Forum / Fit & Gesund

"ausgeleiert" nach 3 Kindern - Hat jemand Erfahrung im "enger" werden-Training ?

Letzte Nachricht: 22. Mai um 7:18
20.05.21 um 13:29

Hallo alle,

ich habe obiges Problem. Auch wenn die Frauenärztin und Hebammen meinen dass alles wird wie vorher, kann ich das ganz und garnicht bestätigen.
Nicht umsonst gibt es Jumbo Menstruationstassen mit Hinweis "für Frauen mit Kindern" und kleine niedliche für Frauen ohne Kinder.....

Seit unserem 3 Kind bin ich viel zu weit. Mein Mann kann nicht mal seine Errektion aufrecht erhalten so "langweilig" ist es.

Viele sagen mir ich soll Beckenbodenübungen oder Gewichte einführen etc. aber niemand hat tatsächlich Erfahrung damit oder ein Ergebnis erzielt.



Ist hier jemand der den Weg zurück geschafft hat? Von der Autobahn zum engen Pfad im Wald??? Oder ist alles nur Wunschdenken und man muss sich eben damit abfinden? Ich wäre über einen Erfahrungsbericht als Motivation mehr als dankbar, da ich nicht meine Zeit verschwenden möchte.

Liebe Grüße an alle

Miri

Mehr lesen

20.05.21 um 14:14

Wie war es denn bei den beiden ersten Kindern und wie lange ist denn das dritte Kind schon da?

Ich drücke euch auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass es wieder besser wird.

Einen positiven Erfahrungsbericht hab ich zwar nicht, aber vielleicht zwei Ideen, die ihr ausprobieren könntet, falls ihr das nicht sowieso schon habt. Es gibt Stellungen, die "enger" als anderes sind. Zum Beispiel, wenn du auf dem Bauch liegst und er von hinten in dich eindringt. Ich empfinde das immer als supereng und intensiv. Oder wenn du kurzfristig nicht enger wirst ... mit Penisringen, wird es bei mir ein bisschen dicker... nicht viel... aber vielleicht ist es genau das bisschen, damit es wieder mehr Spaß macht.

Gefällt mir

20.05.21 um 14:36

das dritte Kind ist 2. Also lange genug regeneriert eigentlich.
 

Gefällt mir

20.05.21 um 14:46
In Antwort auf

das dritte Kind ist 2. Also lange genug regeneriert eigentlich.
 



War es bei den anderen beiden besser?

Gefällt mir

20.05.21 um 14:48

naja. es wurde halt immer weniger eng. Aber nun ist eben das Maß erreicht an dem es nicht mehr eng genug ist.

Gefällt mir

20.05.21 um 14:54
In Antwort auf

naja. es wurde halt immer weniger eng. Aber nun ist eben das Maß erreicht an dem es nicht mehr eng genug ist.

Okay... also immer ein bisschen mehr.

Ich drück euch die Daumen.

Gefällt mir

20.05.21 um 16:39

Hallo Miri,

ich kenne das mit der weiteren Scheide nach der Geburt auch, wenn auch nicht so extrem ausgeprägt.  Ich hatte auch 3 Geburten, mit 26, 29 und 30, also jeweils noch nicht so alt.  Wie alt bist Du?  Irgendwann weitet sich die Scheide ja auch einfach durch's Alter.

Ich habe während der 3 Schwangerschaften und auch immer danach ausgiebig Beckenbodentraining gemacht.  Und ich habe jedes Mal schon deutlich bemerkt, wie ich wieder enger wurde, eigentlich bis es wieder wie vorher war.  Ich weiß natürlich nicht, ob es wirklich am Beckenbodentraining lag oder ob es sich nach den Geburten sowieso wieder regeneriert hätte.  Aber das Beckenbodentraining ist ja auch für das Körpergefühl, das Wahrnehmen der Muskeln gut.  Und mein Mann war auch begeistert.

Also ich würde Dir auch Beckenbodentraining raten und drücke Dir die Daumen, dass Du damit Dein Gefühl des Ausgeleiert-Seins in den Griff bekommst.

LG Julia
 

Gefällt mir

20.05.21 um 16:55
In Antwort auf

Hallo Miri,

ich kenne das mit der weiteren Scheide nach der Geburt auch, wenn auch nicht so extrem ausgeprägt.  Ich hatte auch 3 Geburten, mit 26, 29 und 30, also jeweils noch nicht so alt.  Wie alt bist Du?  Irgendwann weitet sich die Scheide ja auch einfach durch's Alter.

Ich habe während der 3 Schwangerschaften und auch immer danach ausgiebig Beckenbodentraining gemacht.  Und ich habe jedes Mal schon deutlich bemerkt, wie ich wieder enger wurde, eigentlich bis es wieder wie vorher war.  Ich weiß natürlich nicht, ob es wirklich am Beckenbodentraining lag oder ob es sich nach den Geburten sowieso wieder regeneriert hätte.  Aber das Beckenbodentraining ist ja auch für das Körpergefühl, das Wahrnehmen der Muskeln gut.  Und mein Mann war auch begeistert.

Also ich würde Dir auch Beckenbodentraining raten und drücke Dir die Daumen, dass Du damit Dein Gefühl des Ausgeleiert-Seins in den Griff bekommst.

LG Julia
 

Danke für deine Antwort. Ich bin 36

Gefällt mir

20.05.21 um 17:08
In Antwort auf

Danke für deine Antwort. Ich bin 36

Na, dann bist Du ja noch im Top-Alter und ich denke mit Training kriegst Du das bestimmt hin.  Ich bin 38 (also mein jüngstes Kind ist gerade 8 geworden) und bin seit der letzten Geburt beim Beckenbodentraining geblieben, wenn auch mit der Zeit immer etwas weniger.  Es fühlt sich für mich gut an und ganz sicher auch für meinen Mann.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mal ab und zu berichtest, in 1, 2 oder 3 Monaten, was Du unternommen hast und ob es bei Dir wieder besser wird.  Sehr gerne auch PN und auch gerne gleich, oft ergibt sich ja auch weiterer Erfahrungsaustausch oder Klönen über andere Themen...

LG Julia

Gefällt mir

20.05.21 um 17:44
In Antwort auf

Na, dann bist Du ja noch im Top-Alter und ich denke mit Training kriegst Du das bestimmt hin.  Ich bin 38 (also mein jüngstes Kind ist gerade 8 geworden) und bin seit der letzten Geburt beim Beckenbodentraining geblieben, wenn auch mit der Zeit immer etwas weniger.  Es fühlt sich für mich gut an und ganz sicher auch für meinen Mann.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mal ab und zu berichtest, in 1, 2 oder 3 Monaten, was Du unternommen hast und ob es bei Dir wieder besser wird.  Sehr gerne auch PN und auch gerne gleich, oft ergibt sich ja auch weiterer Erfahrungsaustausch oder Klönen über andere Themen...

LG Julia

Oh je, so viele (Tipp-)Fehler in meiner Nachricht.  Kann man ja leider nicht korrigieren...
Also 7 und 8 liegen zu nah beieinander auf der Tastatur.  Also ich bin 37 und wollte eigentlich schreiben, mein jüngstes Kind wird nächsten Monat 7.  Dann hat mich in diesem Satz meine Tochter unterbrochen, und die ist gerade 8 geworden.  Anscheinend bin ich gerade ziemlich durch den Wind, war aber auch eine blöde Woche bisher...

LG Julia

Gefällt mir

20.05.21 um 18:04
In Antwort auf

Oh je, so viele (Tipp-)Fehler in meiner Nachricht.  Kann man ja leider nicht korrigieren...
Also 7 und 8 liegen zu nah beieinander auf der Tastatur.  Also ich bin 37 und wollte eigentlich schreiben, mein jüngstes Kind wird nächsten Monat 7.  Dann hat mich in diesem Satz meine Tochter unterbrochen, und die ist gerade 8 geworden.  Anscheinend bin ich gerade ziemlich durch den Wind, war aber auch eine blöde Woche bisher...

LG Julia

Macht nix... man versteht, was Du meinst.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

20.05.21 um 21:06

Beckenboden Training, sowie das tragen von entsprechenden Kugeln (mit leichten anfangen) sind sehr effektiv. 
von allein passiert da nichts und du wirst den Unterschied sehr bald merken! Bleib dran! 

Gefällt mir

20.05.21 um 22:15

Du fragst hier die falschen Personen. Wenn es um das Körperliche geht, würde ich mich an den Frauenarzt wenden, wenn es emotional ist, diskutiere es mit deinem Hausarzt, der dich dann allenfalls an einen Psychiater überweist. Ich wünsche Euch ein baldiges erfüllendes Liebesleben.

Gefällt mir

20.05.21 um 23:29
In Antwort auf

Beckenboden Training, sowie das tragen von entsprechenden Kugeln (mit leichten anfangen) sind sehr effektiv. 
von allein passiert da nichts und du wirst den Unterschied sehr bald merken! Bleib dran! 

Ja, genau.  Die Vaginakugeln zum Beckenbodentraining wollte ich ja auch erwähnen, hab's dann vergessen (nicht mein Tag heute).  Die gibt's in unterschiedlichen Gewichten und Du fängst klein an, aber auch nicht gleich stundenlang, sondern erstmal vielleicht 15 Minuten am Tag, dann vielleicht 2 oder 3 Mal 15 Minuten und dann immer länger.  Nicht im Sitzen, da passiert nichts.  Ich fand es auch bei Hausarbeit ganz praktisch.  Aber auch gezieltes Training ohne was "nebenbei" zu machen.

Mein FA meinte aber auch, das bräuchte man nicht, das wird auch "so", also von allein wieder wie vor der Geburt.  Ich wollte mich nicht drauf verlassen und habe das Training, auch mit Kugeln gemacht.  Und das bringt noch soviel mehr Spaß und Empfindung beim Sex.

LG Julia

Gefällt mir

20.05.21 um 23:39
In Antwort auf

Du fragst hier die falschen Personen. Wenn es um das Körperliche geht, würde ich mich an den Frauenarzt wenden, wenn es emotional ist, diskutiere es mit deinem Hausarzt, der dich dann allenfalls an einen Psychiater überweist. Ich wünsche Euch ein baldiges erfüllendes Liebesleben.

 wie niedlich. Lieber Doc, ich muss zum Psychiater, weil ich wg 3 natürlichen Geburten untenrum ausgeleihert bin! Offensichtlich noch ohne Erfahrung, aber witzige Vorschläge! 

Bei mir hat es auch lange gedauert, bis ich das Gefühl hatte zumindest zwischen den Beinen wieder in Form zu sein. Kann da auch Beckenbodentraining empfehlen. War da nicht immer so konsequent, aber trotzdem langfristig mit Erfolg. 

Gefällt mir

20.05.21 um 23:39
In Antwort auf

Du fragst hier die falschen Personen. Wenn es um das Körperliche geht, würde ich mich an den Frauenarzt wenden, wenn es emotional ist, diskutiere es mit deinem Hausarzt, der dich dann allenfalls an einen Psychiater überweist. Ich wünsche Euch ein baldiges erfüllendes Liebesleben.

 wie niedlich. Lieber Doc, ich muss zum Psychiater, weil ich wg 3 natürlichen Geburten untenrum ausgeleihert bin! Offensichtlich noch ohne Erfahrung, aber witzige Vorschläge! 

Bei mir hat es auch lange gedauert, bis ich das Gefühl hatte zumindest zwischen den Beinen wieder in Form zu sein. Kann da auch Beckenbodentraining empfehlen. War da nicht immer so konsequent, aber trotzdem langfristig mit Erfolg. 

Gefällt mir

21.05.21 um 7:34

Lach, das macht doch nichts 😅
Vielleicht wird ja heute dein Tag 😊
ja aber tatsächlich nochmal drauf zurück zu kommen- die Kugeln sind super effektiv. 
ich hatte nicht so große Probleme mit dem beckenboden, allerdings hab ich trotzdem einen großen Unterschied gemerkt. Man spürt sich selbst besser und das hat deutliche Vorteile 😜

Gefällt mir

21.05.21 um 19:03

Danke für euren Mut. Na dann fang ich mal an zu trainieren......

1 -Gefällt mir

21.05.21 um 19:53
In Antwort auf

Danke für euren Mut. Na dann fang ich mal an zu trainieren......

Ich wünsch dir viel Erfolg.

Gefällt mir

22.05.21 um 7:18

Kann den anderen nur zustimmen... Konsequentes Üben ist das A und O. Vom Abwarten wirds leider nicht besser. Das sind Muskeln, die trainiert werden wollen, und wenn das nicht passiert, bleibts quasi wie Pudding. Kennt man ja auch von anderen Körperstellen 😁 Zudem das nicht nur beim Sex stört, sondern am Ende zu unsexy Dingen wie Inkontinenz führen kann. Viele kleine Übungen lassen sich auch in den Alltag integrieren, versuch einfach mal die Beckenboden-Muskeln beim Zähne putzen anzuspannen, fahr "Fahrstuhl" damit. Liebeskugeln sind auch gut, in der Drogerie gibts auch Trainingshilfen zB von Elanee. 
 

1 -Gefällt mir