Home / Forum / Fit & Gesund / Aufhören mit rauchen und gleichzeitig abnehmen?

Aufhören mit rauchen und gleichzeitig abnehmen?

26. Februar 2007 um 16:01

Hallo!

Mein Tag X ist gekommen. Nachdem ich seit zwei Jahren rauche, und ich es bereits merke, dass es meine Gesundheit belastet, werde nun mit dem Rauchen aufhören.

Ich weiß, was auf mich zukommt, ich habe es bereits einmal versucht, aber mein Wille war zu schwach und damals war es eine zu enorme Stresssituation (Abitur) und so habe ich es nach vier Tagen aufgegeben. Zu dem Zeitpunkt war ich sehr aggressiv und konnte auch nicht mehr lernen, weil meine Gedanken sich nur um Zigaretten gedreht haben, und das Abitur war mir wichtiger.

Aber nun möchte ich nicht mehr: Ich möchte nicht mehr abhängig sein, ich möchte frei sein, wieder alles genießen können und nicht ständig eine Zigarette in der Hand haben. Und vorallem: Ich möchte meine Gesundheit nicht unnötig gefährden.

Aber nun stellt sich folgendes "Problem" dar. Ich bin am Abnehmen - ich habe bis vor einem Jahr ein großes Problem mit Übergewicht gehabt und habe innerhalb dieses Jahres es geschafft, fast 50 Kilo abzunehmen.

Jetzt habe ich Normalgewicht, fühle mich wohl in meiner Haut, aber doch sind noch ein paar überflüssige Kilos da, die ich noch abnehmen möchte.

Wie ist das eigentlich nun, wenn ich mit dem Rauchen aufhöre, aber gleichzeitig abnehmen möchte?

Angeblich nimmt man ja zu, dadurch, dass das Rauchen den Stoffwechsel ankurbelt und wenn das wegfällt, wird das alles lasch auf gut Deutsch.

Aber ich habe auch vor, zusätzlich mehr Sport zu betreiben und auf meine Ernährung zu achten.

Ist es dann möglich, gleichzeitig abzunehmen?

Ich erwarte mir keine Wunder, und ich erwarte mir auch nicht, gleich viel in der Woche abzunehmen, wie vorher mit Zigaretten.

Die Frage stellt sich mir einfach... Aber auch wenn ich nicht abnehmen sollte, höre ich mit dem Rauchen auf, also die Frage ist unabhängig davon. Würde mich eben interessieren, ob es möglich ist.

(Für mich würde auch keine Welt untergehen, wenn ich ein paar Kilo zunehme dadurch - hauptsache ich habe wieder mehr Lebensfreude und bleibe gesund!)

LG

Mehr lesen

1. März 2007 um 15:16

Ein bisschen
Hallo, wie geht es Dir denn nun? Seit wann rauchst Du nicht mehr? Ich drück Dir jedenfalls die Daumen.

Ich selber habe vor einem 3/4 jahr aufgehört und bin nur noch froh drüber.
wegen des gewichtes: da ich ziemlich dürr bin, hatte ich mich darauf gefreut nun endlich ein paar kilos zuzunehmen.
die sache ist so:
zum einen braucht der stoffwechsel ein bisschen zeit, das weißt du ja bereits.
zum anderen verspüren viele frische nichtraucher mehr hunger als sonst. der witz ist, dass es gar nicht das natürliche hungergefühl, sondern "die nikotinsucht" ist. die beiden gefühle sollen sich wohl sehr ähneln. so kann man auch erklären, dass nikoton angeblich das hungergefühl stillt (in wahrheit hat der körper nicht nach essen, sondern nach mehr nikotin geschrieen) aber das ist eigentlich auch egal, häng da auch nicht so drin in dem thema. überleg einfach mal genau, was du da eigentlich spürstest, bevor du dir früher ne zigarette angesteckt hast.
körperliche suchterscheinen sind nach vier tagen vorbei. der rest ist kopfsache.
stell dich auf 3-4 kilos ein, die nach ein paar monaten auch wieder weg gehen. das ist es echt wert! überprüfe einfach weiter dein essverhalten und wenn du nebenbei sport treibst, wird dir das noch zusätzlich motivation geben.
ich habe ein kilo zugenommen. nach zwei monaten war es aber wieder weg. leider.
viel erfolg

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 16:24

Auhören zu rauchen
Hallo,

im vergangenen Sommer habe ich auch versucht aufzuhören mit dem Rauchen. Habe es auch 12 Wochen geschafft, bis mich wieder mal ein Schicksalsschlag traf.

In der Zeit, wo ich nicht rauchte, habe ich auch nicht zugenommen, es was Sommer und es war warm, durch die Fussball-WM waren wir alle sehr aktiv und haben viel Wasser getrunken.

Allerdings glaube ich, man sollte sich nicht zuviel Gedanken darum machen. Es wird gut gehen, wenn man es selber will.

Ich wünsche Dir viel Erfolg. Ich werde auch jetzt wieder aufhören mit dem Rauchen.

Liebe Grüße an alle künftigen Nichtraucher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2007 um 0:45

Huhu!
ich habe vor 1,5 jahren aufgehört zu rauchen und es geschafft sogar etwa 8 kilo abzunehmen, das ist alles willenssache!

ich habe die überschüssige energie in sport gesteckt! es ist hart, man hat verdammt schlechte laune und man ist am abkotzen! aber ich fühle mich seither viel besser und etliche beschwerden sind weg!!!

ich habe früh angefangen mit 12... und bis 25 geraucht!

ich hab jetzt auch manchmal noch lust auf dieses gefühl zu rauchen, aber nach 5 min ist es wieder weg!

geh spazieren, hüpf durch die bude oder kau kaugummi! aber probiere es bitte, aufzuhören!

wünsch dir ganz viel glück! und ich bin der beweis! abnehmen und rauchen aufhören geht! wenn man die zigaretten halt nicht mit essen kompensiert!

ganz liebe grüsse,

nyoko

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2007 um 19:59

Leider zugenommen
ich habe es auch ernsthaft versucht aufzuhören. in 4 wochen habe ich 4 kg zugenommen und dann noch 1 bis 2. weiß nicht mehr genau, jedenfalls habe ich wieder angefangen, aber nur noch die halbe menge, so 4 bis 6 stück am tag.
dann habe ich versucht mein gewicht wieder unter kontrolle zu bringen. nach einigen anläufen und rückschlägen habe ich endlich 4 kg runter.
jeden tag sport 1 stunde, egal was - aber bewegebm bewegen. dann fdh, eisern-
nur noch gesunde dinge essen, kein naschen, keine fressattacken.
ist total schwer, aber nach 4 wochen gewöhnt man sich und der körper an die umstellung.
jetzt sind die nächsten 4 kg dran.
mal sehen wie es klappt, zumal ich noch in der gastronomie arbeite und eine 5 köpfige familie bekoche, aber der sport macht spass und tut super gut.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2007 um 20:02

Achso...
ja mit dem rauchen ganz aufhören versuche ich wieder wenn ich mein gewicht halbwegs unter kontrolle habe.

VERSPROCHEN

mein mann es es vorübergehnd auch geschaft, der ist aber total schlank, den tun ein paar kilos mehr gut.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 12:13

Man nimmt
nicht automatisch zu. das ist eine kopfsache. vor 2 wochen lief auf pro 7 eine doku dazu. wer mit dem rauchen aufhört, das heißt eine sucht hinter sich lässt, beginnt mit einer neuen. mit dem essen meist. ist mir auch schon passiert. habe vor 5 jahren mit dem rauchen aufgehört, 30 kilo zugenommen. wieder mit dem rauchen angefangen, 25 kilo abgenommen. mein gewicht gehalten. vor einigen wochen wieder mit dem rauchen aufgehört und 3 kilo abgenommen. ich achte darauf was ich esse. wenn ich lust auf nikotin hatte, habe ich einen saft getrunken, mich mit hobbys oder arbeit abgelenkt. es funktioniert. ist alles reine kopfsache.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2008 um 12:12
In Antwort auf hedy_12312685

Ein bisschen
Hallo, wie geht es Dir denn nun? Seit wann rauchst Du nicht mehr? Ich drück Dir jedenfalls die Daumen.

Ich selber habe vor einem 3/4 jahr aufgehört und bin nur noch froh drüber.
wegen des gewichtes: da ich ziemlich dürr bin, hatte ich mich darauf gefreut nun endlich ein paar kilos zuzunehmen.
die sache ist so:
zum einen braucht der stoffwechsel ein bisschen zeit, das weißt du ja bereits.
zum anderen verspüren viele frische nichtraucher mehr hunger als sonst. der witz ist, dass es gar nicht das natürliche hungergefühl, sondern "die nikotinsucht" ist. die beiden gefühle sollen sich wohl sehr ähneln. so kann man auch erklären, dass nikoton angeblich das hungergefühl stillt (in wahrheit hat der körper nicht nach essen, sondern nach mehr nikotin geschrieen) aber das ist eigentlich auch egal, häng da auch nicht so drin in dem thema. überleg einfach mal genau, was du da eigentlich spürstest, bevor du dir früher ne zigarette angesteckt hast.
körperliche suchterscheinen sind nach vier tagen vorbei. der rest ist kopfsache.
stell dich auf 3-4 kilos ein, die nach ein paar monaten auch wieder weg gehen. das ist es echt wert! überprüfe einfach weiter dein essverhalten und wenn du nebenbei sport treibst, wird dir das noch zusätzlich motivation geben.
ich habe ein kilo zugenommen. nach zwei monaten war es aber wieder weg. leider.
viel erfolg

Hilfe
Hallo ich rauche seid den 1.3.08 nicht mehr und habe 5 kg zugenommen wann geht es wider runter

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2009 um 23:57

Wenn der Kopf raucht
Hallo Mitgliedsnachbar.

ich freue mich Deinen Text hier bei GoFemin gelesen zu haben. Derzeit bin ich als Couge unterwegs. Gerne will ich Dir mal ein paar Infos zu kommen lassen, bezüglich auf den Text von Dir Ich bin übrigens Ben, Sende mir doch einfach mal eine mail (siehe Kontaktdaten). Dann schick ich Dir im Anschluss die Infos (unverbindlich natürlich) als PDF - Datei. Bis dahin noch einen angenehmen Tag


Benjamin Ziegler

01577 319 48 41 oder
e-mail unter wennderkopfraucht@yahoo.de


Besten Gruß




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2009 um 0:00
In Antwort auf thelma_12310534

Achso...
ja mit dem rauchen ganz aufhören versuche ich wieder wenn ich mein gewicht halbwegs unter kontrolle habe.

VERSPROCHEN

mein mann es es vorübergehnd auch geschaft, der ist aber total schlank, den tun ein paar kilos mehr gut.

Wenn der kopf raucht
Hallo Mitgliedsnachbarin.

ich freue mich Deinen Text hier bei GoFeminin gelesen zu haben. Derzeit bin ich als Couge unterwegs. Gerne will ich Dir mal ein paar Infos zu kommen lassen, bezüglich auf den Text von Dir Ich bin übrigens Ben, Sende mir doch einfach mal eine mail (siehe Kontaktdaten). Dann schick ich Dir im Anschluss die Infos (unverbindlich natürlich) als PDF - Datei. Bis dahin noch einen angenehmen Tag


Benjamin Ziegler

01577 319 48 41 oder
wennderkopfraucht@yahoo.de


Besten Gruß




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2009 um 2:49

Gesunde Einstellung
Ich finde deine Einstellung gut. Ich glaube aber nicht, dass man abnehmen kann während man mit dem Rauchen aufhört. Das ist beides Jahr ein eKopfsache. Ich würde mich auf den Rauchentzug konzentrieren und mich wie du sagst gesund ernähren. Es ist im ersten Schritt gut, wenn du dein Gewicht hälst. Wenn dann die ersten Monate überstanden sind, dann kannst du dich auf das Abnehmen konzentrieren. Ich hab mal gehört, dass man zunimmt, weil man sich einen Ersatz für die Zigaretten sucht, mal einen Schokoriegel, dann ne Pizza, natürlich auch viel größere Portionen. Ob das stimmt?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2009 um 8:09

Typfrage!
Meine Erfahrung.. Habe mit 14 das rauchen angefangen und mit 22 aufgehört, bis zu diesem Zeitpunkt habe ich täglich 1 bis 1 1/2 Schachteln geraucht, hab keinen Sport gemacht und mich total ungesund (bestimmt 4x wöchentlich Fastfood) ernährt. Als ich mit dem rauchen aufgehört habe, war mein fester Vorsatz unter keinen Umständen zunehmen, bloß net! Habe mit dem joggen begonnen, mein Essverhalten geändert und LEIDER trotzdem 5 Kilo zugenommen. Meine Verdauung hat einfach nicht mehr so gut funktioniert! Aber nach 6 - 12 Monaten normalisiert sich dein gesamter Haushalt und Stoffwechsel wieder! Ich hab mir immer wieder und wieder gesagt, du hast deinem Körper so lange Gift ausgesetzt und kannst nicht erwarten, dass er sich von jetzt auf gleich davon erholt! Andererseits kenn ich auch Leute die nicht zugenommen haben! Setz die Erwartungen in der Hinsicht nicht zu hoch, damit gefährdest du dein Ziel mit dem rauchen dauerhaft aufzuhören, mein Tip und guten gelingen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2011 um 12:39
In Antwort auf adora_12760489

Hilfe
Hallo ich rauche seid den 1.3.08 nicht mehr und habe 5 kg zugenommen wann geht es wider runter

Ich hab nicht zugenommen!!
Hey,

also ich rauche seit einem halben Jahr nicht mehr; ich hatte kein Problem aufzuhören dank Ezigarette (http://elektronischesdampfen.moorandm ore.com/shop.php) und zugenommen habe ich auch nicht,.. und bin absolut rauchfrei und habe mich nicht anders verhalten als zu Raucherzeiten

Ansonsten empfehle ich Sport Aber für Faule ist meine oben genannte Methode sehr empfehlenswert und easy!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2012 um 22:32

Ja klar
Habe es ebenfalls so probiert wie du es am liebsten machen möchtest. Da bei mir Hypnose gut funktioniert, habe ich mir die Hypnose CD von Dieter Eisfeld, also zwei. Die Eine, um mit dem Rauchen aufzuhören und die Andere, um mein Essverhalten zu kontrollieren. Hat eigentlich, wenn ich jetzt so zurückblicke, gut funktioniert und kein Kilo zugenommen. Ich glaube unterbewusst wusste mein Körper schon was das Richtige für ihn ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2013 um 18:37

Mit dem rauchen aufhören
Hallo , mit dem rauchen aufzuhören ist echt schwierig, ich kann nur aus eigener erfahrung sprechen....habe es aber bisher geschafft. mir hat die methode auf http://fragdenpfleger.blogspot.de/p/mit-dem-rauchen-aufhoren.html sehr geholfen, bin seit fast 4 wochen rauchfrei...viel erfolg !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 20:42

@Sahne79 - ich stimme dir zu!
Bin gerade aus Zufall auf dieses Thema gestoßen und kann sagen dass mir das auch sehr geholfen hat. Konnte mir diesen Hypnose CDs auch sehr gute ERfahrungen sammeln !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2013 um 11:34

Bei mir
war es so, dass ich von heute auf morgen aufgehört habe zu rauchen. komischerweise habe ich kein gramm zugenommen. wärend des rauchens habe ich jedoch auch schon mit dem sport begonnen (zumba). nachdem ich ein knappes halbes jahr nicht mehr geraucht habe, begann ich dann noch zusätzlich mit kraftsport sowie cardiotraining (fahrrad fahren). ich denke, wenn du darauf achtest, was du zu dir nimmst und dann auch noch sport treibst, wirst du auch nicht zunehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2013 um 11:09

Mit dem Stoffwechsel hat das nix zu tun - der bleibt gleich
nur weil man keine Kippe mehr in der Hand hält, meint man diese Lücke mit Süßigkeiten füllen zu müssen.
Das ist das Problem.
Ich hab von meiner Heilpraktikerin One for All Bachblüten bekommen und die Gelüste damit gut in den Griff bekommen. Das ist eine spezielle Mischung, die s bei Schutzengelein gibt. Ich nehm immer 2 Tropfen pur. Man kann sie aber auch mit Wasser verdünnen.
Bin jetzt schon zwei Monate rauchfrei und ganz stolz

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. November 2013 um 1:00

Nichtraucher werden Tip
Ich Liebe mein neues Leben,seit dem ich nicht mehr rauche,
hier gehts es direkt zur Anleitung
http://entzugserscheinungenrauchen.wo rdpress.com
Viel Spaß wordpress ohne lücke

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2013 um 11:00

Alles ne Frage der Kompensation
habe auch mit dem Rauchen aufgehört und muss sagen, dass es überhaupt nicht schwer fiel.... im Gegenteil, nach den ersten drei Tag hat sich auch mein Essverhalten verändert. Ich denke weil ich zu "Konsumgütern" (wenn man Nahrung so nennen kann) generell einen ganz anderen Bezug bekommen habe.
Ich habe alles viel bewußter gemacht. Und dadurch dass der Mundraum durch den Zigarettenqualm desensibilisiert wurde, hatte ich den EIndruck, hat plötzlich alles ganz anders und irgendwie intensiver geschmeckt.....
ich würde mich einfach darauf konzetrieren und nicht auf die Tatsache irgendetwas kompensieren zu müssen....umso größer deine Angst davor ist, umso wahrscheinlicher wird es, dass du in dieses Muster" fällst, weil du es von anderen gehört hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2014 um 19:58

E-Ziggi
Also als gute Alternative und als Abgewöhnung würde ich Dir mal die E-Zigarette empfehlen (auf www.321e-zigarette.de findest Du alles Infos, was Du wissen musst!) dann kannst du dich langsam von der Sucht lösen und läufst nicht Gefahr weiter zu zunehmen!
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2015 um 9:38

Hi,
ich habe auch ewig gebraucht um mit dem Rauchen aufzuhören und dann kam es noch dazu das ich an gewicht zu nahm was für mich der Horror war aber wieder rauchen wolle ich auch nicht. Denn es ging ganz schön ans Geld und ich wollte auch nicht mehr stinken davon das es noch ungesung ist mal gnz von abgesehen. Also habe ich mit dem Sport angefangen leider hat sich nicht viel getan und mir fehlte dazu noch die Ausdauer und die Gedult da ich keine Erfolge sehen konnte. Meine Freundin machte auch eine kleine Diät allerding nimmt sie Fatex Kapseln die wohl Ihre Diät unterstützen was wohl bei Ihr auch ganz gut klappt. Sie meinete zu mir ich soll die doch einfach mal ausprobieren bräuchte mir auch keine gedanken wegen Jojo effekt machen da sie wohl pflanzlich sind. Auf der seite wo ich mir die dann Bestellt habe gabs noch andere Kapseln. Geenful Grüntee kapseln die den Stoffwechsel anregen sollen und Enerige spende sollen. Nun was soll ich sagen habe mir einfach beides bestellt. was sollte den auch schief gehen mehr als nicht klappen hatte ich ja nicht zu befürchten. Doch es kam anders der Sport klappt mittlerweile super und ich bin auch schon 5 kg leichter also es geht weiter mit der Diät. *glücklich*

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2015 um 19:43
In Antwort auf ulana900

Hi,
ich habe auch ewig gebraucht um mit dem Rauchen aufzuhören und dann kam es noch dazu das ich an gewicht zu nahm was für mich der Horror war aber wieder rauchen wolle ich auch nicht. Denn es ging ganz schön ans Geld und ich wollte auch nicht mehr stinken davon das es noch ungesung ist mal gnz von abgesehen. Also habe ich mit dem Sport angefangen leider hat sich nicht viel getan und mir fehlte dazu noch die Ausdauer und die Gedult da ich keine Erfolge sehen konnte. Meine Freundin machte auch eine kleine Diät allerding nimmt sie Fatex Kapseln die wohl Ihre Diät unterstützen was wohl bei Ihr auch ganz gut klappt. Sie meinete zu mir ich soll die doch einfach mal ausprobieren bräuchte mir auch keine gedanken wegen Jojo effekt machen da sie wohl pflanzlich sind. Auf der seite wo ich mir die dann Bestellt habe gabs noch andere Kapseln. Geenful Grüntee kapseln die den Stoffwechsel anregen sollen und Enerige spende sollen. Nun was soll ich sagen habe mir einfach beides bestellt. was sollte den auch schief gehen mehr als nicht klappen hatte ich ja nicht zu befürchten. Doch es kam anders der Sport klappt mittlerweile super und ich bin auch schon 5 kg leichter also es geht weiter mit der Diät. *glücklich*

Kannst du
mir mal sagen wo ich das bekomme oder mir anschauen kann? Würde gerne wissen was da so drin ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2015 um 14:11
In Antwort auf hilde160

Kannst du
mir mal sagen wo ich das bekomme oder mir anschauen kann? Würde gerne wissen was da so drin ist.

Im Online-Shop
Body-vita.eu kannst du dir die Kräuter anschauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2015 um 13:36
In Antwort auf diewiese

Im Online-Shop
Body-vita.eu kannst du dir die Kräuter anschauen.

Danke dir
bekommt man das nur online?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2015 um 22:57
In Antwort auf hilde160

Danke dir
bekommt man das nur online?

JA
liebe hilde die bekommt man leider nur Online aber der Versand ist recht zügig. Meine Ware war am 2 Tag da nach bestellung. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2016 um 17:38

Dann versuch es
doch mal mit den detrobite Tabletten die sollen gut zur Entgiftung und Entschlackung sein. vielleicht schaffst du es damit ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2016 um 14:42
In Antwort auf diewiese

Dann versuch es
doch mal mit den detrobite Tabletten die sollen gut zur Entgiftung und Entschlackung sein. vielleicht schaffst du es damit ja.

Entgiften
ist ja schon mal gut. Wie sieht es dann mit dem Gewicht aus helfen die da auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2016 um 22:50

Danke
ich sag immer nicht wollen, denken oder sagen.
Einfach machen!! Radikal und sich daran halten. Natürlich sollte dich dein Umfeld im Besten Fall dabei unterstützen. Oder einfach Zusammen aufhören und sich evtl mit was schönem belohnen Wer mag kann auch eine Etgiftugs Kur parallel machen. Habe es auch gamacht mit detobrite. Noh ein zusätzlichen Push bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2016 um 10:45
In Antwort auf elder_11931781

Entgiften
ist ja schon mal gut. Wie sieht es dann mit dem Gewicht aus helfen die da auch?

Huhu
Ja mann nimmt dadurch auch was ab. Da man auch die Nahrung gleichzeitig umstellen sollte oder eine Art Fastenzeit gleichzeitig macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 15:07
In Antwort auf ulana900

Huhu
Ja mann nimmt dadurch auch was ab. Da man auch die Nahrung gleichzeitig umstellen sollte oder eine Art Fastenzeit gleichzeitig macht

Wenn du
schreibst das man davon abnimmt geh ich davon aus das du die Kur machst. Wie fühlt man sich dabei? Meine Tante hat mal eine Kur gemacht da ging es ihr nicht sehr gut dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 21:33
In Antwort auf ulana900

Hi,
ich habe auch ewig gebraucht um mit dem Rauchen aufzuhören und dann kam es noch dazu das ich an gewicht zu nahm was für mich der Horror war aber wieder rauchen wolle ich auch nicht. Denn es ging ganz schön ans Geld und ich wollte auch nicht mehr stinken davon das es noch ungesung ist mal gnz von abgesehen. Also habe ich mit dem Sport angefangen leider hat sich nicht viel getan und mir fehlte dazu noch die Ausdauer und die Gedult da ich keine Erfolge sehen konnte. Meine Freundin machte auch eine kleine Diät allerding nimmt sie Fatex Kapseln die wohl Ihre Diät unterstützen was wohl bei Ihr auch ganz gut klappt. Sie meinete zu mir ich soll die doch einfach mal ausprobieren bräuchte mir auch keine gedanken wegen Jojo effekt machen da sie wohl pflanzlich sind. Auf der seite wo ich mir die dann Bestellt habe gabs noch andere Kapseln. Geenful Grüntee kapseln die den Stoffwechsel anregen sollen und Enerige spende sollen. Nun was soll ich sagen habe mir einfach beides bestellt. was sollte den auch schief gehen mehr als nicht klappen hatte ich ja nicht zu befürchten. Doch es kam anders der Sport klappt mittlerweile super und ich bin auch schon 5 kg leichter also es geht weiter mit der Diät. *glücklich*

Seit zwei Monaten
gehöre ich auch zu den Nichtraucher und dein Tipp mit dem grünen Tee war bombig. Ich nehme noch andere Kräuter und habe es auch geschafft was abzunehmen. Mein Stoffwechsel wirkt super durch die kräuter angeregt. Es ist aber auch eine Kopfsache wer nicht wirklich aufhören möchte, braucht erst gar nicht damit anfangen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2016 um 21:30
In Antwort auf ulana900

Hi,
ich habe auch ewig gebraucht um mit dem Rauchen aufzuhören und dann kam es noch dazu das ich an gewicht zu nahm was für mich der Horror war aber wieder rauchen wolle ich auch nicht. Denn es ging ganz schön ans Geld und ich wollte auch nicht mehr stinken davon das es noch ungesung ist mal gnz von abgesehen. Also habe ich mit dem Sport angefangen leider hat sich nicht viel getan und mir fehlte dazu noch die Ausdauer und die Gedult da ich keine Erfolge sehen konnte. Meine Freundin machte auch eine kleine Diät allerding nimmt sie Fatex Kapseln die wohl Ihre Diät unterstützen was wohl bei Ihr auch ganz gut klappt. Sie meinete zu mir ich soll die doch einfach mal ausprobieren bräuchte mir auch keine gedanken wegen Jojo effekt machen da sie wohl pflanzlich sind. Auf der seite wo ich mir die dann Bestellt habe gabs noch andere Kapseln. Geenful Grüntee kapseln die den Stoffwechsel anregen sollen und Enerige spende sollen. Nun was soll ich sagen habe mir einfach beides bestellt. was sollte den auch schief gehen mehr als nicht klappen hatte ich ja nicht zu befürchten. Doch es kam anders der Sport klappt mittlerweile super und ich bin auch schon 5 kg leichter also es geht weiter mit der Diät. *glücklich*

Guten Abend ihr Lieben
wenn Ihr das rauchen sein lääst macht es auch Sinn gleichzeitig zu entgiften. Das hilft auch ungemein beim durchhalten und man läft nicht gefahr sich pölsterhen anzu essen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2016 um 11:58
In Antwort auf hilde160

Seit zwei Monaten
gehöre ich auch zu den Nichtraucher und dein Tipp mit dem grünen Tee war bombig. Ich nehme noch andere Kräuter und habe es auch geschafft was abzunehmen. Mein Stoffwechsel wirkt super durch die kräuter angeregt. Es ist aber auch eine Kopfsache wer nicht wirklich aufhören möchte, braucht erst gar nicht damit anfangen.


freut mich das es dir auch geholfen hat. Der Wille auf zuhören gehört natürlich auch dazu!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2016 um 11:47
In Antwort auf hilde160

Seit zwei Monaten
gehöre ich auch zu den Nichtraucher und dein Tipp mit dem grünen Tee war bombig. Ich nehme noch andere Kräuter und habe es auch geschafft was abzunehmen. Mein Stoffwechsel wirkt super durch die kräuter angeregt. Es ist aber auch eine Kopfsache wer nicht wirklich aufhören möchte, braucht erst gar nicht damit anfangen.


finde ich auch super weiter so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 22:00

Hallo Ihr Lieben,
wer gehört den noch zu den Nichtraucher, also ich bin es immer noch. Was ich ganz toll finde das Essen schmeckt ganz anders, man schmeckt wieder alles raus, das hatte ich als Raucher nicht. Empfindet ihr das auch so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2017 um 11:03
In Antwort auf lora_12148637

Hallo!

Mein Tag X ist gekommen. Nachdem ich seit zwei Jahren rauche, und ich es bereits merke, dass es meine Gesundheit belastet, werde nun mit dem Rauchen aufhören.

Ich weiß, was auf mich zukommt, ich habe es bereits einmal versucht, aber mein Wille war zu schwach und damals war es eine zu enorme Stresssituation (Abitur) und so habe ich es nach vier Tagen aufgegeben. Zu dem Zeitpunkt war ich sehr aggressiv und konnte auch nicht mehr lernen, weil meine Gedanken sich nur um Zigaretten gedreht haben, und das Abitur war mir wichtiger.

Aber nun möchte ich nicht mehr: Ich möchte nicht mehr abhängig sein, ich möchte frei sein, wieder alles genießen können und nicht ständig eine Zigarette in der Hand haben. Und vorallem: Ich möchte meine Gesundheit nicht unnötig gefährden.

Aber nun stellt sich folgendes "Problem" dar. Ich bin am Abnehmen - ich habe bis vor einem Jahr ein großes Problem mit Übergewicht gehabt und habe innerhalb dieses Jahres es geschafft, fast 50 Kilo abzunehmen.

Jetzt habe ich Normalgewicht, fühle mich wohl in meiner Haut, aber doch sind noch ein paar überflüssige Kilos da, die ich noch abnehmen möchte.

Wie ist das eigentlich nun, wenn ich mit dem Rauchen aufhöre, aber gleichzeitig abnehmen möchte?

Angeblich nimmt man ja zu, dadurch, dass das Rauchen den Stoffwechsel ankurbelt und wenn das wegfällt, wird das alles lasch auf gut Deutsch.

Aber ich habe auch vor, zusätzlich mehr Sport zu betreiben und auf meine Ernährung zu achten.

Ist es dann möglich, gleichzeitig abzunehmen?

Ich erwarte mir keine Wunder, und ich erwarte mir auch nicht, gleich viel in der Woche abzunehmen, wie vorher mit Zigaretten.

Die Frage stellt sich mir einfach... Aber auch wenn ich nicht abnehmen sollte, höre ich mit dem Rauchen auf, also die Frage ist unabhängig davon. Würde mich eben interessieren, ob es möglich ist.

(Für mich würde auch keine Welt untergehen, wenn ich ein paar Kilo zunehme dadurch - hauptsache ich habe wieder mehr Lebensfreude und bleibe gesund!)

LG

Ich habe mir eine Rauchentwöhnung bei bestellt. Das hat mir sehr geholfen,ich hatte gar keine Entzugserscheinungen.  RAUCHEN AUFHÖREN
 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ständig
Von: franzix1
neu
31. August 2017 um 8:46
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook