Home / Forum / Fit & Gesund / Baby/Kleinkind 12 Monate alt. Wie sieht die Ernährung aus?

Baby/Kleinkind 12 Monate alt. Wie sieht die Ernährung aus?

11. September 2012 um 23:53 Letzte Antwort: 15. September 2012 um 13:43

Hi wie soll ich anfangen?

Meine Kleine ist 12 Monate alt und ich habe keine Ahnung wie ich sie gesund und ausgewogen ernähre?

Sie ist auch sehr wählerisch, mag nix gestückeltes mags nur gemust! Und trinkt meiner Meinung zu wenig! Sodass ich ihr dann spätestens am Abend eine verdünnte Milch gebe, da sie über den Tag verteilt nicht viel trinkt ca 100ml milch mit 100mlwasser gemischt am morgen und tagsüber dann so 80ml wasser wenns hochkommt! dehalb gebe ich ihr dann nochmal am abend eine verdünnte milch. 160ml.

Da sie auch kein Brot essen mag, sie lutscht nur dran rum. und wenn ich ihr ein ministück in mund lege dann spuckt sie es eher aus, selten schluckt sie es. wenn sie es tut dann lobe ich sie ohne ende!

Ich zeige euch mal unseren Plan.

Morgens: Babybrei mit Milchwasser (da sie brot nicht mag)

Mittags: Kartoffel/Gemüsebrei 1x die Woche mit Fleischb.
dazu tee

Nachmittags: Quark oder Joghurt(pur) mit Obstbrei, dazu tee

Abends: Brei mit Zwieback kleingemust und eine dünne milch

Sie mag nix mit stücke. sodass ich garnicht mehr weiß was ich ihr zu essen geben soll? kann sie ja nicht nur mit milch ernähren.

wollte mir morgen auch ein Buch kaufen! aber vorher wollte ich bei euch vorbei schauen. ob ihr auch so ratlos seid?

viele grüße







Mehr lesen

12. September 2012 um 0:02

Bzw.
ob ihr ratlos wart und nun tipps für mich habt?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. September 2012 um 22:11
In Antwort auf tameka_12867015

Bzw.
ob ihr ratlos wart und nun tipps für mich habt?

Versuch
Auf alle fälle sie an Stücke zu gewöhnen..
Mein Sohn hatte damals bei der Umstellung von Püriert zu stückig auch probleme .. Aber ich habe dann die hälfte püriert und die andere Hälfte Stücke dazu gegeben. Dann immer mehr die Stücke erhöht.

Mit einem Jahr kann ein Kind am Familientisch mitessen.
Hat sie kein Interesse an eurem essen ?
Lass sie kosten! Das macht man schon früzeitig, meine Tochter ( 8 monate) kostet jetzt auch schon vieles von unserem essen damit sie such schonmal an den geschmack gewöhnt.

Mit einem Jahr braucht ein Kind auch noch die Milch, unser Sohn hat da noch immer morgens und abends nach dem Brot milch getrunken, das ist auch nicht schlimm, abends habe ich sie auch immer verdünnt.
Du kannst die milch auch auf Kuhmilch umstellen.

Versuch ihr vielleicht auch zum anfang nachmittags ein bisschen gequetschte banane anzubieten, damit sie schonmal ein gefühl dafür bekommt.

Ich wünsche euch alles liebe und gute
Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. September 2012 um 12:18
In Antwort auf gisela_12898506

Versuch
Auf alle fälle sie an Stücke zu gewöhnen..
Mein Sohn hatte damals bei der Umstellung von Püriert zu stückig auch probleme .. Aber ich habe dann die hälfte püriert und die andere Hälfte Stücke dazu gegeben. Dann immer mehr die Stücke erhöht.

Mit einem Jahr kann ein Kind am Familientisch mitessen.
Hat sie kein Interesse an eurem essen ?
Lass sie kosten! Das macht man schon früzeitig, meine Tochter ( 8 monate) kostet jetzt auch schon vieles von unserem essen damit sie such schonmal an den geschmack gewöhnt.

Mit einem Jahr braucht ein Kind auch noch die Milch, unser Sohn hat da noch immer morgens und abends nach dem Brot milch getrunken, das ist auch nicht schlimm, abends habe ich sie auch immer verdünnt.
Du kannst die milch auch auf Kuhmilch umstellen.

Versuch ihr vielleicht auch zum anfang nachmittags ein bisschen gequetschte banane anzubieten, damit sie schonmal ein gefühl dafür bekommt.

Ich wünsche euch alles liebe und gute
Lg

Danke für den Tipp.
DAs lustige ist, seit ich das hier geschreiben habe, hats bei iihr klick gemacht!

Sie isst, spagetti und die müssen nicht mal stark püriert sein, zwieback ist sie aber eingeweicht.

Was ich mich jetzt nur noch frage ist:
WIE SIEHT ALLGEMEIN EIN SPEISEPLAN FÜR 1JÄHRIGE AUS?

möchte ja das sie reichlich und gesund isst. wieviele mahlzeiten sollten es sein und wie kann das aussehen?

sie hat interesse an unserem essen, habe ihr auch immer was angeboten aber solange es nicht püriert war fand sie es doof

sie mag denke ich sonst alles essen?!

liebe grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. September 2012 um 13:43

Klasse !
Das hört sich doch ganz gut an ! Das freut mich !

Tagesplan könnte so aussehen :

Morgens : bei bedarf eine milch
Früstück: vollkornbrot mit frischkäse oder was sie auch gerne isst , auch mal pute oder ab und an mal marmelade, frisches obst dazu, ein kleines glas kuhmilch
Mittags: das was du kochst, reis oder nudeln oder kartoffeln oder oder oder mit pute z b und gemüse
Nachmittag: frisches obst aufschneiden , evtl reiswaffel oder knäckebrot anbieten
Abends: vollkornbrot mit wurst oder käse oder du schneidest mal gurke auf und legst sie auf dem brot, einen kleinen jogurt dazu ( naturjogurt mit obst selbst zubereitet), achneide zusätzlich ein bisschen gemüse auf , paprika, gurke , tomate usw

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: roya_11959926
4 Antworten 4
|
15. September 2012 um 12:51
1 Antworten 1
|
15. September 2012 um 10:16
7 Antworten 7
|
15. September 2012 um 8:30
1 Antworten 1
|
15. September 2012 um 1:42
Von: jascha_11893069
8 Antworten 8
|
14. September 2012 um 23:23
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram