Forum / Fit & Gesund / Augen: Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Sehprobleme

Augenentzündung seit 6 Monaten

14. Mai 2013 um 22:05 Letzte Antwort: 17. Mai 2013 um 12:09

Dez. 2012 schmierte ich mir versehentlich Schminke ins Auge. Folge war eine Entzündung auf beiden Augen. Es folgte eine Ärzterennerei.
Bisherige Medikamente in den letzten 5 Monaten:
Fucithalmic, Maxitrol, Vigamox, Dexamytrex, Virgan, Acic-Opthal, Artelac Rebalance und Hylo-Vision. Zudem immer mal Euphrasia.
Jetzt nehme ich noch Hylo-Vision Gel und LipoNit Spay. Mit dem Spray komme ich nicht klar. es verteilt sich ja über all im Gesicht, da es im 10cm Abstand gesprüht werden soll. Weiß nicht, wie das andere hinkriegen. Diagnose ist jedenfalls "trockene Augen". Inzwischen habe ich schon Schlieren und Mücken. Früher hatte ich nie Probleme mit den Augen. Jedenfalls möchte ich wissen, wie ich das Ganze endlich in den Griff bekommen kann. Meine Güte!
Jedesmal, wenn ich die Augen schließe, merke ich die Lider auf meinen Augen und jede Bewegung. Und nach dem Schlafen, muss ich zuerst tropfen, sonst bekomme ich die Augen gar nicht auf.
Was ist das denn bloß alles???

Mehr lesen

16. Mai 2013 um 15:04

Augenentzündung seit 6 Monaten
Das liest sich ja übel an. Und es steht zu vermuten, dass Deine Beschwerden tatsächlich von der Schminke in die Augen kommen. Bevor Du noch mehr Sprays, Tropfen, usw. in Deinen Augen ausprobierst, wäre es eine Möglichkeit, Du holtest Dir Rat bei einem Heilpraktiker.

Gefällt mir

17. Mai 2013 um 12:09

Augenentzündung seit 6 Monaten
Ich dachte, ich hätte schon geantwortet. Ich tue es noch mal, weil ich meinen Beitrag nicht finde. Es wurde ein umfangreicher allergietest gemacht. Es wurde der Augeninndruck gemessen. Keine sonstigen Abstriche. Ich dachte schon an psychisch, wobei ich dann eine Art von Erschöpfung an den Augen in Betracht ziehen würde, die eigentlich auf mein ganzes Selbst gemünzt ist. Hört sich auch komisch an oder? Oder könnte es von den Halswirbeln kommen? Ich weiß es nicht. Am Arbeitsplatz liegt es nicht, auch sonst habe ich nichts Neues oder etwas verändert. Kein neues Haustier etc. Es war einfach plötzlich da und geht nicht mehr weg. Auch schmieren meine Augen im Laufe des Tages und über Nacht Sekret, den ich so wegwischen kann. Die ganze Tropferei machen meine Augen glasig, jedenfalls habe ich das Gefühl glasig die Umwelt zu sehen. Und Dinge die näher als 15cm an meinen Augen sind kann ich nicht mehr betrachten. Ich denke auch, der Ursprung ist noch nicht klar. Besonders verrückt macht mich aber auch, dass ich nicht weiß, ob ich die richtigen Tropfen nehme bzw. ich das Gefühl habe, meine Augen werden davon noch glasiger und es kommen dadurch noch mehr Schlieren und Punkte. Weichen die vielleicht die Hornhort auf? Links juckt es auch immer wieder am Tränenausgang. Ob ich zu wenig Tränenfilm habe weiß ich gar nicht. Das hört sich alles ziemlich durcheinander an, was?
Jedenfalls danke für eure Ratschläge und Tipps.

Gefällt mir