, vielleicht wollen unsere Mäuse Sauger, die wie unsere Brustwarzen sind

LG Chrissi+Amelie 3 Monate

Gefällt mir

31. Oktober 2010 um 9:18

Meine tochter hatte es so ähnlich
nur das sie noch kein brei und so bekommen hat, sondern nur die flasche.
sie hat auch ständig die flasche angeschrien, und dann fast nix getrunken. darauf bin ich zum kiderarzt und bei uns waren es blähungen.er meinte das kinder net blöd sind (wenn sie vom trinken oder essen blähungen bekommen, dann trinkenvsie klar nix weil sie ja wissen wenn ich jetzt wieder die flasche nehme bekomme ich wieder blähungen...
viell. hilft dir das ja weiter
viel glück

Gefällt mir

23. November 2010 um 20:16

Durst
Also domenic ist 7 monate als und tut sich immer noch schwer mit nebenbei trinken! von anfang an biete ich ihm immer was an habe auch schon fast alles durchprobiert aber er findet einfach nix dran! morgens und abends bekommt er noch flasche die trinkt er auch aber tagsüber kann ich froh sein wenn er mal 60 ml zusätzlich trinkt (meist abgekochtes wasser weil er alles andere völlig verweigert). wir haben immer die billigen sauger von babydream rossmann! domenic hat auch harten stuhl! er nimmt auch die wasserflasche wenn er sie sieht spielt dann aber meist nur im mund rum damit! hab immer noch hofnung das er es eines tages noch anfängt!

Gefällt mir

30. November 2010 um 15:56

Kenn ich auch
hallo, das problem haben/hatten wir auch. meine tochter hat vorher nie eine milchflasche angenommen, wurde nur gestillt. dann hatte ich auch das problem mit der beikost auch andere getränke anzubieten.
was dann ganz gut geklappt hat ist ein trinklernbecher aber OHNE auslaufschutz. ist zwar manchmal eine sauerei aber das wasser kommt einfach so rausgeflossen und dann trinkt sie auch.
was auch gut ankommt ist aus demselben glas zu zu trinken wie ich, also erst ich einen schluck, dann sie,dann ich etc. das mag sie.
viel trinkt sie dadurch auch nicht, aber immerhin etwas.
viel glück

Gefällt mir