Home / Forum / Fit & Gesund / Auswärts essen

Auswärts essen

29. Mai 2011 um 16:50 Letzte Antwort: 30. Mai 2011 um 13:05

Hallo ihr Lieben!

Also ich muss jetzt doch nen Thread hier starten, weil ich mich wieder mal so ratlos und enttäuscht von mir selber fühle...

Erstmal zu mir: ich bin 17 Jahre alt, war mit 12,13 essgestört, hab mich aber von alleine halbwegs "gefangen" nur habe ich immernoch hemmungen vor zu kalorienreichen Lebensmitteln. Seit 2 Jahren versuch ich nun wieder abzunehmen, aber ich nehme im Gegenteil eigentlich nur noch zu...... Was mich echt deprimiert.

Naja, ich habe im moment ja auch ein sehr gesundes gewicht, mir persönlich zuviel und ich nasche auch meiner Meinung nach sehr viel (leider!)... Es ist nur immer so, dass ich nur daheim etwas nasche, und niemals auf die Idee kommen würde mir z.B. ein Eis oder sowas zu kaufen... weil ich mir da immer denk, nein, du willst doch abnehmen etc... und daheim ess ich dann trotzdem eines!!

So heute z. B. wieder: Ich war mit meinem Freund und nem befreundeten Paar Minigolfen, sie wollten danach noch eis essen gehen. Ich hab gemeint ich kann nicht, ich muss noch viel Schulzeug machen etc. Joa, bin dann heim, nur um eben kein Eis essen zu müssen, obwohl ich eigentlich ncht mal so viel zu tun habe!! Und was mich am meisten stört: Mittlerweile habe ich daheim schon ein Eis gegessen.... da hätte ich wirklich auch dort eins essen können!!! und wäre jetzt nich daheim und würde mich nicht langweilen...

Ach Leute,.... Was soll ich machen?? Ich will immer abnehmen, und schaff es irgendwie nicht, und ess dann trotzdem was, bzw allein daheim halt und schließ mich seber aus....
Kommt dieses "nein ich esse nichts auswärts" Denken denn noch von meiner Essstörung?? oder bin ich es immernoch?

Liebe Grüße

Mehr lesen

29. Mai 2011 um 16:54

ich esse auch am liebsten alleine und ich mache auch sehr viel sport. UNd mit dem Naschen mache ich es halt so, dass ich nie mehr al 1600 kcal am Tag zu mir nehme, da ich ja abnehmen will, aber es klappt nicht

Gefällt mir
29. Mai 2011 um 20:02

Hi honigherzchen,
das kenne ich nur zu gut. Was kann man dagegen machen? Da gibt es nur eines: sich überwinden! Und dann die Erfahrung mmachen, dass das die richtige Entscheidung war.

Mich kostet es, auch noch nach so vielen Jahren, riesige Überwindung gegen meinen Drang abzunehmen anzukämpfen und mit Freunden essen gehen, etc. Ich habe sehr darunter gelitten, dass ich durch die ES keine sozialen Kontakte mehr hatte.

Aber ein Eis ist doch eigentlich ein guter Preis für Freunde und keine Langeweile! Es genügt ja eine Kugel oder wenns ausm Supermarkt ist ein Wassereis. Ich denke auch, dass es nichts macht, wenn du mitgehst und dann kein Eis isst, oder fällt dir das schwer zu widerstehen, wenn andere essen? Jedenfalls darfst du dir keine Gedanken machen, ob du "unnormal" wirst, wenn du als einzige kein Eis willst (die Sorge hatte ich immer).

Was das Abnehmen angeht: Machst du Sport? Wieviel bzw isst du am Tag? Du musst auch ausreichend essen, um abzunehmen. Ich muss dir aber warscheinlich nicht erklären, wie der Stoffwechsel auf zu wenig Nahrung reagiert

Liebe Grüße,
lescourgettes

Gefällt mir
29. Mai 2011 um 20:11
In Antwort auf imke_12527360

ich esse auch am liebsten alleine und ich mache auch sehr viel sport. UNd mit dem Naschen mache ich es halt so, dass ich nie mehr al 1600 kcal am Tag zu mir nehme, da ich ja abnehmen will, aber es klappt nicht

Ah,
das hatte ich vorhin überlesen. Ok, also genug Sport und genug essen. Kniffelige Sache, aber wahrscheinlich hat sich dein Körper an diese Gegebenheiten gewöhnt und darauf eingestellt. Seit wann isst du so und machst den Sport?
Achso und wie ist denn dein BMI? Kann es sein, dass sich den Körper weigert weiter abzunehmen, weil er eben gerade sein "wohlfühlgewicht" hat? Ich glaube nämlich schon, dass jeder Mensch ein Gewichtsgrenze hat, unter die er nur sehr schwer kommt. Bei den meisten Menschen liegt er so um einen BMI von 20.

LG lescourgettes

Gefällt mir
30. Mai 2011 um 13:05
In Antwort auf elodie_12673693

Ah,
das hatte ich vorhin überlesen. Ok, also genug Sport und genug essen. Kniffelige Sache, aber wahrscheinlich hat sich dein Körper an diese Gegebenheiten gewöhnt und darauf eingestellt. Seit wann isst du so und machst den Sport?
Achso und wie ist denn dein BMI? Kann es sein, dass sich den Körper weigert weiter abzunehmen, weil er eben gerade sein "wohlfühlgewicht" hat? Ich glaube nämlich schon, dass jeder Mensch ein Gewichtsgrenze hat, unter die er nur sehr schwer kommt. Bei den meisten Menschen liegt er so um einen BMI von 20.

LG lescourgettes

Also ich mach den Sport schon so ungefähr seid ein dreiviertel Jahren oder so... Und mein BMI ist nicht so niedrig^^ er ist 21... also denk ich da mal nicht dass das ausschlaggebend ist...

Hm, ja überwinden... Ist so ein ding. Ich denk halt, wenn ich jetzt auswärts was esse, dann esse ich zu Hause trotzdem noch irgendwas.... UNd da möchte ich dann halt nicht.

Ach des ist alle ein Teufelskreis

Gefällt mir