Home / Forum / Fit & Gesund / Aufkratzen der Beine im Schlaf

Aufkratzen der Beine im Schlaf

20. Oktober 2009 um 8:40

Hallo,

und zwar hab ich momentan wieder die Phase, dass ich im Halbschlaf mir einbilde, dass es mich an den Schenkeln bzw. Unterschenkeln juckt und ich dann solange kratze bis diese rot bzw. sogar blutig sind (meine Beine schauen auch dementsprechend aus). Ich hatte das schon mal, hat sich dann aber wieder von selbst gelegt.

Hab im Allgemeinen einen sehr leichten Schlaf und brauche auch mind. 1 Stunde zum einschlafen.

Kann mir jemand sagen ob er das selbe problem hat bzw. weiß was die Ursache ist?

Mehr lesen

26. Oktober 2009 um 15:18

Ich kenne das...
und habe langsam das gefühl, es ist so eine art stressabbau
hast du da mal drüber nachgedacht???
also ich bin darauf gekommen, weil es bei mir nicht mer so schlimm ist, seitdem ich nachts mit meinem freund zusammen schlafe und dadurch auch etwas ruhiger bin...

was mir sonst noch einfallen würde wäre trockene haut, zb durch rasieren oder so?

hmmm .... vielleicht hilft dir das weiter???

liebe grüße
moonlight

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2009 um 17:14

Und ich dachte..
...ich wäre damit alleine...
ist ja auchn icht so ganz normal oder??
mein freund meinte auch mal, das er mich anfangs nachts davon abhalten wollte und dann hab ich ihn einfach gekratzt...
also das ist schon seltsam...
hatte damals auch immer überall große kratzer und so..
also viellleicht liegt es tatsächlich an der psyche?

wann ist das bei eu ch denn besonders schlimm?
also ich merke bei mir, das es schon immer dann zurückkommt, wenn irgendwas nicht in ordnung ist.
ist das bei euch auch so??

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2009 um 20:14

Bin ja doch nicht alleine mit dem problem
ich weiß nicht, es kann schon sein wenn ich stress habe, aber das hab ich ja eigentlich andauernd und das aufkratzen tritt nur ab und zu auf..komische sache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2009 um 22:01

Kleines notizbuch
das hatte ich auch sehr oft, mittlerweile nur noch sehr selten. mein arzt meinte zunächst es wäre neurodermitis, wovon ich allerdings nicht ausgehe.
ich habe festgestellt, dass dieses aufkratzen vor allem stattfindet, wenn es mir psychisch schlecht geht. sprich: stress, kein erfolg, .. was auch immer. ich bin jetzt dazu übergegangen mir am tag notizen zu machen, was mich besonders beschäftigt, sodass ich nach dem kratzen in der nacht morgens nachsehen kann, was vielleicht der grund gewesen sein könnte.
ich leide auch unter schlafstörungen. möglicherweise könnte das auch eine rolle spielen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2009 um 12:55
In Antwort auf orpha_12354861

Kleines notizbuch
das hatte ich auch sehr oft, mittlerweile nur noch sehr selten. mein arzt meinte zunächst es wäre neurodermitis, wovon ich allerdings nicht ausgehe.
ich habe festgestellt, dass dieses aufkratzen vor allem stattfindet, wenn es mir psychisch schlecht geht. sprich: stress, kein erfolg, .. was auch immer. ich bin jetzt dazu übergegangen mir am tag notizen zu machen, was mich besonders beschäftigt, sodass ich nach dem kratzen in der nacht morgens nachsehen kann, was vielleicht der grund gewesen sein könnte.
ich leide auch unter schlafstörungen. möglicherweise könnte das auch eine rolle spielen?

Ich habe das aktuell auch sehr schlimm.
und bin so froh, dass ich damit nicht allein bin. Eine zeitlang dachte ich schon, dass etwas mit mir nicht stimmt.

Bei mir liegt es wohl auch am stress in der arbeit und im privatleben.
Dazu kommen große schlafstörungen, in denen ich mitten in der nacht aufwache und grübel ohne zu einem ergebnis zu kommen.

Am schlimmsten krabbeln meine beine, wenn ich wütend auf mich selbst bin, weil ich mit stress nicht klarkomme.

Ich habe wirklich die hoffnung, dass es aufhört, wenn diese stresssituation vorbei ist. Aber es ist gut zu wissen, dass man damit nicht allein ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2010 um 23:28
In Antwort auf bosse_11866909

Ich kenne das...
und habe langsam das gefühl, es ist so eine art stressabbau
hast du da mal drüber nachgedacht???
also ich bin darauf gekommen, weil es bei mir nicht mer so schlimm ist, seitdem ich nachts mit meinem freund zusammen schlafe und dadurch auch etwas ruhiger bin...

was mir sonst noch einfallen würde wäre trockene haut, zb durch rasieren oder so?

hmmm .... vielleicht hilft dir das weiter???

liebe grüße
moonlight

Kenne ich....
Ich kenne das - Ich habe sowetwas schon seit fast 21 Jahren - also schon nahezu solange ich denken kann (mit 25).

Ich kann es am ehesten feststellen - so wie es schon öfters gesagt wurde - wenn ich stress habe, mit mir selbst nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2010 um 23:32
In Antwort auf klaas_12277070

Kenne ich....
Ich kenne das - Ich habe sowetwas schon seit fast 21 Jahren - also schon nahezu solange ich denken kann (mit 25).

Ich kann es am ehesten feststellen - so wie es schon öfters gesagt wurde - wenn ich stress habe, mit mir selbst nicht

Kenne ich....
"im reinen bin", depressive Stimmung habe, ... kurz: Wenn es mir nicht "gut" geht.

Habe da auch schon alle möglichen Ärzte und Untersuchungen durch (Physisch, Psychisch) und bis jetzt noch keine Antwort.

Ich versuche nun damit zu leben... leider... Aber es tut gut zu wissen das man nicht allein ist!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen