Home / Forum / Fit & Gesund / Aufhören zu rauchen!?

Aufhören zu rauchen!?

8. März 2011 um 16:58

Haalllooo zusammen...

Ich möchte gerne aufhören zu rauchen aber ich habe angst zuzunehmen

Ist das wahr nimmt man zu wenn man aufhört?? Freue mich auf guute tipps

Lg amore

Dankee


Mehr lesen

10. März 2011 um 8:58

Hej
Gratuliere zum Entschluss

Bin selbst seit 3Wochen (+ a paar zerquetschte Tage) rauchfrei.

Also zunehmen wirst du wohl oder übel auf alle Fälle, egal wie du dich ernährst, weil sich ja auch der Stoffwechsel durch den Rauchstopp umstellt bzw. neu einstellt.
Aber nicht verzagen.
Alles was du tun musst ist, bewusst auf deine Ernährung zu achten. Was generell empfohlen ist Egal ob Raucher oder Nichtraucher.

Verzichte am besten auf Schoki, Chips und Fast-Food-Restaurant Besuche wie McDoof für die nächste Zeit.

Anstatt vorm Fernseher irgendwelche Kalorienbomben in dich reinzufressen lieber mal ne Karotte herschneiden oder was Grünes knabbern.

Was ebenfalls hilft - zum Fit bleiben und um den Entzug zu überbrücken - treibe aktiv Sport falls du das noch nicht machst.

Geh Laufen oder besorg dir nen Hometrainer, die Wii mit Wii Sports oder so nem Spiel (wobei ich davon nicht sooo überzeugt bin),...
Was auch immer,...

Den Rauchentzug nicht unterschätzen, die erste Woche ist die Härte, aber anschließend bekommt mans sehr gut in Griff

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2011 um 20:13


also bei mir hat sich das phenomen schon zwei mal bewiesen.. hatte schon mal geraucht und in der zeit in der ich geraucht habe,, hatte ich zugenommen und als ich aufhörte, nahm ich schnell wieder ab.. ohne etwas zu tun. nur das rauchen hab ich aufgehört.. von dem her denke ich das es von mensch zu mensch verschieden ist.. bin auch gerade am aufhören wider.. also ich rauche noch mein letztdes päckchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2011 um 21:17

Ich habe das auch schon
einige male hinter mir. Die ersten drei Tage sind der Supergau. Ich war nur noch am Tee kochen und trinken. Dann zwei Wochen , die noch kritisch sind. Und danach muß nur der feste Entschluß her, keine Kippe mehr anzufassen. Mein letzter "Entzug" war vor 14 Jahren. Mußt die Sucht nicht mit Süßigkeiten ersetzen sondern mit Getränken, Gemüse, Obst usw. Ich hatte am Anfang immer einen Stein und ein Schmeichelholz, mußte ja mit den Händen etwas tun. Ich gehör zu den Menschen, die nie mehr eine Zigarette anfassen dürfen, weil ich sofort wieder dabei wäre. Habe das einige mal so erlebt. Ich bin sehr froh, rauchfrei zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 12:34
In Antwort auf keri_991342


also bei mir hat sich das phenomen schon zwei mal bewiesen.. hatte schon mal geraucht und in der zeit in der ich geraucht habe,, hatte ich zugenommen und als ich aufhörte, nahm ich schnell wieder ab.. ohne etwas zu tun. nur das rauchen hab ich aufgehört.. von dem her denke ich das es von mensch zu mensch verschieden ist.. bin auch gerade am aufhören wider.. also ich rauche noch mein letztdes päckchen

@Sugarfree
He gratuliere zum Entschluss
Wünsch dir viel Durchhaltevermögen.

Achja was auch gegen Schmachtattacken hilft ist - Wasser trinken bzw. Mineral.

Den Sargnagel nicht mit Süßem ersetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 22:50

Aufhören zu Rauchen
Hallo, freue mich für dich!

Habe selbst erst vor 5 Wochen aufgehört zu Rauchen. Ich hab schon so gut wie alles ausprobiert ob es jetzt Pflaster oder Kaugummis waren. Aber nichts hat geholfen. Dann hab ich NeuraSan ausprobiert und es hat super funktioniert. Ich habe kein Verlangen danach, bin gut gelaunt und habe kaum zugenommen. Habe aber auch immer wenn ich nur daran dachte Wasser getrunken.

Wünsch dir viel Glück!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2011 um 9:27

Hallo!
ALs ich mit zigaretten aufhörte, war ich 60. Nach einem Jahr war ich 58. Wie? Immer wenn ich rauchen wollte, habe ich OBST, oder GEMüSE gegessen, nicht Peanuts, oder Schokolade!!! Das ist das Trick! Viel Erfolg, LG>

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2011 um 9:45
In Antwort auf lucma_12935514

Hallo!
ALs ich mit zigaretten aufhörte, war ich 60. Nach einem Jahr war ich 58. Wie? Immer wenn ich rauchen wollte, habe ich OBST, oder GEMüSE gegessen, nicht Peanuts, oder Schokolade!!! Das ist das Trick! Viel Erfolg, LG>


Super ^^
Ich glaub, dass es dafür nie zu spät ist *g*
Schön wie du das beschrieben hast heidi (zuerst war ich 60 u dann 58 *gg*)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2011 um 12:51

Aufhören zu Rauchen.
Das mit dem Zunehmen würde ich nicht verallgemeinern, das kommt auch immer auf den jeweiligen Typ mensch an und darauf ob du deine hoffentlich bald ehemalige Rauchsucht in eine Form von Fresssucht verlagerst. Mit genügend Bewegung mind zweimal die Woche und einer kontrollierten Ernährung solltest du davon verschohnt bleiben, ich kenne viele schlanke Frauen die nicht Rauchen, es ist oft eher umgekehrt als du denkst.
Grüße jermaine von http://www.4g.de/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2011 um 22:31
In Antwort auf monroe_12297673

Aufhören zu Rauchen.
Das mit dem Zunehmen würde ich nicht verallgemeinern, das kommt auch immer auf den jeweiligen Typ mensch an und darauf ob du deine hoffentlich bald ehemalige Rauchsucht in eine Form von Fresssucht verlagerst. Mit genügend Bewegung mind zweimal die Woche und einer kontrollierten Ernährung solltest du davon verschohnt bleiben, ich kenne viele schlanke Frauen die nicht Rauchen, es ist oft eher umgekehrt als du denkst.
Grüße jermaine von http://www.4g.de/

Hy!
Du hast es schön geschrieben! Du sollst nur Selbstkontrolle haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2011 um 23:03

Geduld!
Liebe Melanie, die erste Woche ist echt schwer. dann das erste Party, dann das erst kaffe in einem Caffee usw. Du musst kraftig sein! Denk immer dran, dass du es für Dich machst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2011 um 23:34

Buch
mir hat es viel geholfe, dass ich einmal in einem Buch gelesen habe, was alles Zigaretten im Körper machen, wie die Lungen leiden, und wie unser Blut, Gehirn, Muskel, alles affektiert ist. Es war ein irgendeines Atlas über das Körper. es war toll!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2011 um 0:02
In Antwort auf ismene_11882423


Super ^^
Ich glaub, dass es dafür nie zu spät ist *g*
Schön wie du das beschrieben hast heidi (zuerst war ich 60 u dann 58 *gg*)


Ich meinte, ich war 60 Kg, dann nach einem Jahr ohne Zigaretten, war ich 2 Kg weniger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2011 um 6:58
In Antwort auf lucma_12935514


Ich meinte, ich war 60 Kg, dann nach einem Jahr ohne Zigaretten, war ich 2 Kg weniger

LOL
Okaaay,.... ggg sry!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2011 um 7:01

Forum
Es gibt ein nichtraucherforum im internet was mir geholfen hat.
Suchs im google, aber ich glaub addi lautet: rauchfrei.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2011 um 9:16

Forum
Es gibt ein nichtraucherforum im internet was mir geholfen hat.
Suchs im google, aber ich glaub addi lautet: rauchfrei.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2011 um 9:17
In Antwort auf ismene_11882423

Forum
Es gibt ein nichtraucherforum im internet was mir geholfen hat.
Suchs im google, aber ich glaub addi lautet: rauchfrei.de

Ups
Sry fürn doppelpost!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2011 um 18:20

Nich durchdrehn
dein erster tag als nichtraucher und du gehst heimlich eine rauchen?? ich würd sagen du hast nichtmal annähernd aufgehört zu rauchen! das problem ist das du es wirklich wollen musst, das allein reicht um aufzuhören aber du musst ehrlich zu dir selbst sein! nimm dir paar ruhige minuten und frag dich ob du wirklich ehrlich aufhören willst! wenn es nich so is dann ist es halt noch nicht soweit... und wenn du es willst kann ich ein nichtraucherbuch empfehlen, is zwar umstritten aber es motiviert sehr!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2011 um 21:21
In Antwort auf virgee_12281841

Nich durchdrehn
dein erster tag als nichtraucher und du gehst heimlich eine rauchen?? ich würd sagen du hast nichtmal annähernd aufgehört zu rauchen! das problem ist das du es wirklich wollen musst, das allein reicht um aufzuhören aber du musst ehrlich zu dir selbst sein! nimm dir paar ruhige minuten und frag dich ob du wirklich ehrlich aufhören willst! wenn es nich so is dann ist es halt noch nicht soweit... und wenn du es willst kann ich ein nichtraucherbuch empfehlen, is zwar umstritten aber es motiviert sehr!!!

Stimmt
Vor sich selbst zu behaupten heimlich geraucht zu haben is ja eigentlich selbstbetrug.
Wirds ned viel sinn machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 12:12

Nur mit Zeit
sehr kurz ich kann nur das sagen! Und mit jeder nicht gerauchter Tag wird es besser step by step und wenn du wieder rauchst der Count down beginnt wieder von der Anfang.
Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 22:27
In Antwort auf ismene_11882423

Forum
Es gibt ein nichtraucherforum im internet was mir geholfen hat.
Suchs im google, aber ich glaub addi lautet: rauchfrei.de

Hallo
Ich hab das Forum besucht, es ist super!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2011 um 13:15
In Antwort auf oskari_12331106

Nur mit Zeit
sehr kurz ich kann nur das sagen! Und mit jeder nicht gerauchter Tag wird es besser step by step und wenn du wieder rauchst der Count down beginnt wieder von der Anfang.
Viel Erfolg!

Count donw... wieder...
Ich habe seit langem nicht mehr geraucht, heute habe ich aber eine Freundin getroffen, mit wem ich ganz viel geraucht habe... und die damalige Gefühle waren plötzlich wieder da...und ich habe eine Zigarette geraucht. Aber als Sie weg war, war dieses ^ich-will-rauchen-Gefühl^ wieder weg... sorrrry für die neue nichtrauchern! Aber es soll Euch Kraft geben! Sind schlechte Tage, aber mann muss immer stark sein, und wir weden es schaffen! Ja?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2011 um 14:37

Du kannst aufhören aber du sollst daneben auch Sport treiben
Du kannst mit dem Rauchen aufhören, und wenn du möchtest kannst du auch anfangen, SPort zu treiben, Ich glaube es würde dir Helfen, weil Sport kann dich beruhigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2011 um 10:09
In Antwort auf lucma_12935514

Buch
mir hat es viel geholfe, dass ich einmal in einem Buch gelesen habe, was alles Zigaretten im Körper machen, wie die Lungen leiden, und wie unser Blut, Gehirn, Muskel, alles affektiert ist. Es war ein irgendeines Atlas über das Körper. es war toll!

Hu hu
also ich rauche jetzt seit 2 wochen nich mehr..
habe bei so einem raucherentwöhungsprogramm mitgemacht wo anfangs mit PFLASTERN unerstützt wird
eben das man angeblich nich zunimmt.. ICH MUSS SAGEN
bis jetzt gehts mir gut , ich hab nich zugenommen !!
Sport habe ich schon immer gemacht und jetzt nur das raucehn durch ,,trinken'' ersetzt , also kein alk sonst wär ich ja dauer betrunken .. ne tee oder n glas wasser statt zigi..

Manchmal find ich s auch noch doof aber es wird von tag zu tag besser !!! JEDER SCHAFFT DAS WENN ER WILL ..
TSCHAKA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2011 um 13:53
In Antwort auf lucma_12935514

Hallo
Ich hab das Forum besucht, es ist super!

Jep
das hilft mir unheimlich ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2011 um 12:25

Rauchfreii
haLLo zusammen!!!

hab aber auCh gehört, dass wenn man mit dem rauchen aufhört, sich die haut verschlechtert (Pickel)....

Stimmt denn das????

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2011 um 20:01
In Antwort auf keysha_12088362

Rauchfreii
haLLo zusammen!!!

hab aber auCh gehört, dass wenn man mit dem rauchen aufhört, sich die haut verschlechtert (Pickel)....

Stimmt denn das????

Liebe Grüße

Hmm
nun ja, hängt mit sicherheit mitm entzug zusammen.
schließlich stellt sich im körper einiges um und man ist selbst viel gestresster und stress löst nun mal pickel aus, bzw. unruhe. kleiner teufelskreis, aber da muss man drüberstehn.
der körper regeneriert sich und stellt sich auf ein anderes/gesundes leben ein.
die haut WIRD besser auf alle fälle!
ich merks mittlerweile sehr!
mach viel mehr sport als vorher, die haut ist viel erholter, straffer und ich seh um einiges gesünder aus als vorher. aber, es braucht alles seine zeit.

im endeffekt, wirst du ne schönere haut haben, wenn du aufhörst, als wenn du weiterrauchst und dich in 20 jahren mal im spiegel betrachtest. garantiert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2011 um 20:02
In Antwort auf rubina_12501093

Du kannst aufhören aber du sollst daneben auch Sport treiben
Du kannst mit dem Rauchen aufhören, und wenn du möchtest kannst du auch anfangen, SPort zu treiben, Ich glaube es würde dir Helfen, weil Sport kann dich beruhigen


Das würd ich jedem empfehlen der zum Rauchen aufhört.

Sporteln bzw mit Fitness eben zu beginnen.
Weil es macht 1. viel mehr Spaß ohne qualmen, 2. man merkt förmlich wie der Körper auflebt 3. es powert einen aus 4. man fühlt sich einfach besser damit als mitm qualmen. Garantiert!

Es tut gut, selbst wenn man nur täglich spazieren geht oder walken!

Ich bin SO FROH die Zigarette gegen Fitness getauscht zu haben : )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2011 um 20:04
In Antwort auf lucma_12935514

Count donw... wieder...
Ich habe seit langem nicht mehr geraucht, heute habe ich aber eine Freundin getroffen, mit wem ich ganz viel geraucht habe... und die damalige Gefühle waren plötzlich wieder da...und ich habe eine Zigarette geraucht. Aber als Sie weg war, war dieses ^ich-will-rauchen-Gefühl^ wieder weg... sorrrry für die neue nichtrauchern! Aber es soll Euch Kraft geben! Sind schlechte Tage, aber mann muss immer stark sein, und wir weden es schaffen! Ja?

...
Wenn man mal rückfällig geworden ist, ist das wichtigste wieder aufzustehen und nicht liegenbleiben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2011 um 14:43
In Antwort auf ismene_11882423


Das würd ich jedem empfehlen der zum Rauchen aufhört.

Sporteln bzw mit Fitness eben zu beginnen.
Weil es macht 1. viel mehr Spaß ohne qualmen, 2. man merkt förmlich wie der Körper auflebt 3. es powert einen aus 4. man fühlt sich einfach besser damit als mitm qualmen. Garantiert!

Es tut gut, selbst wenn man nur täglich spazieren geht oder walken!

Ich bin SO FROH die Zigarette gegen Fitness getauscht zu haben : )

Sport
In letzten Tage war wieder etwas schwerer nicht zu rauchen, aber ich habe immer -als das Lust nach einer Zigarette kam - Sport gemacht... Alle meine muskeln tun weh, aber ich fühle mich besser. Es war einen guten Ratschlag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2011 um 21:57

Aufhöhren
Habe auch aufgehört zu Rauchen mit dieser neuen Methode die ins Ohr gespritz wird (NeuraSan). Habe sehr viel Wasser getrunken als meinen Zigaretten ersatz. Dadurch auch nicht so viel zu genommen. Aber es bleibt leider nicht aus das man zunimmt. Du musst dich mehr Bewegen. Und verzichte auf Süsses.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2011 um 14:46
In Antwort auf ulises_12760866

Aufhöhren
Habe auch aufgehört zu Rauchen mit dieser neuen Methode die ins Ohr gespritz wird (NeuraSan). Habe sehr viel Wasser getrunken als meinen Zigaretten ersatz. Dadurch auch nicht so viel zu genommen. Aber es bleibt leider nicht aus das man zunimmt. Du musst dich mehr Bewegen. Und verzichte auf Süsses.

Studentenfutter
Bei mir war das süsses kein Problem, "Studentefutter" schon...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 14:53

Ich war erfolgreich!
Hatte vor kurzem noch das gleiche Problem. Eine Freundin hat mich dann auf Facilitas aufmerksam gemacht, bei der Lasertherapie rauchen abgewöhnen kann. Die haben dabei noch eine Gewichtskontrolle zur Unterstützung empfohlen. Also mit dem Rauchen aufgehört habe ich durch die Anwendung, mein Gewicht stimmt auch noch. Ich hoffe ich kann es auch halten Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2011 um 15:37


ich habe eine neue Methode, neulich, wenn ich rauchen will, nehme ich meinen Partner im Bett...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 1:16

Abnehmen
ein Bekannter von mir hat bei diesem Heilpraktiker im saarland die Raucherentwöhnungstherapie gemacht. Er hat danach sogar abgenommen (vorher war er ziemlich "kräftig") weil er endlich wieder Sport machen kann, vorher ist er fast nicht die Treppe raufgekommen ohne ins Keuchen zu kommen. Also nutz die neue Gesundheit und beweg dich viel Sport ist auch ein guter Appetitzügler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2011 um 1:09

Kommt drauf an wie Du es betrachtest...
Ich rate wirklich allen dazu mit dem Rauchen aufzuhören. Ich musste es jetzt auch. Durch meine Qualmerei bekamm ich erst eine chronische Bronchitis, dann ein bronchiales Asthma und jetzt zuletzt lag ich im Krankenhaus und habe jetzt ein Sauerstoffgerät. Also lustig ist das ganze nicht, wenn man bedenkt, dass ich gerade mal 17 bin. Deswegen : Find ich toll, dass Du aufhören möchtest! (Y)
In der Regel nimmt man immer etwas zu, kommt halt nur drauf an ob Du es zulässt bzw ob Du es zulässt, dass es viiieeel ist, was Du da zunimmst.
Bei mir ist es beispielsweise so : Hatte ich keine Kippen, hab ich das futtern angefangen , aber dann in den Fällen meistens auch noch Schokolade oder mal eben schnell was vom McDonals's - man kennt den Scheiß ja.
Mittlerweile - da ich ja leider auf Nikotin verzichten muss - versuche ich diese Gewohnheit die mich zwischendurch überkommt mit nem Eukalyptus-Bonbon zu übertönen oder ich trinke einfach was. Ein großes Glas mit irgendetwas leckerem, aber laaaangsam, damit ich schön lange was davon habe.
Und wenn Du das beibehälst und gleichzeitig ein wenig Sport machst - was einem meistens wenn man nicht mehr raucht sowieso viel leichter fällt - dann dürftest Du auch nicht zu nehmen, zumindest nicht großartig.
Und zu diesen Sprüchen von wegen : ,,Rauchen macht schlank'' kann ich irgendwie nicht viel sagen. Es soll wohl ärztlich bewiesen sein, dass Nikotin und Teer und so die Zellen zusammen halten soll, aber, dass das Rauchen direkt schlank macht glaube ich nicht. Ich bin selbst nie schlank gewesen, war immer schon ein kleines Pummelchen, genau so wie beispielsweise meine Mutter oder meine Oma ... alle rauchen bzw haben geraucht ... und waren nie schlank.
Ich wünsche Dir auf jeden Fall vel Glück, dass Du es schaffst und dass Du hoffentlich nicht zu nimmst bzw schnellst möglich etwas dagegen unternimmst falls das doch so sein sollte : )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2011 um 18:08

Tipps auf Facebook
Hallo amooree89,

schau doch mal auf www.facebook.com/rauchfreidurchstarten rein. Dort haben wir Tipps zum Rauchaustieg zusammengestellt. Außerdem kannst du dort die Erfahrungen unserer 9 Rauchfrei Runners teilen.

Viele Grüße,
Stephan vom RauchfreiTeam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2011 um 8:48

Re
Alles eine Frage der Selbstbeherrschung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2011 um 2:25

Habe die gleichen Ängste
Hi! Kann von meiner Erfarung nicht viel sagen, hab das Rauchen noch immer nicht aufgehört aus dem gleichen Grund aber ich probiere mal zwei Probleme gleichzeitig zu behandeln. Stichtag Montag der 18.Juli Diät + Sport+ Rauchfrei....hoffe es klappt berichte dir dann meine erfolge oder misserfolge....
Wünsche dir viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2011 um 23:09

2 1/2 Tage geschafft
Ich habe es Tatsaceh geschafft 2 1/2 Tage nicht zu rauchen und dann kam Stress mit meinem Freund, da musste eine Zigarette her. Seit dem rauche ich leider wieder. Aber ich habe mir fest vorgenommen wieder einen Angriff zu starten, einen Tag festlegen und die Zigaretten weg, aber die Zeit wird schwer aber man schafft sie ich hab es einfach kurz geschafft und wenn es mit meinem Freund weiterhin so gut läuft hören wir wohl beide gemeinsam auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2011 um 22:10

Das wird schwer !!
Ich habe vor 5 Jahren aufgehört ..., mit 3-5 Kilo muß man einfach rechnen. Vorallem wenn man eh keine Sportskanone ist, dann gleichzeitig aufhören zu rauchen und mit dem Sport anfangen.., ist man doppelt gestresst ... !
Es" einfach" hinnehmen und sobald man die ersten Wochen überstanden hat, mit dem Sport anfangen und sein Essverhalten ändern ... ist leider die Warheit !
Mein Problem ist..., WIE bekomme ich meinen FREUND dazu aufzuhören ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2011 um 14:40

Wünsche dir viel Erfolg!
Hallo!
Ich habe damals viel geraucht, manchmal fast 2 Schachteln am Tag. Was ich fast jeden Morgen schon merkte (ekliger Raucherhusten)
Ich habe oft versucht aufzuhören, hat nie lange gehalten. Ich habe den "Absprung" geschafft, als ich schwanger war. Ich hatte keine "Entzugserscheinungen" noch sonst irgendwelche "Beschwerden". Ich weiß, das ich da sehr viel GLück hatte. Ich hatte echt Angst, es erneut nicht durchzuhalten, aber ich habe es geschafft.
Ich glaube, man muß es wollen, mit jeder Faser seines Körpers und ein ganz wichtiges Ziel vor Augen haben, dann geht es. Setz dir doch ein tolles Ziel. Das Geld, was du für Zigaretten ausgeben würdest, legst du jeden Tag beiseite. Für jeden Tag, den du ausgehalten hast, packst du noch mal einen 10er oder was du entbehren kannst dazu. Von dem Geld leistet du dir nach einem halben Jahr, oder auch Jahr einen tollen Urlaub, neue Couch, Renovierung oder was auch immer du dir sehnlichst wünscht, kaufen.
Das mit dem Zunehmen da kann ich dir so nicht weiterhelfen, aber ich glaube, das man dann halt zu süßem oder ähnlichen greift, nur um etwas in der Hand zu haben. Mein Tipp sind Kaugummis, davon nimmt man nicht zu. Und achte einfach auf das, was du ißt, dann kannst du auch nciht zunehmen.
Ich habe jetzt aber manchmal immer noch ein Verlangen nach Zigaretten, aber nur wenn ich auf Feten bin und ein wenig was getrunken habe. Ich bin seit über 7 Jahren "rauchfrei" und hoffe sehr, das ich nie wieder damit anfange.

LG
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram