Home / Forum / Fit & Gesund / Aus purer Lust fett

Aus purer Lust fett

20. November 2004 um 13:55 Letzte Antwort: 26. November 2004 um 13:29

Hallo,
ich weiß nicht, ob ich die einzige bin, die es so geht. Was ich mir allerdings nicht unbedingt vorstellen kann, das ich eine solch ungewöhnliche Spezies bin.
Nun zu meinem Problem: Ich arbeite ca seit drei Monaten in einer Großstadt, da wimmelt es von Ditsch-Bäckereien, Pommesbuden bzw Fastfood-Fillialen.
Wenn ich ganz ehrlich bin, wäre ich ja nach kurzer Zeit von weniger schnell satt. Aber die pure Lust auf dieses fettige Essen, das so lecker schmeckt verführt mich zu fressen. Ich esse nur, weil ich denke, das es gut schmeckt und das will ich noch ausprobieren und dieses hier, lauter Leckereien. Mit Süßigkeiten kann ich mich zum Glück noch zurückhalten, aber das fettige und so duftende essen, neee, das schaff ich einfach nicht. Ich hole mir morgends was, esse mittags jede Menge und nach Feierabend hole ich mir abends, so 19.30 nochwas leckeres wie zB. die Kaseschinkenstange... .
Es ist zum verzweifeln, ichnehme mir jeden Tag aufs neue vor, morgen schaffst du es, aber nein, ich schaff es einfach nicht an diese Büdchen vorbei zu gehen! Leider...

Wie geht es Euch dabei?
Und wie kann man dieses blöde Lustempfinden loswerden?
Freue mich auf Eure Antworten...

lg Jassy

Mehr lesen

21. November 2004 um 21:40

Ernährung umstellen
Hallo Jassy
Ich kenne diese Probleme, auch ich hatte diese. Hmm als ich Lust auf Schokolade bekommen habe, nahm ich stattdessen einfach einen Apfel. Ich musste allgemein meine Ernährung umstellen und konnte damit mein Gewicht reduzieren und dieses bereits seit 2 Jahre erfolgreich halten. Es ist eine reine Willensache. Wenn es vom Kopf her klickt macht, dann geht es recht schnell. Einfach auch mit weniger Fett kochen, auch das kann sehr gut sein. Mit ein paar Ernährungstipps war das kein Problem mehr. Heute habe ich nicht mehr so riesen Lust z.B. auf triefend fettige Pommes usw.

Liebe Grüsse

Patricia

patricia_markus@bluewin.ch

Gefällt mir
26. November 2004 um 12:10

Nur Ernährungsumstellung hilft gegen Heißhunger!
Versuch mal, Dich von Sachen zu ernähren, die den Blutzuckerspiegel nicht so schnell anheben. Das sind Zucker, helles Mehl, Süßigkeiten. Wenn Du die weglässt, mehr Vollkornprodukte, viel Gemüse und Obst isst, kommt auch kein Heißhunger mehr. Vielleicht solltest Du auch, bevor Du an diesen Läden vorbei gehst, was gegessen haben. Investier ein bisschen Zeit und koch Deine Mahlzeiten selbst. Was glaubst Du, was in Fertiggerichten für Zucker und Stärke steckt. Und die machen nämlich immer und immer wieder Heißhunger.

Gefällt mir
26. November 2004 um 12:57
In Antwort auf carla_12354264

Nur Ernährungsumstellung hilft gegen Heißhunger!
Versuch mal, Dich von Sachen zu ernähren, die den Blutzuckerspiegel nicht so schnell anheben. Das sind Zucker, helles Mehl, Süßigkeiten. Wenn Du die weglässt, mehr Vollkornprodukte, viel Gemüse und Obst isst, kommt auch kein Heißhunger mehr. Vielleicht solltest Du auch, bevor Du an diesen Läden vorbei gehst, was gegessen haben. Investier ein bisschen Zeit und koch Deine Mahlzeiten selbst. Was glaubst Du, was in Fertiggerichten für Zucker und Stärke steckt. Und die machen nämlich immer und immer wieder Heißhunger.

Hi Khaendel
Ich koche sehr gerne selbst, auch reich an Vitaminen und ausgewogen, nur arbeite ich in einer anderen Stadt, als ich wohne und bin dann immer erst um 20.30 zu Hause
Leider kann ich mir nicht die Arbeit machen auf meiner Arbeitsstelle mittags was zu kochen, da kein Herd. Ich nehme mir auch täglich gesunde Sachen wie Karotten und Mandarinen mit auf die Arbeit. Aber nach Feirabend habe ich einfach dieses starke Lustgefühl, wärend ich zum Zug laufe und an diesen Büdchen vorbeilaufe...
Habe mich mittlerweile aber schon ein wenig gebessert

lG Jassy

Gefällt mir
26. November 2004 um 13:00

Davon ab...
Ich bin auch nicht dick, ich habe eine Konfektionsgröße von 36, aber trotz allem muß ich eben aufpassen, das das auch so bleibt, da ich mich so eigentlich wohl fühle...

Gefällt mir
26. November 2004 um 13:29
In Antwort auf an0N_1228736399z

Hi Khaendel
Ich koche sehr gerne selbst, auch reich an Vitaminen und ausgewogen, nur arbeite ich in einer anderen Stadt, als ich wohne und bin dann immer erst um 20.30 zu Hause
Leider kann ich mir nicht die Arbeit machen auf meiner Arbeitsstelle mittags was zu kochen, da kein Herd. Ich nehme mir auch täglich gesunde Sachen wie Karotten und Mandarinen mit auf die Arbeit. Aber nach Feirabend habe ich einfach dieses starke Lustgefühl, wärend ich zum Zug laufe und an diesen Büdchen vorbeilaufe...
Habe mich mittlerweile aber schon ein wenig gebessert

lG Jassy

Wie wäre es mit:
Vorkochen? habt ihr eine Mirkowelle auf der Arbeit? Dann kannst du daheim Riesenportionen vorkochen, einfrieren und dann gerade warm machen. Das selbe gilt für Abends - wenn du nicht noch kochen willst, dann koche vor am Wochenende und wärme es dir Abends. Zuhause wartet ein leckeres Essen auf dich, da wird der Heißhunger auf die anderen Leckereien (zumindest bei mir) gleich weniger!
Viel trinken bringt auch Sättigung, zB bevor du durch die Stadt gehst noch ein Glas Mineralwasser.
Aber trotz allem geniesen in Maßen nicht in Massen ist Ok. Ich habe meine Ernährung auch umgestellt - ohne viel kochaufwand - und ich gönne mir immer noch viel aber nehme trotz allem ab! Bzw. später nicht wieder zu!

LG lolline

Gefällt mir