Home / Forum / Fit & Gesund / Augenlaser (Lasik) gegen Kurzsichtigkeit

Augenlaser (Lasik) gegen Kurzsichtigkeit

5. Juli 2005 um 13:59 Letzte Antwort: 14. August 2017 um 10:29

Hallo!

Wer hat sich bereits die Kurzsichtigkeit weglasern lassen und möchte über Erfahrungen berichten? Ich bin kurzsichtig und überlege, ob ich das machen lasse, weil ich mit Kontaktlinsen nicht gut klar komme. Habe mich schon untersuchen lassen, der Kostenvoranschlag beläuft sich auf 4.244 für beide Augen. Ich scheue aber mehr vor möglichen Komplikationen als vor den hohen Kosten. Ich habe Angst, dass irgendwas schiefgeht oder das Auge sich irgendwann verändert und ich den Eingriff bereuen könnte.

Würde mich freuen, was von euch zu diesem Thema zu hören!

Mehr lesen

6. Juli 2005 um 13:29

Lasik
Hallo Maren,
ich habe mir im Dezember 2001 die Augen in Stuttgart bei Visumed lasern lassen. Die Fehlsichtigkeit wurde fast vollständig rechts und links -3,0 D. korrigiert. Bei einem Auge blieb nach der Heilungsphase ein Kurzsichtigkeit von -0,25 D. zurück. Dies ist aber fast im Bereich der normalen Sehstärke. Ich bin super zufrieden und jeden Tag dankbar ohne
Sehhilfe morgens aufzustehen zu können. Für mich ist das die absolute Lebensqualität und ich muss sagen die Kosten von Euro 4.500,00 waren eine super Investition. Kann Dir den Eingriff empfehlen. War auch absolut schmerzfrei und bin bereits wieder ab dem 3. Tag nach der OP Auto gefahren (nachts). Liebe Grüsse Male

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2005 um 22:21

Lasik April 2004
Hallo Maren,
ich habe mir die Augen im April 2004 Lasern lassen und bin super zufrieden. Hatte auf beiden Augen sehr schlechte Werte -8,5 und -5,5. 100% Sehkraft konnten leider nicht erreicht werden ( was bei diesen Werten aber normal ist )aber ich komme wunderbar ohne Sehhilfe zurecht. Bin übrigens 1 Tag nach der Lasik Auto gefahren.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2005 um 17:41

Hallo ich war in Prag im März 05
Hallo
ich habe mir die Augen in Prag Lasern lassen.Ich hatte vorher -3.75 und -4.25 ...und jetzt sehe ich wieder wie ein Adler ))) meine freundin war auch da und es ist alles bestens....ich habe für beide Augen 1200 euro bezahlt....Die aezte sind echt nett und kompetent...sprechen auch deutsch.
Kann ich nur weiterempfehlen!!!
www.lexum.cz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juli 2006 um 11:22
In Antwort auf anna_12553261

Lasik
Hallo Maren,
ich habe mir im Dezember 2001 die Augen in Stuttgart bei Visumed lasern lassen. Die Fehlsichtigkeit wurde fast vollständig rechts und links -3,0 D. korrigiert. Bei einem Auge blieb nach der Heilungsphase ein Kurzsichtigkeit von -0,25 D. zurück. Dies ist aber fast im Bereich der normalen Sehstärke. Ich bin super zufrieden und jeden Tag dankbar ohne
Sehhilfe morgens aufzustehen zu können. Für mich ist das die absolute Lebensqualität und ich muss sagen die Kosten von Euro 4.500,00 waren eine super Investition. Kann Dir den Eingriff empfehlen. War auch absolut schmerzfrei und bin bereits wieder ab dem 3. Tag nach der OP Auto gefahren (nachts). Liebe Grüsse Male

Kann
mir jmd. erzählen wie der eingriff abläuft. habe super angst davor, würde es aber gerne machen lassen, weil meine augen total schlecht sind. rechts inzwischen -7,00 und links - 3,75 und das mit knapp 22.

welche nebenwirkungen gibt es ?
übelkeit, erbrechen, schwindel etc ???

danke für antworten
nachtfee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2006 um 9:11

Ich
denk auch imer wieder mal drüber nach meine augen lasern zu lassen. Nur bin ich wohl zu stark kurzsichtig dafür mit -9,75 u. -9,5 das heißt soviel, wie dass ich auch nach einer erfolgreichen laser-op immer noch so um die - 3 Dioptrien hätte. Das ist ein Grund warum ich es nicht machen lasse. Zum anderen hör ich sehr viele positive stimmen, aber wie es nach 20 oder 30 jahren aussieht kann noch niemand sagen. Schließlich bin ich ja auch erst 25. Deshalb werde ich es bei mir nicht machen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juli 2006 um 21:19

Auch Augen gelasert
Hallo!

Habe meine Augen vor 3 jahren lasern lassen, mit 22 Jahren. Hatte auf beiden Augen 5,5 Dioptreen Kurzsichtigkeit. nach der OP war ich richtig zufrieden, hatte 98% Sehstärke erreicht, brauchte also keine Brille- bis vor kurzem. Vor etwa einem halben Jahr fing das an, meine Sehstärke fiel rapide.und es gab keine Gründe dafür, keine Schwangerschaft oder so. Habe mittlerwile auf beiden Augen über 1,25 Dioptreen - muss also schon wieder eine Brille tragen. Das wäre ja weiter nicht so schlimm, schlimmer is, dass die Augen ziemlich trocken geworden sind. Ich hatte schon vor der Op ab und zu Probleme damit und man hat mich auch gewarnt, dass es schlimmer wird, aber man will das nicht wahr haben. Also kann ich im Nachhinein sagen, Op hat mir nichts gebracht sogar das Problem mit den trockenen Augen verschlimmert. Also, lass dich gut von deinem Augenarzt beraten und wenn du trockene Augen hast, würde ich dir davon abraten. Denn jetzt kann ich nicht mal Konatktlinsen tragen - nicht mehr möglich hat der Arzt gesagt. Augen zu trocken, durch die Op verändert sich die Dicke der Hornhaut etc. Also denk darüber nach. Ich würde es nicht mehr machen.

Lieben Gruß

Lenchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2006 um 19:28
In Antwort auf kolab_12102306

Auch Augen gelasert
Hallo!

Habe meine Augen vor 3 jahren lasern lassen, mit 22 Jahren. Hatte auf beiden Augen 5,5 Dioptreen Kurzsichtigkeit. nach der OP war ich richtig zufrieden, hatte 98% Sehstärke erreicht, brauchte also keine Brille- bis vor kurzem. Vor etwa einem halben Jahr fing das an, meine Sehstärke fiel rapide.und es gab keine Gründe dafür, keine Schwangerschaft oder so. Habe mittlerwile auf beiden Augen über 1,25 Dioptreen - muss also schon wieder eine Brille tragen. Das wäre ja weiter nicht so schlimm, schlimmer is, dass die Augen ziemlich trocken geworden sind. Ich hatte schon vor der Op ab und zu Probleme damit und man hat mich auch gewarnt, dass es schlimmer wird, aber man will das nicht wahr haben. Also kann ich im Nachhinein sagen, Op hat mir nichts gebracht sogar das Problem mit den trockenen Augen verschlimmert. Also, lass dich gut von deinem Augenarzt beraten und wenn du trockene Augen hast, würde ich dir davon abraten. Denn jetzt kann ich nicht mal Konatktlinsen tragen - nicht mehr möglich hat der Arzt gesagt. Augen zu trocken, durch die Op verändert sich die Dicke der Hornhaut etc. Also denk darüber nach. Ich würde es nicht mehr machen.

Lieben Gruß

Lenchen

Hi
ich hatte mega trockene augen und jetzt nach der op gar nicht mehr . auch íst meine sehstärke seit 9 jahren , da war die op stabil bei 100%

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2006 um 13:45

Meine Erfahrung
Hallo Maren,

ich habe mich vor drei Monaten lasern lassen und bin heute TOTAL HAPPY damit! Ich war mit -6,5 auch sehr kurzsichtig und hatte natürlich genau wie du gewisse Angst vor dem Eingriff ansich. Die war aber total unnötig - wie ich im Nachhinein weiss! Die OP war höchstens "etwas unangenehm", aber weder während des Eingriffes noch nachher mit Schmerzen verbunden und das Ergebnis ist bei mir einwandfrei. Ich habe 100% Sehstärke und genieße mein "neues Leben"!! Die OP war wirklich die allerbeste Möglichkeit das Geld loszuwerden -- hab immerhin auch 4.500 bezahlt, aber das Lebensgefühl ist jeden Cent wert. Ich habe natürlich heute auch keine Garantie, dass sich nie wieder was an meinen Augen verändert, aber alle Ängste die ich vor der OP hatte, sind bei mir vollkommen weggeblasen!

Viele Grüße aus Köln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. März 2009 um 12:31

Augenlaser
Hallo,

habe mir am Freitag bei Augentis in Berlin die Augen lasern lassen- und bin jetzt super happy!
Hätte nie gedacht, dass die Erfolge sich so schnell einstellen.
Das Team von Augentis war super nett. Der Dr. Febrer Bowen ist sehr kompetent und hat mir geduldig all meine Fragen beantwortet.
Ich kann es wirklich weiterempfehlen und das ganz speziell bei Augentis (www.augentis.de)

LG an alle cat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Mai 2009 um 14:12
In Antwort auf ute_11846293

Kann
mir jmd. erzählen wie der eingriff abläuft. habe super angst davor, würde es aber gerne machen lassen, weil meine augen total schlecht sind. rechts inzwischen -7,00 und links - 3,75 und das mit knapp 22.

welche nebenwirkungen gibt es ?
übelkeit, erbrechen, schwindel etc ???

danke für antworten
nachtfee

Hallo
Eine Lasik op ist eingentlich nicht sonderlich wild und geht auch nur ein paar Sekunden. Allerding nervt das Jucken in den Augen nach der Operation. Aber das war auch nach zwei Wochen weg.
Da es keine Vollnarkose bei der Lasik OP gab, sind auch diese Operationsnebenwirkungen weggefallen (Übelkeit, schlecht gelaunt,..) alles in allem war es recht gut.
Ich hatte mir einen Arzt im Ausland gesucht (Türkei) und war dazu auf einer Infoseite (http://www.onmedix.com) hatten da auch ein paar ganz praktische Tipps.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2009 um 14:41

Meine Augenlaser-OP
Ich schreibe jetzt einige Zeilen nieder für alle Angsthäschen unter uns ( welcher ich auch einst war ).

Dass ich mich nach jahrelangem erfolgreiche Drücken vor jeglichen Operationen letztlich durch einen Radiosender (ich mach mal keine Schleichwerbung ) dazu aufgerufen fühlte mir mal einige Informationen zum Thema Augenlaser- OP einzuholen hätte ich nie gedacht. Denn ich bin wahrscheinlich die größte Memme unter der Sonne . Aber einmal im Leben muss man ganz tapfer sein, dachte ich mir und ging also zu einem Erstgespräch ins Care-Vision Augenlaserzentrum in Berlin. Auf der Fahrt dahin (ich wohne außerhalb Berlins) wollte ich gefühlte 138 Mal umkehren und mich in meinem Schneckenhaus verkriechen. Aber ich war tapfer und fuhr weiter. Was sich später als die beste Entscheidung überhaupt rausstellte. Jedenfalls erreichte ich mit Engelchen und Teufelchen auf der Schulter das Europacenter in Berlin und lief geradewegs in die Care-Vision Filiale. Ich wurde sofort super freundlich von den zwei Mädels am Empfang begrüßt und nach den ersten zwei Sätzen der beiden (vielleicht sah man mir meine Angst auch an ) hörten meine Knie schlagartig auf zu bibbern und ich war ziemlich entspannt. Ich füllte also brav meinen Fragebogen aus und genoss danach die fantastische Aussicht über die Stadt.

Gerade versunken wurde ich auch schon wieder geweckt und von der netten Augenoptikerin (mit ihrem niedlichen Babybauch ) zum ersten Sehtest gebeten. Ich finde werdende Mütter strahlen noch mal ne Portion Ruhe aus, sodass ich mich schon richtig wohl fühlte ( erinnert euch an meine anfängliche PANIK )!

Meine Sehtests waren zufriedenstellend, einer OP stand aus dieser Sicht nichts mehr im Weg.

Bis ich mir überhaupt bewusst war, was ich hier eigentlich mache, saß ich auch schon zum Abschlussgespräch beim Herrn Nolte und dort verlor ich dann auch die letzte
Angst. (Preis , Gefühl )
Wir haben gleich für die nächste Woche alle Termine gemacht, zum Doktorgespräch und einen Tag später gleich zur OP

Ich hatte ein super Gefühl als ich nach Hause fuhr. Komplett informiert und voller Erwartungen und Vorfreude kam ich zu Hause an und musste erstmal allen Freunden von meinem Trip nach Berlin erzählen. Einige konnte ich sogar selbst überzeugen mal zu einem kostenlosen Erstgespräch zu Care-Vision zu gehen. Diese Leute (wurden mittlerweile auch schon operiert) danken mir dafür heut noch, alleine hätten sie sich wohl nie Gedanken darüber gemacht.

Ich fuhr also fest entschlossen eine Woche später wieder nach Berlin und hatte mein Gespräch mit der Frau Doktor. Sie war auch sehr nett und super gesprächig und hat mir detailgetreu die ganze OP erklärt und konnte alle meine (vielleicht auch seltsamen ) Fragen sehr genau beantworten. Ich war nach dem Gespräch also sicher, dass ich meine Augen in sichere Hände geben würde (klingt komisch, oder?) !

Am nächsten Tag OP Ich muss verrückt sein dacht ich mir. Aber jetzt gibts kein zurück mehr!!! Nachdem ich eine Beruhigungstablette bekommen habe und mir meine Medikamente erklärt wurden ging es auch ziemlich zügig und ich saß schon im Vorbereitungsraum zur OP. Dort wurden meine Augen betäubt (seltsames Gefühl) und von allen Bakterien und Keimen in und ums Auge befreit mit meinem schicken OP-Dress ging ich dann ganz tapfer in den OP-Raum und legte mich auf die Liege.

Vom weiteren Geschehen kann ich so viel gar nicht mehr berichten, denn ich hab von der OP an sich nicht viel gesehen( wie man sich vielleicht vorstellen kann ), ich weiß nur (und dass ist viel wichtiger), dass mir nichts weh tat und die OP auch gar nicht lange dauerte. Das waren gefühlte fünf Minuten und ich saß schon wieder aufrecht und schaute auf die Uhr an der Wand. Als ich die dann sogar erkennen konnte war ich so überwältigt, dass ich hätte heulen können. Das wäre allerdings ein wenig unpassend gewesen.

Am nächsten Tag konnte ich hervorragend sehen, ich fühlte mich wie neugeboren und konnte es gar nicht fassen, dass so was möglich ist.

Ich bin immer noch so froh dass ich den Eingriff machen lassen habe und bereue es fast schon, dass ich das nicht schon eher gemacht habe.
Nur nochmal kurz zu deinem Kostenvoranschlag; ich habe für beide Augen 2190 bezahlt ! warum ist das denn bei dir so teuer???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2015 um 8:18

Relex Smile
Hi Maren,

wieviel Dioptrien hast du eigentlich ?

Ich hab mich auch Lasern lassen da ich das hasste mit der Brille rumzulaufen mit Kontakt Linsen kahm ich garnicht klar.
Ich hatte -6.75 rechts und -6.25 links Dioptrien.

Ich hab mich für die Relex Smile entschieden da es sanfter ist als die anderen Laser arten ohne Flap. Ich Lebe hier in Köln aber die OP hab ich in der Türkei machen lassen da es dort Deutlich billiger ist. Für Die voruntersuchung war ich in Frankfurt Dünya Göz um halt zu sehen ob ich dafür geeignet bin, und die ergebnisse hab ich in die Türkei gesendet über whats app.

Die OP hat mich 1700 Euro gekostet mit Unterkunft und Transfer und wirst dort Betreut auf Deutsch da mein Türkisch kenntniss nicht so gut ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2015 um 8:25

Relex Smile
Hi Maren,

wieviel Dioptrien hast du eigentlich ?

Ich hab mich auch Lasern lassen da ich das hasste mit der Brille rumzulaufen mit Kontakt Linsen kahm ich garnicht klar.
Ich hatte -6.75 rechts und -6.25 links Dioptrien.

Ich hab mich für die Relex Smile entschieden da es sanfter ist als die anderen Laser arten ohne Flap. Ich Lebe hier in Köln aber die OP hab ich in der Türkei machen lassen da es dort Deutlich billiger ist. Für Die voruntersuchung war ich in Frankfurt Dünya Göz um halt zu sehen ob ich dafür geeignet bin, und die ergebnisse hab ich in die Türkei gesendet über whats app.

Die OP hat mich 1700 Euro gekostet mit Unterkunft und Transfer und wirst dort Betreut auf Deutsch da mein Türkisch kenntniss nicht so gut ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2015 um 15:22

Meine Erfahrungen zur Lasik-OP
Ich bin 23 und habe im letzten Sommer endlich den Schritt gewagt, meine Augen lasern zu lassen. Da es ja doch so viele unterschiedliche Anbieter gibt, wo sich die Preise ja ziemlich voneinander unterscheiden, hab ich mich mal bei mehreren Kliniken und Vermittlern informiert. Letztenendes hab ich mich dann für Medidate entschieden, die OPs in Privatkliniken zu vergünstigten Preisen vermitteln. Als ich dort angerufen habe, wurde ich super beraten und auch allgemein über verschiedene Infos und Qualitätskriterien zum Thema Augenlasern beraten. Vor allem hat mich dann natürlich das preisliche Angebot von denen überzeugt. Ich wohne zwar in Berlin, hab aber auch Freunde in Köln, von daher hab ich mich dann entschieden, die OP dort zu machen, weil der Preis dort einfach deutlich niedriger war. Also hab ich über Medidate den Voruntersuchungstermin gebucht und bin mit der Bahn nach Köln gefahren. In der Klinik war alles super. Ich wurde freundlich empfangen und meine Augen wurden komplett vermessen. Direkt im Anschluss wurden die Ergebnisse zusammen mit dem Arzt besprochen. Meine Erfolgsaussichten waren sehr gut (ich hatte -2,0 und -2,25), also hab ich direkt in der Klinik den OP-Termin ausgemacht.
Am Tag der OP war ich natürlich super aufgeregt. Die Angst haben mir die lieben Krankenschwestern aber genommen. Vor der OP wurde nochmal alles mit mir gesprochen, dann habe ich betäubende Augentropfen bekommen. Der Eingriff ging super schnell und ich habe nichts gemerkt. Den Moment, als ich meine Augen geöffnet habe und klar sehen konnte, werde ich nie vergessen.
Auch jetzt, Monate nach meiner OP bin ich super zufrieden, dass alles so gut geklappt hat und dass ich dank Medidate auch diesen Spitzenpreis bekommen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2015 um 14:45

Erfahrungen über mehr als zehn Jahren
Hi,
das Thema interessiert mich sehr.
es scheint viele positive Stimmen hier zu geben.
Hat den jemand auch schon Langzeiterfahrungen mit solchen OPs?
danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2015 um 17:27

Augen lasern in Istanbul - Ausführlicher Erfahrungsbericht
Hallo an alle,

ich habe ewig lange überlegt, ob ich mich nun lasern lasse oder nicht. Mit einer Dioptrin von -1,5 haben mich eigentlich alle für verrückt erklärt. Ich hab es trotzdem gemacht und im Nachhinein ärgere ich mich es nicht viel früher gemacht zu haben.

Ich habe mich für eine Klinik in Istanbul entschieden bei der auch schon eine Freundin von mir war. Ich habe alle meine Erfahrungen vor, während und nach der OP aufgeschrieben in der Hoffnung einigen die Angst nehmen zu können. Vor der OP, aber auch vor dem Schritt es im Ausland machen zu lassen.

Meinen Erfahrungsbericht könnt ihr gerne auf meiner Seite lesen. Ihn hier reinzukopieren würde den Rahmen sprengen .

https://www.22places.de/augen-lasern-istanbul-erfahrungsbericht/

Ich habe vor zwei Wochen eine Freundin zum Augen Lasern in Berlin begleitet und muss wirklich zugeben, dass die Betreuung nicht so gut war wie die meiner Klinik in Istanbul. Ich bin wirklich sehr sehr zufrieden und mega happy ohne Brille leben zu können.

Wenn jemand konkrete Fragen hat oder etwas noch genauer wissen möchte, könnt ihr mir gerne über meine Seite schreiben und ich werde versuchen weiterzuhelfen.

Auf ein Leben ohne Brille.

Grüße aus Berlin

Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. August 2017 um 10:29
In Antwort auf eszter_12450598

Meine Augenlaser-OP
Ich schreibe jetzt einige Zeilen nieder für alle Angsthäschen unter uns ( welcher ich auch einst war ).

Dass ich mich nach jahrelangem erfolgreiche Drücken vor jeglichen Operationen letztlich durch einen Radiosender (ich mach mal keine Schleichwerbung ) dazu aufgerufen fühlte mir mal einige Informationen zum Thema Augenlaser- OP einzuholen hätte ich nie gedacht. Denn ich bin wahrscheinlich die größte Memme unter der Sonne . Aber einmal im Leben muss man ganz tapfer sein, dachte ich mir und ging also zu einem Erstgespräch ins Care-Vision Augenlaserzentrum in Berlin. Auf der Fahrt dahin (ich wohne außerhalb Berlins) wollte ich gefühlte 138 Mal umkehren und mich in meinem Schneckenhaus verkriechen. Aber ich war tapfer und fuhr weiter. Was sich später als die beste Entscheidung überhaupt rausstellte. Jedenfalls erreichte ich mit Engelchen und Teufelchen auf der Schulter das Europacenter in Berlin und lief geradewegs in die Care-Vision Filiale. Ich wurde sofort super freundlich von den zwei Mädels am Empfang begrüßt und nach den ersten zwei Sätzen der beiden (vielleicht sah man mir meine Angst auch an ) hörten meine Knie schlagartig auf zu bibbern und ich war ziemlich entspannt. Ich füllte also brav meinen Fragebogen aus und genoss danach die fantastische Aussicht über die Stadt.

Gerade versunken wurde ich auch schon wieder geweckt und von der netten Augenoptikerin (mit ihrem niedlichen Babybauch ) zum ersten Sehtest gebeten. Ich finde werdende Mütter strahlen noch mal ne Portion Ruhe aus, sodass ich mich schon richtig wohl fühlte ( erinnert euch an meine anfängliche PANIK )!

Meine Sehtests waren zufriedenstellend, einer OP stand aus dieser Sicht nichts mehr im Weg.

Bis ich mir überhaupt bewusst war, was ich hier eigentlich mache, saß ich auch schon zum Abschlussgespräch beim Herrn Nolte und dort verlor ich dann auch die letzte
Angst. (Preis , Gefühl )
Wir haben gleich für die nächste Woche alle Termine gemacht, zum Doktorgespräch und einen Tag später gleich zur OP

Ich hatte ein super Gefühl als ich nach Hause fuhr. Komplett informiert und voller Erwartungen und Vorfreude kam ich zu Hause an und musste erstmal allen Freunden von meinem Trip nach Berlin erzählen. Einige konnte ich sogar selbst überzeugen mal zu einem kostenlosen Erstgespräch zu Care-Vision zu gehen. Diese Leute (wurden mittlerweile auch schon operiert) danken mir dafür heut noch, alleine hätten sie sich wohl nie Gedanken darüber gemacht.

Ich fuhr also fest entschlossen eine Woche später wieder nach Berlin und hatte mein Gespräch mit der Frau Doktor. Sie war auch sehr nett und super gesprächig und hat mir detailgetreu die ganze OP erklärt und konnte alle meine (vielleicht auch seltsamen ) Fragen sehr genau beantworten. Ich war nach dem Gespräch also sicher, dass ich meine Augen in sichere Hände geben würde (klingt komisch, oder?) !

Am nächsten Tag OP Ich muss verrückt sein dacht ich mir. Aber jetzt gibts kein zurück mehr!!! Nachdem ich eine Beruhigungstablette bekommen habe und mir meine Medikamente erklärt wurden ging es auch ziemlich zügig und ich saß schon im Vorbereitungsraum zur OP. Dort wurden meine Augen betäubt (seltsames Gefühl) und von allen Bakterien und Keimen in und ums Auge befreit mit meinem schicken OP-Dress ging ich dann ganz tapfer in den OP-Raum und legte mich auf die Liege.

Vom weiteren Geschehen kann ich so viel gar nicht mehr berichten, denn ich hab von der OP an sich nicht viel gesehen( wie man sich vielleicht vorstellen kann ), ich weiß nur (und dass ist viel wichtiger), dass mir nichts weh tat und die OP auch gar nicht lange dauerte. Das waren gefühlte fünf Minuten und ich saß schon wieder aufrecht und schaute auf die Uhr an der Wand. Als ich die dann sogar erkennen konnte war ich so überwältigt, dass ich hätte heulen können. Das wäre allerdings ein wenig unpassend gewesen.

Am nächsten Tag konnte ich hervorragend sehen, ich fühlte mich wie neugeboren und konnte es gar nicht fassen, dass so was möglich ist.

Ich bin immer noch so froh dass ich den Eingriff machen lassen habe und bereue es fast schon, dass ich das nicht schon eher gemacht habe.
Nur nochmal kurz zu deinem Kostenvoranschlag; ich habe für beide Augen 2190 bezahlt ! warum ist das denn bei dir so teuer???

Hallöchen, 

dein Eingriff ist zwar schon ein paar Jahre her Aber trotzdem habe ich mal eine Frage. 

Wie kurzsichtig warst du denn vor der OP? Ich war am Samstag auch bei der Voruntersuchung und will mich unbedingt lasern lassen. 

Aber ich habe solche Angst, dass meine Augen danach im Arsch sind. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Gemischter Stuhlgang normal? Blähungen & Sodbrennen im Magen
Von: ballackos
neu
|
12. August 2017 um 20:51
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen