Home / Forum / Fit & Gesund / Ausschabung

Ausschabung

17. Juni 2007 um 10:05

hallo zusammen

ich hatte zwei wochen lang meine Periode und vor lauter sorge ging ich ins Krankenhaus wo schon einige Stunden später (letzten Dienstag war das) eine
Ausschabung gemacht wurde.
wielange dauert der aussfluss den man danach hat? weiss das wer?
und ab wann kann man wieder sex haben ? wegen der infektionsgefahr...

der arzt sagte noch wenn sowas öfters vorkommt muss man die gebärmutter entfernen, womit ich kein problem habe, nur wie ist das dann beim sex wenn man keine gebärmutter mehr hat? bzw wenn man einen höhepunkt hat ? ich denke mir da geht einem ja was ab oder ??
wäre sehr dankbar für eure hilfe

baba engerl345

Mehr lesen

18. Juni 2007 um 1:41

????????????
Hallo,

hmmmmmmm also das klingt irgendwie merkwürdig...
Du hast ein einziges Mal zwei Wochen deine Periode und dann führen die in der Klinik gleich eine Ausschabung durch? Auch wenn die Gebärmutterausschabung ein risikoarmer Routineeingriff ist.
Was haben die dir denn für eine Diagnose gestellt? Und wenn du es nochmal hast, dann muss die Gebärmutter raus??? Wie bitte? So leichtfertig würde ich damit nicht umgehen. Und auch wenn du keine Kinder willst und sie deshalb nicht "brauchst", ist die Gebärmutter doch nicht mal eben zu entfernen!!!
Also entweder du hast nicht mit aufgeschrieben was die Ursache für die längere Blutung war und deshalb wirkt das jetzt hier so komisch oder die im KH haben einen Schaden!
Meistens stecken hinter verlängerten Blutungen harmlose Ursachen wie hormonelle Störungen, gutartige Tumoren der Gebärmuttermuskulatur (Myome) oder Ausstülpungen der Gebärmutterschleimhaut (Polypen).


Die Entfernung der Gebärmutter (Hysterektomie) ist manchmal vorgesehen:

* bei sonst nicht beeinflussbarer starker Blutung, nachdem vorher
andere Methoden ausprobiert wurden
* bei gutartigen Muskelgeschwülsten (Myome), deren medikamentöse Behandlung nicht ausreicht, und /oder deren isolierte operative Entfernung nicht möglich oder nicht erwünscht ist

Aber du wolltest ja eigentlich was anderes wissen. Also die ersten Tage nach dem Eingriff besteht noch eine Wundblutung, wobei der Blutverlust dabei meist sehr gering ist. Nach 3-5 Tagen kann die Blutung noch einmal etwas zunehmen, vergleichbar mit einer normalen Regelblutung. Nachfolgend kann noch für etwa 14 Tage bis zur nächsten Regelblutung ein blutig/bräunlicher Ausfluss bestehen.
Eventuell spürt man in der ersten Zeit nach dem Eingriff einen leicht ziehende Schmerzen, ähnlich den normalen Menstruationsbeschwerden.
Eine körperliche Schonung wird für etwa 1-2 Woche empfohlen.

Nach dem Eingriff sollten keine Tampons verwenden werden, keine Scheidenspülungen durchgeführt werden und auf Geschlechtsverkehr verzichten werden. Alles solange bis das erste mal die Regel wieder da war.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper