Forum / Fit & Gesund / Diagnose: Krebs…

Aus einem anderem Forum stelle ich euch dies zur Information zur Verfügung

24. Januar 2007 um 20:28 Letzte Antwort: 6. November 2010 um 8:30

Hier berichte ich wahrheitsgemäss und belegbar meinen Weg, damit andere davon profitieren können:
Im Jahr 2000 war die Diagnose Brustkrebs. Zwar ein grosser Schock, aber nun in der Rückschau nur
Spaziergang= 2 kleine Operationen und 7 Wochen Bestrahlung, Tamoxifen (weil Hormonabhängig).

Der richtige Schock kam 3 Jahre später= Knochenmetastasen!

Erst dann begann dieser entsetzliche Kampf ums Überleben =
Innerhalb 2 Jahren 8 weitere Operationen und Transplantationen,
1 Jahr im Rollstuhl, Umstellung auf Aromatasehemmer ( sofortige Menopause und dementsprechend starke Beschwerden), Bisphosphonate, und eine lange Serie von Alternativ-Therapien (auch gegen Depressionen und Angst) von Bioenergie über
Meditation und Hypnose, Powerpakete aus Vitaminen, Mineralstoffen und Enzymen (Blutbild sehr verbessert, Tumormarker stark gesunken, aber es wächst weiter...mittlerweile sind Becken, Wirbelsäule, Schultern und Oberschenkelhals an 15 Stellen meist sehr schwer befallen...) -
bis zum Handauflegen und einer 2 monatigen spirituellen Reise zu einem Heiler in Brasilien (im Rollstuhl hin und nach 2 Wochen ein Fahrrad gekauft, über längeren Zeitraum wieder ziemlich fit, hat sich wirklich gelohnt und sehr viel Freude gemacht!)
das ist wirklich jedem zu empfehlen, da es wichtig ist, die Denkweise ins Positive zu verändern, egal ob mans glaubt oder nicht, Beweise gibt es genug!
(Thema Schaltergene, evt. nachlesen! )

Aber ich entdeckte durch "Zufall" ein recht weltliches, natürliches Heilmittel, als ich vor drei Jahren begann, im Internet zu lernen und mir alles an Input reinzog, was es über Krebs zu wissen gibt, denn ich wollte herausfinden, ob das ärztliche Todesurteil
( noch 1 Jahr) wirklich stimmt, oder ob es da noch irgend etwas Neues/ Altes gibt,
was wir hier nur noch nicht kennen.......

Und hier ist es für alle Betroffenen sehr hilfreich, sich selbst zu informieren! Kopieren und geben Sie in Ihre Suchmaschine folgendes ein:

Henry Lai Krebs Artemisinin .....

Mittlerweile habe ich zwar immer noch keine bildgebenden Beweise (kommt noch), aber seit einigen Monaten konnte ich auf alle Opiate u.s. Schmerzmittel verzichten, kann mich erstmalig wieder völlig normal bewegen, meinen gesamten Haushalt allein "schmeissen" und arbeite auch wieder!
Da es in den Knochen sehr schwer zu beobachten ist, haben wir ( Biochemiker, Ärzte und Tierärzte) schon einige Versuche mit ein paar Hunden gemacht,- sämtliche Tumoren sind nachweisbar inzwischen bei Stillstand bis 100 % Rückgang! Auch im menschlichen Bekanntenkreis hat es diese Erfolge erzielt!
Gerne gebe ich weitere Informationen, und hoffe auf andere Erfahrungen zu diesem Thema, obwohl es noch so unbekannt ist....
Ich grüsse hier alle herzlich und wünsche Euch viel Sonne im Herzen!!!

http://www.abc-heilungs.net

hallo, ihr lieben!
wünsche frohe weihnachten gehabt zu haben und:

!!!!!!!!!-EIN FANTASTISCHES NEUES JAHR !!!!!!!!!!!

meine geschichte geht nun weiter,- ich war 1 woche vor weihnachten in der uni-klinik köln für die tests:
alle 19 metastasen seit letztem mal ( märz/ mai 06) kein stück verändert, totaler stillstand,- ärzte völlig verblüfft, alle wollten nun mehr über artemisinin wissen....

jetzt weiss ich auch, dass sich die nekrose nicht von allein verpieselt und sich solange auch keine neue knochensubstanz aufbauen kann, ops dafür machen sie bei mir nicht mehr....

das heisst: neue kur mit organischem germanium! habe ich genau in der richtigen zeit vor etwas 1 monat auch durch "zufall" entdeckt,- ein wahnsinnszeug! auch verboten, auch nirgends zu bekommen,- weil unglaublich erfolgreich. ein dr. asai hat in tokio eine klinik und arbeitet seit 30 jahren damit,- er schrieb ein buch drüber....LESEN ! dringend zu empfehlen! für gesunde und alle krankheiten!!!!
wieder kann ich weiterlernen und studieren und mich überschlagen, deshalb meldete ich mich solange nicht....)

nun habe ich endlich einen weg gefunden und es entdeckt: als wachstumsmittel für pflanzen.....na klar! ich bin nämlich auch so eine pflanze......und möchte noch mal so richtig schön blühen.....
meine webseite habe ich auch erneuert und im forum sind einige neue infos: z.b. über alkalisches wasser,- 1-2 liter am tag und man wird gar nicht erst krank. die qualität des trinkwassere ist ja sooooo wichtig, man glaubt es nicht!

in der zwischenzeit gibt es auch noch weitere geheilte und grosse besserungen bei haut-leber und knochenkrebs bei mensch und hund!
leider habe ich auch in 3 weiteren fällen die hilferufe erst zu spät bekommen, und konnte nichts mehr tun, manchmal schlägt der krebs erschreckend schnell zu, aber oft überlegen die leute dann auch zu lange. heute der letzte fall: ein elfjähriger junge mit ewing- sarkom! ich war entsetzt....natürlich bin ich sehr beteiligt nach std.-langen gesprächen und dem entsprechend niedergeschlagen....--

aber wir wollen uns doch lieber freuen über die anderen, geretteten,- ich hoffe, es werden noch viele mehr....
ich arbeite auch wieder meist viel mehr als 8 stunden, und es geht mir sehr gut dabei, könnte ohne nicht mehr.....

anmerkung: es haben sich einige gemeldet, die irgendwo artemisinin bezogen haben und enttäuscht waren, weil es entweder nicht half, oder gar nicht erst ankam.-
dazu noch mal: es gibt verschiedene güteklassen der pflanze, die wirkung wird in der AKTIVITÄT gemessen! der "pharmazeutische" rohstoff ist nun mal ziemlich teuer, der "ausschuss" wird viel billiger ( nahrungsergänzung) auf den markt gebracht, hilft aber NICHT gegen krebs! über die aktivität steht dann auch nichts auf der verpackung.....
einige amerikanische hersteller lehnen lieferungen nach europa bereits vollkommen ab ( zollbestimmungen), weil es entweder zurückgeschickt, oder gleich vernichtet wird!-

da werde ich nun ab und an richtig angegriffen, dabei sage ich es immer und immer wieder.....es hat ja nicht fast 3 jahre gedauert, weil ich vielleicht zu doof bin.....grins.....

kürzlich bekam ich noch heraus, dass seit einigen jahren weltweite patente angemeldet sind,- alles dicht! ( kann jeder nachprüfen beim patenamt/- suche!!!) da wird sich die pharmazie wohl was dabei gedacht haben, oder?...s m i l e

ich wünsche jedem menschen auf erden so einen tollen start ins neue jahr, so unglaubliches glück, wie ich es nun habe
liebe und frieden in der welt..........
nadine

http://www.abc-heilungs.net


Forum und Wissenswertes :

http://www.krebsforum-lazarus.ch/forum/showthread.-php?p=5880#post5880

http://www.ldk-online.de/cgi-bin/kurs/news.cgi?n=2-

Forum über Heilung
http://f3.webmart.de/f.cfm?id=3066116


Mehr lesen

14. August 2008 um 20:13

Achtung!!! Abzocke
Hallo an alle Betroffenen, bei meinem Hund wurde am Montag dieser Woche Knochenkrebs diagnostiziert. er sitzt direkt auf dem Brustbein und hatte eine Länge von 12,8cm. in meiner Verzweiflung suchte ich sofort das Internet ab nach eventuellen Rettungsmöglichkeiten und traf dabei auf Artemisinin - ich las fast alle Seiten und nahm Kontakt mit allen möglichen Personen auf um an dieses "Wundermittel" zu gelangen. Unter anderem auch mit einer Nadine*** aus Mallorca... am selben Abend noch telefonierte ich mit ihr - Meine erste frage lautete: wie läuft die Behandlung ab? - ihre erste Antwort lautet: zuerst gebe ich Ihnen mal meine Kontonummer!!! wow... da es sich nur um einen Hund handle war sie bereit mir das Artemisinin für schlappe 600 zu verkaufen - bei Menschen würde sie sonst 1.600,00 verlangen - sonst könne es keiner liefern bla bla bla...auf den Überweisungsträger sollte ich schreiben freiwillige Spende !!!!! ohne Frage glaube ich der Dame das sie selbst Krebs hatte, das sie mit der Behandlung Erfolg hatte, aber dann... mit Heilung des Krebses traten bei ihr offensichtlich $- Zeichen in den Augen auf...
Anfangs wollte ich sogar die e 600,00 bezahlen, bis ich noch in der gleichen Nacht ( Montag auf Dienstag ) negative Berichte über diese Dame las.
Am Dienstag früh setzte ich mich mit einem mir bekannten Apotheker in Verbindung - der erzählte mir dass man seit etwa 6 Monaten in der Uni Klinik in Heidelberg damit experimentiere.. Kurz gesagt - er beschaffte mir das Mittel innerhalb von 24 Stunden und Alles in Allem kostete mich der ganze Zauber gerade mal 56 incl. dem erforderlichen Ferro Sanol... am Mittwoch morgen also begannen wir mit der Behandlung unseres Hundes - der Tumor hatte noch etwas zugelegt - jetzt - ca. 36 Stunden später, hat der Tumor noch eine Länge von ca. 11 cm - der Hund ist nicht mehr so apathisch und ich bin guter Dinge das dieses Wundermittelchen tatsächlich funktioniert, worin mich auch unser Apotheker bekräftigt.
Ich werde über den weiteren Verlauf wieder berichten.
LEUTE!!! lasst euch aber bloß nicht von Menschen ausnehmen, die Nächstenliebe sagen und abzocken meinen - alles Humbug das man es nicht hier bekommt.. ja, es ist vielleicht nicht ganz leicht und man braucht eventuell Kontakte, aber man bekommt es.. zu normalen Preisen und in den erforderlichen hohen Dosierungen - und von wegen dem Shit mit aktiv und inaktiv -
Wer mehr wissen will, kann sich gerne melden, ich gebe alle Infos weiter - natürlich nicht für 1600, auch nicht für 600 - nein.. einfach so, erstens damit eventuell auch andere Leben gerettet werden und zweitens damit solche "Wunderheiler" nicht länger ihr betrügerisches Geschäft machen.

Gefällt mir

14. August 2008 um 20:17

Noch mal wegen abzocke..
baerchen ist offensichtlich die Schwester in Deutschland die das Artemsinin dann von deutschland aus versendet!!!

Gefällt mir

2. Oktober 2008 um 18:21

Lieber Erhard 2.10 08
bitte geh auf die seite Artemisinin dosierung, da findest du alles .,vor allem fr.dr die menschen auch in Mallorka von krebs mit artemisinin geheilt hat , und du brauchst keine 1600 euro zu bezahlen.auf diesen seiten findest du alles was du brauchst.ich wünsche dir viel erfolg und alles gute annamaria253

Gefällt mir

6. November 2010 um 8:30
In Antwort auf nikon_12272926

Achtung!!! Abzocke
Hallo an alle Betroffenen, bei meinem Hund wurde am Montag dieser Woche Knochenkrebs diagnostiziert. er sitzt direkt auf dem Brustbein und hatte eine Länge von 12,8cm. in meiner Verzweiflung suchte ich sofort das Internet ab nach eventuellen Rettungsmöglichkeiten und traf dabei auf Artemisinin - ich las fast alle Seiten und nahm Kontakt mit allen möglichen Personen auf um an dieses "Wundermittel" zu gelangen. Unter anderem auch mit einer Nadine*** aus Mallorca... am selben Abend noch telefonierte ich mit ihr - Meine erste frage lautete: wie läuft die Behandlung ab? - ihre erste Antwort lautet: zuerst gebe ich Ihnen mal meine Kontonummer!!! wow... da es sich nur um einen Hund handle war sie bereit mir das Artemisinin für schlappe 600 zu verkaufen - bei Menschen würde sie sonst 1.600,00 verlangen - sonst könne es keiner liefern bla bla bla...auf den Überweisungsträger sollte ich schreiben freiwillige Spende !!!!! ohne Frage glaube ich der Dame das sie selbst Krebs hatte, das sie mit der Behandlung Erfolg hatte, aber dann... mit Heilung des Krebses traten bei ihr offensichtlich $- Zeichen in den Augen auf...
Anfangs wollte ich sogar die e 600,00 bezahlen, bis ich noch in der gleichen Nacht ( Montag auf Dienstag ) negative Berichte über diese Dame las.
Am Dienstag früh setzte ich mich mit einem mir bekannten Apotheker in Verbindung - der erzählte mir dass man seit etwa 6 Monaten in der Uni Klinik in Heidelberg damit experimentiere.. Kurz gesagt - er beschaffte mir das Mittel innerhalb von 24 Stunden und Alles in Allem kostete mich der ganze Zauber gerade mal 56 incl. dem erforderlichen Ferro Sanol... am Mittwoch morgen also begannen wir mit der Behandlung unseres Hundes - der Tumor hatte noch etwas zugelegt - jetzt - ca. 36 Stunden später, hat der Tumor noch eine Länge von ca. 11 cm - der Hund ist nicht mehr so apathisch und ich bin guter Dinge das dieses Wundermittelchen tatsächlich funktioniert, worin mich auch unser Apotheker bekräftigt.
Ich werde über den weiteren Verlauf wieder berichten.
LEUTE!!! lasst euch aber bloß nicht von Menschen ausnehmen, die Nächstenliebe sagen und abzocken meinen - alles Humbug das man es nicht hier bekommt.. ja, es ist vielleicht nicht ganz leicht und man braucht eventuell Kontakte, aber man bekommt es.. zu normalen Preisen und in den erforderlichen hohen Dosierungen - und von wegen dem Shit mit aktiv und inaktiv -
Wer mehr wissen will, kann sich gerne melden, ich gebe alle Infos weiter - natürlich nicht für 1600, auch nicht für 600 - nein.. einfach so, erstens damit eventuell auch andere Leben gerettet werden und zweitens damit solche "Wunderheiler" nicht länger ihr betrügerisches Geschäft machen.

Artemisinin-hilfe für Seven
Hallo conquest,
vor ein paar Tagen hat man bei meiner golden retriever Hündin Brustkrebs festgestellt. Leider ist ne Entzündung auch mit dabei, so, dass wir momentan noch mit antibiotika behandeln um die entzünding in den griff zu bekommen. Nach dem anfänglichen Schock meinen Hund zu verlieren, obwohl ich sehe, dass sie noch zu sehr am Leben hängt und einfach viel Freude daran hat, habe ich mich mal im Netz schlau gemacht u bin auf Dich gestossen.
Dein Bericht ist zwar schon etwas älter aber ich wollte doch gerne mal hören wie es Dir und deinem vierbeinigen Freund inzwischen ergangen ist und wie Du Artemisinin bekommen hast. Und natürlich was Du nun, mit etwas Abstand gesehen davon hälst.
Es klingt ja wirklich nach einem Wundermittel. Ich werde gleich mal nachher in meine Apotheke marschieren und mich schlau machen, fürchte aber, dass ich hier auf dem Land nicht allzuweit kommen werde. Deswegen bin ich über jede Hilfe dankbar.

Ich freu mich auf ne Rückmeldung von Dir.

Sandra

Gefällt mir