Home / Forum / Fit & Gesund / Aufhören zu Rauchen, aber wie??

Aufhören zu Rauchen, aber wie??

30. April 2014 um 14:16 Letzte Antwort: 17. August 2017 um 9:35

Hallo,
Ich mache mir gerade echt viele Gedanken und ich bin zu dem Schluss gekommen das ich aufhören will zu Rauchen. Nun stellt sich für mich die Frage, wie ich es machen möchte höre ich von jetzt auf gleich auf oder mache ich es nach und nach über einige Wochen hinweg, das ich immer weniger Rauche?

Wie sind eure Erfahrungen dazu?

Bitte um hilfreiche Tipps um vom Rauchen wegzukommen.

Mit freundlichen Grüßen

Mehr lesen

11. Mai 2014 um 10:28

Jeder Heck is anders
Ich glaube das jeder für sich selbst die beste Methode finden muss. Am wichtigsten ist der Wille ohne dem geht es nicht. Ich gab vor zwei Jahren nach Karneval einfach aufgehört. Ich bin morgens wach geworden und wollte nicht mehr. Leider hat das nur ein halbes Jahr angehalten, dann habe ich wieder angefangen was mit aber in dem haben Jahr gut geholfen hat was Sport. Wenn du regelmäßig Sport machst meist du richtig wie sich deine Kondition verbessert du besser Luft bekommst und sich einfach gesünder fühlst. Hast du es schon geschafft aufzuhören? Ich gab mir vorgenommen mit Beginn der Sommerferien aufzuhören...

Gefällt mir
12. Mai 2014 um 11:21

Weniger rauchen hat bei mir nicht geklappt
Ich hab vor ein paar Monanten komplett aufgehört - dann aber leider ein paar Kilo zugenommen. Davor hatte ich immer am meisten Angst. Aber wegen dem Gewicht wieder zur Kippe greifen war mir echt zu doof. Also hab ich mich mal umgesehen und bin auf grünen Tee gekommen. Damit entgiftet man den Körper und der regt auch noch die Fettverbrennung an.
Hab mir die Kapseln Camellia thaivita Sinensis bestellt weil ich nicht so auf Tee als Getränk stehe und davon morgens 2 Stück nehme. Läuft ganz gut, ich fühl mich fitter und die Waage schlägt auch nicht weiter aus.
Aber es ganz schön schwer so eisern durchzuhalten. Jahrelang geraucht und einige meiner Freunde rauchen auch. Wenn wir mal zusammen unterwegs sind muß ich total auf mich aufpassen, daß ich nicht schwach werde.
Es ist aber Wahnsinn wenn ich sehe wie meine Haut besser wird seitdem ich die Zigaretten aufgegeben habe. Ich hoffe mein Körper dankts mir
Also halte durch, es lohnt sich

Gefällt mir
29. Mai 2014 um 9:37

Hallo
also als gute Alternative kann ich auf jeden Fall die E-Zigarette empfehlen! Allerdingst gibts da große Unterschiede und man sollte sich ein bisschen einlesen, zum Beispiel auf dieser Seite hier www.321e-zigarette.de damit man weiß wie das überhaupt funktioniert!
Also viel Erfolg

Gefällt mir
17. Juli 2014 um 23:25
In Antwort auf haldis_12076785

Weniger rauchen hat bei mir nicht geklappt
Ich hab vor ein paar Monanten komplett aufgehört - dann aber leider ein paar Kilo zugenommen. Davor hatte ich immer am meisten Angst. Aber wegen dem Gewicht wieder zur Kippe greifen war mir echt zu doof. Also hab ich mich mal umgesehen und bin auf grünen Tee gekommen. Damit entgiftet man den Körper und der regt auch noch die Fettverbrennung an.
Hab mir die Kapseln Camellia thaivita Sinensis bestellt weil ich nicht so auf Tee als Getränk stehe und davon morgens 2 Stück nehme. Läuft ganz gut, ich fühl mich fitter und die Waage schlägt auch nicht weiter aus.
Aber es ganz schön schwer so eisern durchzuhalten. Jahrelang geraucht und einige meiner Freunde rauchen auch. Wenn wir mal zusammen unterwegs sind muß ich total auf mich aufpassen, daß ich nicht schwach werde.
Es ist aber Wahnsinn wenn ich sehe wie meine Haut besser wird seitdem ich die Zigaretten aufgegeben habe. Ich hoffe mein Körper dankts mir
Also halte durch, es lohnt sich

Hallo dickekatze 68
Ich habe vor 7 Monaten mit dem Rauchen aufgehört und bin total froh mit dem Thema durch zu sein. Ich merke erst jetzt was ich mir mit dem Qualm angetan habe. Und das über viele Jahre! Ich hab aber mit anderen Kräutern von Thaivita entgiftet. Das war Momordica Charantia und ich glaube ohne die hätte ich bestimmt irgendwann wieder angefangen. Ich hatte nur 2 Ausrutscher und die haben mir gar nicht wirklich geschmeckt. Bei mir ist jetzt rauchfreie Zone aber ich schimpf auch nicht auf Raucher. Dafür habe ich lange Zeit selbst zu gerne geraucht

Gefällt mir
20. Juli 2014 um 10:59

Viel Glück!
Gestern vor zwei Jahren habe ich nach fast 30 Jahren endgültig aufgehört. Es war nicht immer einfach - gerade die erste Zeit. Aber ich bin jetzt nur noch froh und glücklich darüber, aus dieser schrecklichen Abhänigkeit rauszusein.
Was mir die ersten ca. 2-3 Monate sehr gut geholfen hat, war die Seite "nichtrauche.de". Da sind viele Tipps, gibts gratis sehr viel Info + durch die aktiven Forenmitglieder auch immer recht schnell akute Hilfe, wenns mal wieder eng wird.
Also nochmal: Dir ganz viel Glück! Es ist machbar!

Gefällt mir
23. Juli 2014 um 11:48

Rauchfrei
hallo,

es liegt an deiner disziplin und am richtigen hilfswerkzeug. ich habs geschafft mit hilfe von einem buch:
http://www.ratgeberportal-ebooks.com/product_info.php/info/p80_Nichtraucher.html

viel erfolg

Gefällt mir
25. Juli 2014 um 21:19
In Antwort auf simona_12760255

Hallo dickekatze 68
Ich habe vor 7 Monaten mit dem Rauchen aufgehört und bin total froh mit dem Thema durch zu sein. Ich merke erst jetzt was ich mir mit dem Qualm angetan habe. Und das über viele Jahre! Ich hab aber mit anderen Kräutern von Thaivita entgiftet. Das war Momordica Charantia und ich glaube ohne die hätte ich bestimmt irgendwann wieder angefangen. Ich hatte nur 2 Ausrutscher und die haben mir gar nicht wirklich geschmeckt. Bei mir ist jetzt rauchfreie Zone aber ich schimpf auch nicht auf Raucher. Dafür habe ich lange Zeit selbst zu gerne geraucht

Herzlichen Glückwunsch
Ehrlicherweise habe ich öfter mal den Gedanken "Jetzt ein Zigarettchen wär schon schön" aber ich bin tapfer und stehe solche Momente durch. Ich weiß wohin das führen würde wenn ich einmal schwach werden würde. Ich pack jetzt jeden Tag 5 EURO in mein Sparschwein und hab ordentlich was zusammen für meine Urlaubskasse. Das allein ist schon ein kleiner Erfolg

Gefällt mir
26. August 2014 um 19:43
In Antwort auf haldis_12076785

Herzlichen Glückwunsch
Ehrlicherweise habe ich öfter mal den Gedanken "Jetzt ein Zigarettchen wär schon schön" aber ich bin tapfer und stehe solche Momente durch. Ich weiß wohin das führen würde wenn ich einmal schwach werden würde. Ich pack jetzt jeden Tag 5 EURO in mein Sparschwein und hab ordentlich was zusammen für meine Urlaubskasse. Das allein ist schon ein kleiner Erfolg

Da freut
man sich doch auf dem Urlaub .Mehr Geld in der Tasche und nicht mehr die Zigaretten.

Gefällt mir
1. September 2014 um 13:28

Rauchfrei
Hey,

ich versuche auch gerade aufzuhören. Ich habe mich für den Weg jetzt auf gleich entschieden.
Habe mir letzten Montag den Stichtag gesetzt. Seitdem versuche ich von den Zigaretten wegzubleiben
Vor einem Jahr habe ich es schonmal Schritt für Schritt versucht, was nicht so gut klappte
Es ist doch härter als gedacht

Deswegen überlege ich nun auch ob vlt Nikotinersatzmedikamente helfen können
Hat jemand damit Erfahrung?

Gefällt mir
8. September 2014 um 11:52

Alternativen finden
ich kenne Leute, die es mit dem Nikotinpflaster geschafft haben, andere konnten von jetzt auf gleich aufhören.
Die letzte aktuelle Story ist, dass ein Freund aufs Dampfen umgestiegen ist. Er hat sich so eine E-Zigarette mit Fluid zugelegt. Da gibt es verschiedene Geschmacksrichtungen mit unterschiedlich hohen Nikotingehalten, bis hin zu ganz ohne Nikotin. Er hat das nach und nach reduziert (ca. über 1 Jahr hinweg) und "dampft" jetzt ganz ohne Nikotin.
wenn du dir das mal ansehen magst, ist auch nicht teurer als richtige Zigaretten
http://www.moonbee.de/joyetech-ego-t-typ-a-650mah-silber.html

das teil hat er sich gekauft - und Liquids findest du da auch.

Viel Glück

Gefällt mir
10. September 2014 um 12:53

Ich versuche grad
War jetzt doch mal wegen Nikotinersatzpräparaten beim Arzt und hab mal gefragt, was es da alles so gibt und wie das alles so wirkt
Ich werde jetzt Champix ausprobieren, das führt wohl kein Nikotinersatz zu (was ich eigentlich gut finde), sondern belegt irgendwelche Nerven im Gehirn, was beim aufhören helfen soll
So ganz kann ich das jetzt auch nicht alles wiedergeben, was mir mein Arzt da erzählt hat, die reden ja ne eigene Sprache
Werd das auf jeden jetzt mal probieren und dann von meinen Erfahrungen berichten.

Du kannst hier aber auch ganz gute Informationen dazu finden: http://www.meds4all.de/champix.html

Hat mir ganz gut weitergeholfen. Hab dann das ganze was mir mein Arzt erzählt hat, noch mal besser verstanden

Gefällt mir
25. September 2014 um 22:32
In Antwort auf cassy442

Da freut
man sich doch auf dem Urlaub .Mehr Geld in der Tasche und nicht mehr die Zigaretten.

Da haste wahr
Ich mach im Herbst davon ein Wellnesswochenende. Hab schon gebucht

Gefällt mir
26. September 2014 um 13:25

Mit genug Willenskraft!
So einfach ist das!

Ein Gedanke wird zur Entscheidung und diese wird standhaft durchgezogen!

Muss zugeben es war schwerer als gedacht aber es ist machbar wenn man genug Willenskraft hat

Bei mir wars die ersten 3 Tage schlimm dann wurds besser und nach ca 4 Wochen bin ich nochmal am abdrehen gewesen
Danach gings dann!

Viel Erfolg!

Gefällt mir
29. September 2014 um 14:40
In Antwort auf haldis_12076785

Da haste wahr
Ich mach im Herbst davon ein Wellnesswochenende. Hab schon gebucht

Wow!!!
Dann wünsche ich dir ein erholsames Wochenende. Lass es dir gut gehen

Gefällt mir
22. Oktober 2014 um 17:24

Rauchfrei durch Hypnose
Hallo zusammen,

also ich war beim Suchttherapeuten Jürgen Selzer in Wiesbaden zur Verhaltenstherapie und Hypnose. Das ganze dauerte einen Tag und tatsächlich bin ich jetzt seit 11 Monaten stolzer Nichtraucher. Hier die Adresse: www.therapieeffekt.de

Gefällt mir
22. Oktober 2014 um 23:12
In Antwort auf cassy442

Wow!!!
Dann wünsche ich dir ein erholsames Wochenende. Lass es dir gut gehen

Bin grad gut erholt zurück
Hab dich gar nicht gefragt was dich bewegt hier zu schreiben. Bist du noch Raucherin oder hast du aufgehört?

Gefällt mir
4. November 2014 um 16:10

Aufhören mit dem Rauchen - Tipp
Ich habe ein Seminar bei Frank Seyler besucht. Der ist Arzt und arbeitet zusammen mit einem Suchttherapeuten. Das Geld für den Kurs habe ich schon dreimal raus ohne Entzug.

Gefällt mir
7. November 2014 um 20:59
In Antwort auf simona_12760255

Hallo dickekatze 68
Ich habe vor 7 Monaten mit dem Rauchen aufgehört und bin total froh mit dem Thema durch zu sein. Ich merke erst jetzt was ich mir mit dem Qualm angetan habe. Und das über viele Jahre! Ich hab aber mit anderen Kräutern von Thaivita entgiftet. Das war Momordica Charantia und ich glaube ohne die hätte ich bestimmt irgendwann wieder angefangen. Ich hatte nur 2 Ausrutscher und die haben mir gar nicht wirklich geschmeckt. Bei mir ist jetzt rauchfreie Zone aber ich schimpf auch nicht auf Raucher. Dafür habe ich lange Zeit selbst zu gerne geraucht

Dann
bist du aber eine von wenigen, ich kenne viele die aufgeraucht haben. Die sind schlimm geworden wenn ich eine rauche, kommen immer blöde Sprüche!!!

Gefällt mir
9. November 2014 um 9:35

Rauchen aufhören und Tauchen.
Ich kann dir unser Event nächstes Jahr im Februar empfehlen. Dies geht eine Woche und wir kombinieren validierte, psychologische Ansätze mit einem reichhaltigen Freizeitangebot. Hier ist der Link zum Event:

https://www.facebook.com/events/820709744660087/

Gefällt mir
11. November 2014 um 21:10
In Antwort auf haldis_12076785

Bin grad gut erholt zurück
Hab dich gar nicht gefragt was dich bewegt hier zu schreiben. Bist du noch Raucherin oder hast du aufgehört?

Seit
vier Wochen gehöre ich auch zu den Nichtrauchern, Muss aber leider zugeben das ich 2 Kilo zugenommen habe. Was aber toll ist, meine Wohnung riecht nicht mehr nach Zigaretten, wenn ich eine Duftkerze an mache riecht es auch mal nach dem Duft. .

Gefällt mir
13. November 2014 um 3:30

Antwort
Dampfe seit 5 Monate E-Zigarette. Habe vorher 25-40 Zigaretten (Gauloises blau) gertaucht. Habe mit 18mg/3,5ml Liquid begonnen dann 15mg dann 11mg und seit 2 Wochen 6mg/2ml.

Nach 10 Jahren des Rauchens, Kaugummis, Pflaster etc. erste Methode gefunden das zu reduzieren ohne Enzugerscheinungen und keine Zigarette mehr angefasst. Geschmacks und Geruchssinn deutlich besser. Kondition und Erektion deutlich besser.

Auf dem Besten Weg auch das zu lassen

Gefällt mir
14. November 2014 um 8:54

Reine Kopfsache
Du kannst nur dann mit dem Rauchen aufhören, wenn du es wirklich willst!
Alles reine Kopfsache und die damit verbundene Konsequenz.
Und ja, ich weiß wovon ich spreche.

Gefällt mir
1. Dezember 2014 um 20:10

CBD e Liquid hilft die Lust auf eine Zigarette zu stoppen!
Hallo
Auch ich habe letztes Jahr mit e Zigaretten angefangen. Habe zunächst mit e liquid ohne Nikotin angefangen, jedoch schnell gemerkt - die lust nach einer Zigarette ist geblieben. Ich wollte kein Nikotin inhalieren da Nervengift! Eine Freundin aus der CH hat mir von einem e Liquid mit CBD (Cannabidiol) erzählt. Sie meinte sie hat seit sie dieses Liquid dampft keine lust mehr auf eine Zigarette bzw. sie konnte ihren Tabakzigaretten Konsum reduzieren und noch ein toller Nebeneffekt CBD kontrolliert den Appetit. Gesagt getan gekaut in einem online shop in der CH (Anfangs war ich sehr skeptisch) jedoch ich musste schon am ersten am Abend plötzlich feststellen, das ich den ganzen Tag nur eine Tabakzigarette geraucht habe und es mir gar nicht aufgefallen wäre bis mein freund ich gefragt hat, ob es wirkt.
Ich habe danach sehr viel über CBD gelesen, ich empfehle es jedem dies mal auszuprobieren!

Für alle die es interessiert hier findet ihr alles über CBD und Liquid für eure e Zigaretten: www.cbd-store.ch

Gefällt mir
9. Januar 2015 um 17:04
In Antwort auf cassy442

Seit
vier Wochen gehöre ich auch zu den Nichtrauchern, Muss aber leider zugeben das ich 2 Kilo zugenommen habe. Was aber toll ist, meine Wohnung riecht nicht mehr nach Zigaretten, wenn ich eine Duftkerze an mache riecht es auch mal nach dem Duft. .

Dann
merkt man erst mal selber wie es vorher nach Qualm gerochen hat.

Gefällt mir
9. Januar 2015 um 21:04

Ich
rauche seit 91 Tagen nicht mehr. Hab mit Hilfe der Smoke Free App aufgehört.

Gefällt mir
20. Januar 2015 um 15:22

Rauchfrei direkt
Nur sofort aufhören hilft. Empfehle dir ein, Nichtraucherseminar. bei Dr. Seyler. Rauche seit zwei Jahren nicht mehr. Viel Erfolg!

Gefällt mir
20. Januar 2015 um 22:06


Wenn du schon begriffen hast, dass du nicht mehr rauchen möchtest, dann ist das wichtigste schon passiert. Jetzt brauchst du nur nich aufhören. Und das geht einfach so. Die Lüge, dass es so verdammt schwer sei, verbreiten nur die Raucher die zu schwach sind. Es haben schon Millionen vor dir geschafft!

Gefällt mir
30. Januar 2015 um 11:48

Mit hilfsmitteln
hallo ich wollte selber auch mal das Rauchen aufhören und hab einige rückschläge gehabt am ende hat eine ziemlich witzige Methode geholfen die ich von einer Freundin habe. sie hat mir geraten ein auffälliges Schmuckstück zu kaufen und das immer zu tragen und wenn ich es ansehe soll ich nachdenken und wie lange ich schon rauchfrei bin
ich hab mir bei http://www.my-must-have.at/Silikonschmuck/Ringe:::2_15.html
einen Ring gekauft

Gefällt mir
12. Februar 2015 um 16:47

Rauchen macht keinen Spaß.
Ein starke Wille ist ausreichend. Aufhören zu Rauchen ist eigentlich ganz leicht.

Gefällt mir
16. Februar 2015 um 16:54

Hypnose
Hi, ich bin selbst Raucherin, hatte es zwar mal mit dem Buch "endlich Nichtraucher" etwa 1 Jahr lang aufgegeben, aber ziemlich zugenommen. Seitdem Panik.. Eine Freundin von mir ist seit 2 Monaten Nichtraucherin durch Hypnose. Hat bisher auch nichts zugenommen, auch das soll die Hypnose bewirken.. Mal sehen, wenn das in 6 Monaten immer noch so ist, probiere ich das auch aus.

Gefällt mir
25. Februar 2015 um 23:23

E-Zigarette wenn es garnicht anders geht
Hallo, also ich hatte es immerhin 12 Monate geschafft nicht zu rauchen, aber es fehlt irgendiwe immer was

Ich habe einen Kompromiss für mich gefunden, der auf fogenden Fakten basiert:

Inhaltsstoffe Rauch einer herkömmliche Zigarette: Über 4.800 wovon mindestens 250 giftig oder Krebserregend sind (Quelle: Deutsches Krebsforschungszentrum)
Inhaltstoffe Liquid für E-Zigarette: 5 wobei diese in den 4.800 Stoffen des Rauchs einer herkömmlichen Zigarette enthalten sind.
(Prophylenglycol, Vegetable Glycerin, Nikotin, Wasser, teilweise technisch bedingt Alkohol)

Hier braucht man nichts schön oder schlecht reden - es liegt klar auf der Hand welches die weitaus weniger schädliche Alternative ist!

Quelle: www.liquids4all.de

Jetzt dampfe ich, wenn man überhaupt was riecht ist es ein Hauch von Kirsche (FAB Liquid Kirsche 12er Stärke) und mein Körper dankt es mir, auch wenn ganz aufhören sicherlich noch besser wäre.

Damit amn übrigens nicht glaubt ich würde hier Schleichwerbung machen :

Die Medien schreiben so einen unfundierten Unsinn über E-Zigaretten, dass ich glaube, dass wirkliche Benutzer mal Ihre Erfahrungen schreiben sollten!

Gefällt mir
18. März 2015 um 15:09
In Antwort auf haldis_12076785

Bin grad gut erholt zurück
Hab dich gar nicht gefragt was dich bewegt hier zu schreiben. Bist du noch Raucherin oder hast du aufgehört?

Warst
du eine starke Raucherin? Ich rauche ein große Schachtel am Tag und möchte aufhören. Aber ich schaffe es wohl doch nicht ohne Hilfe

Gefällt mir
15. April 2015 um 21:51

Kalter
Entzug
ohne irgendwas

einfach Zigaretten wegwerfen, fertig

Keine Pflaster, keine Dampferei

und wichtig

nie mehr rauchen nicht ein Zug davon nehmen.

Ist wie beim Alkohol, man muss abstinent bleiben.

Aber dafür stinkst du nicht mehr, sparst Geld, Mitmenschen machen keinen Schritt von dir weg, wenn du gerade geraucht hast und mit ihnen sprichst, schmeckst und riechst wieder gut und wirkst weniger prollig.

Gefällt mir
19. April 2015 um 17:09

Rauchfrei durch Hypnose
Auch dir erzähle ich es gerne, mache einfach ein prodopa Seminar gibt es in allen großen Städten

Gefällt mir
19. April 2015 um 17:34

Klinik besuch
Eine Freundin hat es geschafft aufzuhören, in dem Sie Vorträge in Kliniken besucht hat wo menschen mit Lungenkrebs etc liegen. Da wurden ihr auf Videos gezeigt wo man die "schwarzen" Lungen sehen konnte. Das hat sie abgeschreckt und bis heute, soviel ich weiß, ist sie Nichtraucherin.

Gefällt mir
13. Mai 2015 um 13:22

Rauchfrei
Hallo bridgetk1987,

wenn Du wirklich aufhören willst zu rauchen, dann geht das sofort komplett. Dazu wäre es nicht nötig, die Dosis langsam zu reduzieren.
Ich selber wende als Heilpraktiker für Psychotherapie und Hypnosetherapeut sehr gerne Hypnose an, um sich selber angewöhnte Verhaltensmuster im Bezug aufs Rauchen nachhaltig zu ändern. Das kann dann sehr schnell gehen.

Falls Du noch Fragen hast, stehe ich gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße

Frederic Springer

Gefällt mir
25. Mai 2015 um 18:20

Aufhören mit Prodopa
Hallo,
Hör sofort auf, das bringt am meisten. Ich habe ein prodopa Seminar besucht einen halben Tag lang und dann hat es endlich geklappt. Alles schrittweise Aufhören bringt gar nichts. und die Seminare finden in ganz Deutschland statt, kannst du googeln wo in deiner Nähre. L.G.

Gefällt mir
25. Mai 2015 um 22:35

Aufhören zu Rauchen, aber wie?
ich habe es mit der elektronischen Zigarette geschafft von den teuren, schädlicheren Zigaretten loszukommen; und das schon über ein halbes Jahr lang... Echte Zigaretten schmecken mir mittlerweile widerlich; als würde ich einen Aschenbecker auslecken,.. ;-( Von Zeit zu Zeit kann man das elektrische Rauchen dann individuell reduzieren bis man gar keinen Stängel mehr benötigt. Zum Übergang ist das einfach perfekt, vor allem weil die Rückfallquote bei abruptem Rauchstop sehr hoch sein soll.

http://shuu.de/EZigarette



Gefällt mir
5. Juli 2015 um 11:17


Eisener WILLE !!!

Gefällt mir
6. Juli 2015 um 11:12

Sofort
Ich habe viele Jahre geraucht, hauptsächlich als Gesellschafsraucher. Ein Kaffee, ein Glas Wein ohne Zigarette, UNDENKBAR.
Letztes Jahr, 22.01.2014 , hat es Klick gemacht.Ich habe Zigarreten , Feuerzeuge und Aschenbecher entsorgt und mir selber geschworen, nie wieder zu rauchen.
Ich denke, der Wille muß da sein,dann schafft man es auch.
Also, WILL es einfach, dann schaffst du es auch.
LG

Gefällt mir
17. August 2017 um 9:35
In Antwort auf deepak_11955344

Hallo,
Ich mache mir gerade echt viele Gedanken und ich bin zu dem Schluss gekommen das ich aufhören will zu Rauchen. Nun stellt sich für mich die Frage, wie ich es machen möchte höre ich von jetzt auf gleich auf oder mache ich es nach und nach über einige Wochen hinweg, das ich immer weniger Rauche?

Wie sind eure Erfahrungen dazu?

Bitte um hilfreiche Tipps um vom Rauchen wegzukommen.

Mit freundlichen Grüßen

Ich habe mir eine Rauchentwöhnung bei >>Nicorix<< bestellt. Das hat mir sehr geholfen,ich hatte gar keine Entzugserscheinungen.  
 

6 LikesGefällt mir