Forum / Fit & Gesund

Austausch zum Thema Abnehmen und Motivation

Letzte Nachricht: 19. Oktober 2021 um 12:02
schnuffi77
schnuffi77
15.06.21 um 12:55

Hallo ihr Lieben,

ich wollte mal einen neuen Thread eröffnen und euch von meinem Vorhaben zu erzählen. Ich bin 24 Jahre alt (noch) und 1.72m groß. Ich war nie richtig dick, auch jetzt nicht, aber fühle mich nicht so wohl. Ich hatte vor drei JAhren 65-67 kilo gewogen und fand mich dick. Hab dabei auch super viel Sport gemacht und hab mich trotzem nicht als 'gut aussehend' empfunden. So dumm im Nachhinein. Naja, jetzt drei Jahre und ein Studium später sieht die Sache anders aus. Wenn ich die alten Bilder mit aktuelleren Vergleiche, frage ich mich, wie ich mich damals zu dick finden konnte. Mein Plan ist es also meinen Körper wieder etwas zu formen und abzunehmen. Eigentlich soll das auch mehr ein Austausch werden. Ich möchte das ganze nämlich gerne ohne Waage machen und nur mit messen und Fotos. Habt ihr Erfahrungen ohne Waage gemacht? Ich weiß nich tob das stimmt, aber dauert es da nicht noch länger bis man Ergebnisse sieht? Ich vermute es geht so um 5-8 Kilo bei mir. Wie motiviert ihr euch am Ball zu bleiben und wie viel habt irh vielleicht schon geschafft? Ob Maße oder Gewicht ist ja egal, aber ich freue mich auf den Ausstausch mit euch.

Liebe Grüße

Mehr lesen

D
drita_11980873
22.06.21 um 21:46

Hey,

also ich hab immer schon etwas Sport gemacht, seit ein paar Jahren trainiere ich regelmäßig.
Mach jetzt so 5 Tage die Woche Sport, durchgemischt, Kraft, Ausdauer.
Ich plan mir einfach die Woche zusammen, zuerst mal die Arbeitszeit ist klar.
Aber dann einfach fast jeden Tag eine Sporteinheit, und keine Ausreden heut bin ich müde oder so.

LG
Bernadette
 

Gefällt mir

C
cello2021
17.07.21 um 8:26

Hallo!! Ich möchte jetzt auch wieder etwas aktiver werden! Bin mit meinen 2 Kindern viel alleine und versuche es erstmal über Ernährung, spazieren,Radfahren und Home Workouts wenn sie schlafen  ich hätte gerne gefühlt 5-8 Kilo weniger. Ich möchte es auch gerne ohne Waage versuchen. Ich hab 2 Hosen hier zu Hause die mir nicht mehr passen, also ich bekomme sie schon zu aber damit fühl ich mich absolut nicht wohl. Da würde ich gerne wieder RICHTIG reinpassen. Heute starte ich richtig und mache mir erstmal einen Einkaufsplan! Und plane die kommenden Tage mit gesundem Essen!!! Das bringt schon viel

Gefällt mir

A
abusimbel3
19.07.21 um 11:07
In Antwort auf cello2021

Hallo!! Ich möchte jetzt auch wieder etwas aktiver werden! Bin mit meinen 2 Kindern viel alleine und versuche es erstmal über Ernährung, spazieren,Radfahren und Home Workouts wenn sie schlafen  ich hätte gerne gefühlt 5-8 Kilo weniger. Ich möchte es auch gerne ohne Waage versuchen. Ich hab 2 Hosen hier zu Hause die mir nicht mehr passen, also ich bekomme sie schon zu aber damit fühl ich mich absolut nicht wohl. Da würde ich gerne wieder RICHTIG reinpassen. Heute starte ich richtig und mache mir erstmal einen Einkaufsplan! Und plane die kommenden Tage mit gesundem Essen!!! Das bringt schon viel

Was kommt denn drauf, auf deinen Einkaufsplan?

Gefällt mir

M
mirna_22103102
30.07.21 um 5:16

Entschuldige bitte wenn ich mich als Mann hier rein dränge, aber ich glaube in diesem Fall ist es egal. Ich würde das ganze nicht vom Gewicht abhängig machen, sondern mehr versuchen Freude am Sport zu haben. Mir macht es einfach Spass Sport zu treiben, im Laufe der Zeit habe ich mich auf Kraftsport und Rad fahren festgelegt. Das kann ich zu jeder Zeit machen, bin also nicht auf feste Kurse oder ähnliches festgelegt. Klar macht es viel mehr Spass einen wirklich motivierten Partner / Partnerin dabei zu haben, aber es muß auch hier passen. Es bringt nichts jemanden mit zu schleppen der eigentlich garnicht will. Toll ist es wenn man es mit viel Freude und Spass macht, dann macht man es auch bei schlechtem Wetter etc. und wenn dann dabei noch die Pfunde purzeln ist es prima. Aber es sollte auch nicht zum Zwang werden. Wie gesagt, es soll Spass machen, viel Erfolg

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Y
your_fullest_life
15.09.21 um 11:37

Hallo schnuffi77

Mir hilft es extrem mich mit mir selber zu verbinden. Das klingt jetzt super esoterisch....aber es ist so, dass wenn ich in mich hineinfühle mir mein Körper immer sagen kann, was ich in dem Moment braucht. Sei es Sport, Schlaf, Erholung, Gemüse, Frische Luft, Schokolade. Ich halte mein Gewicht schon seit Jahren erfolgreich indem ich intuitiv lebe und von Zeit zu Zeit wieder einchecke und schaue wie ich mich gerade fühle.

Wenn du mehr wissen willst, schreib mir doch eine Nachricht

Liebe Grüsse
J'

Gefällt mir

michaela_berlin
michaela_berlin
19.09.21 um 22:06

Bei mir funktioniert Regelmässigkeit.
Montag, Mittwoch und Freitag nach der Arbeit eine Stunde Fitnesscenter. Keine Ausreden.

Ist dann wie Zähneputzen. Man denkt gar nicht mehr drüber nach.

Gefällt mir

N
nici2304
04.10.21 um 14:30

Hallo,

die Waage zeigt natürlich grammgenau die kleinsten Veränderungen. Man muss aber immer bedenken, dass Schwankungen usw. schnell mal Wasserablagerungen sind. Wenn man abnimmt, ist man gerade zu Beginn häufig sehr motiviert, da das Gewicht auf der Waage purzelt. Bis dann irgendwann nichts passiert. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sich dann nur etwas am Wasser- und leider auch Muskelhaushalt getan hat.

Daher denke ich, dass der Weg ohne Waage gut ist, auch wenn er auf den ersten Blick vielleicht mehr Disziplin braucht, da die sichtbaren Unterschiede etwas länger brauchen. Das Maßband ist bei mir ein treuer Begleiter.

Was mir zu Beginn geholfen hat, ist Vitalrin Sonnenkomplex. Das sind so natürliche Kapseln, die dich mit allen Nährstoffen versorgen und gleichzeitig das Hungergefühl etwas eindämmen. Fand ich zur Untersützung super. Vor allem, da es für mich schwer war die alten Gewohnheiten abzulegen und regelmäßig zu trainieren. Kannst dich ja mal informieren.

LG und viel Erfolg
Nicole

Gefällt mir

S
stefan2000
19.10.21 um 12:02

Ich hatte in meinem Leben schon oft den Wunsch oder gar Traum, einmal sehr gut durchtrainiert und einfach topfit zu sein. Durch veränderte Lebensumstände setzte ich vor etwa 10 Monaten meinen Wunsch in die Tat um und begann zu trainieren und Sport zu treiben. Recht planlos muss man sagen. Ich suchte mir im Netz einige Home-Workouts raus und legte los. Zusätzlich gehe ich noch Laufen - that's it. 

In den 10 Monaten habe ich nun knapp 10 Kilo abgenommen, habe einen Sixpack bekommen und bin fitter denn je. Meine Freunde sagen, ich bin in der Form meines Lebens.

Aus meiner Sicht gibt es um dieses Ziel zu erreichen zwei entscheidende Faktoren: ein klar definiertes Ziel und das Mindset. Ich habe damals bei Instagram gestöbert und habe einen ehemaligen Leistungssportler und Fitnesstrainer entdeckt, dessen athletischen Körper ich unheimlich bewunderte - so wollte ich auch aussehen. Das Mindset ist wichtig, um sein Ziel in den Kopf zu brennen und es über (fast) alles zu stellen. Man benötigt es insbesondere für die Tage und Stunden, in denen man faul, müde, schlecht gelaunt oder demotiviert ist. Denn keine Frage: fast jeden Tag intensiv Sport zu treiben ist eine echte Challenge. Vor allem an Tagen an denen man sich der Faulheit hingeben möchte, ist es wichtig zu sagen: nein! Dann erst recht!
Mir hat es außerdem geholfen, Fotos zu machen. Eines am ersten Tag des Vorhabens und dann immer wieder neue von den Fortschritten. Rückblickend würde ich sagen, dass diese vorher/nachher Fotos die größte Motivation für mich waren und sind, um weiter zu machen und am Ball zu bleiben. 

Neben der Gewichtsreduzierung und all den Vorteilen die sich dadurch ergeben (coolere Klamotten tragen, Komplimente bekommen, Förderung der Gesundheit etc.) schätze ich insbesondere dieses neue, athletische Körpergefühl, welches ich nun erstmalig mit Mitte 30 erleben darf. Ich gehe viel aufrechter und wirke dadurch selbstbewusster, kann stundenlang wandern ohne müde zu werden, habe keine Rückenbeschwerden mehr und gehe einfach leichter und stärker durchs Leben.

Gefällt mir